Ken Eareckson Tada

 4.9 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Joni & Ken.

Alle Bücher von Ken Eareckson Tada

Joni & Ken

Joni & Ken

 (7)
Erschienen am 01.10.2014

Neue Rezensionen zu Ken Eareckson Tada

Neu
TrustInTheLords avatar

Rezension zu "Joni & Ken" von Ken Eareckson Tada

Egal was passiert - Gott ist immer bei uns
TrustInTheLordvor einem Jahr

Inhalt

Dieses wundervolle Buch handelt von der Liebesgeschichte zwischen Joni und Ken. Allerdings merkt man beim Lesen nur zu deutlich, dass es auch darum geht, Jesus als Paar zu dienen. Dabei ist Joni nicht nur ab dem Hals abwärts gelähmt, sondern Ken leidet zwischendurch unter Depressionen und dann erkrankt Joni auch noch an Brustkrebs. Doch durch all das Leid hindurch bleiben sie Jesus treu ergeben und finden immer wieder zueinander zurück.



Anmerkung

Diese Rezension ist anders, als meine restlichen Rezensionen, da mich das Buch durch eine besondere Lebensphase begleitet hat und deshalb diese mehr als das Buch selbst in dem Vordergrund steht. Ich hoffe, dass Du dennoch oder gerade deswegen erkennen kannst, wie wunderbar und hilfreich dieses Buch ist.


Meine Meinung

Ich habe das Buch gelesen, als ich in einer für mich schwierigen Umbruchsphase war. Nach dem Studium hatte ich mich bei zwei Stellen beworben. Die eine war entfernt von meiner Familien und meinem Freund, aber dafür ein christlicher Arbeitgeber und gleich eine Festanstellung – die andere war in der Stadt meines Freundes, mit dem ich seit guten 2,5 Jahre eine Fernbeziehung führe, aber dafür wäre diese Stelle nur ein Volontariat gewesen.
Ich wollte so unbedingt endlich in der Nähe meines Freundes sein. Doch ich wusste, dass es nur funktionieren kann, wenn auch Gott mich dort haben will. Also gab ich die Entscheidung an Gott ab und nun habe die Stelle fernab meines Freundes und meiner Familie.
In dieser Zeit habe ich sehr gerungen und noch immer fällt es mir schwer, dies zu akzeptieren.
Aber Joni und Ken haben mir gezeigt, dass man Gott immer bedingungslos vertrauen kann. Dass selbst aus einer so schrecklichen Diagnose wie Krebs etwas Gutes wachsen kann. Dass man für die Herausforderungen, die Gott einen stellt, dankbar sein soll. Er wendet alle Dinge zum Guten, auch wenn ich manches noch nicht sehen kann.
Zwar kann ich mir momentan nicht vorstellen, wie diese Distanz der Beziehung zu meinem Freund förderlich sein kann, aber Gottes Wege müssen nicht immer für uns rational verständlich sein. Und auch wenn ich dachte, wir hätten doch mit den 2,5 Jahren schon genug durchgemacht und hätten endlich Nähe zueinander verdient, stimmt das wohl nicht. Genauso dachte ich, Joni hätte schon genug durchgemacht, indem sie sich nicht mehr bewegen kann. Warum dann also noch der Krebs?
Joni wurde mir zum Vorbild, Gottes Herausforderungen anzunehmen, an seine Liebe und seinen guten Willen zu glauben. Wer weiß womit er mich beschenkt und ob ich nicht doch bald in die Nähe meines Freundes ziehen kann, auch wenn ich momentan mir nicht vorstellen kann, wie das funktionieren soll.
Joni und Ken haben mir auch gezeigt, dass es nicht darum geht, sich als Paar gegenseitig zu dienen. Sondern darum, wie man als Paar Gott besser dienen kann. Das Schöne daran ist, dass sie sich wahrscheinlich gerade deshalb so sehr lieben, aneinander freuen und sich gegenseitig dienen, weil sie Jesus lieben, sich an ihm erfreuen und ihm dienen. In einer Partnerschaft ist es wichtig, dass Jesus immer im Mittelpunkt bleibt und nicht der eigene Partner. Das ist wohl ein Punkt an dem ich dringend arbeiten muss, doch Joni und Ken werden mir Dank ihres Buches dabei eine große Hilfe sein.


Gestaltung

Das Hardcover mit Silberprägung ist edel gestaltet. Es besitzt einen Schutzumschlag und farbige Bilder in der Buchmitte, die mit ihrem schwarzen Hintergrund sehr hochwertig wirken.
Auch die einzelnen Kapitel wurden sehr liebevoll gestaltet. Zu Beginn jedes Kapitels befindet sich ein passendes, christliches Zitat. Größere Sinnabschnitte sind innerhalb eines Kapitels durch Verzierungen getrennt


Fazit

Joni und Ken haben mich in dieser schwierigen und ungewissen Zeit vieles gelehrt. Sie haben mich begleitet; haben mir gezeigt, Gott bedingungslos zu vertrauen, selbst wenn ich es nicht verstehen kann und gerade dann, wenn ich nicht weiß, was auf mich zukommt.
Ich kann daher das Buch nur jeden empfehlen, der gerade eine schwere Zeit durchmacht – egal ob man gerade in einer Partnerschaft ist oder sich als Single durch den Alltag kämpft. Jeder kann so viel aus Joni und Kens Nachfolge lernen. Es ist einfach ein beeindruckendes Buch über zwei wunderbare Menschen.
Lies es am besten einfach selbst!

Kommentieren0
4
Teilen
cho-ices avatar

Rezension zu "Joni & Ken" von Ken Eareckson Tada

Ein besseres Buch über die Ehe als so mancher Ratgeber
cho-icevor 4 Jahren

Kurzbeschreibung des Verlags / Klappentext:

"Ja, es ist die Liebesgeschichte von Ken und mir", bekennt Joni, "aber es ist auch eine Liebesgeschichte mit Jesus. Er hat uns aus den seichten Gewässern unserer Ehe hinausgeschoben und in unergründliche Tiefen gestürzt - und das war wirklich beängstigend. Aber jetzt wissen wir, dass er seine Arme unter uns ausgebreitet und uns die ganze Zeit festgehalten hat."

"Joni & Ken" ist eine wahre Geschichte voller Romantik und Trauer, voller Vertrauen und Unsicherheiten, voller Glück und Schmerz. Eine Geschichte, wie sie schöner und spannender kaum sein könnte. Und die nur eines überdauern kann: eine Liebe, die Flügel schenkt.

Meine Meinung:

Jonis Geschichte wird vielen bekannt sein. Auch dass sie einen Ehemann hat, hat man bestimmt schon mal gehört. Doch wie ist es wirklich, über 20 Jahre miteinander verheiratet zu sein, wenn einer der Ehepartner querschnittsgelähmt UND eine internationale Berühmtheit mit einem weltweit operierenden Dienst ist? Davon erzählt „Joni und Ken“. Davon und noch von so viel mehr.

Für mich war „Joni und Ken“ ein echtes Buch-Highlight im Jahr 2014! In meinen Augen ersetzt es so manchen Eheratgeber, denn hier wird kein Idealbild von einer Beziehung gezeichnet, sondern ehrlich aus dem wahren Leben erzählt. Wer keine guten Vorbilder für seine Ehe hat, darf sich sicher Ken und Joni „leihen“ – ihre Biografie beschreibt, wie Liebe trotz aller Widrigkeiten niemals aufgibt und die schwierigsten Umstände und Zeiten übersteht.

Dabei sind sie so brutal ehrlich, dass es wehtut und sich wahrscheinlich viele Ehepaare, die bereits länger verheiratet sind, darin wiederfinden werden. Gleichzeitig wird mehr als einmal deutlich: Gott hat Joni und Ken zusammengeführt und ohne den anderen wären beide nicht vollständig bzw. wahrscheinlich nur halb so weit gekommen – was für eine ermutigende Botschaft!

„Joni und Ken“ hat mich tief berührt, getröstet und mir so viel Mut gemacht für meine eigene Ehe. Allein das „persönliche Wort“ am Ende des Buches verdient es, immer wieder zur Hand genommen zu werden, wenn der Zweifel an einem nagt. Auch wenn ihr diese Zeilen wahrscheinlich niemals lesen werdet: Danke, liebe Tadas, dass ihr so einen unbezahlbaren Einblick in euer Leben gewährt!

Kommentare: 1
11
Teilen
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Joni & Ken" von Ken Eareckson Tada

Jonis Geschichte in außerordentlich bewegender und ermutigender Fortsetzung
Sonnenwindvor 4 Jahren

Joni Eareckson ist bekannt. Seit sie ihren Badeunfall vom 20. Juli 1967, bei dem sie sich einen Bruch zwischen dem 4. und 5. Halswirbel zuzog, in einem Buch verarbeitet hat - ihrer Autobiografie "Joni", von der in 40 Sprachen über 3 Millionen Exemplare verkauft wurden und die auch verfilmt wurde -, ist sie eine feste Größe, nicht nur in der Behindertenarbeit. Seitdem hat sie 35 Bücher geschrieben, die sich aber nicht mehr speziell mit ihrer Person beschäftigten.

In diesem Buch beschreibt sie ihr "neues Leben", wie sie dazu kam, Ken Tada zu heiraten und wie ihr Leben seitdem aussieht. Manchmal ist es lustig zu lesen, wie sie schreibt: "Wir bauten das Zelt auf" oder ähnliches. Der Leser weiß dann schon, daß Ken aktiv war und Joni ihn moralisch unterstützt hat.

Eine Ehe ist nie einfach. Besonders schwierig wird es, wenn man mit zusätzlichen Problemen zu kämpfen hat: nicht nur eine komplette Lähmung, sondern Krebs, permanente Schmerzen und alle möglichen Folgeerkrankungen. Doch Joni und Ken gehören zusammen, und sie meistern ihr Leben gemeinsam. Das ist nicht nur für Joni oft nicht leicht, sondern verlangt auch Ken einiges ab. Wieviel, wird hier im Buch mitreißend, einfühlsam und berührend geschildert. Auch wenn man zusammengehört und das Leben führt, das am besten ist, bleibt es eine Herausforderung.

Dieses Buch ist für jeden geeignet, denn es ist unglaublich mutmachend vor dem Hintergrund einer Behinderung. Aber ganz besonders wertvoll ist es für Menschen, die andere pflegen müssen oder auch selbst gepflegt werden, oft an die Grenzen ihrer Kraft kommen, keine Zeit mehr für sich selbst haben - und doch den anderen tragen müssen. Woher nimmt man diese Kraft? Woher die Ausdauer? Wie kann Liebe solche Belastungen ertragen? Joni und Ken beschreiben es in diesem Buch - eine Bereicherung für jeden! Mich hat das Buch sehr ermutigt.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks