Kennedy Ryan

 4,8 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Strong Soul, Strong Heart und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kennedy Ryan

Cover des Buches Strong Soul (ISBN: 9782496707519)

Strong Soul

 (18)
Erschienen am 08.06.2021
Cover des Buches Strong Heart (ISBN: 9782496708882)

Strong Heart

 (8)
Erschienen am 26.10.2021
Cover des Buches The Kingmaker (All the King's Men, Band 1) (ISBN: 9781732144347)

The Kingmaker (All the King's Men, Band 1)

 (2)
Erschienen am 28.10.2019
Cover des Buches The Rebel King (All the King's Men, Band 2) (ISBN: 9781732144354)

The Rebel King (All the King's Men, Band 2)

 (2)
Erschienen am 18.11.2019
Cover des Buches Long Shot (HOOPS Book 1) (English Edition) (ISBN: B07BLZ7S7T)

Long Shot (HOOPS Book 1) (English Edition)

 (1)
Erschienen am 20.03.2018
Cover des Buches Long Shot: A HOOPS Novel (ISBN: 9781732144309)

Long Shot: A HOOPS Novel

 (1)
Erschienen am 20.03.2018

Neue Rezensionen zu Kennedy Ryan

Cover des Buches Strong Heart (ISBN: 9782496708882)_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Strong Heart" von Kennedy Ryan

Vorsicht: Tiefgang!
_Dark_Rose_vor 8 Monaten

Achtung: Band 2 einer Reihe, aber in sich abgeschlossen!

 

Triggerwarnung: Mobbing, Bodyshaming!

 

Jared will unbedingt Mitglied bei einer geheimen Studentenvereinigung werden, doch als er kurz davor steht, kann er es nicht tun. Der letzte Auftrag, den er ausführen soll, geht einfach zu weit: Er soll mit einer Dicken schlafen, mit Banner, der Frau, die er insgeheim seit einem Semester mehr begehrt, als jede andere jemals zuvor. Er hat aber nicht mit der Verkommenheit der anderen Mitglieder gerechnet, die ihm eine Falle stellen. Banner glaubt ihm nicht, dass es anders ist als es scheint und Jareds Herz bricht, ebenso wie ihres.

Jahre später haben beide ihre beruflichen Träume verwirklicht, sind erfolgreiche Sportagenten und erbitterte Rivalen. Was damals vorgefallen ist, hat Narben hinterlassen, aber Jared wird nicht zulassen, dass Banner ihm noch einmal entkommt. Es ist ihm egal, ob sie eine Beziehung mit einem anderen Mann hat, er wird sie für sich gewinnen!

 

 

Ich habe die Triggerwarnung nicht umsonst in Worte gefasst. Wenn ihr ebenfalls Erfahrungen mit Mobbing, Bodyshaming und der Grausamkeit anderer zu tun hattet, ist das, was da vorgefallen ist, nicht leicht zu verdauen. Ich habe so geweint wegen Banner, sie tat mir so schrecklich leid. Auch Jared tat mir leid, wobei ich sein Timing wirklich furchtbar fand. Aber vor allem hat das bei mir ein paar alte Wunden wieder aufgerissen. Allein schon, wie sich Banner mit der Stimme ihres Ex-Freundes in ihrem Kopf herumschlagen musste und dann eben diese grausame Aktion. Das hat mich emotional sehr mitgenommen, deswegen nehmt bei ähnlichen Erfahrungen bitte die Triggerwarnung ernst und lest den ersten Teil des Buches vorsichtig.

 

Ich muss sagen Banner und Jared haben es mir emotional echt nicht leicht gemacht. Banner ist einerseits eine total selbstbewusste, erfolgreiche Geschäftsfrau, die um ihre Fähigkeiten und ihren Wert weiß. Andererseits hat sie aber auch diese Komplexe, die sie bis heute nicht los geworden ist. Ich kann das so gut verstehen. Es gibt Worte, die so tiefe Wunden hinterlassen, dass sie nie ganz verheilen. Es gibt Worte, die uns für den Rest unseres Lebens begleiten und fast immer sind sie negativ und verletzend. 

Diese Erfahrungen sind es, die Banner unsicher machen, wenn es um Männer und Jared im Speziellen geht. Sie kann nicht in seinen Kopf schauen und sie kann die Vergangenheit nicht komplett hinter sich lassen. Diese Unsicherheit sieht oft wie Misstrauen aus, ist es aber nicht. Das kann man schlecht erklären, wenn man das nicht selbst erlebt hat. Man weiß logisch betrachtet, dass es keinen Grund für derlei Annahmen gibt, aber man wird die Zweifel trotzdem nicht los.

 

Jared ist ein Charakter, der alles andere als einfach ist. Er bezeichnet sich selbst als rücksichtsloses A… und damit hat er durchaus recht. Aber Jared ist mehr als nur das. Ja, er ist rücksichtslos und geht auch über Leichen, wenn er muss, die Augen immer auf sein Ziel gerichtet. Sein moralischer Kompass funktioniert nur bedingt und es ist ihm komplett egal, was andere von ihm denken. Aber es steckt auch viel Unsicherheit in ihm. Er hält sich selbst für weniger wert, weil er nicht „gut“ ist, nicht selbstlos oder kümmernd.

 

 

 

Fazit: Ja, es ist falsch, wie Jared regelrecht Jagd auf Banner macht und sie immer mehr in die Enge treibt. Aber jeder der drei in diesem Liebesdreieck macht Fehler. Banner genauso wie auch Zo. Ich denke das Buch zeigt damit, dass man Liebe einfach nicht kontrollieren kann. Dass Liebe uns dazu bringt die beste aber auch die schlechteste Version von uns zu sein. Dass wir kein Recht haben über andere zu urteilen, solange wir nicht in ihren Schuhen gesteckt haben.

Gleichzeitig zeigt es aber auch sehr eindrucksvoll, dass Menschen zu mehr fähig sind, als schwarz und weiß, gut und böse. Ich kann euch nicht verraten, was ich damit genau meine, weil das eine große Überraschung im Buch ist, aber so viel kann ich verraten: es geht um Opfer, Kompromisse, Egoismus und Liebe.

Davon abgesehen geht es aber auch darum, dass in jedem Menschen mehr steckt, als man oberflächlich sehen kann. Banner wirkt wie eine toughe Geschäftsfrau, die sich nichts gefallen lässt, ihre Unsicherheit und Verletzlichkeit sieht niemand.

Jared wirkt wie ein egoistisches A…, aber es steckt mehr in ihm, als man ihm zutrauen würde.

Zo wirkt wie ein Heiliger, aber auch er ist nicht frei von Fehlern.

 

Von mir bekommt dieses Buch ganz klar 5 Sterne!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Strong Soul (ISBN: 9782496707519)_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Strong Soul" von Kennedy Ryan

Heftig und eindringlich - aber richtig gut!
_Dark_Rose_vor 8 Monaten

Achtung: Band 1 einer Reihe, aber in sich abgeschlossen!

 

Triggerwarnung: Häusliche Gewalt, Vergewaltigung!

 

Eine falsche Entscheidung. Iris trifft bloß eine falsche Entscheidung und die zerstört sie beinahe. Sie lernt in einer Bar August kennen und die Chemie zwischen ihnen ist unbeschreiblich. Zu gern würde Iris ihnen beiden eine Chance geben, aber sie ist schon seit einiger Zeit mit ihrem Freund Caleb zusammen und kennt nichts anderes. Diese Entscheidung, für Caleb und gegen August, stellt sich als fatal heraus. Denn Caleb ist nicht der Goldjunge für den ihn jeder hält, in Wirklichkeit ist er ein Monster.

 

 

In diesem Buch geht es um Entscheidungen, die unüberblickbare Konsequenzen nach sich ziehen, vor allem geht es aber um häusliche Gewalt und die Auswirkungen derer. Das Problem, nicht nur in den USA, sondern auch bei uns ist, dass man es nicht verstehen kann, wenn man nicht selbst in so einer Situation ist. Man tut sich immer leicht zu sagen: „Dann verlass ihn halt!“ Aber das ist nicht so einfach und das wird hier in deutlichen Worten geschildert. Es geht nicht allein darum, zu erkennen, in was für einer Situation man sich befindet, die psychische Abhängigkeit und die Scham abzuschütteln, sondern auch um ganz reale Probleme hinsichtlich der rechtlichen Lage. Iris Fall ist ein Spezialfall, weil Caleb reich und einflussreich ist und sie nicht, aber es wird auch beleuchtet, wie es abgesehen davon abläuft und wie unzureichend der rechtliche Schutz von Frauen ist. Das gilt nicht nur für die USA sondern auch für Deutschland.

Solange wir nicht betroffen sind, tun wir uns leicht zu sagen, dass SIE IHN doch „einfach“ verlassen kann, aber wie viele Frauen genau das jedes Jahr das Leben kostet, das wissen wir nicht. Corona hat für viele die Situation zusätzlich verschärft.

 

Ich möchte keine Predigt halten, aber das musste alles einfach mal gesagt werden, auch weil die Thematik in diesem Buch einen so großen Stellenwert einnimmt. Es geht natürlich auch um Charaktere, ihre Gefühle und dergleichen, aber die Message ist ganz klar: „Du kannst es nicht verstehen, solange du nicht in den Schuhen dieser Frauen gesteckt hast.“ Und das ist einfach nur die Wahrheit.

 

Iris und August waren mir sehr sympathisch. August ist auch in einer gewissen Weise von Iris besessen, aber er jagt „nur“ der Einen hinterher. Er möchte, dass sie glücklich ist, ihre Träume verwirklicht und einfach Iris ist, aber an seiner Seite.

Caleb dagegen ist schlicht und einfach ein hochfunktionales Monster. Er nutzt seine Stellung und die seiner Familie aus und weiß genau, wie weit er gehen kann und was er tun muss, um Iris unter Kontrolle zu halten. Einiges kann man schon erkennen, bevor man es offiziell erfährt, wenn man die Anzeichen kennt. Deswegen finde ich dieses Buch unter anderem auch so wichtig. Es zeigt einem, worauf man achten muss.

Iris ist eigentlich eine selbstbewusste junge Frau, aber sie ist nicht gerüstet, für die Manipulationen in einer toxischen Beziehung. Sie erkennt zu spät, was los ist und wer Caleb wirklich ist. Manche ihrer Handlungen konnte ich nicht immer nachvollziehen, aber im Großen und Ganzen mochte ich sie sehr.

 

 

Fazit: Dieses Buch ist in meinen Augen nicht nur inhaltlich toll, wenn auch teilweise wirklich schwer zu verkraften, weil es häusliche Gewalt und alles, was damit einher geht, sehr deutlich zeigt, aber es ist auch eine unglaublich wichtige Message. Eigentlich sogar mehrere. Es geht darum, die Augen zu öffnen. „Worauf muss man achten, wie erkennt man die Gefahr, bevor es zu spät ist?“, „Du hast kein Recht zu urteilen, solange du nicht selbst in so einer Situation warst“ und vor allem: „Es ist nicht deine Schuld.“

Ich habe Iris und August sehr gemocht, auch wenn ich nicht jede Handlung von Iris immer nachvollziehen konnte, aber im Großen und Ganzen mochte ich sie sehr. Caleb verkörpert das Monster wirklich perfekt und ist echt gruselig.

 

Das Buch selbst ist sehr spannend vor allem gegen Ende, aber auch bedrückend, gerade in den schlimmsten Phasen. Trotzdem möchte ich es jedem ans Herz legen.

 

Von mir bekommt das Buch volle 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Strong Heart (ISBN: 9782496708882)Mrs.Bookwonderlands avatar

Rezension zu "Strong Heart" von Kennedy Ryan

Ein wunderbares Buch
Mrs.Bookwonderlandvor einem Jahr

Cover:

Das Cover gefällt mir unheimlich gut und ich finde es passt einfach perfekt zu dem ersten Teil der Reihe. Ich mag die Gestaltung total.


Schreibstil:

Dies ist mein zweites Buch von der Autorin und auch hier wurde ich wieder sehr positiv überrascht. Der Stil schreibt sich sehr locker, leicht und Flüssig. Abee auch sehr emotional, bewegend und tiefgehend.


Story:

Ich liebe diese Geschichte total. Die Charaktere haben mich sehr von sich überzeugen können. Die Story der beiden Protagonisten hat mich einfach nicht mehr losgelassen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Kennedy Ryan?

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks