Kenji Ooiwa , Takashi Yano Assassin's Creed®: Awakening 01

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Assassin's Creed®: Awakening 01“ von Kenji Ooiwa

Seijin Yanao soll ein neues Virtual Reality Game testen. Aber ist der Animus wirklich nur ein Spiel?

Er taucht ein in das Leben von Edward Kenway, der sich im 18. Jahrhundert aufmacht, um in der Karibik sein Glück zu suchen, Als gefürchteter Piratenkapitän macht er sich durch seine Fähigkeiten mit dem Schwert und seine völlige Respektlosigkeit gegenüber der Obrigkeit schnell einen Namen unter Legenden wie Black Beard. Doch schon bald droht das Reich, das die Piraten sich auf den Inseln der Karibik aufgebaut haben, zerstört zu werden.

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Dieser malerische Graphic Novel erweckt die fantastische Welt Zamoniens zum Leben.

Belladonna

Asterix 37 Luxusedition

Es ist einfach Asterix!

MitsukiNight

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Insgesamt möchte ich sagen, dass es ein gutes und nett zu lesendes Jugendbuch ist und tolle Illustrationen beinhaltet.

Cora_Urban

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Anfang

    Assassin's Creed®: Awakening 01

    Biankas_Buecherkiste

    19. May 2015 um 17:53

    Wie man im Text oben drüber erfahren hat, dreht sich im Manga alles um Edward Kenway, einem Piraten aus der Karibik. Gerechtigkeit und Loyalität spielen eine große Rolle. Fans der Assassin’s Creed - Reihe werden den Manga als eine Art Begleitbroschur ansehen können, so ist meine Meinung dazu. Die Fortsetzung kann man kaum abwarten, denn die Intrigen rund um Edward Kenway bzw. Masamoto Yagiju lassen einen mitfiebern. Mit Abstergo hat Yagiju einen mächtigen Feind. Ob der zu schlagen ist, bleibt abzuwarten. Die Geschichte baut sich langsam auf. Zum Manga selber lässt sich nicht viel sagen, da die Bilder gut gezeichnet sind und die Situationen gut widerspiegeln. Das ungewohnte Lesen von hinten ist nach dem Lesen der ersten paar Seiten vergessen und man taucht in das Geschehen hinein. Die Zeichnungen sind schön detailliert und passend zur Situation. Was der zweite Teil bereithält, kann man in etwa schon erahnen, aber man sollte sich dennoch nicht die Stimmung verhageln lassen und nicht vorschnell urteilen. Meine Meinung zu der Broschur ist eine positive, da diese Videospiel - Reihe einen mitreißt. Wen die Reihe schon überzeugt hat, kann ruhig zu dem Manga greifen. Man fliegt durch die Seiten, da man wissen möchte wie's weiter geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks