Kerrelyn Sparks Fluch und Vorurteil

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fluch und Vorurteil“ von Kerrelyn Sparks

In der Nähe von Howard Barr fühlt sich Elsa zart und zerbrechlich. Kein Wunder, denn Howard ist ein Bär von einem Mann – im wahrsten Sinne des Wortes. Vor ihren Augen verwandelt er sich, und Elsa wird plötzlich mit der Existenz von Gestaltwandlern und Vampiren konfrontiert. Statt jedoch die Beine in die Hand zu nehmen und davonzulaufen, trifft sie sich weiterhin mit dem attraktiven Gestaltwandler, der eine wilde Sehnsucht in ihr weckt. Erst als sie von dem tödlichen Fluch erfährt, der auf ihrer Liebe liegen soll, ist Elsa verunsichert und geht auf Distanz. Dummerweise ist Howard aber einfach viel zu sexy, um ihm auf Dauer zu widerstehen …

"Wieder einmal erschafft Kerrelyn Sparks lebendige Charaktere, mit denen man atemlos mitfiebert bis zum ersehnten Happy End. Dabei ist ihre Geschichte nicht nur spannend, sondern vor allem von Herzen kommend und brillant geschrieben."

Guilty Pleasures Book Reviews

"'Fluch und Vorurteil' ist eine spannende Story, gewürzt mit Humor und bevölkert von Charakteren zum Verlieben. Ein neuer, lebendiger und unterhaltsamer Roman aus Kerrelyn Sparks’ erfolgreicher Vampir-Serie."

Long and Short Reviews

Zwischenzeitlich hat die Autorin etwas geschwächelt, aber mit diesem Buch hat sie zu ihrer alten Form zurückgefunden!

— Buecherheike

Eine tolle leichte Lektüre für zwischendurch

— Kimi234

Wieder eine Geschichte, die so schnell von mir verschlungen wurde, um auf den nächsten Teil harren zu müssen. Einmalige Reihe und lustig

— ilonaL

Wie immer eine wunderbar unterhaltsame Geschichte, die diese Reihe wieder mit neuen sympathischen Figuren erweitert.

— Betsy

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Spannende Fortsetzung. Die Handlung hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

cydney88

Kiss of Fay

Ein grandioses Abenteuer voller Spannung und Magie.

SelectionBooks

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ich bin immer noch total verliebt in die einzigartige Geschichte über Prinzessin Fantaghiro. Wer die Filme kennt, sollte das hier lesen.

LilithSnow

Stadt aus Wind und Knochen

Dieser Debütroman und Start einer Trilogie ist für mich ein kleiner Geheimtipp für Fantasy- und Dystopieleser, die bereits viel kennen!

Sirene

Fremder Himmel

Eine tolle Idee, die sehr gut umgesetzt wurde. Es hat mir Spaß gemacht, Mona und ihre Welt kennenzulernen.

Isbel

Sonnenblut

Schöne Geschichte um Hexen und Schattenwandler, besonders gefallen hat mir die Aufteilung in Tag und Nacht.

Mira_Gabriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kerrelyn Sparks in alter Form...

    Fluch und Vorurteil

    Buecherheike

    11. October 2016 um 20:54

    Nr 135/2016Fluch und Vorurteil von Kerrelyn Sparks Am Liebsten würde ich hier viele kleine Herzchen malen. Kerrelyn Sparks hat wieder zu ihrer alten Form zurück gefunden. Zwischendurch hatte ich das Gefühl, als hätte sie ihre Inspiration verloren. Aber das waren nur 1 oder 2 Bücher. Jetzt sind ihre Geschichten wieder voller Energie. Ihre Paare sind voller Liebe. Die Geschichte immer spannend, bis zum (leider immer viel zu frühen) Ende. Die Männer stark und butterweich, wenn sie ihre Frauen treffen. Die Gegner, immer fies, aber chancenlos. Ich war gefesselt bis zum Ende und bin immer wieder überrascht, was für schöne happy Ends sie für uns bereit hält.Ich hoffe auf noch viele neue Bücher von ihr.

