Kelsey Sutton

 3.8 Sterne bei 76 Bewertungen

Alle Bücher von Kelsey Sutton

Winterseele - Kissed by Fear

Winterseele - Kissed by Fear

 (76)
Erschienen am 19.04.2017

Neue Rezensionen zu Kelsey Sutton

Neu
Blintschiks avatar

Rezension zu "Winterseele - Kissed by Fear" von Kelsey Sutton

Tiefgründige und gefühlvolle Geschichte
Blintschikvor 6 Monaten

Elisabeth kann nicht fühlen. Stattdessen sieht die Gefühle und Elemente als Personen zwischen den Menschen umherwandern. Der gutaussehende Angst ist jedoch der festen Überzeugung, dass sich ein Geheimnis dahinter verbirgt und als Elisabeth beginnt Albträume zu haben , weiß sie, dass sie Mauer der Gefühllosigkeit brechen muss um herauszufinden, was es mit ihr aus sich hat.

Eine Geschichte wie diese habe ich noch nie gelesen und ich bin von der Idee begeistert. Zumal die Autorin die Geschichte auf eine gefühlvolle und tiefgründige Weise erzählt, die einen einfach dazu bringt über die Dinge nachzudenken. Ich gebe zu, es ist keine Geschichte, die man eben mal so wegliest, sondern eher eine auf die man sich einlassen muss. Es ist ebenfalls ein kompliziertes Thema, denn wer weiß wirklich wie sich eine Person ohnr Gefühle benehemen würde. Deswegen hatte ich an der ein oder anderen Stelle Zweifel ob alles wirklich so logisch und zusammenpassenf ist. Letztendlich muss ich aber sagen, dass die Autorin es gut beschrieben hat und es Sinn macht, wenn auch nicht auf den ersten Blick, denn man muss lange auf Erklärungen warten.

Das führt aber dazu, dass es bis zur letzten Seite spannend bleibt und nachdem den eher ruhigen Start wird es ab der Mitte dann richtig spannend.

Was mich richtig fasziniert hat war die Beschreibung der Angst als Person, denn ich hätte ihn mir ganz anders vorgestellt. Und auch andere Emotionen hätte ich persönlich anders beschrieben, doch nach einigem Nachdenken und mit den Erklärungen, die im Laufe des Buches vorkommen, machen die Beschreibungen absolut Sinn. Man merkt, dass sich die Autorin mit den einzelnen Emotionen auseinander gesetzt hat und sich tiefgründige Gedanken dazu gemacht hat, was mich wirklich überzeugen konnte.

Die Geschichte an sich ist an einigen Stellen etwas komplizierter und kam mir auch manchmal schwammig vor, doch letztendlich konnte ich nicht vorhersehen was passieren wird, weshalb ich garnicht mehr aufhören wollte zu lesen. Außerdem wurde alles so gefühlvoll und bildhaft beschrieben, dass ich mich allein schon deswegen am liebsten in die Geschichte reinlegen wollte.

Wer poetische und tiefsinnige Geschichten mag, für den ist das Buch genau das richtige. Die Geschichte war vielleicht nicht perfekt, aber durch ihre Art und die Kreativität wird sie mir noch lange in Erinnerung bleiben. Sie hat etwas komplett Neues und bringt einen dazu über Dinge nachzudenken, die man vielleicht nicht so sieht. Eine lasche Mainstream Geschichte ist sie auf keinen Fall und deswegen für mich ein tolles Highlight im Jugendbuchgenre.

Kommentieren0
3
Teilen
BooksofFantasys avatar

Rezension zu "Winterseele - Kissed by Fear" von Kelsey Sutton

Absoluter Flop
BooksofFantasyvor einem Jahr

Das Cover ist mega toll und passt perfekt zur Geschichte. Eine wirklich interessante,neue Grundidee aber leider schlecht umgesetzt und es wurde sehr viel Potenzial verschwendet.
Aufgrund des holprigen Schreibstils der Autorin fiel mir der Einstieg nicht wirklich leicht, aber ich gehöre ja zu denen welche es trotzdem weiter probieren. Hätte ich es doch blos gelassen, denn leider wurde es nicht besser.
Die Geschichte zieht sich wie Kaugummi! Sorry anders kann ich es hier nicht schreiben, denn dieses Buch hat 350 Seiten und auf ca. 320 Seiten passiert fast nichts. Zuerst wird zwar ein Spannungsbogen aufgebaut, allerdings ist der einfach viel zu lange. Ihr müsst euch das so vorstellen: Normalerweise soll sich ein Spannungsbogen aufbauen, dann gibt es eine "kleine" Aufklärung, dann wird wieder Spannung aufgebaut und dann kommt der Showdown.Hier war es so: Spannung, Wiederholung, Spannung, Wiederholung, Showdown (Aufklärung) und aus. Wohlgemerkt auf den letzten 30 Seiten. Im Endeffekt konnte man die ganze Geschichte auf 50 Seiten erzählen. 
Wie ihr dem Klappentext entnehmen könnt, fühlt unsere Protagonistin hier nichts und genau da liegt das Problem. Die Geschichte ist deswegen natürlich total emotionslos. Ich schätze mal, es hätte bei den Lesern Mittleid erregen sollen, kann funktionieren oder auch nicht. Bei mir hat es jedenfalls nicht funktioniert. Denn auch als sich am Schluss alles aufklärte, kamen die Emotionen bei mir nicht an. 
Trotz der Umstände von Elisabeth waren ihre Handlungen auch teilweise nicht nachvollziehbar. Die Story selber hatte auch einige Logikfehler und man blieb mit einigen offenen Fragen zurück. Es wurde allgemein alles sehr oberflächlich beschrieben. Schade, denn aus dieser Geschichte hätte man definitiv mehr machen können, da die Grundidee wirklich gut war.
Fazit:Eine eintäuschende Geschichte, welche Dank der guten Grundidee viel mehr Potenzial hätte haben können. Ich kann beim bestem Willen nicht mehr als 2 Sterne geben. Dieses setzen sich aus Cover + Grundidee zusammen.

Kommentieren0
0
Teilen
Liennes avatar

Rezension zu "Winterseele - Kissed by Fear" von Kelsey Sutton

Ein Buch, welches ganz anders und außergewöhnlich anmutet.
Liennevor einem Jahr

Inhalt:
Niemand weiß, dass Elizabeth Caldwell die Gabe besitzt, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Sehnsucht, Mitleid, Wut - sie alle halten sich von Elizabeth fern, denn sie zeigt als einzige Sterbliche keine Reaktion auf ihre Berührung. Allein der Angst und Schrecken verbreitende Fear wird bei ihr schwach. Er ist besessen davon herauszufinden, welche Macht Elizabeth zu dem gemacht hat, was sie ist ...

Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht ganz so leicht und ich musste ein wenig durchhalten bis mich die Geschichte von Elizabeth richtig gepackt und gefesselt hat. Nachdem dieser Sog entstanden ist, bin ich einfach nur beeindruckt von dieser außergewöhnlichen Geschichte der ganz anderen Art.

Der Schreibstil ist flüssig und erschafft eine ganz besondere Stimmung. Die Atmosphäre ist düster und bedrohlich und doch zugleich auch Hoffnungsvoll. Gewalt spielt eine Rolle und Elizabeths Umgang damit ebenfalls.

Eine Protagonistin ohne Emotionen scheint unmöglich?? Dann lest dieses Buch! Elizabeth empfindet zwar nichts, kann Gefühle jedoch sehen. Diese Idee ist fesselnd, faszinierend und genial umgesetzt!
Auch die anderen Charaktere sind toll beschrieben!

Die Handlung ist spannend und das Ende hat mich begeistert! Vorallem zu Beginn hatte ich jedoch ein paar kleine Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen.

Fazit:
"Winterseele" ist eine ganz besondere und außergewöhnliche Geschichte, die nicht mit anderen Büchern zu vergleichen ist. Lesenswert!



Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Elizabeth besitzt die Gabe, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Doch sie selbst fühlt nichts. Der gefährlich-schöne Fear kann nicht von ihr lassen, auch wenn Elizabeth als einzige Sterbliche nicht auf seine Berührung reagiert ...

Entdecke den neuen Jugendroman "Winterseele" von Kelsey Sutton!
Bewerbe dich direkt für eines von 10 Rezensionsexemplaren für die gemeinsame Leserunde und diskutiere mit Gleichgesinnten.



Niemand weiß, dass Elizabeth Caldwell die Gabe besitzt, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Sehnsucht, Mitleid, Wut - sie alle halten sich von Elizabeth fern, denn sie zeigt als einzige Sterbliche keine Reaktion auf ihre Berührung. Allein der Angst und Schrecken verbreitende Fear wird bei ihr schwach. Er ist besessen davon herauszufinden, welche Macht Elizabeth zu dem gemacht hat, was sie ist ...







Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Jugendbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Welches Erscheinungsbild würdet ihr einem Gefühl wie Angst geben?

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
Tiffi20001s avatar
Letzter Beitrag von  Tiffi20001vor einem Jahr
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks