Ken Follett Das Geheimnis des alten Filmstudios / Die Power-Zwillinge (2 Ausgabe in einem Band)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis des alten Filmstudios / Die Power-Zwillinge (2 Ausgabe in einem Band)“ von Ken Follett

Mit Ken Follett so wie ich ihn kenne hatten diese Geschichten nichts zu tun. Für Kinder leider auch eher ungeeignet.

— CWPunkt
CWPunkt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ken Follett - Für Kinder oder auch nicht

    Das Geheimnis des alten Filmstudios / Die Power-Zwillinge (2 Ausgabe in einem Band)
    CWPunkt

    CWPunkt

    25. July 2016 um 20:25

    Inhalt:Dieses Buch enthält zwei Kurzgeschichten von Ken Follett die für Kinder gedacht sind. In der Geschichte „Das Geheimnis des alten Filmstudios“ erkunden die Freunde Mick und Izzie ein altes für den Abriss bestimmtes Filmstudio. Dabei sehen sie Dinge, die nicht für ihre Augen bestimmt sind. In „Die Power Zwillinge“ besuchen die Zwillinge Strubbel und Helen gemeinsam mit ihrem Cousin Tonne ihren Onkel Grigorian. Mit ihm erleben sie ein wahres Weltraumabendteuer.Rezension:Ich hatte mir dieses Buch aus der Bibliothek entdeckt und dadurch dass es dort in der Erwachsenen Abteilung eingeordnet war, habe ich es mitgenommen. Beim Lesen des Klappentextes wurde mir klar, dass ich wohl nicht sonderlich viel erwarten kann und doch wurden meine Erwartungen enttäuscht. Die erste Geschichte ist, wenn auch nicht durchgängig schlüssig, so doch wenigstens zwischendurch in Ansätzen spannend. Die zweite war für mich kaum durchzuhalten. So viel sinnloses Weltraumgequatsche ist einfach nicht meins. Spannung war dort absolute Fehlanzeige, ebenso wie eine realistische Handlung. Nun stellt sich vielleicht die Frage, ob man die Geschichten für Kinder empfehlen kann. Auch davon bin ich jedoch nicht überzeugt. Die erste Geschichte enthält viele Passagen, die für Kinder aus heutiger Sicht nicht mehr nachvollziehbar sind. Die zweite ist so realitätsfern und zwischendurch mit echt langatmigen Erklärungen gespickt, dass ich sie keinem der Kinder in meinem Umfeld empfehlen würde.Fazit:Nach dem Klappentext habe ich wenig erwartet und wurde am Ende sogar noch enttäuscht. Ich bin eigentlich ein Ken Follett Fan, aber bei diesen zwei Geschichten, die er ja sehr früh geschrieben hat, hat er noch nicht sein volles Potential ausgeschöpft.

    Mehr