    Mehr
  • Endlich kommt Howard!

    Fluch und Vorurteil

    KristiesBookcreed

    22. September 2016 um 19:44

    Ich kenne die Reihe schon eine Weile und habe auch mittlerweile einige Bücher daraus gelesen, aber das hier ist einer meiner Favoriten bis jetzt.Endlich bekommt Howard seine Geschichte und man erfährt mehr über seine Vergangenheit, darauf hat mein Herz gewartet.Elsa, die weibliche Protagonistin, hütet selbst ein Geheimnis, von dem sie aber noch nichts ahnt, bis zur Berührung von Howard. Ebenso ahnt sie nicht, dass der große Mann, der ihr fast augenblicklich etwas den Kopf verdreht, sich ab und an in einen Bären verwandelt.Wie sie mit all den neuen Dingen in ihrem Leben umgeht?Lest selbst!Ich habe es geliebt... oki, ich bin vielleicht etwas unvoreingenommen, da ich Howards Geschichte schon immer einmal lesen wollte, dennoch... ich habe es geliebt.Die Beiden zusammen, dass stimmt einfach.Das Buch hat für mich genau die Richtige Mischung aus Liebe und Chaos, garniert, mit etwas Erotik.Der Schreibstil der Autorin ist, wie sollte man es anders erwartet, einfach genial. Sie schafft es, einen mitzunehmen und bis zum Ende des Buches festzuhalten. Ein Genuss zu Lesen und wirklich ideal, auch mal einfach für zwischendurch!Und an jeden, der jetzt zurückgeschreckt ist, weil ich zu Beginn das Wort "Reihe" verwendet habe. Keine Sorge! Man kann die Bücher auch getrost unabhängig voneinander lesen, die Geschichten sind in sich abgeschlossen. Man muss sich vielleicht zu beginn etwas einfitzen, aber sobald man das einmal hat, wird man mitgerissen.Ganz klar für mich, 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Ich bin begeistert

    Fluch und Vorurteil

    Kimi234

    02. September 2016 um 15:19

    Meinung:Zuerst komme ich natürlich wieder zum Cover. Ich finde es überzeugt auf eine ganz schlichte Art. Nicht zu viel 'Tamtam' oder Geschnörkel und doch stach es mir direkt ins Auge. <3Der lockere Schreibstil der Autorin Kerrelyn Sparks hat mich absolut begeistert. 'Fluch und Vorurteil' ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, die mich als Leser trotzdem total gefesselt hat. Der Schreibstil ist spannend und doch leicht verständlich und es hat mir wahnsinnig gut gefallen dieses Buch zu lesen.Im Laufe der Geschichte trifft man auf unterschiedliche Charaktere, wie z. B. Shanna Draganesti und ihren Ehemann Roman, ihre Kinder Sophia & Constantine (Tino) und natürlich die Hauptcharaktere Howard und Elsa. Sie haben alle ganz wundervolle, aufgeschlossene und witzige Persönlichkeiten und ich habe sie sofort in mein Leserherz geschlossen. Und auch Howards Verwandtschaft ist einfach perfekt. Die Autorin hat sich absolut ins Zeug gelegt, um die Charaktere auf geniale Art und Weise zum Leben zu erwecken.Allerdings trifft man auch auf ziemlich fiese Charaktere, wie den bösen Werwolf Rhett Bledynn, der sozusagen Howards Erzfeind ist. Auf welche Abenteuer sich Howard begibt und warum er sich auf genau diese begibt findet ihr heraus, wenn ihr seine Geschichte 'Fluch und Vorurteil' lest!'Fluch und Vorurteil' war mein erstes Buch von der Autorin Kerrelyn Sparks. Ich war mir bewusst, dass es ein Teil einer Reihe ist, aber wusste auch, dass die einzelnen Bände dieser Reihe in sich abgeschlossen sind und unabhängig voneinander gelesen werden können.Fazit:Meiner Meinung nach ist 'Fluch und Vorurteil' absolut lesenswert und ich werde es mit Sicherheit irgendwann noch einmal lesen!Ich würde dieses Buch jederzeit weiter empfehlen. Es hat mir unheimlich gut gefallen und ich werde mir definitiv auch die anderen Bücher diesere Reihe holen, denn ich freu mich wahnsinnig darauf mehr von Kerrelyn Sparks zu lesen.

    Mehr
  • Eine bärige Geschichte

    Fluch und Vorurteil

    Betsy

    26. June 2016 um 22:40

    Endlich ein weiterer Band rund um die Vampire, Gestaltwandler und vielen anderen besonderen Wesen von Kerrelyn Sparks Reihe. Zuerst sei gesagt, dass man natürlich auch hier mit diesem Band einsteigen kann, da vieles nebenbei wieder erklärt und wichtiges wiederholt wird, allerdings fehlt einem doch so einiges an Hintergrundwissen und man verliert leicht die Übersicht bei all den verschiedensten Charakteren. Dennoch lege ich allen die Reihe ans Herz, da sie voller sympathischer Figuren und Situationskomik ist.Im nunmehr 13. Band geht es um den normalerweise ruhigen und fast schon schüchternen Howard Barr, der nicht nur bildlich gesproch ein Bär von einem Mann ist und alles tut um die seinen zu beschützen. Er trifft hier auf Elsa, die in einer Fernsehshow dabei hilft Häuser zu renovieren und sich bei ihm das erste mal so ganz als Frau fühlen kann, da dieser noch größer ist als sie. Während Howard versucht seine Traumfrau zu gewinnen hält diese ein Familienfluch davon ab ihm zu vertrauen und auch Howard, der nicht an Flüche glaubt, muss erkennen, dass wohl nicht alles nur erfundene Geschichten seiner Ahnen sind. Während beide sich näher kommen, holt Howard aber auch die Vergangenheit ein und erneut muss er sich jemanden stellen, von dem er lange Zeit dachte das er tot sei.Endlich ist hier auch mal Howard mit seiner eigenen Geschichte dran. Schon im letzten Band tauchte Rhett Bledlyn, ein Werwolf, auf und aufgrund von Howards Verhalten ihm gegenüber war ich schon gespannt was da genau dahintersteckt. Das dieser definitiv keiner von den Guten ist weiß man ja schon, aber wie weit Rhett zu gehen bereit ist, erfährt man hier nun in allen Einzelheiten und bildet neben der Liebesgeschichte den zweiten Handlungsstrang.Elsa ist eine Frau, die nur noch ihre zwei etwas exzentrischen Tanten als Familie hat und ansonsten wegen ihrer Größe und ihrem starken Auftreten ein Problem damit hat den passenden Mann zu finden. Als sie auf Howard trifft, der sie in nicht nur in punkto Größe übertrifft, sondern sie auch mit allen Mitteln umwirbt, fühlt sie sich das erste mal wirklich als Frau und sie genießt seine Aufmerksamkeiten, auch wenn sie auf der Hut vor ihm ist, da er ihr nicht nur in einer Beziehung gefährlich werden könnte.Es ist herrlich zu lesen, wie der ansonsten so ruhige Howard hier quasi alle Register zieht umd Elsa zu verführen und zugleich diese aber erst durch einen Verkupplungsversuch kennenlernt, obwohl er schon seit langem für sie schwärmt und genau weiß sie wäre perfekt für ihn. Die Geschichte zwischen beiden schreitet schnell voran, aber ist trotzdem ein Genuss zum lesen, besonders wenn der Bär in Howard und andere Tiere hier auch noch mitmischen.Beide tun die Flüche ihrer jeweiligen Familie mit einem Achselzucken ab, aber irgendwann müssen auch sie zugeben, dass da wohl doch was wahres dran ist, ob sie nun wollen oder nicht. Nur was die Wahrheit ist, das kommt er gegen Ende der Geschichte zutage.Neben Howard und Elsa, sind es allerdings wieder die liebevollen Neckereien der anderen und die neuen Figuren, wie Howards Cousins mit ihrer jugendlichen Ausdrucksweise und Elsas Tanten, die sehr schnell mit dem Gewehr bei der Hand sind, die auch diese Geschichte wieder sehr kurzweilig werden lassen. Besonders Tino, der mittlerweile fünfjährige Sohn von Shanna und Roman, erobert die Leseherzen im Sturm.Fazit: Kurzweilig wie immer und wieder mit sehr viel Humor umgesetzt. Viele alte Bekannte und auch neue sympathische Figuren sorgen wie gewohnt für gute Unterhaltung. Elsa als starke Frau, die sich auch einmal danach sehnt sich an jemanden anlehnen zu können und Howard, der ansonsten immer so ruhig und beständigt wirkt, aber eine traurige Vergangenheit hat, sind ein wirklich tolles Paar und man wünscht ihnen von Herzen ein Happy End. Auch wenn der Showdown zwischen Howard und seinem alten Feind Rhett Bledlyn ruhig noch länger hätte dauern können bzw. noch explosiver hätte sein können, war es wieder eine schöne Geschichte und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Howard und Elsa

    Fluch und Vorurteil

    Letanna

    19. June 2016 um 11:57

    Howard Barr hat das volle Vertrauen der Draganestis und passt tagsüber auf die Kinder von Shanna und Roman auf, wenn die beiden in ihren Todesschlaf fallen. Nur holt ihn gerade seine Vergangenheit ein und er viel zu oft nicht bei den Draganestis. Bis Shanna entdeckt, dass Howard für Elsa Bjornberg schwärmt, einem der drei Stars aus International  Home Wreckers. Kurzerhand lädt Shanna das Team ein, ihr neues Landhaus zu verschönern. Fast ist es Liebe auf den Blick als die über 1,80 m große auf den noch größeren Howard trifft, nur hat nicht nur Howard seine Geheimnisse. Auf Elsas Familie liegt anscheinend ein Fluch, der ausgerechnet bei der ersten Berührung mit Howard aktiviert wird. Noch ahnt Elsa nicht, dass Howard ein Bärenwandler ist, und auch ihr eigenes Familiengeheimnis war ihr bisher verborgen geblieben. Schaffen es die beiden trotzdem, zusammen zu kommen?Ich muss gestehen, dass ich jetzt gar nicht genau weiß, der wie viele Teil das hier ist. Aber eigentlich spielt das auch gar keine Rolle, denn die Autorin hat mich bisher noch nie enttäuscht mit ihren Büchern. Klar, es gibt sehr gute und weniger gute Teile in der Reihe, aber insgesamt kann mich diese Reihe immer wieder fesseln. Dieser Teil ist ganz klar einer der besseren aus der Reihe, was vor allem an dem tollen Paar und der wirklich spannenden Handlung lag. Howard gehört schon sehr lange zum Stammteam von Angus Bodyguards und jetzt bekam er endlich seine eigenen Geschichte. Der Leser erfährt mehr über ihn und seine bewegte Vergangenheit, die ihn zu einem sehr interessanten Charakter macht. Sein weibliches Gegenstück, Elsa ist ebenfalls sehr interessant und die Autorin schafft es gekonnt, das Leben der beiden auf eine interessante und unterhaltsame Weise zusammen zu führen. Elsa muss natürlich erst einmal klar werden, dass Howard gar nicht gefährlich ist, auch wenn er sich ab und zu in einen Bären verwandelt.Insgesamt konnte mich das Buch voller Linie überzeugen und bekommt die volle Punktzahl von mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks