Kerrelyn Sparks Lizenz zum Beißen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lizenz zum Beißen“ von Kerrelyn Sparks

Vanda Barkowski hat ein Problem. Als Besitzerin eines Stripclubs ist sie unkonventioneller als die meisten ihrer Vampirkollegen, und wenn manche sie zu temperamentvoll finden – sollen sie doch! Aber nachdem sie mehrfach wegen ihrer Wutausbrüche angezeigt wurde, muss sie zur Strafe an einem Anti-Aggressions-Training teilnehmen. Zu allem Überfluss ist ausgerechnet der gefährlich attraktive Phil Jones ihr Trainer. Ein Sterblicher, der für sie verboten ist – und der nicht nur sie magisch anzieht. Ehe Vanda sich versieht, geraten Phil und sie in die Fänge blutdurstiger russischer Bösewichte …

Stöbern in Fantasy

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessante Story, doch meist sehr verwirrend mit einem gewöhnungsbedürftigen Schreibstil.

Sarahs_Leseliebe

Götterlicht

Eine fantastische Reise zu den acht Monden, die sehnsüchtig auf den nächsten Teil hoffen lässt

Losnl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lachmuskeln

    Lizenz zum Beißen
    dorothea84

    dorothea84

    03. November 2014 um 06:58

    Vampirin Vanda weiß: Sie muss ihr berüchtigtes Temperament beherrschen! Doch der sexy Sterbliche Phil ist einfach viel zu aufregend.Vanda Barkowski hat ein Problem. Als Besitzerin eines Stripclubs ist sie unkonventioneller als die meisten ihrer Vampirkollegen, und wenn manche sie zu temperamentvoll finden sollen sie doch! Aber nachdem sie mehrfach wegen ihrer Wutausbrüche angezeigt wurde, muss sie zur Strafe an einem Anti-Aggressions-Training teilnehmen. Zu allem Überfluss ist ausgerechnet der gefährlich attraktive Phil Jones ihr Trainer. Ein Sterblicher, der für sie verboten ist und der nicht nur sie magisch anzieht. Ehe Vanda sich versieht, geraten Phil und sie in die Fänge blutdurstiger russischer Bösewichte... Diese Reihe von Kerrelyn Sparks hält immer was sie verspricht, mit viel Spannung, Humor, Witz und eine hinreißende Liebesgeschichte. Auch wieder in dieses Band dieses Mal gehen sie auf die Werwölfe mehr ein und es wird spannend. Vanda und Phil haben eine Vergangenheit und jetzt treffen sie wieder aufeinander und die Funken springen nur so. Aber es nicht immer alles so wie es sein soll und scheint. Außerdem herrscht große Anspannung die Kerrelyn wirklich gut beschrieben hat. Leichte Lektüre um die Lachmuskeln zu trainieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Lizenz zum Beißen" von Kerrelyn Sparks

    Lizenz zum Beißen
    Letanna

    Letanna

    24. January 2012 um 19:19

    In diesem Teil von Kerrelyn Sparks Vampire-Serie stehen wieder zwei sehr interessante Figuren im Mittelpunkt des Geschehens. Da wäre einmal Vanda Barkowski, ein ehemaliges Mitglied aus Romans Harem. Nachdem sie diesen verlassen hat, hat sie einen Stripclub für Frauen eröffnet, der recht gut läuft. Wegen einiger aggressiver Übergriffe ihrerseits wird sie verurteilt, ein Anti-Agressions-Training zu absolvieren. Sie ist gar nicht begeistert. Als dann auch noch der gut aussehende Mensch Phil Jones zu ihrem Sponsor wird, ist sie völlig außer sich. Sie will sich auf keinen Fall auf einem Menschen einlassen, denn diese sind so leicht zu verletzen. Phil Jones ist alles andere als ein normaler Mensch, aber das weis Vanda nicht. Er ist ein Werwolf, sogar ein Alpha-Wolf mit sehr viel Macht. Aber Wanda hat sehr schlecht Erfahrungen mit Werwölfen gemacht und Phil traut sich erst einmal nicht ihr es zu sagen. Dieser Teil hat mir wieder super gefallen. Neben den Vampiren spielen dieses Mal auch Werwölfe eine wichtige Rolle. Dieses Mal ist die Mischung sehr gelungen, es gibt eine wirklich schöne romantische Liebesgeschichte, einen Haufen humorvoller Momente, aber auch für Aktion und Drama wird gesorgt. Obwohl das Schema in ihren Bücher immer sehr ähnlich ist, lese die Bücher von Kerrelyn Sparks sehr gerne und wurde auch dieses Mal sehr gut unterhalten. Eins muss ich aber mal loswerden, die Cover für diese Serie gefallen mir überhaupt nicht und sehen immer total lächerlich aus.

    Mehr