Kelly Stevens

 3.3 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor von Traummanncasting: Roman, Mia - Rache ist sexy und weiteren Büchern.

Neue Bücher

London Love Story - Liebe und andere Missverständnisse

Neu erschienen am 23.11.2018 als Buch bei Romance Edition.

Alle Bücher von Kelly Stevens

Sortieren:
Buchformat:
Traummanncasting: Roman

Traummanncasting: Roman

 (6)
Erschienen am 15.07.2016
Maskenspiel - Shadows of Love

Maskenspiel - Shadows of Love

 (3)
Erschienen am 04.03.2014
Riskante Lust - Shadows of Love

Riskante Lust - Shadows of Love

 (4)
Erschienen am 04.11.2014
Ein Kuss in aller Freundschaft

Ein Kuss in aller Freundschaft

 (3)
Erschienen am 07.08.2015
Mia - Rache ist sexy

Mia - Rache ist sexy

 (4)
Erschienen am 01.04.2016
Bimini-Songs

Bimini-Songs

 (1)
Erschienen am 01.06.2015
Spanische Verführung - Shadows of Love

Spanische Verführung - Shadows of Love

 (0)
Erschienen am 05.04.2016

Neue Rezensionen zu Kelly Stevens

Neu
fraeulein_lovingbookss avatar

Rezension zu "Traummanncasting: Roman" von Kelly Stevens

Traummanncasting
fraeulein_lovingbooksvor 5 Monaten

Inhalt

Zwei Wochen Jamaica, um im Rahmen einer Casting-Show das Herz eines tollen Mannes zu erobern! Welche Frau würde sich nicht über diese Chance freuen?
Maya. Nicht nur, dass sie unter falscher Identität an der Show teilnimmt, sondern der vermeintliche Traummann stellt sich als absoluter Macho heraus. Also setzt Maya alles daran, um frühzeitig auszuscheiden, scheitert jedoch immer wieder grandios. Stattdessen durchlebt sie turbulente Dates, Zickenkrieg und Entscheidungspartys – und verliebt sich tatsächlich: in den Kameramann Jayden, der fasziniert von der schüchternen Schönen ist, aber natürlich nichts von ihrer wahren Identität erfahren darf …
(Quelle: Ullstein )

 

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und Forever by Ullstein für das Rezensionsexemplar bedanken.

Maya hat keine Lust auf diese ganze Show, aber ihre beste Freundin enttäuschen möchte sie auch nicht – aber was wird ihre Familie nur dazu sagen, wenn alles gesendet wird? Maya beschließt im Hintergrund zu bleiben und Marcel klar verstehen zu geben, das sie kein Interesse an ihm hat. Das hat nämlich schon jemand anderes geweckt: der Kameramann Jayden, der immer wieder ihren Weg kreuzt…
Maya ist ein interessanter Charakter, denn wer hätte gedacht, das sie für osteuropäische Pornos die deutsche Synchronstimme ist? Da musste ich wirklich schmunzeln.
Über sie erfährt man so einiges, auch über die Flucht ihrer Familie – das hat mir gut gefallen. Sie war ein Charakter mit Ecken und Kanten.

Jayden ist halb Amerikaner und halb Deutscher – momentan im Urlaub als ihm das Kameramann-Angebot für Jamaica erreicht. Wegen der Bezahlung nimmt er den Job schließlich an, fragt sich aber schnell, warum er sich das angetan hat. Die Damen sind anstrengend und der Traummann stellt sich als unterbelichteter Schürzenjäger da – nur eine interessante Sache gibt es: Maya, die nicht von den Kameras eingefangen werden möchte und scheinbar kein Interesse an Marcel hat…
Jayden macht einen etwas überheblichen Eindruck in der ersten Hälfte der Geschichte, aber glücklicherweise ändert sich das im zweiten Part, sodass er noch ein paar Sympathie-Punkte sammeln konnte. Trotzdem blieb er leider auch sehr oberflächlich, so wie eigentlich alle Charaktere (außer Maya).

Marcel ist der „Traummann“ um den sich die Damen reißen, das er eigentlich nicht auf den Kopf gefallen ist, merkt man nicht. Er zeigt sich vor der Kamera als der sexsüchtige Macho, der jede einzelne Anwärterin flachlegen will…und nicht mehr als eine Nacht mit ihr verbringen möchte. Völlig unsympathisch dieser Mann.

Sandra, die mit Mink und dem Stil des Produzenten nicht klar kommt, und eher die Realität zeigen würde, muss einsehen, das ihre Vorstellungen keinen Platz in den Show haben. Niemand der „echten“ Kandidatinnen würde sich ohne Make-up zeigen – oder direkt nach dem Aufstehen. Sie wollen lieber ihre Verführungskünste und knappen Kleidchen zeigen.
Sandra war leider auch keiner der sympathischen Charaktere, da ich mich bei ihr immer gefragt habe, warum sie bei diesem Blödsinn mitmacht, wenn es ihr nicht gefällt. Wohl auch für den Karriere-Aufstieg, so wie jemand anderes auch.

Mink ist die junge Moderatorin, die durch die Show führen soll – sie stellt sich immer gegen Sandra und stärkt den Rücken von dem Produzenten. Sie unterstützt die gekünstelten Frauen und den Traummann Marcel, den sogar etwas mehr als sie sollte.
Mink war mir vollkommen unsympathisch, denn sie würde alles tun, um auf der Karriereleiter nach oben zu kommen.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus unterschiedlichen Perspektiven (u.a. Maya, Jayden oder Beteilige der Produktionsfirma oder dem „Traummann“.

Eine Castingshow voll mit Klischees und unter dem Motto „Sex sells“ – mittendrin Maya, die nur für ihre Freundin als Ersatz hinfliegt und darauf keine Lust hat. Klingt im ersten Moment nicht schlecht, aber mich konnte es nicht wirklich begeistern. Die Story und die Liebesgeschichte von Jayden und Maya bleiben sehr oberflächlich – nett für Zwischendurch, mehr aber auch nicht. Leider.

Kommentieren0
1
Teilen
MissSweety86s avatar

Rezension zu "Maskenspiel - Shadows of Love" von Kelly Stevens

Maskenspiel
MissSweety86vor einem Jahr

Inhalt
Die erfolgreiche Informatikerin Emily Martin soll in London die Software eins IT-Unternehmens auf Sicherheitslücken überprüfen. Dabei lernt sie den attraktiven Geschäftsführer Christopher Brooks kennen - und lieben. Obwohl Emily Geschäftliches und Privates immer voneinander trennen wollte, lässt sie sich auf eine Affäre mit Christopher ein. Doch ihr Unbehagen bleibt. Eine Frau, die das junge Paar zu verfolgen scheint, verstärkt Emilys ungutes Gefühl. Ist sie wirklich Christophers Tochter, wie sie behauptet? Und was verbirgt Christopher noch alles vor ihr?


Meinung
Kurz und knackig und immer mit sehr viel Gefühl dabei. Ich lese diese Kurzromane sehr gerne. Lübbe hat es geschafft diese typischen Klischees von Taschenromane abzuschaffen und mit diesen Romanen eine neue Welt zu erschaffen. Vorallem nach Fifty Shades of Grey ist ein absoluter Hype auf diese Romane. Es ist zwar immer sehr schnell durch gelesen und vieles kann man hervorsehen aber das gibt dem ganzen keinen Abbruch.


Fazit
Schnell zu lesen mit viel Liebe und Gefühl. Die Hefte gibt es 1 mal pro Monat im Zeitschriftenhandel

Kommentieren0
3
Teilen
NinaGreys avatar

Rezension zu "Bimini-Songs" von Kelly Stevens

Coole Geschichte mit ebenso coolen Protagonisten ♥
NinaGreyvor 2 Jahren

Life is not a f****** Lovesong hat mich von Anfang bis Ende in den Bann gezogen , ich konnte meinen Kindle einfach nicht aus der Hand legen .

Rebecca und Alex sind , auch wenn Becca nicht sehr selbstbewusst und manchmal etwas unerfahren ist doch ziemlich coole Protas .

Die Geschichte ist locker erzählt , beinhaltet Erotik , Spannung und für mich auch einige Überraschungen . Was die Gefühle angeht , hätte es mehr Tiefgang haben können , aber beim lesen spürt man , was man spüren möchte :p

Ich empfehle dieses Buch weiter !

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks