Kenneth Grant Jenseits der Zeitkreise

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseits der Zeitkreise“ von Kenneth Grant

Jenseits der Zeitkreise bildet den fünften der insgesamt neun-bändigen Reihe von Kenneth Grants initiierter Untersuchung der Giganten des Okkultismus im zwanzigsten Jahrhunderts. Dabei bezieht er sein Wissen aus den persönlichen Begegnungen mit dem Künstler des Okkulten, Austin Osman Spare, wie auch mit Aleister Crowley, dem ersten zeitgenössischen Okkultisten, der die Existenz von überlegenen außerirdischen Intelligenzen nachwies, mit denen er und andere Kontakt hergestellt hatten.Grant geht umfassend auf die gegenwärtige Situation der Menschheit ein, die sich auf eine globale Krise zubewegt, die entweder in die Katastrophe führt oder – über eine umfassende Transformation – die Menschheit hin zu völlig neuen Existenzformen bringen wird. Als Helfer und Wegbereiter treten dabei Kräfte aus dem Äon der Maat in unser Kontinuum ein, um zusammen mit den Kräften des Horus-Äons einen geschichtlich einmaligen doppelten Kraftstrom zu erschaffen. Dieses Phänomen wurde erstmals im Ansatzvon Frater Achad erkannt. Soror Andahadna (Nema) und Allen Holub nahmen dessen unvollendetes Werk wieder auf, entwickelten dieses weiter und machten es praktisch handhabbar.Dabei spielt das Necronomicon eine wichtige Rolle, als Grimoire mit den Schlüsseln zur Beschwörung der Vergessenen, der Großen Alten aus der Nacht der Zeit sowie der Älteren Götter. Grant geht auf die problematische Rolle ein, die H. P. Lovecrafts dabei als Empfänger spielte. Via der Schriften von Soror Andahadna (Nema) und Allen Holub analysiert er umfassend, welche Chancen und welche immensen Gefahren im Umgang mit diesen Wesen liegen – für den individuellen Magier wie auch für die gesamteMenschheit.

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen