Kendra Leigh Castle Erben des Blutes - Verborgene Träume

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(8)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erben des Blutes - Verborgene Träume“ von Kendra Leigh Castle

Die Werwölfin Lyra Black ist die zukünftige Anführerin ihres Packs. Als sie von anderen Wölfen angegriffen wird, kommt ihr der vampirische Katzenwandler Jaden Harrison zu Hilfe. Beide fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen, doch eine uralte Macht erhebt sich und bedroht ihre Liebe.

Ein sehr gutes Buch, dass man auf jeden Fall lesen sollte. Ich war von Anfgang an absolut der Geschichte verfallen!

— NinaniN

Einfach genial!

— Lyjana

Ganz anderer Grundtonus als im ersten Band - hitziger und emotionaler. Hier treffen Wolf und Katze direkt aufeinander!

— Rosenmaedchen

Ich liebe die kleine flauschige Gossenkatze :)

— RosaSarah

Starke Protagonistin, süßer Protagonist, spannende Handlung. Insgesamt ein wirklich toller Roman, kann definitiv mit dem 1. Band mithalten.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Falling Kingdoms - Eisige Gezeiten

Der schwächste Teil der Reihe. Die ersten 400 Seiten ist gefühlt nichts passiert...

leyax

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Erfolgreiche Fortsetzung um die verbotene Liebe zwischen Emma und Julian!

jennysbuecherliebe

Angelfall - Am Ende der Welt

Ein wirklich großartiger Abschluss! Eine Reihe, welche einen wirklich mitreißt, ich kann sie nur empfehlen!

_amany_

Mystic Highlands - Druidenblut

Ich bin hin und weg vom ersten Band und soooo gespannt wie es in Band zwei weitergeht. Für mich eine absolute Leseempfehlung!!! 😍💖

Solara300

The Chosen One - Der Aufstand: Band 2

Schöner Abschluss der Dilogie, nur leider ging am Ende alles ziemlich schnell

kim58x

Gejagt

Der sprücheklopfende und schwertkämpfende Atticus ist ein sehr toller und symphatischer Buchcharakter!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hier treffen Wolf & Katze aufeinander!

    Erben des Blutes - Verborgene Träume

    Rosenmaedchen

    22. October 2014 um 19:01

    Eins war Fakt: dieses Buch wird sehr explosiv werden! Mit Jadens nächtlichem Umherstreifen beginnt das Ganze und nach einer kurzen Zusammenfassung von Band Eins sowie die weiteren beschriebenen Veränderungen der letzten Monate rettet er auch schon die Werwölfin Lyra vor einem Übergriff. Beide sind sich keine Unbekannten und sofort wird klar, auf was das hinauslaufen wird: eine Beziehung zwischen Werwolf und Vampir – etwas absolut Verbotenes! Was mich dieses Mal störte war die sofortige, sexuelle Anziehung, die beide auf den ersten Seiten überfällt. Das war so überflüssig, darauf hätte Castle auch verzichten könne. Denn die weitere Beziehung entwickelt sich wirklich realistisch und im angemessenen Maß. Aus Feinden werden Freunde und schließlich Geliebte, denen mehr als nur ein paar Steine in den Weg gelegt werden. Es wird emotional, absolut hoffnungslos und nahm mich so mit, wie ich es liebe und doch selten erlebe. Außerdem lernt man dieses Mal mehr die Werwölfe kennen, die so ganz anders sind als die Vampire. Sie wirken oft hart, gewalttätig und rein körperlich agierend, wobei sie zusätzlich auf ihre alten bestehenden Traditionen und Regeln pochen. Lyra möchte das ändern, als eine der ersten Frauen möchte sie Alphatier werden doch auch ihr werden Steine in den Weg gelegt. Nach einiger Zeit beim Rudel merkt man jedoch, was für eine tolle Einheit sie sind, wie sie sich respektieren, helfen und lieben. Die Charaktere konnten mich genauso überzeugen mit ihrer Vielschichtigkeit, wie die Beziehung an sich. Jaden ist ein sehr ruhiger Katzenwandler-Vampir, der nach über 200 Jahren Gefangenschaft und Folter endlich seine Freiheit hat und nur noch ein Zu Hause will, bei dem er ankommt. Genau dieses findet er in der jungen Lyra, die eine sehr starke Persönlichkeit ist, aber mindestens ein genauso großes Herz hat und zart besaitet ist. Perfekt ergänzen sie sich, heiß und kalt – so ist auch ihre Beziehung: explosiv und hitzig. Das Schicksal führt sie zusammen und so gehen sie dem auch gestärkt zusammen entgegen. Mir gefiel es sehr, dass Ty und Lily auch wieder einen größere Rolle einnehmen und man den Aufbau der Dynastie der Lilim regelrecht verfolgen kann. Dies ist gut und stellt weitere Verknüpfungen für die Fortsetzungen her. Wichtig beim zweiten Band ist noch anzumerken, dass er doch so viel anders ist als sein Vorgänger. Er ist ruhiger und legt noch viel mehr Wert auf die Beziehung der beiden Protagonisten. Manchmal hatte ich es mir etwas anders vorgestellt oder gewünscht (zB mehr Einblicke in Lyras Training), doch so war es eine komplett andere Handlung und Atmosphäre, was auch an den Werwölfen lag. Weniger Action, weniger Spannung, doch komplett hitzig und mit einer großen Überraschung gegen Ende, mit der ich niemals gerechnet hatte! Doch fand ich noch ein paar kleinere Kritikpunkte wie Arsinöes schnellen und leisen Abgang, sowie die volle Akzeptanz von Lyras Rudel an Jaden, weswegen ich insgesamt einen halben Punkt abziehe und getrost sagen kann, dass dieser Band ein wenig schwächer ist als sein Vorgänger und mich trotzdem fast vollends überzeugen konnte!

    Mehr
  • wieder sehr gelungen

    Erben des Blutes - Verborgene Träume

    Letanna

    11. January 2014 um 11:11

    Die Werwölfin Lyra Black wird von anderen Wölfen angegriffen und ihr zur Hilfe eilt der Vampir Jaden, der sich zufällig in der Nähe aufgehalten hat. Lyra ist anfangs gar nicht begeistert von seiner Hilfe, aber ihr Vater Dorian Black bietet Jaden einen Job als Lyras Trainer an. Lyra will Rudelführerin werden und muss dafür an einem Kampf teilnehmen, einen Kampf auf Leben und Tod. Jaden trainiert sie und beiden kommen sich näher. Aber eine Beziehung zwischen einer Wölfin und einem Vampir, der sich in eine Raubkatze verwandeln kann, ist überhaupt nicht gerne gesehen. Lyra wehrt sich anfangs sehr gegen ihre Gefühle, kann aber nicht lange widerstehen. Ich muss gestehen, dass ich anfangs gar nicht so sicher war, ob mir dieses Buch gefallen wird. Lyra hört sich in der Inhaltsangabe sehr nach Kick-Ass-Heldin an und diese mag ich nur bedingt. Um so überraschter war ich dann, dass mir beiden Hauptfiguren so gut gefallen haben. Wie bei dem 1. Teil liegt das Hauptaugenmerk auf der Liebesgeschichte. Jaden und Lyra sind ein interessantes Paar. Jaden kommt ein wenig jungenhaft und schlacksig rüber, obwohl er eigentlich schon ziemlich alt ist. Das macht ihn sehr sympathisch. Lyra ist noch recht jung, weiß aber genau was sie will. Neben der Liebesgeschichte spielen auch wieder die anderen Clans eine wichtige Rolle und die Position der Caith Sith. Der nächste Teil der Reihe wird dann von Damian handeln, den ihr auf jeden Fall auch besorgen werden.

    Mehr
  • Falsche Liebe??

    Erben des Blutes - Verborgene Träume

    AnnaLange

    27. October 2013 um 17:12

    Klappentext:Die Werwölfin Lyra Black ist die zukünftige Anführerin ihres Packs. Als sie von anderen Wölfen angegriffen wird, kommt ihr der vampirische Katzenwandler Jaden Harrison zu Hilfe. Beide fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen, doch eine uralte Macht erhebt sich und bedroht ihre Liebe. Meine Meinung: Ich fand es ein gelungener zweiter Band, es wurde nicht langweilig es war immer spannend, auch die Charaktere die im 1. Band mitspielen wurden im 2. Band noch sympatischer... Das Buch ist flüssig geschrieben, daher kann man eigentlich damit schnell durch werden! Ich war ja im ersten Band ein bisschen enttäuscht das Jaden nicht näher beschrieben wurde, aber das hat sich ja jetzt erledigt. Fazit: Wer den 1. Band gelesen hat sollte unbedingt weiterlesen:)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks