Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Albert Schweitzer

Jeder hat den Namen schon mal gehört, doch Manchen ist er gänzlich unbekannt.

Ken Gire hat sich diesem Mann, der etliche Auszeichungen erhielt, angenommen und berichtet in dem Buch " Berufung zum Leben"




Afrika: Lambarene 1913. Albert Schweitzer hat alles aufgegeben. Der bedeutende Philosoph, Theologe und Orgelkünstler hat seine eigentliche Berufung entdeckt. Er studiert Medizin, um später den Ärmsten der Armen zu helfen. So begibt sich der hochbegabte Mann und Pionier aus dem Elsass mit seiner geliebten Frau Helene auf eine abenteuerliche Reise – in den afrikanischen Urwald nach Gabun. Dort gründet er das Hospital Lambarene, das bis heute ein Zeichen der Hoffnung ist. Die unterhaltsame und spannende Romanbiografie zeichnet sein bewegtes und bewegendes Leben nach.

Das Buch erscheint in Kürze  beim SCM Hänssler Verlag und ich verlose bis zum 19.9.2013 einige Bücher zur Leserunde hier auf Lovelybooks.

Bewerbt euch, und wenn ihr Lust habt, dann verratet mir mal, über welche Menschen ihr gerne mal eine Biographie lesen würdet.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!


Eure Katja

Autor: Ken Gire
Buch: Albert Schweitzer

aftersunblau

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Da springe ich doch sofort in den Lostopf. Ich lese sehr gerne Biografien und war vor kurzem erst über die Biografie von Florence Nightingale begeistert. Welche Biografie ich gerne lesen würde? Keine bestimmte, mich interessiert alles über Menschen die in der Welt etwas bewegt haben.

eskimo81

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Juhu
auch ich lese nebst Krimis und Thriller ab und zu mal eine Biographie. Die von Albert Schweitzer würde mich sehr interessieren. Ich hüpfe somit mit in den Lostopf. Es ist so, der Name hat man schon oft gehört, aber wo man ihn genau einordnen muss ist doch eher schwierig. Ich möchte noch die Biographien von J.F.K und Albert Einstein lesen.
einen wundervollen Tag.

Beiträge danach
77 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Imoagnet

vor 4 Jahren

Plauderecke
Beitrag einblenden

Heute habe ich was über die Zeit des ersten WK gelesen.
Ich finde es so krass, dass diese Auswirkungen auch in Afrika zu spüren waren. Eigentlich logisch, weil dort ja alles Kollonien waren, aber ich dachte immer, dass die Europäer dort hin ins Exil gegangen sind. Wieder was gelernt.
Außerdem fand ich es erschreckend, dass jemand Kriegsgefangener wird - und zwer einfach so - der so viel Gutes an der Allgemeinheit tut.
Wenigstens wurden sie wieder frei gelassen. Und es scheint aufregend zu werden, denn die Schweitzers erwarten Nachwuchs =)

LieLu

vor 4 Jahren

Plauderecke
Beitrag einblenden

Ich bin nun auch schon relativ weit, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Buch sehr unemotional schreibt... Dr. Schweitzer tat dies und tat das. Als eines tages ein tiefkranker Patient kam, tat er dies und das... irgendwie finde ich das etwas schade, weil ich das Buch und auch Schweitzers Leben (er hat einfach großartiges vollbracht, wie ich finde und ist keineswegs als Mutter Theresa dargestellt, nur geht es hier um sein Schaffen und nicht seine Ehe oder Macken) gut dargestellt wird.

Imoagnet

vor 4 Jahren

Plauderecke
@LieLu

Ja, so empfinde ich das auch. Bin fast durch und schreibe dann noch meine Rezi.

Imoagnet

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist meine Rezi.
Ich hab ja schon geschrieben, dass ich das Buch informativ fand, aber mehr eben nicht.
Aber danke, dass ich mitlesen durfte. So habe ich mehr über das Leben Schweitzers erfahren.

http://www.lovelybooks.de/autor/Ken-Gire/Albert-Schweitzer-1058838919-w/rezension/1061689625/

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/AGF2PBEAFS19M/ref=cm_pdp_rev_title_1?ie=UTF8&sort_by=MostRecentReview#R3RSYAXFWSZ0MN

LieLu

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezension. Ich mochte das Buch, auch wenn man über das Privatleben von Schweitzer sogut wie nichts erfährt:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ken-Gire/Albert-Schweitzer-1058838919-w/rezension/1062040739/

LieLu

vor 4 Jahren

Plauderecke
@Imoagnet

Ich habe sie gerade veröffentlicht. Stimmt schon, dass man über das Privatleben von Schweitzer recht wenig erfährt und an einigen Stellen fehlen mir auch die Emotionen, sonst fand ich es doch recht informativ.

EuleDorli

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Entschuldigung, die Rezension ist mir durchgeruscht. Das Buch habe ich schon lange gelesen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Ken-Gire/Albert-Schweitzer-1058838919-w/rezension/1077396748/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks