Kerrelyn Sparks How to Marry a Millionaire Vampire

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „How to Marry a Millionaire Vampire“ von Kerrelyn Sparks

Introduces readers to a demon world that is curiously parallel to the human world. This novel deals with vampire cable channels that feature talks shows, soap operas and celebrity magazine called "Live! With the Undead".

witzige Vampirgeschichte

— Brenda
Brenda

Stöbern in Fantasy

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Zahnärztin und der Nerd :)

    How to Marry a Millionaire Vampire
    Brenda

    Brenda

    11. July 2014 um 17:01

    Ich musste wirklich grinsen: Ein Vampir, der einen Zahnarzt braucht! Roman ist 540 Jahre alt und ein Wissenschaftler. Er ist der Erfinder von synthetischem Blut - die Vorraussetzung für "Gute" Vampire. Bei einem Experiment verliert er einen seiner Zähne. In einer 24/7 Zahnarztklink will er sich den Zahn wieder einsetzen lassen. So begegnet er Shanna, die er vor bösen Vampiren beschützt. Sie verlieben sich.  Zuerst ist Shanna ein bisschen naiv, merkt nicht, dass sie in einem Haus voller Vampire lebt. Doch sie entwickelt sich. Welche Frau kann schon einem gutaussehenden reichen und mächtigem Mann widerstehen! Mir haben vor allem die witzigen Dialoge zwischen den Beiden gefallen und so einige Dinge, die anders sind als bei anderen Vampirgeschichten. Sehr unglaubwürdig fand ich allerdings den nicht-körperlichen Vampirsex. Eine gelungene Vampir-Liebesgeschichte. Kein Wunder, dass daraus eine Serie geworden ist.

    Mehr