Kera Jung Mr. Iron und Miss Steel

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. Iron und Miss Steel“ von Kera Jung

Mister Iron und Miss Steel Richard ist ein gewiefter, erfolgsverwöhnter Geschäftsmann, der tunlichst darauf achtet, sich niemals der größten Gefahr für jeden Gewinn hinzugeben: Emotionen, schon gar keinen romantischen. Als er eher zufällig auf die widerborstige und mit allen Wassern gewaschene Jane trifft, scheint es fast, als geriete seine Lebensmaxime ins Wanken. Nur hat er keineswegs die Absicht, seine Überzeugungen aufgrund dieser Seltsamkeiten, die sich Gefühle nennen, über Bord zu werfen. ... Jane übrigens auch nicht. (Quelle:'E-Buch Text/18.08.2014')

Titel sehr passend, angenehmer Schreibstil, sehr witzig, Heisse Szenen und unvorhersehbar bis zum Schluss, konnte mich überraschen

— sabrinchen

Gefühle

— Nina2409

Er denkt sie denkt er macht sie macht. Durch wenig "Gesprochenes", fast nur Gedankengänge ist das Ganze trotz lustiger Story eher trocken.

— CatrionaMacLean

gelungene Kombination aus Erotik, Spannung, Intrigen und Leidenschaft

— KerstinH

Stöbern in Romane

Das Eis

Ein Ökothriller mit dem Thema Arktis, der sich um das Thema Umweltschutz und Machtinteressen dreht

johanna21

Der Letzte von uns

Gute Story-mehr Dialoge hätten diesem Buch gut getan. So bleibt man als Leser zu distanziert. Auch die Charaktere sind zu undifferenziert.

Gwendolyn22

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Gewohnt gut! Wunderbares Buch - kann man nicht in Worte fassen, selber lesen!

Herzensbuecher

Hummersommer

Seichter berührender Familienroman vor schöner Kulisse, aber mit einigen Schwächen in der Handlung!

MeSa_90

Die Geschichte des Wassers

Für mich war der Roman nach dem starken Vorgänger "Geschichte der Bienen" eher eine Enttäuschung..

Nepomurks

Lied der Weite

Was für eine Geschichte! Äußerst Herzerwärmend und immer für Überraschungen gut!

miro76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühle oder auch nicht...

    Mr. Iron und Miss Steel

    Nina2409

    05. June 2015 um 12:38

    Richard und Jane zwei reiche erfolgreiche Geschäftsleute haben Probleme mit der Liebe bzw mit Gefühlen. Beide streben nach Geld, Erfolg, Macht und treffen dabei aufeinander und Ihre arbeit verbindet sie bis sich auch Ihre Gefühle verbinden doch sich beide dagegen streuben.Es entstehen Konflikte und ein Spiel jagt das nächste bis ein Schicksalsschlag alles ändert. Eine tolle Geschichte die viele facetten aufweisst und spannend gehalten wird. Toller flüssiger Schreibstil, mag Ihre bücher sehr. Kann es nur empfehlen lohnt sich wirklich. Würde sogar  der Männerwelt gefallen... Weiter so...

    Mehr
  • Erotik, Spannung, Intrigen und Leidenschaft ...

    Mr. Iron und Miss Steel

    KerstinH

    02. October 2014 um 11:00

    Dickschädel trifft auf Dickschädel, oder auch: was tun, wenn man plötzlich seinem Pendent gegenübersteht und das Denken und Handeln nur noch auf den „Widersacher“ ausgelegt ist? Hier besticht Kera Jung mit einem sehr offenen und umgangssprachlichen Schreibstil. Es fallen schon auch mal Beschimpfungen und Ausdrücke „unter der Gürtellinie“, die jedoch meiner Ansicht nach wohl platziert sind und hervorragend zu den beiden starken Charakteren passen. Wer allerdings eine Liebesgeschichte im klassischen Sinn sucht, ist hier fehl am Platz. Hier geht es um „fressen oder gefressen werden“. Die Protagonisten sind beide machthungrig und erfolgsorientiert. Dabei lassen sie auch moralische Grenzen außer Acht. Die innere Einstellung, v.a. von Richard, der ein frauen- und emanzipationsverachtendes Weltbild besitzt, wirkt auf den ersten Blick etwas überzogen, aber dennoch sehr real. Durch den Erzählperspektivenwechsel zwischen Richard und Jane bekommt der Leser Einsicht in die Gefühle und Gedankengänge der beiden Hauptprotagonisten. Womit dieselbe Abscheu und Verachtung, aber auch die langsam aufkeimenden Gefühle authentisch auf den Leser projiziert werden, so dass eine gewisse Identifikation stattfindet. Die expliziten Sexszenen werden gekonnt und geschmackvoll in Szene gesetzt und dem Leser genügend Spielraum für das eigene Kopfkino gelassen. Erotik kombiniert mit Intrigen, Spannung und Leidenschaft zeichnet diesen Plot von Kera Jung aus und beschert somit angenehme Lesestunden, in denen man in eine authentisch wirkende fiktive Welt der „Haie“ abtauchen kann mit unvorhersehbaren Ereignissen und Wendungen.

    Mehr
  • Tolle Liebesgeschichte mit starken Charakteren

    Mr. Iron und Miss Steel

    raven1711

    03. September 2014 um 09:08

    Inhalt: Richard ist ein gewiefter, erfolgsverwöhnter Geschäftsmann, der tunlichst darauf achtet, sich niemals der größten Gefahr für jeden Gewinn hinzugeben: Emotionen, schon gar keinen romantischen. Als er eher zufällig auf die widerborstige und mit allen Wassern gewaschene Jane trifft, scheint es fast, als geriete seine Lebensmaxime ins Wanken. Nur hat er keineswegs die Absicht, seine Überzeugungen aufgrund dieser Seltsamkeiten, die sich Gefühle nennen, über Bord zu werfen. ... Jane übrigens auch nicht.   Meinung: Bei Kera Jungs Geschichte musste ich mich erst mal an den Schreibstil gewöhnen, denn die dritte Person Präsens ist für mich immer wieder ungewohnt. Aber einmal eingelesen, hat es mich nicht mehr so gestört und wurde nebensächlich. In diesem Buch treffen zwei sehr starke und störrische Charaktere aufeinander und es macht wirklich Spaß, die Wortgefechte und Handlungen der beiden zu verfolgen. Toll fand ich auch, dass die Charaktere einiges an Ecken und Kanten aufweisen. Das macht Beide auf den ersten Blick zwar nicht so direkt sympathisch aber deren Entwicklung im Geschichtsverlauf zu verfolgen hat Spaß gemacht und die Figuren authentisch. Besonders gut gefallen hatte mir auch das Wiedersehen von Handlungsorten und Personen aus "Point of no Return" von ihrem Pseudonym Susana Dean. Ich finde es immer toll, wenn Geschichten ineinander übergreifen. Die erotischen Szenen erzeugen viel Kopfkino und sind gut geschrieben. Insgesamt hatte mich die Geschichte sehr überrascht, da ich mit so einem Handlungsverlauf bei Lesebeginn nicht gerechnet hatte. Ich verrate hier nicht zu viel, lasst euch einfach selber von der Geschichte überraschen. Ihr werdet es nicht bereuen ;-)   Fazit: Wieder ein sehr guter, in sich abgeschlossener Liebesroman von Kera Jung, der sich von dem üblichen Geschichten deutlich abzuheben weiß, aufgrund seiner schwierigen Charaktere und einer besonderen Geschichte. Von mir gibts volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks