Neuer Beitrag

PenguinRandomHouseUK

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo zusammen,

im April gibt es gleich noch einen Titel von uns.

Und zwar handelt es sich um The Wander Society von Keri Smith. Keri ist vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff, sie hat nämlich unter anderen Wreck This Journal geschrieben.

The Wander Society ist mal etwas ganz anderes. Das Buch fordert den Leser auf raus zu gehen und die Welt zu erkunden, bzw. mehr auf seine Umgebung zu achten und den Moment zu genießen.

Ich weiß es ist eine andere Art von Buch als hier sonst angeboten wird, aber ich finde es passt sehr gut in den Frühling.

Ich fände es super, wenn wir hier in der Leserunde auch auf Social Media teilen würden was wir so machen. Gerade Instagram bietet sich hier nämlich besonders an. Es ist natürlich kein Muss! Weitere Details dazu würde ich dann an einem späteren Zeitpunkt noch mal genauer erklären.

DAS BUCH

You are electing to join a secret underground movement.

Membership will require you to conduct research on your immediate environment and complete a variety of assignments designed to creatively disrupt your everyday life. That is all you need to know for now. All else will be revealed in time.

Society wants us to live a planned existence. The path of the wanderer is not this! The path of the wanderer is an experiment with the unknown. To be idle, to play, to daydream. The Wander Society offers us all a way to experience the joys and possibilities of unplanned time.

DIE AUTORIN

Keri Smith is a best-selling author, illustrator, and thinker. Her books include Wreck this Journal, This is Not a Book, How to Be an Explorer of the World, Mess, Finish This Book, The Pocket Scavenger, Everything Is Connected, The Imaginary World of . . . as well as Wreck This App, This is Not an App, and the Pocket Scavenger app.

HIER GEHT ES ZUM DIGITALEN SAMPLER

Ich verlose 20 Exemplare!

Viel Erfolg und herzliche Grüße,

Svenja

Autor: Keri Smith
Buch: The Wander Society

kalligraphin

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ach, Keri Smith kenne ich von "Mach dieses Buch fertig". Die Idee fand ich immer sehr interessant, habe mich aber nie an das arme Buch herangetraut. ;) Außerdem habe ich mal einen Artikel in der Flow gelesen, in dem sie sehr sympathisch rüber kam.

Bei Instagram bin ich bisher noch nicht (nur bei Pinterest), vlt würde ich es im Zuge dieser Leserunde aber mal ausprobieren. Wollte das schön länger mal machen.

Meine Bewerbung um ein Rezensionsexemplar steht auf wackeligen Beinen - das möchte ich dazu sagen. Denn bald steht die Geburt meines Sohnes an. Ich kann natürlich noch nicht abschätzen, wie die nächste Zeit dann wird. Aber es juckt mich so in den Fingern mich hier zu bewerben und vlt passt gerade dieses Buch in die nächste Zeit. ;)

Die Bewerbungsphase geht ja noch 6 Tage... ggf. ziehe ich also meine Bewerbung noch zurück. Werde die Runde hier auf jeden Fall mit- oder nachverfolgen. :)

Buch: Mach dieses Buch fertig

Tomatenkind

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Vor einigen Jahren habe ich "Mach dieses Buch fertig" von einer Freundin geschenkt bekommen und war echt begeistert von dieser Idee!
Ich bin gespannt, was dieses Buch bereithält und würde mich sehr freuen, bei der Leserunde mitzumachen :)

Beiträge danach
254 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

wolkenbruch

vor 1 Jahr

The Nature of Wandering
Beitrag einblenden

Ohje, ich entschuldige mich für die extreme Verzögerung, aber mir kam meine Bachelorarbeit dazwischen. Jetzt hole ich die Lektüre der übrigen Abschnitte schleunigst nach:

Ähnlich wie manche von euch fand ich diesen Teil auch etwas zäh. Einige Seiten erweckten den Eindruck, krampfhaft gefüllt werden zu müssen, aber nicht wirklich etwas auszusagen. Die Aussage, ziellos umherzustreifen und dem Drang, etwas "schaffen" zu müssen entgegenzuwirken wurde so oft wiederholt dass ich es schon fast nicht mehr hören kann.
Die Aufzählung berühmter "Wanderer" war so semi. Das Problem der Berühmtheit hat den Effekt, dass ich nicht wesentlich den Eindruck hatte, etwas Neues zu lernen, aber ich nehme es mal als Ansporn, mich endlich dem ein oder anderen Buch zuzuwenden, dass ich sowieso schon ewig lesen wollte.
Sehr gelungen ist dafür nach wie vor das Layout, bisher definitiv die größte Stärke von "The Wander Society."

Mal schauen, was die übrigen Kapitel noch bereithalten..

wolkenbruch

vor 1 Jahr

The Wander Society's Tactical Guide
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt gefällt mir doch immerhin schon besser als der vorherige. Ich verstehe all die Ideen, vom Umherstreifen, über mit weniger Dingen und weniger Technik auskommen, und grundlegende Fähigkeiten wie Stricken erlernen einfach als eine Aufforderung, bewusster zu leben. Schon wenn man ein wenig auf der Ökoschiene unterwegs ist (erwischt!), setzt man sich mit all diesen Gedanken doch auseinander: auf die Umwelt achten, sich oder sein Fahrrad bewegen statt Autos, keine unnötigen Dinge kaufen, Materialien wiederverwenden, Sachen selbermachen usw.
Insofern treffen die Konzepte im Buch zwar definitiv meinen Nerv, aber leider ist eben auch nicht viel Neues dabei. Good news is: highly subjective topic. Wer es gewohnt ist dass alles schnell schnell gehen muss, man nur Auto fährt und nicht auf seine Umwelt achtet, dem mag dieses Buch als Anleitung dienen. Aber greift so jemand freiwillig zu diesem Buch?

wolkenbruch

vor 1 Jahr

Wandering Initiation
Beitrag einblenden

Mich hat der Abschnitt ja Pfadfinder erinnert. ;-) Wie den meisten von euch konnte ich mit den Ratschlägen á la Talisman und Uniform auch nicht viel anfangen - mir stellt sich allmählich immer mehr die Frage, für welche Zielgruppe dieses Buch nun sein soll. Vielleicht ja eben diese Prä-Teenie-Altersgruppe, die für so Dinge wie Pfadfindergruppen zu gewinnen ist?

wolkenbruch

vor 1 Jahr

Assignments/Research/Field Work
Beitrag einblenden

Endlich wird es interessant! Mir gefallen einige der Ideen auch gut und ich bin auf jeden Fall inspiriert, die ein oder andere Aufgabe auszuprobieren. Vielversprechend finde ich zum Beispiel die Aufforderung, einen Stadtplan zu nehmen und einen fremden Umkreis bis ins Detail auszukundschaften, oder die Aufgabe, sich von einem Freund einen Zielort aufschreiben zu lassen und es erst zu lesen wenn man tatsächlich dorthin aufbricht. Das mit dem Würfel klang aber auch witzig... Auf jeden Fall alles gute Ideen, um einen Ort, den man doch schon gut kennt, auf neue Art und Weise kennenzulernen.
Was die Dokumentationsideen angeht bin ich noch ein wenig unschlüssig, was sich gut eignet. Fotos, gut, ist aber nicht wirklich eine neue Idee. Vielleicht doch mal wieder das Schreiben ausprobieren? Diese Aufgaben im Buch haben mich ein wenig an Übungsaufgaben für Creative Writing erinnert.

Gestern Abend wurde ich aber auf dem beinahe allabendlichen Spaziergang belohnt. Ein Fuchs hat sich ganz gemächlich ein paar Meter weiter aufgehalten, mitten in der Stadt. Ich habe ein Foto angehangen, aber leider ließ sich mit dem Handy, auf die Entfernung und bei anbrechender Dämmerung keine allzu gute Aufnahme machen. Man erkennt ihn aber immerhin. ;-)

1 Foto

wolkenbruch

vor 1 Jahr

How-To
Beitrag einblenden

Mir geht's wie euch allen auch: die Zitatesammlung war nett, ein Symbol oder ein Zitat zu hinterlassen ist eine schöne Idee, sofern sich denn überhaupt jemand findet, der damit dann etwas anfangen kann. Aber einen selbstgeschnitzten Wanderstock, gestrickte Armbänder etcpp. brauche ich nicht. Mir erscheint das alles eher unnütz und auch ein wenig widersprüchlich. "Komm mit weniger aus." vs. "Bastel dir Dinge, auf die man verzichten kann." / "Achte auf die Umwelt." vs. "Hinterlasse Ständer mit Flyern."
Nunja.

wolkenbruch

vor 1 Jahr

Fazit

Meine Rezension ist nun auch online:

http://www.lovelybooks.de/autor/Keri-Smith/The-Wander-Society-1233415750-w/rezension/1249510491/

darklittledancer

vor 11 Monaten

Fazit

Spät aber doch auch von mir ein wohldurchdachtes Fazit :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Keri-Smith/The-Wander-Society-1233415750-w/rezension/1408751119/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks