Kelly Stevens Traummanncasting: Roman

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traummanncasting: Roman“ von Kelly Stevens

Zwei Wochen Jamaica, um im Rahmen einer Casting-Show das Herz eines tollen Mannes erobern! Welche Frau würde sich nicht über diese Chance freuen? Maya. Nicht nur, dass sie unter falscher Identität an der Show teilnimmt, sondern der vermeintliche Traummann stellt sich als absoluter Macho heraus. Also setzt Maya alles daran, um frühzeitig auszuscheiden, scheitert jedoch immer wieder grandios. Stattdessen durchlebt sie turbulente Dates, Zickenkrieg und Entscheidungspartys - und verliebt sich tatsächlich: in den Kameramann Jayden, der fasziniert von der schüchternen Schönen ist, aber natürlich nichts von ihrer wahren Identität erfahren darf ... Von Kelly Stevens sind bei Forever erschienen: Ein Kuss in aller Freundschaft Traummanncasting

Tolle Kurzgeschichte. Urlaub & Sonne , aber auch nervige Frauen

— iris_knuth
iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hinter den Kulissen einer Kuppelshow

    Traummanncasting: Roman
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    10. August 2016 um 22:11

    Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: € 3,99 [D] Seitenanzahl: 220 Erschienen am 15.07.2016 im Forever by Ullstein Verlag ====================== Klappentext: Zwei Wochen Jamaica, um im Rahmen einer Casting-Show das Herz eines tollen Manns zu erobern! Welche Frau würde sich nicht über diese Chance freuen? Maya. Nicht nur, dass sie unter falscher Identität an der Show teilnimmt, sondern der vermeintliche Traummann stellt sich als absoluter Macho heraus. Also setzt Maya alles daran, um frühzeitig auszuscheiden, scheitert jedoch immer wieder grandios. Stattdessen durchlebt sie turbulente Dates, Zickenkrieg und Entscheidungspartys -und verliebt sich tatsächlich: in den Kameramann Jayden, der fasziniert von der schüchternen Schönen ist, aber natürlich nichts von ihrer wahren Identität erfahren darf … ====================== Achtung Spoilergefahr!!! ====================== Zum Inhalt: Für Maja steht Familienzusammenhalt an oberster Stelle. Ihr Studium hat sie damit finanziert, dass sie als Sprecherin ausländische Portos synchronisiert. Majas beste Freundin Jasmin, arbeitet bei XXL Media Entertainment einem Fernsehmagazin für Prominews. Eines Tages offenbart sie voller Freude und Enthusiasmus dass sie bei der Castingshow „Traummann bzw. Traumfrau gesucht“ teilnehmen möchte. Jasmin hat sich für die Show als Kandidatin beworben, denn immerhin winken 2 Wochen Karibikaufenthalt! auf Jamaica. Maya hat keine Lust daran teilzunehmen, da sie das alles nur für oberflächlich hält. Doch Jasmin sagt ihr, dass diese Show mit Niveau sein soll, was Maya nicht so recht glauben kann. Sandra soll Hauptredakteurin dieser Show werden, während sie beabsichtigt die Show mit Anspruch umzusetzen, setzt ihr Kollege Richie eher auf Sex Sells. Als Jasmin die Zusage für Show erhält ist sie völlig aus dem Häuschen. Sie kann es kaum noch erwarten. Maya ist davon allerdings weniger begeistert. Ebenfalls zum Team soll Kameramann Jayden gehören, doch dieser ist wenig von dem Projekt begeistert, eigentlich wollte er erst gar nicht daran teilnehmen. Jayden hält nichts von diesen TV Formaten in denen sich Frauen so billig hergeben. Doch die Aussicht auf 2 Wochen surfen am Strand der Karibik und eine mehr als großzügige Entlohnung bewegt ihn zum Umdenken, er nimmt den Job an. Als Jasmin sich während eines Skiurlaubs das Bein bricht versucht sie Maya zu überreden ihren Platz bei der Castingshow einzunehmen. Maya wehrt sich vehement gegen die Kuppelshow doch ohne Erfolg. Letztendlich fliegt sie doch an Jasmins stelle hin. Hoffentlich fliegt dieser Schwindel nicht auf. Maya hat sich fest vorgenommen sich direkt nach der ersten Show rauswerfen zu lassen, doch das soll sich schwieriger gestalten als erwartet. Der Traummann Marcel ist so gar nicht Mayas Typ. Dazu kommt, dass er ein arroganter Macho ist wie er im Buche steht. Wie lange kann sie den Betrug noch aufrecht erhalten? ====================== Mein Fazit: Das Cover und der Klappentext haben mich auf das Buch aufmerksam werden lassen. Für mich war es das erste Buch dieser Autorin. Der Schreibstil war ganz angenehm und flüssig mit jeder Menge Humor. Das Buch ist aus der Sicht von 5 Protagonisten geschrieben. Maya (Kandidatin), Jayden (Kameramann), Sandra (Redakteurin für die Kandidatinnen), Mink (Redakteurin für den Traummann) und Marcel (Traummann)! Während ich Jayden und Maya sofort ins Herz geschlossen habe, hat Marcel mich genervt, was aber sicher dem Charakter des Buches geschuldet war. Auch mit Mink und Sandra bin ich anfangs nicht warm geworden, was sich jedoch im Verlauf der Geschichte gebessert hat. Die Story erinnert doch sehr an die Kuppelshow „Der Bachelor“, was vom Titel und Klappentext aber auch zu erwarten war. Jede Menge willige Damen ohne Niveau, die um einen Mann buhlen. Die Autorin hat sehr gut das Hintergrundhandeln beschrieben, wo sicher viele von uns sich schon einmal gefragt haben bzw. vermutet haben wie es hinter den Kulissen einer solchen Kuppelshow zugeht. Besonders gut hat mir die zaghafte und zarte Annäherung von Jayden und Maya gefallen. Es gab auch etliche Stellen an denen ich wirklich lachen musste. An sich ein wirklich tolles Buch, dennoch hat mir das gewisse etwas gefehlt. Das Ende kam für mich viel zu plötzlich und wirkt auf mich sehr unfertig. Alles in allem ein Buch was sich schnell lesen lässt und ich für den Preis auf jeden Fall weiterempfehlen kann. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Amüsanter "Kurzroman" mit vielen Stereotypen

    Traummanncasting: Roman
    Enaria

    Enaria

    03. August 2016 um 20:12

    Mayas beste Freundin Jasmin, die bei einer Fernsehproduktionsfirma arbeitet erfährt von einer neuen Castingshow, in der mehrere Frauen um die Gunst eines Mannes buhlen sollen. Das Beste an der Sache ist, dass die Show über zwei Wochen in Jamaica gedreht werden soll. Ein kostenloser Urlaub und zusätzlich noch berühmt werden, das klingt für Jasmin hervorragend und prompt wird sie auch als Kandidatin angenommen. Die eher kamerascheue Maya reizt das aber alles gar nicht. Doch als Jasmin sich das Bein bricht, wird Maya Opfer von Jasmins Überredungskünsten und landet an deren Stelle in der Kuppelshow in Jamaica. Dann wird auch noch klar, dass der Traummann ein Blödmann ist, und Maya versucht aus der Show zu fliegen. Das klappt aber leider nicht. Allerdings lernt sie dort den attraktiven Kameramann Jayden kennen und verliebt sich in ihn. Meine Meinung: Das Cover mit dem Pärchen am Strand ist toll gestaltet und fängt die karibische Stimmung am Meer ein. Da bekomme ich gleich Lust in den Urlaub zu fahren. Traummanncasting ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, meistens blicken wir jedoch in die Köpfe von Maya und Jayden. Aber auch der vermeintliche Traummann kommt an die Reihe, der voller Arroganz ist und wenig mit seinem Kopf denkt. Oder auch Sandra, die bei dieser Show die Verantwortung für die Kandidatinnen trägt und mehr "soziologisches Experiment" als eine schlechte Castingshow drehen möchte. Die Autorin schreibt dabei flüssig und locker, aber auch ohne jede Tiefe. Natürlich kann man bei einem Roman mit rund 200 Seiten keine komplex ausgestalteten Charaktere erwarten, stellenweise war mir die Erzählung aber doch zu einfach. Zudem spielt die Autorin auch stark mit Klischees und Stereotypen. Die verschiedenen Personen brachten mich so manchmal zum Augenrollen, zum genervt Aufstöhnen, aber auch zum Lachen. Zum Beispiel war mir Jayden zu rund, er präsentiert hier den gut aussehenden Surfertyp mit allen Traummann-Qualitäten. Ihm fehlte aber das gewisse "Etwas". Grinsen musste ich aber sofort über Richie (Rudolf), der verantwortliche Produzent mit dem Fokus auf "Sex sells". Oder auch über die Kandidatinnen - da gibt es zum Beispiel Chantal mit den gemachten Brüsten und Gogo-Tänzerin. Aber auch einige andere Situationen entlockten mir den ein oder anderen Lacher. Manchen Zufall fand ich auch zuviel. Das hätte man sicher auch anders gestalten können. So sehen sich Jasmin (eigentlich Marie-Jasmin) und Maya sehr ähnlich - sie werden auch für Schwestern gehalten. Und wenn man Marie-Jasmin abkürzt, dann hat man Ma-Ja... Maya. So funktioniert es für Maya recht gut unter "falschem Namen" bei dieser Show mitzumachen. Fazit: Insgesamt ist Traummanncasting eine romantische Liebeskomödie, die sich in kurzer Zeit schnell lesen lässt, aber nicht im Gedächtnis bleibt. Um sich Zwischendurch ein bisschen zu amüsieren, reicht es aber absolut aus. Daher 3 Sterne. *Vielen Dank an NetGalley und Forever für das Rezensionsexemplar*

    Mehr
  • Seichte Unterhaltung für den Sommer

    Traummanncasting: Roman
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    28. July 2016 um 13:49

    Die Geschichte erinnert stark an die Show „Der Bachelor“, wie sich bei dem Klappentext ja auch schon vermuten lässt. Marcel, der „Traummann“ ist ein absoluter Widerling, den man einfach so richtig schön hassen konnte. Ab und an braucht man solche Protagonisten ja auch mal. Die Kandidatinnen bleiben leider alle sehr blass. Viel Tiefe kann man bei einem Sommerroman von gerade mal 220 Seiten wohl auch nicht erwarten. Die Zickereien gingen mir nach einiger Zeit echt auf die Nerven, aber auch das gehört dazu. Maya ist eine wunderbare Frau. Nur durch ihre verrückte Freundin Jasmin lässt sie sich dazu überreden an dieser Kuppelshow teilzunehmen. Bereits nach wenigen Minuten merkt sie, dass das, wie sie schon vermutet hat, keine wirklich gute Idee war. Maya hat mir gefallen, weil sie sich selbst treu bleibt, zu sich steht und ihren eigenen Weg inmitten des ganzen Chaos geht. Jayden ist natürlich, wie sollte es in einer solchen Geschichte auch anders sein, der Traummann schlechthin. Einfühlsam, zurückhaltend, gutaussehend. Sehr stereotyp, aber einfach zum dahinschmelzen. Alles in allem darf man keine großartigen literarischen Ergüsse erwarten, aber wer einfach eine nette Sommergeschichte sucht, um mal eine Stunde lang abzutauchen und sich wohl zu fühlen, der ist mit „Traummanncasting“ genau richtig bedient. Von mir gibt es 3 Sterne für ein durchschnittliches Buch, dass sich aber wirklich gut lesen lässt. Für mehr Federn hätten die Charaktere etwas mehr ausgearbeitet sein müssen und die Handlung hätte auch etwas ausgefeilter sein dürfen.

    Mehr
  • Amüsantes Must-Read und Lesehighlight

    Traummanncasting: Roman
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    24. July 2016 um 21:54

    Cover:Ein sommerliches Cover mit schöner Kulisse am Meer und einem Pärchen das Händchen hält. Man bekommt sofort Lust auf Urlaub und fühlt sich von dem Cover mit der lockeren Stimmung angezogen.Zum Buch:Die Geschichte beinhaltet mehrere Sichtweisen, die uns näher an die Geschichte und ihre Hintergründe, ranführen. Leichter, lockerer Schreibstil, mit direkter Sprache und lustigen Dialogen.Man steigt langsam in die Geschichte ein und gerät immer mehr in ihren Sog.Protagonisten:Maya ist eher introventiert und steht im Gegensatz zu Jasmin nicht gerne im Mittelpunkt. Sie will sich durch Fleiß und Ehrgeiz einen Namen machen, nicht durch einen Mann der finanziell abgesichert ist.Sandra ist eine willenstarke Frau, die sehr ehrgeizig und stur sein kann. Sie macht die Dinge gerne auf ihre Weise und will sich nicht in eine oberflächliche Schublade stecken lassen.Nimmt man die Zutaten eines bodenständigen Surfers, der manchmal etwas nachdenklich wirkt und mischt das alles zusammen, dann hätte man Jayden vor sich. Ein cooler attraktiver Mann, der sich nicht zu viel auf sein Aussehen einbildet, obwohl er gut beim anderen Geschlecht ankommt.Meine Meinung:Ich habe wirklich sehr schnell Gefallen gefunden an der Geschichte. Einige der Protagonisten schließt man schnell ins Herz, da sie angenehme Charaktere sind. Als Leser/in wird man sehr gut unterhalten, muss öfters laut auflachen und amüsiert sich wirklich bestens beim Lesen. Ich hätte noch einige Seiten mehr von den Protagonisten lesen können, ohne mich zu langweilen. Ein wirkliches Lese-Highlight und ein Must-Read sowieso!

    Mehr
  • Kameramann oder Macho

    Traummanncasting: Roman
    iris_knuth

    iris_knuth

    18. July 2016 um 20:01

    Erst mal vielen Dank an Netgalley für das E-Book.Ich habe mir das Buch ausgesucht, weil mich das Cover & der Klappentext angesprochen hat. Das Cover sieht schon mal super aus und lässt einen in Urlaubsstimmung kommen. Und der Klappentext macht neugierig auf mehr. Der Schreibstil der Autorin war sehr gut , leicht und flüssig zum lesen. Zum Inhalt, ich war leicht skeptisch. Den es erinnert ein wenig an den Bachlor. Von der Idee eigentlich ganz gut. Aber ich war irgendwie von den gezickte der Mädels genervt. Genau wie den "Traummann". Sehr arrogant. Maya ist mir aber sehr sympatisch. Und sie springt eigentlich nur für ihre Freundin ein. Im Paradies trifft sie auf den Kameramann Jayden. Ein heißer Surferboy. Der mein Kopfkino sehr angeregt hat.  Die beiden erleben eine Aufregende und Geheimnisvolle Geschichte.Das Ende war mir zu plötzlich. Aber ansonsten eine tolle Gesichte bis aus ein paar Kleinigkeiten. 

    Mehr