Wächterin des Mondes

von Keri Arthur 
4,4 Sterne bei22 Bewertungen
Wächterin des Mondes
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

vicky_1990s avatar

gelungene Fortsetzung der Riley-Reihe

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wächterin des Mondes"

Von sexy Vampiren und heißen Werwölfen

Riley Jenson ist nicht nur zum Niederknien schön und eine knallharte Kämpferin für Recht und Gesetz. Sie ist auch eine mächtige Werwölfin mit einem Hauch Vampirblut in den Adern. Dennoch wacht sie verletzt, nackt und verwirrt in einer Hintergasse auf. Sie weiß nur eins: Sie muss um ihr Leben rennen. Der Einzige, der ihr helfen könnte, ist der ungemein attraktive Kade. Doch der hat seine eigenen Kämpfe auszufechten …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442375257
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:01.04.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor 4 Jahren
    erotischer Roman, Krimi, Fantasy

    Riley Jenson ist nicht nur zum Niederknien schön und eine knallharte Kämpferin für Recht und Gesetz. Sie ist auch eine mächtige Werwölfin mit einem Hauch Vampirblut in den Adern. Dennoch wacht sie verletzt, nackt und verwirrt in einer Hintergasse auf. Sie weiß nur eins: Sie muss um ihr Leben rennen. Der Einzige, der ihr helfen könnte, ist der ungemein attraktive Kade. Doch der hat seine eigenen Kämpfe auszufechten '

    Das zweite Band von Riley Jenson. Man wird gleich am Anfang mit Action erwartet. Riley muss nicht nur heraus finden war mit ihr passiert ist, sondern muss sich auch mit den Männern in ihrem Leben auseinandersetzen. Und wie es das Leben an sich hat kommt alles auf einmal. Die Geschichte lässt einem nicht zu Atmen kommen. Jedes Mal wenn man glaubt das etwas ruhiger wird, passiert wieder etwas unerwartetes. Die Figuren sind schön realistisch beschrieben und werden dadurch richtig lebendig. Diese Geschichte hat einfach alles Action, Spannung, Romantik und Sex.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Elenas-ZeilenZaubers avatar
    Elenas-ZeilenZaubervor 6 Jahren
    Rezension zu "Wächterin des Mondes (2)" von Keri Arthur

    *** Inhalt ***
    Riley Jenson ist nicht nur zum Niederknien schön, sie ist auch noch eine knallharte Kämpferin für Recht und Gesetz - eine mächtige Werwölfin mit einem Hauch Vampirblut in den Adern. Riley hat sich immer für unbesiegbar gehalten. Bis sie eines Tages verletzt, nackt und verwirrt in einer dunklen Gasse aufwacht. Sie weiß nur eins: Sie muss um ihr Leben rennen. Der einzige, der ihr helfen könnte, ist der ungemein attraktive Kade. Doch der hat seine ganz eigenen Kämpfe auszufechten . . .

    *** Meine Meinung ***
    Der zweite Band über Riley Jenson wirft den Leser sofort in die Handlung. Erstaunlich, aber wahr, ich finde, das Buch startet mit Spannung und steigert sie bis hin zum Ende. Diese Steigerung erfolgt zwar nicht stetig, sondern stagniert auch zwischenzeitlich mal. Jedoch war es auch mal schön zu Atem zu kommen, genau wie Riley.
    Die Figuren gewinnen an Format und man lernt sie näher kennen. Es kommen immer mehr Hintergründe zu einzelnen Charakteren hinzu und sie werden mehrdimensional dargestellt. Jeder hat seinen Stärken und Schwächen, das gefällt mir gut, denn ich hasse Schwarz-Weiß-Darstellung von Charakteren.
    Diesmal kommt auch weniger Pseudo-Softporno-Geschreibsel zum Vorschein, was der Handlung aber in keiner Weise abträglich ist.
    Man kann das Buch ohne den ersten Band zu kennen lesen, aber hilfreicher sind die Kenntnisse aus dem ersten Band auf jeden Fall. Gemein ist allerdings der grandiose Cliffhanger am Ende des Buches. Ja, es wurde viel herausgefunden, aber noch nicht genug und während der Vorbereitung zur nächsten Aktion endet das Buch. Da kann ich gar nicht anders, ich bin neugierig und wollte natürlich wissen, wie es weiter geht. Gut finde ich so eine Art und Weise nicht, denn mir drängt sich der Verdacht auf, dass dies zugunsten des Verkaufs gemacht wird und Manipulationen dieser Art finde ich armselig.
    Deshalb gibt es 4 Sterne, weil ich solche Cliffhanger lästig finde und sie bei mir immer einen schlechten Beigeschmack hinterlassen.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor 7 Jahren
    Rezension zu "Wächterin des Mondes (2)" von Keri Arthur

    Riley Jenson ist nicht nur zum Niederknien schön und eine knallharte Kämpferin für Recht und Gesetz. Sie ist auch eine mächtige Werwölfin mit einem Hauch Vampirblut in den Adern. Dennoch wacht sie verletzt, nackt und verwirrt in einer Hintergasse auf. Sie weiß nur eins: Sie muss um ihr Leben rennen. Der Einzige, der ihr helfen könnte, ist der ungemein attraktive Kade. Doch der hat seine eigenen Kämpfe auszufechten …

    Das Zweite Band von Riley Jenson. Man wird gleich am Anfang mit Action erwartet. Riley muss nicht nur heraus finden war mit ihr passiert ist, sondern muss sich auch mit den Männern in ihrem Leben auseinandersetzen. Und wie es das Leben an sich hat kommt alles auf einmal. Die Geschichte lässt einem nicht zu Atmen kommen. Jedes Mal wenn man glaubt das etwas ruhiger wird, passiert wieder etwas unerwartetes. Die Figuren sind schön realistisch beschrieben und werden dadurch richtig lebendig. Diese Geschichte hat einfach alles Action, Spannung, Romantik und Sex.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 8 Jahren
    Rezension zu "Wächterin des Mondes (2)" von Keri Arthur

    Auch der zweite Teil der Riley Jenson Reihe ist wieder sehr aktionreich und spannend. Es geht immer noch um die Laboren, in denen Klone erzeugt werden. Die Inhaltsangabe stimmt so natürlich nicht, sie wacht nicht in einer Hintergasse auf, sondern in einem der Labors. Sie versucht natürlich zu fliehen und bekommt dabei Hilfe von Kade, einem Pferdegestaltenwandler.
    Riley befindet sich zwar nicht mehr in der Mondphase, aber ihr Sexualtrieb ist trotzdem sehr groß und sie hat auf den ersten siebzig Seiten direkt zweimal Sex. Wenn ich ehrlich bin, fand ich das dieses Mal etwas nervig. Bei den zweimal bleibt es natürlich nicht und sie hat ständig wechselnde Partner. Dann taucht auch noch Quinn auf. Die ständigen Diskussionen zwischen den beiden haben mich ehrlich gesagt etwas gernevt. Teilweise hatte ich das Gefühl, diese Diskussionen wiederholen sich und ich hatte ein echtes Déjà-vu Erlebnis.

    Vielleicht ist der 3. Teil wieder besser.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    vicky_1990s avatar
    vicky_1990vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: gelungene Fortsetzung der Riley-Reihe
    Kommentieren0
    Books-have-a-souls avatar
    Books-have-a-soulvor 3 Jahren
    Hathors avatar
    Hathorvor 3 Jahren
    E
    Evrynvor 4 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    pewblazes avatar
    pewblazevor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks