Der Wind in den Weiden

von Kenneth Grahame und Olga Poljakowa
4,3 Sterne bei67 Bewertungen
Der Wind in den Weiden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Havannas avatar

Das ist eins meiner Lieblingsbücher. Wie gerne würde ich mit Herrn Kröterich, dem Dachs und Co auf der Themse schippern.

Cirillas avatar

Man darf (muss!) Dinge, die man liebt auch kritisieren. In dem Sinne: So gut wie jede Figur ist männlich. Das ist Mist. Ich mag es trotzdem.

Alle 67 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Wind in den Weiden"

Den ganzen Tag war er mit Frühjahrsputz beschäftigt, jetzt will der Maulwurf den wunderbaren Frühlingstag genießen. Mit seinen Freunden, der Ratte, dem Dachs und dem tollkühnen Kröterich erlebt er viele Abenteuer am Fluss, auf der Landstraße, im Wilden Wald und auf dem Landsitz Krötinhall. Die märchenhaften Geschichten von Kenneth Grahame, sprachlich behutsam überarbeitet und mit stimmungsvollen Illustrationen von Olga Poljakowa

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783811234345
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:gondolino
Erscheinungsdatum:15.09.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 28.08.2006 bei Random House Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne31
  • 4 Sterne22
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Wind in den Weiden" von Kenneth Grahame

    „Der Wind in den Weiden“ von Kenneth Grahame, ein echter Kinderbuchklassiker, erzählt die Abenteuer vom Maulwurf, der den Frühjahrsputz und seine kleine Erdhöhle satt hat und aufbricht um Neues kennenzulernen. Schon bald gelangt er an den Fluss, an dem er auf die Wasserratte trifft. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und wie es bei diesen gutmütigen Tieren so Brauch ist, lädt die Wasserratte sogleich den Maulwurf ein, bei sich zu wohnen. Doch das ist erst der Anfang. Die beiden machen zahlreiche Bekanntschaften und müssen einige Abenteuer meistern, gemeinsam mit ihren Freunden dem Dachs und dem fast schon unerträglich extravaganten Kröterich.
    .
    Das Buch ist so bunt und farbenfroh geschrieben und vermittelt solch eine Lebensfreude, dass man am liebsten sofort selbst an diesen kleinen beschaulichen Ort ziehen möchte, wo die einzige Pflicht manchmal darin zu bestehen scheint, unter den schattigen Weiden zu rasten, eine kleine Bootstour zu unternehmen oder sich mit guten Freunden den Bauch voll zu schlagen.
    Die Charaktere sind allesamt wirklich liebenswürdig und gutmütig und selbst der reiche Kröterich, der nur in den höchsten Tönen von sich selbst spricht, wartet doch mit der ein oder anderen positiven Überraschung auf.
    .
    Die Illustrationen von Joanne Moss sind wirklich ganz wundervoll, bunt und detailverliebt zeigen sie einem das Leben der Fluss- und Waldbewohner so, wie man es sich beim Lesen vorstellt.
    Das Buch erzählt von Heim- und Fernweh, von guten Bekannten und noch besseren Freunden, von Übermut und Einsicht, kurzum ein wirklich tolles und wunderschön illustriertes Kinderbuch, dass es verdient hat, ein Klassiker zu sein.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    W
    WinfriedStanzickvor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Wind in den Weiden" von Kenneth Grahame

    Etwa einhundert Jahre ist dieses Kinderbuch aus England.
    Nachdem es Elke Heidenreich vor einigen Jahren in ihrer leider abgesetzten Sendung "Lesen!" empfohlen hat, ist es auch bei uns wieder zu einiger Bekanntheit gelangt. Auch Doris Lessing hat in ihrem autobiographischen Buch "Alfred und Emily" in begeisterten Worten über die Prägung berichtet, die sie durch dieses Buch erfahren habe.

    "Der Wind in den Weiden" ist so wie etwa "Pu der Bär" ein Klassiker der englischen Kinderliteratur. Seine Hauptpersonen, vier liebenswerte vierfüßige Gentlemen, haben schon Generationen von jungen und älteren Leserinnen und Lesern zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken gebracht - denn das, was Ratte, Maulwurf, Kröterich und Dachs so alles widerfährt, trägt oft sehr menschliche Züge. Und dennoch, auch wenn Dachs und Maulwurf in Höhlen hausen, die mit Mini-Menschenmöbeln ausgestattet sind, entspricht ihr Leben der Natur der Tiere. Sie leben in Freiheit, folgen dem Lauf des Jahres, vernehmen den Ruf der Heimat und sind glücklich, wenn sie beides haben: die Sicherheit des angestammten Baus und die unerschütterliche Treue ihrer Freunde.
    Es ist ein Buch über die tragende Kraft der Freundschaft, die vieles aushalten kann und schwierige Charaktere, hier ist es der autonarrische und selbstverliebte Kröterich, mit Geduld und Ausdauer zum Guten verändern kann.

    Die bei Knesebeck 2012 zum 80. Todestag von Kenneth Grahame am 6. Juli 2012 verlegte Ausgabe besticht nicht nur ihr schönes Schriftbild, sondern auch durch eine zeitgemäße Übersetzung von Gundula Müller-Wallraf und sehr ansprechende Illustrationen von Robert Ingpen.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Wind in den Weiden" von Kenneth Grahame

    Ein wunderbares Buch, toll vorgelesen von Harry Rowohlt. Ein wahrer Ohrenschmaus.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Havannas avatar
    Havannavor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Das ist eins meiner Lieblingsbücher. Wie gerne würde ich mit Herrn Kröterich, dem Dachs und Co auf der Themse schippern.
    Kommentieren0
    Cirillas avatar
    Cirillavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Man darf (muss!) Dinge, die man liebt auch kritisieren. In dem Sinne: So gut wie jede Figur ist männlich. Das ist Mist. Ich mag es trotzdem.
    Kommentieren0
    Zyprims avatar
    Zyprimvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderschöne Sprache aber wie ich glaube für Kinder etwas zu hochgestochen. Ein sehr schönes Cover :3 Insgesamt finde ich es etwas langatmig
    Kommentieren0
    Arachn0phobiAs avatar
    Arachn0phobiAvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Story hat mir gegen Ende nicht mehr so gut gefallen, daher 4 Sterne - aber die Aufmachung mit den Illustrationen ist einfach ein Traum!
    Kommentieren0
    Kianfees avatar
    Kianfee
    Inchens avatar
    Inchen
    christianes avatar
    christiane

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks