Ken Sande

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Ken Sande

Sei ein Friedensstifter

Sei ein Friedensstifter

 (4)
Erschienen am 14.04.2015

Neue Rezensionen zu Ken Sande

Neu
Yannah36s avatar

Rezension zu "Sei ein Friedensstifter" von Ken Sande

Konfliktlösungen im christlichen Sinne
Yannah36vor einem Jahr

"Das Gute an Konflikten ist: Sie sind Gelegenheiten, Gott zu ehren, anderen zu dienen und in der Christusähnlichkeit zu wachsen. >Klappentext<"

Wie kann man Friedenstiften? Wie geht man mit Konflikten um bzw. Was sind Konflikte überhaupt und wo liegen die Ursachen? 
Dies sind nur einige Fragen, welche Ken Sande in seinem Buch "Sei ein Friedensstifter" aufgreift. Das Besondere an diesem Buch ist, das der Autor, das Thema Konflikte aus biblicher Sicht beleuchtet. Er zeigt Konfliktlösungstrategien auf, die Jesus loben.

Am Anfang stand ich dem Buch ehrlich gesagt sehr skeptisch gegen über. Auf der einen Seite war ich sehr neugierig, was es Gutes an Konflikten geben kann, da ich Streit eher negativ sehe und ich auch gespannt war auf seine Lösungsansätze. Auf der anderen Seite, hatte ich die Befürchtung, dass mir das Buch zu dogmatisch erscheint. Meine Vorstellung vom christlichen Umgang mit Konflikten war, das Aushalten von Kränkungen ohne darauf einzugehen. 
Ich muss sagen, dass Buch hat mich in vielen Teilen positiv überrascht. Es ist sehr lebensnah geschrieben, mit vielen Beispielen, Schritt für Schritt Anleitungen, Fragen zum Überdenken des eigenen Handelns und in einer gut verständlichen Sprache, welche den Leser abhohlt und zum weiter Lesen animiert.
Das Buch ist in vier Teile aufgeteilt, welches die Grundsätze des biblichen Friedensstiften sind.

Gib Gott die Ehre
Greif zuerst zum Balken in deinem eigenen Auge.
Gebrauche Sanftmut zur Zurechtbringung
Gehe hin und versöhne dich
Jedes Kapitel ist mit verschiedenen Beispielen aus dem Gemeindealltag unterlegt und gibt Input zum eigenen Handeln. Fast jedes Kapitel endet mit einer Liste von Fragen, welche man sich in solchen Situationen stellen kann, um sinnvoll mit Konflikten umzugehen.

Besonders aussagekräftig, fand ich folgendes Zitat auf Seite 34:

"Konflikte sind allerdings nicht unbedingt an sich falsch. Vielmehr lehrt die Bibel, dass manche Differenzen natürlich und nützlich sind. Da Gott uns als Unikate erschaffen hat, werden Menschen oft verschiedene Meinungen, Überzeugungen, Wünsche, Standpunkte und Prioritäten haben."

Es zeigte mir zum ersten mal auf, dass es auch positive Aspekte eines Konfliktes gibt. Meiner Meinung nach zeigt das Buch gut Wege der Vergebung auf, propagiert aber nicht, alles auszuhalten sondern fordert den Leser auf Missstände offen aber liebevoll anzusprechen. Dabei spricht der Autor den Leser direkt an, was mir persönlich gut gefällt, so hat man das Gefühl der persönlichen Nähe, bei so einem schwierigen Thema.

Mir persönlich ist der Bezug zur Bibel aber zu stark, ich fand es gut, das der Autor seine Aussagen mit Zitaten unterlegt, aber an vielen Stellen, waren es mir zu viele Zitate, diese störten meiner Meinung nach den Lesefluss und wirkten auf mich eher abschreckend als ermutigend. In einigen Punkten fällt es mir schwer, all seine Hinweise anzunehmen. Ich kann mir nicht vorstellen, sie selbst umzusetzen da meiner Auffassung von Gemeinde und die des Autors doch sehr unterschiedlich sind. 

Alles in allem kann ich das Buch denjenigen Lesern empfehlen, welche sich für die Schlichtung von Konflikten mit Jesus als Vorbild interessieren. Das Buch lässt sich gut lesen, ist aber trotzdem keine leichte Lektüre. Ich musst es immer wieder aus der Hand legen, um über das geschriebene Nachzudenken. Mache Ansätze waren mir eher fremd, vermutlich, da ich einer solchen Situation nicht nachempfinden kann. Daher sind einige Kapitel für einen bedeutender als andere. Das Buch ist aber alle mal spannend zu lesen.

Kommentare: 1
7
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Sei ein Friedensstifter" von Ken Sande

Konfliktlösung aus biblischer Sicht
mabuerelevor 3 Jahren

„...Ein Konflikt ist ein Meinungs- oder Interessenunterschied, der die Wünsche oder Interessen eines anderen durchkreuzt..."

Das Buch befasst sich mit der Lösung von Konflikten und der Wiederherstellung des Friedens unter biblischer Sicht.

Im Prolog legt der Autor dar, was den Leser im Buch erwartet. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen die Möglichkeiten, Konflikte als Chance zu nutzen. Mit Verweis auf die Bibel geht der Autor davon aus, dass mit wenigen Ausnahmen Konflikte unter Christen in der Gemeinde und nicht in der Öffentlichkeit beigelegt werden sollen. Dabei nennt der Autor im Prolog die vier Grundsätze der Konfliktlösung:

1. Gib Gott die Ehre

2. Greif zuerst zum Balken in deinem Auge

3. Gebrauche Sanftmut zur Zurechtbringung

4. Geh hin und versöhne dich

In den folgenden vier Teilen werden dann diese Grundsätze genauer untersucht. Der Aufbau dieser Teile ist ähnlich. Nach einem treffenden einführenden Beispiel gibt der Autor konkrete Hinweise, wie der entsprechende Grundsatz in der Praxis umgesetzt werden kann. Häufig belegt der Autor seine Ausführungen mit Bibelstellen. Auch bezieht er vielfältige Fallbeispiele ein, die ausführlich diskutiert werden. Außerdem greift er auf seine persönlichen Erfahrungen zurück. Er scheut sich auch nicht, eigene Fehler darzulegen. Jeder Teil ist in mehrere Kapitel gegliedert, die wiederum durch Teilüberschriften in weitere Abschnitte getrennt werden. Das ermöglicht, sich auf wenige Seiten konzentrieren und an gewünschter Stelle bequem und ohne Probleme das Lesen unterbrechen zu können. Am Ende jedes Kapitels kommt ein Abschnitt mit Anwendung und Zusammenfassung. Er besteht aus einer unterschiedlichen Zahl von Fragen, die es mir als dem Lesenden ermöglichen, den Stoff zu reflektieren und mit persönlichen Erfahrungen zu vergleichen.

Der umfangreiche Anhang umfasst die Kapitel A bis F. Zum Teil enthalten sie eine kurze und handliche Zusammenfassung der behandelten Themen, zum Teil gehen sie über die vorherigen Ausführungen hinaus. Das betrifft insbesondere die Kapitel, die sich mit dem Thema Schadenersatz und mögliche Gerichtsverfahren befassen. Außerdem gibt es Informationen zu Peacemaker Ministries, einen weltweit tätigen Schlichtungsdienst. Eines wird deutlich. Konfliktlösung, die für beide Teile annehmbar ist, braucht Zeit und viel persönlichen Einsatz. Nicht in allen Punkten gehe ich mit dem Autor konform. So halte ich bei sexuellen Missbrauch eine interne Konfliktlösung für ungenügend.

Das Schriftstil ist sachlich und leicht verständlich. Wer sich beruflich mit den Thema Streitschlichtung befasst hat, wird viele Aspekte wiederfinden. Allerdings geht das Buch weiter, weil der Autor die biblischen Bezüge in den Mittelpunkt stellt. Vielfältige Bibelzitate, die in der Regel etwas eingerückt sind, unterbrechen und belegen gleichzeitig die theoretischen Ausführungen. Wichtige Sätze oder Wortgruppen werden kursiv hervorgehoben. Häufig arbeitet der Autor mit Aufzählungen. Besonders wirkungsvoll sind die wiedergegebenen möglichen Gespräche zwischen den Konfliktparteien. Dadurch wird klar, wie es in solchen Situationen auf jedes einzelne Wort ankommt.

Das Cover mit dem See und den Berg verdeutlicht das Ziel des Buches durch die unterschiedliche Gestaltung der zwei Seiten. Dunkel wird Hell gegenübergestellt, sich ballende Wolken und in Auflösung befindliche sind ein weiterer Aspekt der zwei Seiten von entstehenden Konflikt und friedlicher Lösung.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat viele wertvolle Anregungen gegeben und mich zum Nachdenken gebracht.

Kommentieren0
34
Teilen

Rezension zu "Sei ein Friedensstifter" von Ken Sande

Konflikte richtig lösen!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Als ich auf der Rückseite von „Sei ein Friedensstifter“ von Ken Sande gelesen habe: „Das Gute an Konflikten ist: Sie sind Gelegenheiten, Gott zu ehren, anderen zu dienen und in der Christusähnlichkeit zu wachsen.“, wurde ich neugierig. Bis jetzt fand ich Konflikte nämlich immer unangenehm und nervig, aber ich wollte dazu lernen.

Am Anfang erklärt Ken Sande was genau ein Friedenstifter ist und wie jeder es werden kann, außerdem stellt er die „4Gs des Friedenstiftens“ vor:

      1.        „Gib Gott die Ehre“

      2.        „Greif zuerst den Balken in deinem eigenem Auge“

      3.        „Gebrauche Sanftmut zur Zurechtweisung“

      4.       „Geh hin und versöhne dich“

In diese vier Teile ist das Buch auch aufgeteilt mit verschiedenen Unterkapiteln. Am Anfang von jedem Teil gibt es eine Einstiegssituation, so dass ich mich als Leser besser in die Thematik einfühlen konnte. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es verschiedene Fragen für den Leser, um das gelesen besser umzusetzen. Außerdem gibt es am Ende diverse Anhänge, wo die wichtigsten Dinge nochmal zusammengefasst werden um hinterher schnell etwas nachlesen zu können.

Mir gefällt dieses Buch ausgesprochen gut, da grade wir Christen Vorbilder in Konflikten sein sollten. Die Bibel liefert uns dafür so viele Grundlagen und oft lösen wir Konflikte nicht besser als andere. Dieses Buch ist komplett auf die Bibel bezogen und hat mir dabei geholfen meine Ansichten über Konflikte zu verändern. Ich weiß jetzt nach welchen Kriterien ich Konflikte prüfen muss, ob es sich überhaupt lohnt einen Konflikt auszutragen oder ob das nur eine persönliche Empfindung von mir ist und ich darüber hinwegsehen sollte. Denn manchmal sind wir selber an Konflikten Schuld und merken es nicht. Darauf macht der Autor auch immer wieder aufmerksam, dass jeder seine innere Einstellung überprüfen muss, denn Konflikte fangen im Kopf an.

Meiner Meinung nach hätte der Autor deutlicher werden können, was das Thema „sexueller Missbrauch in Gemeinden“ angeht. Hier nur zu schreiben, dass es nicht vertuscht werden soll und das Opfer Hilfe braucht, ist mir zu wenig. Sexueller Missbrauch gehört angezeigt und nicht Gemeinde intern geklärt! Aus diesem Grund gibt es von mir vier Sterne.

Ich hoffe und bete, dass dieses Buch viele Menschen lesen, die sich in Gemeinden engagieren damit wir auch in Gemeinden eine vernünftige Konfliktkultur bekommen und somit Vorbilder für Nichtchristen werden!

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Zwischendurch möchte ich auch Leserunden aus dem Betanien Verlag anbieten. Dieses Buch ist eine erweiterte und überarbeitete Neuausgabe.

Vielen Dank an den Betanien Verlag für die Unterstützung der Leserunde !

Sei ein Friedensstifter von Ken Sade








Zum Inhalt:


Das Evangelium ist die Botschaft des Friedens. Und deshalb sollten Christen vor allem eines sein: Friedensexperten!
Nichts ist nötiger als echter, solider Frieden - in unseren Familien, Beziehungen jeder Art, in der Gemeinde - überall machen uns Konflikte zu schaffen. Wenn nicht Christen Frieden stiften können, wer dann? Doch sie können es! Jesus liefert Vorbild und Grundlage dazu und die Bibel das Handbuch.
Dieses Standardwerk von Ken Sande fasst zusammen, was die Bibel - ganz systematisch und praktisch - über Konfliktlösung lehrt.

Rückseitentext: Das Gute an Konflikten ist: Sie sind Gelegenheiten, Gott zu ehren, anderen zu dienen und in der Christusähnlichkeit zu wachsen. Wer sich als Friedensstifter übt, den preist der Herr Jesus glückselig. Dieses Handbuch zur biblischen Konfliktlösung ruft zur oft vergessenen Aufgabe von  Christen auf, Frieden, Vergebung und Harmonie in unsere von Sünde gestörten Beziehungen, Familien, Gemeinden und unser Umfeld zu bringen, und es verdeutlicht meisterhaft, wie die klaren biblischen Leitlinien zur Konfliktlösung ganz konkret und Schritt für Schritt in die Praxis umgesetzt werden können.

„Das beste Handbuch zur Konfliktlösung, das ich kenne. Eine Pflichtlektüre für jeden Gemeindemitarbeiter. Es sollte als Unterrichtsmaterial an jeder Bibelschule eingeführt werden.“
Warren Wiersbe

Ken Sande ist ursprünglich Rechtsanwalt und hat mit Peacemaker Ministries einen weltweit tätigen Schlichtungsdienst gegründet, den er bis heute leitet. Sein Buch ist ein Standardwerk zum Thema und eine wichtige Hilfe für alle, die in  ihrer Umgebung nach dem Vorbild Jesu Friedensstifter sein möchten.

Diese Neuauflage …

  • betont noch mehr das Evangelium von Jesus Christus als Grundlage für wahres Friedenstiften;
  • bietet mehr Beispiele, wie man Konflikte in der Familie, der christlichen Gemeinde und am Arbeitsplatz lösen kann;
  • erklärt ausführlicher, wie wir die Ursachen unserer Konflikte erkennen und überwinden können: die Begierden unseres Herzens;
  • vermittelt weitere Erkenntnisse, wie man anderen durch Einbeziehung von Schlichtern ihre Fehler aufzeigen kann, wie man Geschichten und Gleichnisse verwendet und wie man durch das Evangelium die Hoffnung vermittelt, dass Veränderung möglich ist;
  • beschreibt, wie man Vergebung ganz neu verstehen und praktizieren kann – und wie man das als Chance nutzen kann, Christus zu bezeugen;
  • zeigt im neuen Anhang F, wie eine Gemeinde eine »Kultur des Friedens« entwickeln kann, wenn sie ihre Mitglieder dafür zurüstet und darin unterstützt, mit Konflikten auf schriftgemäße Weise umzugehen.



Hier findet ihr eine ausführliche Leseprobe:


http://cbuch.de/ken-sande-sei-ein-friedensstifter.html




Falls ihr eines der 2 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 02. November 2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.

ACHTUNG !!! In dieser Leserunde wird die Lesezeit länger angesetzt, damit man das Buch auch in Ruhe lesen kann. Es ist kein Roman, der sich schnell lesen lässt.



Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!


Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid.



Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks