Ken Follett

(15.808)

Lovelybooks Bewertung

  • 11041 Bibliotheken
  • 384 Follower
  • 439 Leser
  • 1165 Rezensionen
(6972)
(5363)
(2655)
(615)
(203)

Lebenslauf von Ken Follett

Ken Follett wurde am 5. Juni 1949 im walisischen Cardiff geboren. Er zog, als er zehn Jahre alt war, mit seiner Familie nach London. Seine Eltern waren sehr religiös und konservativ. Sie verboten ihm das Fernsehen, da sie es als moralisch und sittlich verkommen betrachteten. So entdeckte Ken Follett seine Begeisterung für Bücher und verbrachte seine halbe Kindheit in der Bücherei. Nach seinem Schulabschluss studierte er Philosophie am University College in London. Ken Follett arbeitete zunächst als Reporter für die Cardiffer Zeitung „South Wales Echo“. 1973 wechselte er zu den „Evening News“ nach London, wo er als Kolumnist tätig war. Das Leben als Journalist machte Ken Follett jedoch nicht glücklich. In seiner Freizeit begann er an Romanen zu schreiben. 1974 verließ er die „Evening News“, um in das Verlagswesen zu „Everest Books“ zu wechseln. 1976 veröffentlichte er sein erstes Buch „Der Modigliani Skandal“ (Engl. Titel: „The Modigliani Scandal“) anfangs noch unter dem Pseudonym Zachary Stone. Großen Erfolg hatte er mit seinen ersten Werken aber noch nicht. Erst mit „Die Nadel“ gelang ihm 1978 der erste große kommerzielle Erfolg. Ken Follett zog nun in eine Villa in Frankreich und widmete sich völlig der Schriftstellerei. Nach drei Jahren kehrte er wieder nach England zurück und engagierte sich für die Labour Party. Im Rahmen seines politischen Engagements wurde er zum Abgeordneten im britischen Unterhaus. Ken Follett lebt heute mit seiner Frau Barbara abwechselnd im Londoner Stadtbezirk Chelsea und im nördlich der Hauptstadt gelegenen Hertfordshire. Er verfasste insgesamt 30 Romane, von denen zahlreiche zu Bestsellern wurden, unter ihnen "Die Säulen der Erde", "Sturz der Titanen", "Die Tore der Welt". Fünf seiner Bücher wurden verfilmt.

Bekannteste Bücher

Die Säulen der Erde

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tore der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Sturz der Titanen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Fundament der Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitternachtsfalken

Bei diesen Partnern bestellen:

Eisfieber

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schlüssel zu Rebecca

Bei diesen Partnern bestellen:

Das zweite Gedächtnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kinder von Eden

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Modigliani-Skandal

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Leopardin

Bei diesen Partnern bestellen:

Kinder der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brücken der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pfeiler der Macht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spur der Füchse

Bei diesen Partnern bestellen:

Winter der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ken Folletts Kingsbridge Saga geht weiter."

    Das Fundament der Ewigkeit

    buchbaron69

    17. November 2017 um 18:52 Rezension zu "Das Fundament der Ewigkeit" von Ken Follett

    KlappentextNach DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT der neue große historische KINGSBRIDGE-Roman des internationalen Bestsellerautors: 1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Liebe ... nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Die wahren Feinde sind dabei nicht die rivalisierenden Konfessionen. Der eigentliche Kampf wird zwischen denen ausgefochten, die an Toleranz und ...

    Mehr
  • Das kann der Altmeister besser - ein viel zu geringer Unterhaltungswert!

    Die Spur der Füchse

    Callso

    13. November 2017 um 10:47 Rezension zu "Die Spur der Füchse" von Ken Follett

    Früher nannte man diese Bücher glaube ich "Schmöker" - ist das heutzutage immer noch so? Auch wenn das Buch eher dünn ist, so fiel mir die Begrifflichkeit bei dieser Lektüre ein. Der Roman hat schon einige Tage auf dem Buckel, doch nicht nur wegene seiner betagten Tage fehlt dem Buch der Pep, die Würze und auch die Spannung.Der so erfolgreiche Autor Ken Follet hatte bei diesem Roman wohl zu viele Absichten, so dass er mit dem Unterfangen des spannenden Thillers bei mir nicht ins Schwarze getroffen hat. (Ganz abgesehne von dem ...

    Mehr
  • Großartig

    Sturz der Titanen

    Nordlicht69

    12. November 2017 um 10:55 Rezension zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

    ...ein großartig geschriebenes Buch. Für alle die Geschichte lieben, sehr zu empfehlen...

  • Viel Historie mit flacher Geschichte

    Das Fundament der Ewigkeit

    sursulapitschi

    Rezension zu "Das Fundament der Ewigkeit" von Ken Follett

    Die ersten Follett-Historienschinken habe ich geliebt. Da wurde einem anhand einer fesselnden Geschichte Geschichtliches vermittelt, ganz nebenbei. Spannende Figuren erlebten Schicksalhaftes und der historische Rahmen floss ganz selbstverständlich ein. Mir kommt es so vor, als hätte Herr Follett seinen Schwerpunkt verlagert und dabei sein Gespür für runde Geschichten und Personenzeichnung aus den Augen verloren. Er präsentiert Historie und hat dabei keine Angst vor großen Themen, wie die Jahrhunderttrilogie gezeigt hat, aber ...

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Winter der Welt

    Insider2199

    zu Buchtitel "Winter der Welt" von Ken Follett

    Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Winter der Welt" von Ken Follett zu lesen. Wir beginnen am  01.11.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man 3 Lose dafür.  Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen!  Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen ...

    Mehr
    • 57

    Insider2199

    09. November 2017 um 03:26
    Beitrag einblenden
    Ro_Ke schreibt Den Kirk Douglas Film kenne ich nicht, hört sich aber spannend an. :)

    "The Last Countdown", 1980 http://www.imdb.com/title/tt0080736/?ref_=nm_flmg_act_22

  • Leider ein sehr plattes, langatmiges Hörerlebnis

    Die Säulen der Erde

    Barbara62

    08. November 2017 um 19:10 Rezension zu "Die Säulen der Erde" von Ken Follett

    Nachdem gerade der dritte Teil von Ken Folletts berühmter Historienserie um die Stadt Kingsbridge erschienen ist, wollte ich den ersten Band, "Die Säulen der Erde", endlich wenigstens in der Hörfassung kennenlernen. Historische Romane sind eigentlich nicht mein Genre, den ebenfalls im Mittelalter angesiedelten historischen Roman/Krimi "Der Name der Rose" von Umberto Eco war für mich aber sehr unterhaltsam, spannend und informativ – ganz im Gegensatz zu dieser Historiensoap, die ich als langweilig, absolut platt, vorhersehbar, ...

    Mehr
    • 6
  • Erlebte Geschichte

    Winter der Welt

    Ro_Ke

    07. November 2017 um 14:46 Rezension zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Klappentext (Lovelybooks): 1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern. Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das ...

    Mehr
    • 3
  • Im Mix: Hören und Lesen

    Die Säulen der Erde

    Janinezachariae

    04. November 2017 um 16:46 Rezension zu "Die Säulen der Erde" von Ken Follett

    Ich hab das Buch nebenbei auch gehört, da es mir einfach zu viel war. Die Stimme von Tobias Kluckert (vom Hörbuch) hat es aber zum Glück nicht allzu langweilig vorgetragen. Denn ganz ehrlich, das gesamte Buch hätte man auch statt der über 1200 Seiten auf etwa 800-900 kürzen können, wenn nicht sogar noch weniger. Wenn all die vielen Ausschweifungen und Erzählungen nicht so sehr ausgeschmückt worden wären. Natürlich finde ich die Geschichte um Tom Builder und seine Familie sehr interessant und super erzählt und auch der Prior ...

    Mehr
  • Guter Spionageroman

    Die Nadel

    Fornika

    04. November 2017 um 11:42 Rezension zu "Die Nadel" von Ken Follett

    Ende des zweiten Weltkriegs hängt das Wohl und Wehe von Europa von der geplanten Landung der Alliierten ab. Tag und Ort dieses Gegenschlags sind geheim, Täuschungsmanöver und falsche Informationen über vertrauliche Kanäle essentiell. Der deutsche Spion, bekannt unter dem Tarnnamen „die Nadel“ hat eines der größten Geheimnisse der Alliierten entdeckt und ist auf dem besten Wege diese Information bis zu Hitler persönlich zu tragen. Das Schicksal kann noch gedreht werden, die Nadel MUSS gefasst werden. Eine beispiellose Jagd ...

    Mehr
  • Ken Follet auf den Spuren der Genmanipulation!

    Der dritte Zwilling

    Callso

    29. October 2017 um 20:43 Rezension zu "Der dritte Zwilling" von Ken Follett

    "Der dritte Zwilling" versprach eine solider Thriller zu sein. Mit diesen Erwartungen erwarb ich das Buch - und genau das, was ich erwartet habe, habe ich bekommen.Ken Follet erzählt diese Geschichte gekonnt, routiniert und mit einem hohen Spannungsgehalt. Gleichwohl gab es einige Punkte, die mich an diesem Buch störten.Ich finde die Story sehr abstrus, sehr unrealistisch, sehr konstruiert.Lässt man diese Tatsache außer acht, dann kann man diesen Roman wunderbar lesen und nahezu unbeschwert genießen.Der Autor hat wieder ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks