Ken May Road Rush - Reisereportage Asien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Road Rush - Reisereportage Asien“ von Ken May

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Road Rush - Reisereportage Asien" von Ken May

    Road Rush - Reisereportage Asien

    Bokmask

    08. August 2009 um 00:27

    Autor: Ken May Titel: Road Rash Asien Verlag: cyber X tours Erschienen: 2008 Original Erschienen: 2002 Seiten: 292 ISBN-10: 3980958582 ISBN-13: 978-3980958585 Cover: TB Preis: 12,80 € [b]Zum Autor[/b] [quote]Ken May, Jahrgang 1964, wusch in Seattle USA, auf. Er arbeitete als Kellner, DJ, Tankwart und Schriftsteller. Nach Stationnen in Ungarn, Korea und Thailand, wo er als Englischlehrer tätig war, arbeitet er heute als Journalist für die „ Bangkokpost“, Thailand. [/quote]Quelle: Klappentext [b]Inhaltsangabe:[/b] [quote] Eine Reportage über Asiens Szene der Rucksacktouristen und Aussteiger, das "Global Village" der Traveller. Der Autor beschreibt die Wechselspiele zwischen Einheimischen und Aussteigern, zwischen Aussteigern und Individualtouristen. Eine wichtige Rolle spielen die englische Sprache, World Musik, eine bekannte Reiseführer-Reihe, Haschisch, Schlepper und Wahrsager. Der Leser wird mitgenommen auf eine Reise von Indien nach Nepal, Korea, Japan, China und Südostasien. Ken May lebt in Ayutthaya, Thailand.[/quote]Quelle: Sieben Verlag [b]Meine Meinung[/b] Auf dieses Buch vom Cyber X Tours Verlag wurde ich durch seinen Klappentext aufmerksam, welcher mir eine sehr interessante Reise durch Asien versprach. Das Format des Buches, 19x12cm, ist wunderbar für die Tasche geeignet und sehr lesefreundlich groß gedruckt. Zu Beginn erzählt uns der Autor sehr interessant und verständlich über die Entwicklung des Tourismus. Von Anbeginn bis zum Internetzeitalter. Fachchinesisch wird gar nicht benutzt, oder sofort erklärt. Als er zu den asiatischen Regionen seiner Reise kommt, bleibt leider alles sehr oberflächlich. Der Autor erzählt in der Ich Form von den Reisevorbereitungen und den gegängelten Führungen bei Pauschalreisen, über erlebte Gefahren und Überfälle. Ebenso erfuhr ich von den drei Touristengruppen, die überwiegend nach Asien reisen –Geschäftsreisende, Sextouristen, Abenteuertouristen - leider wird sehr wenig oder gar nicht auf die Sehenswürdigkeiten der Regionen eingegangen. Die verschiedenen asiatischen Regionen werden jeweils in einem Kapitel abgehandelt. Ich habe mir von einer Reisereportage etwas mehr erhofft als das was ich vorgefunden habe, Photos sind auch leider keine vorhanden. Ich als Leser, der noch nie in Asien war, habe aus diesem Buch nichts mitnehmen können. Asien hat so viele Sehenswürdigkeiten, die ich gerne etwas besser kennengelernt hätte. Dieses Buch bekommt 2 von 5 Sternen von mir

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks