Ken Follett Winter der Welt

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(22)
(24)
(5)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Winter der Welt“ von Ken Follett

Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis.
Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erfüllt.

Während sich die Lage in Europa gefährlich zuspitzt, versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern: Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und entschließt sich gegen den Faschismus zu kämpfen. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht, und geht in den Widerstand, während die lebenshungrige Amerikanerin Daisy nur vom sozialen Aufstieg träumt - und eine bitterböse Überraschung erlebt!

Liebe und Hass, Anpassung und Widerstand bilden ein schicksalhaftes Geflecht vor dem großen Panorama des Zweiten Weltkriegs, der dramatischen Zeitenwende des zwanzigsten Jahrhunderts.

Ich bin begeistert. So spannend und wieder super vorgelesen.

— mangomops

Auch der 2. Teil so gut wie der erste..Ich hoffte so auf all meine Liebe vom 1. Teil..muss sagen..wurde nicht enttäuscht..

— Pepolino

Man braucht schon etwas Konzentration, um den vielen Charakteren zu folgen. Aber toll geschrieben und sehr gut vorgetragen von J. Steck.

— Captivating_worlds_by_Jen

Stöbern in Historische Romane

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Die Schwester des Tänzers

Eine wirklich bezaubernde Geschichte.

TheBookAndTheOwl

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

Von Elise

Dieser Roman gehört eindeutig zu meinen Lesehighlights des Jahres! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

tinstamp

Die Nightingale Schwestern - Ein Weihnachtsfest der Hoffnung

Über Millie habe ich mich gefreut aber London fehlt mir trotzdem

Inge78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr zu empfehlen

    Winter der Welt

    mangomops

    21. November 2017 um 14:54

    Ich hätte nie gedacht, dass mir die Jahrhundertsaga so gut gefällt. Richtig interessant und so detailliert. Ich interessiere mich ja nicht für Geschichte, aber nun ich ich sogar begeistert.  Wieder auch super gesprochen. Genau der richtige für die Bücher. Nun bin ich auf den dritten Teil gespannt. Ich hatte vorher von Ken Follett nur Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt, da jedoch auch nur als Film. Die sind auch sehr gut gemacht. Schaue ich immer mal wieder an. Kann ich also empfehlen, wer sie noch nicht kennt. 

    Mehr
  • Erlebte Geschichte

    Winter der Welt

    Ro_Ke

    07. November 2017 um 14:46

    Klappentext (Lovelybooks): 1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern. Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht. Sie geht in den Widerstand und bringt damit sich und ihre Familie in höchste Gefahr. Die lebenshungrige Amerikanerin Daisy hingegen träumt nur vom sozialen Aufstieg. Sie heiratet einen englischen Lord - aber ihr Mann steht auf Seiten der Faschisten. Von Berlin bis Moskau, von London bis Washington, D.C. spannt sich der weite Bogen der Geschichte. Der in sich abgeschlossene Roman erzählt die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen in Deutschland, Russland, England und den USA, während über ihren Köpfen drohend der Zweite Weltkrieg heraufzieht. Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erhellt.  Meine Meinung: Ken Follett gelingt es wirklich meisterhaft, seine Leser an bedeutende Schauplätze zur Zeit zwischen 1933 und 1949 zu entführen und dabei ebenso informativ wie unterhaltsam zu bleiben.  Der Leser erlebt diese Zeit, in dem er einige bekannte, als auch neue Charaktere auf ihrem Weg durch die Weltgeschichte begleitet.  Ich fühlte mich den Figuren diesmal viel näher, als noch im ersten Band und bin tief hineingetaucht in ein Meer aus unterschiedlichen Gefühlen. Wut und Trauer wechselten sich ab mit Freude und Hochachtung. Hochachtung deshalb, da ganz besonders den Frauen eine sehr starke Rolle zuteil wird. Insbesondere Carla zeigt in einem Moment kaum vorstellbaren Leids eine bemerkenswerte Stärke.  Man kann Follett vorwerfen, seine Figuren in ihrer Persönlichkeit recht eindimensional zu zeichnen, denn kein Charakter vereint sowohl das „Gute“, als auch das „Böse“ in sich. Da ich ihr Handeln aber zum größten Teil als glaubhaft und nachvollziehbar empfand, stellt dieser Punkt für mich keine bedeutende Kritik dar. Eher kritisieren müsste ich, dass der Verlauf oft von „glücklichen“ Zufällen begleitet wird. Diese machen zwar dramaturgisch Sinn, sind aber in ihrer Häufigkeit auffällig. Nichtsdestotrotz weiss die Handlung zu fesseln und Follett beweist großes schriftstellerisches Können, wenn es um temporeiche Szenen geht, wie z.B. den Angriff auf Pearl Harbor oder auch den Pazifikkrieg. Hier entstehen sehr eindrückliche, lebendige Bilder beim Hören.  Worin für mich eine ganz große Stärke liegt, ist das Fehlen des erhobenen Zeigefingers. Der Autor beweist eine sehr neutrale Haltung und zeigt u.a., dass es Faschismus in gravierender Form nicht nur in Deutschland gab. Es ist ihm sehr gut gelungen, einen vielschichtigen Blick auf das Weltgeschehen zu liefern und sich dabei nicht nur auf den deutschen Nationalsozialismus zu beschränken und dennoch den verbreiteten Schrecken ausreichend zu transportieren.  Sprecher Phillipp Schepman führt auch diesmal wieder sehr gekonnt durch eine Gesamtspieldauer von knapp 36 Stunden. Er trifft den immer passenden Ton und das stimmige Tempo, um diesem Roman gerecht zu werden und hat mir eine ausgesprochen unterhaltsame Hörzeit beschert.  Fazit: Meisterhafte Verknüpfung von Familienschicksalen an geschichtsträchtigen Schauplätzen und dabei ohne erhobenen Zeigefinger. Klasse!

    Mehr
    • 3
  • Winter der Welt

    Winter der Welt

    NiWa

    Es war einmal eine Welt, die zu Fall gebracht wurde und es nicht geschafft hat, sofort wieder aufzustehen. Es war eine Welt, in der die Monarchien gestürzt und die Freiheit proklamiert wurde. Und es war in dieser Welt, in der niemand wissen konnte, wie diese Freiheit auszusehen und wie man sie zu gestalten hat. Im 2. Teil der Jahrhundert-Saga schildert Ken Follett, wie sich der 2. Weltkrieg am Firmament abzeichnet, wie dunkle Wolken über alle Gesellschaftsschichten heraufziehen und wie sie sich letztendlich in einem blutroten Wintergewitter über den gesamten Erdball entladen. Dabei nimmt er bei seiner Rückschau auf den Winter der Welt den Leser als Zeugen mit. Wer bereits die Vorgeschichte aus „Sturz der Titanen“ kennt, trifft auf bekannte Gesichter, auch wenn wir mittlerweile fast eine Generation weiter in der Geschichte sind. Wie auch im 1. Band dient Großbritannien als Hauptschauplatz. Lloyd Williams ist von der Machtergreifung Hitlers in Deutschland schockiert und kämpft gegen den Faschismus an. In Deutschland geht man Carla von Ulrich zur Hand, die das Unrecht in ihrem Heimatland kaum fassen kann und sie schließt sich dem Widerstand an. Die Amerikanerin Daisy hingegen ist an Politik im Grunde nur wenig interessiert. Wichtiger ist ihr der soziale Aufstieg, der ihr durch die Ehe mit einem echten britischen Lord und Faschisten gelingt. Neben Großbritannien und Deutschland ist man zudem häufig in Russland zu Gast. Hier ist es der aufstrebende Kommunismus, der den anderen Ländern und teilweise der eigenen Bevölkerung Sorgen macht. Besonders gut gefällt mir Folletts Versuch einer ganzheitlichen Sicht auf die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen vor sowie während des 2. Weltkriegs. Er zeigt, wie in Deutschland die Nationalsozialisten ihre Flügel ausbreiten, wie der Faschismus in England gerade noch abgewehrt werden kann, wie Stalins Kommunismus Russland auf zweifelhafte Weise eint, und im Gegensatz dazu die Amerikaner aufgrund der Atombombe zu einer fragwürdigen Weltmacht aufstreben. All diese Entwicklungen erlebt man gemeinsam mit dieser neuen Generation, die sich in Deutschland, England, Russland und den USA genau wie ihre Eltern den Schrecken des Krieges stellen muss. Diese umfassende Perspektive geht leider auf Kosten denkwürdiger Elemente. Zum Beispiel wird der Holocaust zur Randnotiz und Follett kommt nicht umhin, die „Guten“ als Protagonisten zu beanspruchen, während die eingetragenen Parteimitglieder eher als nebelhafte Antagonisten im Hintergrund verschwinden. Dafür lässt sich Follett bei seinen ausgeschmückten Sexszenen besonders auf detaillierte Beschreibungen ein, die meinem Geschmack nach einfach unpassend sind. Beispielsweise macht ein Mann einer Frau einen Heiratsantrag, wobei er nach dem Geschlechtsakt - bei dem man als Leser eher mittendrin als nur dabei ist - vor ihr niederkniet, und sein Glied „adrett“ aus dem Hosenschlitz hängen lässt. Alles in allem waren es die ineinandergreifenden Lebenswege der Familien und Protagonisten, die mich von Anfang bis Ende gefesselt, beeindruckt und unterhalten haben: Entzweite Brüder, die sich finden, verwandte Seelen, die sich trennen, Überzeugungen, die an Idealen scheitern, Gegenspieler, die sich freundschaftlich die Hände reichen, und Frauen, die den Nachwuchs des Feindes gebären. Ob das wohl die Kinder der Freiheit sind? Ken Folletts Jahrhundertsaga: 1) Sturz der Titanen 2) Winter der Welt 3) Kinder der Freiheit

    Mehr
    • 11
  • Zweiter Teil - zweiter Krieg

    Winter der Welt

    black_horse

    28. February 2015 um 21:55

    Gleich zu Beginn des 2. Teils der großen Jahrhundertrilogie von Ken Follett begegnet man den Menschen aus dem ersten Teil wieder. Sie sind älter geworden, die meisten haben Kinder, die ihre Geschichte weiterführen. Wie in Teil 1 spielen wieder verschiedene Handlungsstränge in Deutschland, Russland, England und den USA. Das Buch deckt die Zeitspanne von Anfang der 1930er-Jahre bis 1949 ab. Schwerpunkt ist der Widerstand gegen die Nazis, auch in Deutschland. Aber auch Themen wie der Krieg in Spanien und der Amerikaner gegen Japan werden aufgegriffen. Follett gelingt es wieder gut, die Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen. Er zeigt sehr deutlich die Sinnlosigkeit und Grausamkeit des Krieges und den Mut vieler Menschen, im Untergrund gegen die Regime zu arbeiten. Aber auch dieser Teil konnte mich nicht wirklich überzeugen. Auf mich wirkt das Gesamtwerk überladen, zumal ja auch noch Liebesgeschichten und Kriegsszenen ausgebreitet werden. Dabei kommen mir die wirklichen Hintergründe zu kurz. Das mag aber auch wieder der gekürzten Hörfassung geschuldet sein.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Der zweite Teil der Jahrundertsaga

    Winter der Welt

    Kleine1984

    03. October 2014 um 12:41

    Ken Follett knüpft mit seinem Personal an den ersten Teil der Jahrundertsaga "Sturz der Titanen" an. Wir begegnen denselben Familien, wobei diesmal die Kinder, also die nächste Generation im Fokus steht. Mir hat dieser Teil sogar noch viel besser gefallen. Vielleicht liegt es daran, dass mein geschichtliches Wissen über den zweiten Weltkrieg größer ist oder einfach daran, dass man mit dem Personal im ersten Teil schon warm geworden ist. Diesen Teil habe ich innerhalb kürzester Zeit durchgehört, weil mich die einzelnen Schicksale wirklich gefesselt haben und man natürlich wissen wollte, wie es weiter geht. Natürlich kommen auch die Liebesgeschichten wieder nicht zu kurz... Meine Bewunderung für Ken Follett ist immens gewachsen. Das Konstrukt, dass hinter dieser Trilogie steht ist einfach wahnsinnig gut durchdacht. Schon im ersten Teil wurden die Weichen gelegt, um die Beteiligungen des zweiten Weltkrieges aus der Perspektive unterschiedlicher Länder darzustellen. Seien es Ost- und Westfront, oder Pearl Harbour. Ich kann gar nicht erwarten, wie es im zweiten Teil weiter geht.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung!

    Winter der Welt

    locke61

    weiter geht's mit Teil zwei und den Familien von Ulrich in Deutschland, Williams und Fitzherbert in England, den Peshkovs in Amerika und Russland. Hitler und seine Schärgen ergreifen mit Intrigen und Gewalt die Macht in Deutschland, man kann niemandem trauen. Familienmitglieder gehen getrennt Wege, die einen unterstützen die Naziherrschaft, die anderen den Widerstand. Alles was sich den Nazis in den Weg bzw. Fragen stellt wird gefoldert oder verschwindet. Viele sterben durch die Folter, auch der engagierte Politiker Walter von Ulrich. Der zweite Weltkrieg bricht aus. Hitler maschiert in Frankreich, Holland, Belgien und Polen ein. Doch auch in England und Amerika hat er seine Anhänger, die gegen die Regierung arbeiten. Ein dichtes Spionagenetz durchzieht die ganze Geschichte. Man bekommt auch viel von der politischen Lage der verschiedenen Länder mit. Doch auch das (Über)Leben der Familien, deren Mitglieder immer wieder aufeinandertreffen, sich anfreunden, verlieben, hassen und ignorieren. Vieles bekannte Ereignisse wie der Angriff auf Pearl Harbour erlebt man live mit. Dazu kommen die Atombomben Fat Man und Little Boy, die über Hiroshima und Nakasaki abgeworfen wurden. Es ist eine brutale und ergreifende Geschichte. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch, bei gefährlichen Momenten ist Bauchkribbeln garantiert. Weiter so, Herr Follett, ich kann die Fortsetzung kaum erwarten. Ich will wissen wie es weitergeht mit den von Ulrichs, den Williams, Fitzherberts und den Peshkovs.

    Mehr
    • 4

    NiWa

    05. May 2014 um 18:49
  • Das Buch

    Winter der Welt

    Masau

    01. November 2013 um 17:02

    Ist im Vergleich zum Vorgänger etwas schwächer und hat auch am Ende ein paar längen, trotzdem immer noch Empfehlenswert.

  • Rezension zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Winter der Welt

    jheart

    29. December 2012 um 00:13

    Ich fand dieses Buch recht gut als Hörbuch gemacht. Ein Hörspiel ist es nicht, was ich auch gut finde. Ich fand die Vielfältigkeit der Figuren und Perspektiven prima. Ich habe noch nie den 2. Welt Kreig von den Augen eines Russe vorgestellt. Ob es auch treffend dargestellt ist, weiss ich nicht. Nichtsdestotrotz sind die deutsche Figuren des Buches auch vielfältig, auch wenn Stereotypen vorkamen. Ich habe ein Kopie als Geschenk zur Weihnachten gegeben. Ich warte noch ab, wie eine deutsche Leserin hierzu reagiert.

    Mehr
  • Rezension zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Winter der Welt

    vormi

    23. December 2012 um 09:08

    Wieder ein sehr gelungenes, kompaktes Buch von Ken Follett. Auch wenn der 2. Weltkrieg nicht zu meinen Lieblingsthemen gehört, war es sehr interessant. Es gab viele Hintergrundinformationen, die mir neu waren. Auch habe ich viele Zusammenhänge jetzt besser erkannt und es gab Erklärungen, die sich sehr plausibel und gut recherchiert angehört haben. Den 1 Stern Abzug gab es für die kleinen Längen, die sich in einem Hörbuch von 36 Stunden, leider doch eingeschlichen haben. Ansonsten fand ich die Charaktere hervorragend ausgearbeitet. Für meinen Wissensstand fand ich es sehr gut recherchiert. Auch gab es, wie meistens bei Ken Follett, herrliche Intrigen, Geheimnisse und Schicksalsschläge.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks