Kera Jung Sophias Dreams

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sophias Dreams“ von Kera Jung

Sophias Dreams Sophia ist mit ihrem bescheidenen Dasein als Zimmermädchen im Tower recht zufrieden. Hier genießt sie jene Sicherheit, die sie in der ›echten‹ Welt so vermisst hat. Zudem muss sie im Elfenbeinturm nicht häufig eigenständig denken –, was durchaus positiv ist, denn sie gibt sich lieber ihren Träumereien hin. Besonders denen von Mr. Smith, dem Mann, den sie als ihren persönlichen Gott auserkoren hat. Leider weiß der nichts von seinem Glück, doch selbst das verhält sich genau so, wie Sophia es will. Ein eher kleiner Zwischenfall bauscht sich unvorhersehbar zu einer Existenz umwälzenden Katastrophe auf, in deren Folge Sophia plötzlich um ihr geliebtes Leben innerhalb des gigantischen Bauwerks bangen muss. Wer kann ihr aus diesem Schlamassel helfen, wem soll sie trauen? Paul, dem windigen Geschäftsmann, der es gut mit ihr meint, auch wenn er nicht der Schönste ist, oder doch dem attraktiven, aber mittellosen Barmann, Ethan? Herz vs. Verstand – was wird siegen? The Tower – die Serie Lust, Intrigen, Verwicklungen und Schicksalsschläge, wie sie das Leben schreibt. Unzählige Möglichkeiten, Menschen und Meinungen, Liebe und Hass. Tabulose Erotik. Jeder Teil ist ENTWEDER von Kera Jung ODER Don Both geschrieben, aber in sich abgeschlossen und mit einem hübschen Happy End versehen! (Quelle:'E-Buch Text/01.07.2014')

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Töte mich

skurriles, humorvolles und literarisches Meisterwerk, ich kann es nur weiterempfehlen.

claudi-1963

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sophias Dreams

    Sophias Dreams
    Nina2409

    Nina2409

    17. May 2015 um 02:20

    Sophia hat Träume wie alle Menschen.Sie ist ein Zimmermädchen in einem Turm in dem man arbeiten muss um zu leben und zu überleben.Es gibt die Unterschicht zu der Sie zählt, die Mittelschicht zu der ihr Chef und quasi Freund zählt und die Oberschicht für die Sie arbeitet.Ihr Chef der klassische Tyrann der Frauen benutzt und benutzen lässt.Ihr Freund der dabei hilft das der Teufelskreis funktioniert und dazwischen es doch noch die wahre Liebe gibt.  Interssante verzwickte geschichte die spannend und mitreissend ist und in der man eintauchen kann und mitgerissen wird. Flüssig und klar vormuliert.Absolut lesenswert und somit von mir auch empfohlen. Mein erstes Werk von Kera Jung aber nicht das letzte.Weiter so...

    Mehr
  • Bin ich von Don Both zu verwöhnt?

    Sophias Dreams
    CatrionaMacLean

    CatrionaMacLean

    10. March 2015 um 16:20

    Ich kann das leider mit einem deutlichen JA beantworten. Ich habe von Don Both die anderen drei Teile der "Tower"-Serie gelesen. Alle haben mich fasziniert.  Dann habe ich mitbekommen, dass es vier geben soll und war neugierig. Zudem hatte ich auch noch andere Bücher von Kera Jung gefunden. Keines ihrer Bücher hat mich wirklich gefesselt, geschweige denn so mitleiden / freuen / lachen lassen, wie die von Don Both.  Liegt es an ihrem Streibstil? Ich weiß es nicht. Mir ist der dritte Teil einfach zu trocken und das Ende liest sich, als hätte es hereingepresst werden müssen. Dieses Buch erzählt die tragische Geschichte eines (fast schon lächerlich unglaublich dummen) Mädchens, dass in die Fänge zweier perfider Zuhälter gerät und durch Zufall gerettet wird.  Im Tower hat Sophia einen Putzjob angefangen, das Startkapital, um überhaupt in diesem erhabenen Tower zu wohnen, hat sie sich von ihrem Arbeitgeber geliehen, der es urplötzlich zurück haben will.  Durch eine falsche Entscheidung gerät sie immer tiefer in den Sumpf, bis sie schließlich allein und scheinbar ohne Freunde da steht. Ein Bekannter fängt sie auf und sie geht mit ihm. Er bietet ihr an, ihr den Himmel auf Erden zu Füßen zu legen. Aber sie will weiter putzen (trotz aufreizender Uniform und gelegentliches Angrapschen der Klienten, bei denen sie putzt), weil sie in dem Tower ihren persönlichen Gott findet und bei eben jenem auch putzt. Wie der Zufall will, putzt sie eines Tages bei ihrem persönlichen Gott, der sie dann auch promt im duseldicken Kopf bespringt und ihr dann auch mal gleich steckt, dass er sie gekauft hat und sie ja die beste Edelnutte war, die er bis jetzt hatte... Letztendlich stellen sich ihr Chef und ihr Freund als Zuhälter heraus und ihr persönlicher Gott als das Ar*** schlechthin, der auch noch Heidenschulden am selbigen hat und Besuch von der Hauseigenen Mafia erwartet, die dann auch promt auftaucht... An sich gut gedacht, aber mal wieder ist die weibliche Hauptdarstellerin leider Gottes auf riesen Titten, Arsch und kleines Hirn reduziert worden. Schade!

    Mehr
  • mhhh die Story ist doch sehr irre!

    Sophias Dreams
    Salamander-

    Salamander-

    09. January 2015 um 00:02

    Also was soll ich sagen..... Leider zieht sich der Anfang sehr bis endlich leben ins Buch kommt. Die ganzen Erklärungen wer wo wohnt, wer was macht, wie die Unteren schichten aussehen des Towers,..... hätte die Hälfte auch gereicht und man hätte sich auch ausgekannt, um was es geht. Man sehnt sich einfach nur endlich zu erfahren wie es in Sophia Liebesleben aussieht. Und dann kommt die Geschichte endlich zum fahren und Sophia ist so was von dumm, naiv, keine Ahnung wie man da noch dazu sagen soll!!! So dumm kann doch keine normale Frau sein die ein wenig Hirn hat! Da hab ich mich echt zusammenreißen müssen beim lesen, dass ich nicht laut losschrei! Schläft bzw. lässt sich quer durch den Turm befriedigen, bis sie am Ende doch bei Mr. Perfekt landet. Ich hoffe der nächste Teil von Kara Jung wenn es von ihr einen weiteren geben wird, wird besser!!

    Mehr
  • Tower die Dritte

    Sophias Dreams
    Mellstern

    Mellstern

    29. December 2014 um 18:52

    Sophia puh ja ,also leider bin ich dieses mal nicht so ganz in die Geschichte rein gekommen Habe lange überlegt wie ich das nun Rezensiere um dem ganzen auch gerecht zu werden,denn für mich gibt es nichts schlimmeres ,wie Rezensionen die Negativ ausfallen,oder als Respektlos abgetan werden. Ich habe schon sehr viel von Kera Gelesen und bin immer ganz eingetaucht in die Geschichten,leider ist es dieses mal nicht so gewesen. Ich bin mit den Protas nicht warm geworden,Sophia kommt mir so Wiedersprüchlich vor sich selbst gegenüber,und einige der Protas lassen mich auch im nachhinnein noch die Nase Rümpfen. Zum einem Träumt sich von ihrem Mr.Right und Himmelt ihn an ,zum anderen gibt es den Schmierigen Stalker der nichts gutes im sinn hat und dann noch Ethan (der mal so angemerkt ,echt Hot ist) Aber die Geschichte an sich ist mir Persönlich zu verworren gewesen ,das bin ich nicht gewöhnt und vielleicht zu verwöhnt von den anderen Werken aus Keras Feder. Wieso ich dennoch 4 Sterne gegeben habe,ganz einfach,das ist MEINE Schwierigkeit,andere haben damit eventuell nicht solche Probleme. Nun warte ich auf Neue Werke und freue mich schon drauf.

    Mehr