Neuer Beitrag

Caro88

vor 5 Jahren

Hallo ihr Lieben!

Da in diesem Jahr der Film zu "Die Tore der Welt" von Ken Folett im Fernsehen laufen soll und unsere gemeinsame Leserunde zu "Die Säulen der Erde" (zumindest mir) sehr viel Spaß gemacht hat, würde ich gerne einen Aufruf zu einer Leserunde mit Band 2 starten!

Am besten ist wohl ein leider etwas kurzfristiger Starttermin mit dem 15. Oktober, da ich leider nicht herausgefunden habe, wann der Film bzw. der Acht-Teiler anlaufen soll und bei diesem dicken Buch brauche wir sicherlich etwas Vorlauf.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich viele Mitleser finden und wir die Geschichte vor der Verfilmung für uns entdecken und vielleicht im Anschluss auch über die Verfilmung disktutieren.

Hier findet ihr noch einmal die Leserunde zu "Die Säulen der Erde":
http://www.lovelybooks.de/leserunde/Die-S%C3%A4ulen-der-Erde-von-Ken-Follett-876402606/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/ZmlsdGVyc29ydD1uZXUmc3VjaGU9cyVDMyVBNHVsZW4%3D&liste=modern

Autor: Ken Follett
Buch: Die Tore der Welt

KimyT

vor 5 Jahren

Anmeldung zur Leserunde: Wer liest mit?

Ich wäre sehr gerne dabei. Ich glaube sonst hätte ich keinen Anreiz mich an so ein dickes Buch zu wagen, wenn es bald verfilmt wird *gg. Allerdings muss ich es mir vorher erst noch kaufen.

Nefertari35

vor 5 Jahren

Anmeldung zur Leserunde: Wer liest mit?

Ich hab es sogar schon gelesen, aber leider keine Zeit hier noch mitzumachen. Das Buch ist aber super. Wünsche euchganz viel Spaß!

Beiträge danach
102 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 31 bis 40
Beitrag einblenden

Ich habe mir schon gedacht, dass das Baby von Ralph sein wird. Die Vergewaltigung von Annette fand ich wirklich schlimm, auch wenn ich sie nicht mag, das hatte sie nicht verdient! Das Merthin und Caris verlobt sind, wurde auch echt mal Zeit. Ich habe mich so darüber gefreut. Caris soll Merthin nicht immer so zappeln lassen.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 6: Kapitel 41 bis 47
Beitrag einblenden

Das Caris als Hexe dargestellt wurde und ausgerechnet von Godwyn, finde ich wirklich heftig, wenn man bedenkt, wie nahe die beiden sich früher standen. Gilberts Häutung fand ich wirklich schlimm. Ich habe locker nebenbei gegessen und plötzlich kommt so eine Szene, ich hätte nicht gedacht, dass Follett so sehr ins Detail geht. Godwyn ist ja jetzt auch unter die Diebe gegangen, dass kann ja nichts Gutes sein. Bei der Krankheit wird es wohl die Pest sein, etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen. Das Caris & Mair dem Heer durch die Normandie gefolgt sind, fand ich schon beachtlich, muss ja strapazierend und beängstigend sein, was sie erlebt haben. Die Schlacht gegen die Franzosen wurde aber gut beschrieben, hat mir gefallen.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 7: Kapitel 48 bis 58
Beitrag einblenden

Ralph und Tilly, das fand ich nicht gut, auch wenn sie etwas älter geworden war, als er sie geheiratet hatte und auch wenn es im Adel so üblich war, die Kleine hat mir so Leid getan! Das jetzt wirklich die Pest ausgebrochen ist, ist schon aufregend zu lesen. Die Hilflosigkeit der Menschen hat Follett gut rübergebracht. Caris ständige Zurückweisungen gehen mir langsam aber dann doch auf die Nerven.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 8: Kapitel 59 bis 66
Beitrag einblenden

Das Edward II ermordet wurde, ist ja interessant. Fragt sich nur, was Thomas damit zu tun hat. Irgendwie war es lustig, dass Godwyn sich eine Katze gehalten hat. XD
Seine Flucht war hingegen eher dreist, alle im Stich zu lassen. Caris Aufstieg zur Priorin war dafür umso besser. Godwyn's Tod war irgendwie unheimlich, vor allem wie er zu ihnen gelaufen kam und ins Grab gefallen ist.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 9: Kapitel 67 bis 75
Beitrag einblenden

Das die Menschen sich so verändert haben durch die Pest und immer hemmungsloser geworden sind, ist schon irgendwie beängstigend. Ralph hat Tilly ermordert, dass hat mich nicht sonderlich gewundert, auch wenn ich eine klitzekleine Hoffnung hatte, als er so gezögert hatte, aber jemand wie Ralph, der in der Schlacht gegen die Franzosen schon lauter widerliche Dinge getan hat, wundert es mich gar nicht. Und jetzt ist auch noch Philemon zurück... Die Geißelungen der Flagellanten fand ich auch irgendwie dämlich, vor allem weil sie nur Geld damit einsacken wollten. Sam und Ralph sind sich vom Verhalten ja doch sehr ähnlich, aber ich verstehe nicht, wie jemand genau so grausam sein kann, wie sein Vater, wenn er ihn nie kennen gelernt hat und Wulfric ist ja eher das Gegenteil von Ralph.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 10: Kapitel 76 bis 83
Beitrag einblenden

Ralphs langersehnte Ehe mit Philippa war ja der Reinfall schlechthin. Da hatte er sie endlich und dann war doch nichts mit ihnen. Merthin und Philippa zusammen, fand ich doch irgendwie komisch. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. O.o
Das artet ja zu einer Dreiecksbeziehung aus. XD
Wie Philippa Ralph das Baby untergeschoben hat, fand ich aber raffiniert von ihr. Auf den Kopf gefallen ist sie wirklich nicht. Ein Hospital auf Leper Island. Die Idee fand ich wirklich gut, vor allem weil Caris im Kloster einfach nicht so arbeiten konnte, wie sie es wollte. Jonno's Mord war ja auch nicht gerade eine Glanzleistung von Sam. Dass er zu so etwas fähig ist... Lolla ist jetzt auch abgehauen und Davey hat sich ausgerechnet in Amabel verliebt. Das geht ja wirklich hoch her.

Shunya

vor 5 Jahren

Abschnitt 11: Kapitel 84 bis Ende
Beitrag einblenden

Ralph hat herausgefunden, dass Sam sein Sohn ist, muss ja schockierend sein, von seinem eigenen Sohn getötet zu werden. Arme Gwenda, was sie da wieder mit Ralph durchmachen musste. Sie tut mir so Leid! Irgendwie fand ich es dann aber doch komisch, dass Gwenda und Annette sich so schnell vertragen haben. Das ging mir dann doch etwas zu schnell, das kam komisch rüber. Endlich! Ich war die ganze Zeit so gespannt, was im Brief steht und jetzt kam es endlich heraus!
Das Ende hat mir wirklich gut gefallen, vor allem war es nicht kitschig und einfach nur schön. :D

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks