Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Elizabeth besitzt die Gabe, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Doch sie selbst fühlt nichts. Der gefährlich-schöne Fear kann nicht von ihr lassen, auch wenn Elizabeth als einzige Sterbliche nicht auf seine Berührung reagiert ...

Entdecke den neuen Jugendroman "Winterseele" von Kelsey Sutton!
Bewerbe dich direkt für eines von 10 Rezensionsexemplaren für die gemeinsame Leserunde und diskutiere mit Gleichgesinnten.



Niemand weiß, dass Elizabeth Caldwell die Gabe besitzt, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Sehnsucht, Mitleid, Wut - sie alle halten sich von Elizabeth fern, denn sie zeigt als einzige Sterbliche keine Reaktion auf ihre Berührung. Allein der Angst und Schrecken verbreitende Fear wird bei ihr schwach. Er ist besessen davon herauszufinden, welche Macht Elizabeth zu dem gemacht hat, was sie ist ...







Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Jugendbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Welches Erscheinungsbild würdet ihr einem Gefühl wie Angst geben?

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Kelsey Sutton
Buch: Winterseele - Kissed by Fear

Letanna

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich stelle mir Angst in grau und schwarz vor, wie ein Schatte, sehr unheimlich halt.

Rebecca1493

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich stelle mir die Angst als grauen bzw. schwarzen Nebel vor, der denjenigen einhüllt der dieses Gefühl empfindet.
Das Buch scheint richtig spannend zu sein und das Cover gefällt mir sehr gut! Würde mich über ein Exemplar freuen :)

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TineKalisch

vor 1 Tag

Kap. 21-Ende

@Letanna
So ganz klar ist mir das auch nicht geworden. Ich vermute mal, dass die Illusion alle getäuscht hat, sonst hätte Albtraum sie sofort entdeckt.
Albtraum wollte sich, glaube ich, die "Kräfte" der anderen aneignen und pures Leben wird da wohl sehr verlockend sein. Ein anderes Motiv als "Wahnsinn" konnte ich auch nicht heraus lesen :)

TineKalisch

vor 1 Tag

Kap. 21-Ende

Ein Happy End gefällt mir schonmal sehr gut :) allerdings war das Ende für mich schon etwas zu sehr gestreckt und ein Spur zu "Friede Freude Eierkuchen" 😂 Geht es eventuell noch jemandem so?
Die Idee mit den Gefühlen und Elementen finde ich wirklich top umgesetzt! Für meinen Geschmack war das Buch nur etwas zu dramatisch und an einigen Stellen auch etwas zu brutal. Das ist aber bestimmt Geschmackssache :)
Ich bin auf jedenfalls Fall froh, dass sie sich am Ende für Fear entscheidet. Das Joschua nicht so zu ihr passt, fand ich von Anfang an 😊 Er wird bestimmt auch noch sein Happy End finden.

Aramara

vor 1 Tag

Kap. 16-20
Beitrag einblenden

Dass Elizabeth kein Mensch ist; zumindest kein gewöhnlicher, hat sich ja sicher jeder gedacht. Warum Fear ihr solche Gefühle entgegenbringt hat mich auch etwas gewundert.
Was ich sehr mag ist der Kommentar der Mutter "Sie war neun Monate in mir; ich kenne meine Tochter und sie kennt mich". Diese Mutterliebe, die eben ihr kennt trotz allem erkennt, wundervoll.
Joshua mag ich auch immer mehr, aber er tut mir auch sehr leid.. Wie das wohl ausgehen wird?
Was es mit Rebecca auf sich hat, macht mich ja sehr neugierig!

Aramara

vor 1 Tag

Kap. 21-Ende
Beitrag einblenden

So.. jetzt ist es schon zu Ende.. Also war Elizabeth wirklich nicht Elizabeth.. Ich hab mir ja von Anfang an gedacht, dass sie Rebecca ist, auch wenn es da noch diese Frau gab, die sich ja schließlich als Verdrängung entpuppt hat.
Auch wenn es ein Happy End ist und sie und Fear nun (so gut es geht) glücklich sein können, bin ich doch irgendwie traurig wegen Joshua.. Ich hoffe und wünsche für ihn, dass er ein wundervolles Mädchen finden wird, eines, das ihn verdient hat.
Schade finde ich auch, dass man von der Mutter rein gar nichts mehr hört, dass man nicht weiß, was noch mit dem Vater passiert ist.. Diese Illusion hat die Familie wahrhaft zerstört. Wenn sie um den Verlust Elizabeths hätten trauern dürfen, wäre es vielleicht nicht so gekommen, stattdessen haben sie eine Fremde beherbergen und "lieben" müssen.. Ich hoffe auch für Charles, dass er ein tolles Leben führen wird :)

Aramara

vor 1 Tag

Fazit / Eure Rezensionslinks

Ich möchte mich nochmal sehr herzlich bedanken, dass ich mitlesen durfte!
Hier dann meine Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/Kelsey-Sutton/Winterseele-Kissed-by-Fear-1317037636-w/rezension/1457722773/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2EG8F0ASUEL3K/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3473585084

Letanna

vor 7 Stunden

Kap. 21-Ende
Beitrag einblenden

TineKalisch schreibt:
Ein Happy End gefällt mir schonmal sehr gut :) allerdings war das Ende für mich schon etwas zu sehr gestreckt und ein Spur zu "Friede Freude Eierkuchen" 😂 Geht es eventuell noch jemandem so?

Ich finde, Elisabeth hat ein Happy End verdient, immerhin ist ihr wirklich Schlimmes widerfahren. Deshalb finde ich das Ende eigentlich sehr gut.

Diana182

vor 4 Stunden

Kap. 1-9
Beitrag einblenden

Hallo=)

der Einstige in die Geschichte hat mir sehr gefallen. Man lernt Lizi kennen, die anscheinend eine seltsame Fähigkeit hat- Gefühle erscheinen ihr in Form von Personen - so eben auch die Angst in einer anziehenden männlichen Persönlichkeit....

So richtig habe ich noch keine Ahnung, welchen Lauf die Geschichte nehmen könne- also ist es eher eine Fantasy Geschichte oder hat Lizi durch einen Unfall Probleme in der Wahrnehmung. Verdrängt sie eventl etwas schlimmes und flüchtet sich in eine Welt, die nur in ihrem Kopf existiert!? HMmmmm ich bin echt gespannt, wie die Geschichte weiter abläuft...

Neuer Beitrag