Ken Bruen Rilke on black

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rilke on black“ von Ken Bruen

Nick ist kein Verbrecher, aber er erfüllt alle Anforderungen des Berufsstands: schlimme Jugend, gebaut wie ein Schrank, Job als Rausschmeißer in einem zweifelhaften Londoner Club, liebenswert, aber ein bischen naiv. Seine neue schwarze Freundin überredet ihn zu einem Kidnapping, immer noch eine gute Methode, um viel Geld zu verdienen. Sein Nachbar Dex, ein echter Psychopath, ist mit von der Partie. Der Plan klappt hervorragend. Doch dann hat Nick drei Leichen im Haus und eine Menge Arbeit, sie verschwinden zu lassen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Absolute Leseempfehlung. Rasante Story mit einer außergewöhnlichen Ermittlerin!

Brixia

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Geniale Mischung aus Downton Abbey und klassischem englischem Krimi! ❤

Cellissima

Origin

leider einer der schwächeren Langdons. Schade...

Avatarus

Durst

Spannend bis zur letzten Seite

Kellerbandewordpresscom

Geheimnis in Rot

Ein klassischer englischer Krimi über ein gar nicht weihnachtliches Familientreffen in wunderschöner Ausstattung.

Barbara62

Crimson Lake

außergewöhnlicher & durchdachter Thriller

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Black and white

    Rilke on black

    Duffy

    25. June 2013 um 15:23

    Nick, Rausschmeißer in einem Londoner Club, eigentlich gar nicht so ein Schlimmer, wird schwach, als er Lisa trifft, die ihm einen Coup vorschlägt, nämlich den reichen schwarzen Geschäftsmann Baldwin, der zu allem Überfluss alles mit Rilke kommentiert, zu entführen. Dritter im Bunde ist Dex, der leider nicht mehr alle Schlüssel am Bund hat und nicht gerade ein Ausbund an Kalkulierbarkeit ist. Nick, der eigentlich weiter von 12 bis Mittag denken kann, unterschätzt das Gefahrenpotential, was hinter diesem Mix steht und so kommt, was kommen muss, so richtig läuft das alles nicht und am Ende dreht sich eine Gewaltspirale unaufhörlich. Ken Bruens erste Meisterleistung im Noir-Bereich (blöde Schublade), die sich dann mit seinen Jack Taylor Romanen fortsetzen soll. Er beherrscht schon hier seinen typischen Jargon und der Roman liest sich in einem Zug weg, Nick ist genauso symphatisch wie Jack Taylor, nur eben Pech gehabt, die Weiber und die Drogen. Für Fans von Bruen ein Muss, für alle Einsteiger: Jawohl! Lesen! Süchtig werden! Und weiterlesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks