Kerrelyn Sparks Vampire tragen keine Karos

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(18)
(15)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire tragen keine Karos“ von Kerrelyn Sparks

Drei untrügliche Hinweise, dass dein neuer Mann anders ist als andere: 1. Er schläft den ganzen Tag - ist dafür nachts aber ganz besonders aktiv. 2. Er wird angefallen von Schwert schwingenden Schurken und behauptet, allein damit klarzukommen. 3. Er scheint einfach nicht älter zu werden. Heather Westfield führt ein beschauliches Leben. Bis sie einem gut aussehenden, ziemlich mysteriösen Fremden hilft. Etwas stimmt nicht mit Jean-Luc, aber trotzdem hat sie noch nie einen so charmanten, so attraktiven. so wunderbaren Mann getroffen. Wäre ihnen jetzt kein blutdürstiger Bösewicht auf den Fersen, sie könnten glücklich sein bis an ihr Lebensende.

Es wird langsam besser

— RickysBuchgeplauder
RickysBuchgeplauder

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Nicht ganz so großartig wie Band 1, aber trotzdem noch toll

weinlachgummi

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

Rosen & Knochen

MÄRCHENADAPTION MEETS DÜSTERNIS FEAT. FRAUENLIEBE!

Jack_Inflagranti

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Wunderschön und Kopfkino pur!

Gina1627

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Tolle Idee vs schlechte Ausführung....zu viel verschenkt!

cityofbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bisher der beste Band

    Vampire tragen keine Karos
    RickysBuchgeplauder

    RickysBuchgeplauder

    31. March 2017 um 18:55

    RezensionVampire tragen keine KarosGenre: LiebesromanSeiten: 412 SeitenVerlag: MiraKlappentext:Drei untrügliche Hinweise, dass dein neuer Mann anders ist:• Er schläft den ganzen Tag- ist dafür nachts aber ganz besonders aktiv.• Er wird angefallen von Schwert- schwingenden Schurken und behauptet, allein klarzukommen.• Er scheint einfach nicht älter zu werden.Heather Westfield führt ein beschauliches Leben. Bis sie einem gut aussehenden, ziemlich mysteriösen Fremden hilft. Etwas stimmt nicht mit Jean-Luc, aber trotzdem hat sie noch nie einen so charmanten, so attraktiven… so wunderbaren Mann getroffen. Wäre ihnen jetzt kein blutdurstiger Bösewicht auf den Fersen, sie können glücklich sein bis an ihr Lebensende.Meine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 4. Für mich ist das der beste Teil der Reihe, bis jetzt. Der Schreibstil ist sehr humorvoll und flüssig. Dieses Mal hatte ich das Gefühl, dass es nicht ganz so schmalzig geschrieben war wie die anderen Teile. Durch das das es mal nicht so war, dass die weibliche Hauptprotagonistin den Vampir unbedingt töten muss, war es leichter zu lesen. Die Geschichte hatte einen leichten Einschlag in das Genre Krimi.Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Heather, die Weibliche Hauptprotagonistin ist echt interessant. Sie ist schlagfertig und weiß genau was sie will. Jean- Luc ist ein sehr alter Vampir mit einer Menge Charme und Humor. Mir gefällt auch der Werdegang von Ian, er bringt die Geschichte im Hintergrund voran.Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – PunktenEmotionen:Es war echt spannend und hatte viel Gefühl. Man hat mit den Charakteren mitgefühlt und ich musste oft Lachen.Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover finde ich wieder ganz schrecklich. Man könnte so viel mehr daraus machen.Hier gibt es 0 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Der bisher beste Teil der Reihe. Wenn es so weitergeht kann ich auch über die grausigen Cover hinwegsehen. Die Charaktere wachsen mir mehr und mehr ans Herz.Insgesamt gibt es: 9 von 10 Buchplaudis„Hier gebären Ideen die wunderschönsten Dinge“

    Mehr
  • Rezension zu "Vampire tragen keine Karos" von Kerrelyn Sparks

    Vampire tragen keine Karos
    EverMorgan

    EverMorgan

    12. August 2010 um 11:32

    Heather ist seit einem Jahr geschieden und lebt mit ihrer Tochter und der waffenvernarrten Fidelia zusammen in einem Haus. Ihr Ex-Man war ein Mistkerl, der Heather ständig runter gemacht hat, damit er selbst sich besser fühlt. Dementsprechend niedrig ist ihr Selbstvertrauen, aber auch ihr Drang sich nicht wieder unterjochen zu lassen. Außerdem hatte der Sex mit dem Ex gerade mal 3 Schritte. Als sie bei der Eröffnung eines Modegeschäftes den Designer Jean-Luc Esharpe trifft, stellt dieser sie vom Fleck weg ein. Der Haken, die Einstellung dauert nur 2 Wochen, denn der Laden wird dann wieder schließen und Esharpe verkriecht sich in den Keller des Gebäudes, um erst 25 Jahre später, als sein Sohn wieder aufzutauchen. Sein Ruhm als Designer hat für den Vampir eben auch seine Nachteile. Jean-Luc hat auch einen Feind. Und der denkt, das Heather die neue Geliebte des Modedesigners ist und schwört sie zu töten. Denn aus Rache tötet Lui alle Geliebten von Jean-Luc, weshalb dieser sich seit Jahrhunderten tunlichst von Frauen fernhält. Nur schafft er das nicht bei Heather. Die Autorin schreibt humorvoll, mit witzigen Dialogen, die besonders zu Beginn der Beziehung zwischen Heather und Jean-Luc für viele Lacher sorgen. Die Figuren sind lebendig und vielfältig und man kann sich in jede einzelne super hereinversetzen. Ganz toll ist auch die Tochter von Heather herausgearbeitet, die man sofort fressen könnte. Die Autorin glänzt mit wundervollen Ideen und Wendungen und versucht gezielt dem Leser mehrere Möglichkeiten schmackhaft zu machen, damit die Handlung nicht zu vorausschaubar ist. Und Heather lässt sich wirklich lange Zeit, bis sie sich eingesteht, dass sie es mit Jean-Lucs mehr als 10 Schritte-Sex versuchen will. Leider finde ich diese Szene dann nicht ganz ausgereift, sondern eher ziemlich kurz gehalten. Da ist man aus anderen Büchern dieses Genres mehr Romantik gewöhnt. Ich hab dieses Buch begonnen und konnte es unmöglich noch aus der Hand legen. Ich musste mich dann regelrecht loseisen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampire tragen keine Karos" von Kerrelyn Sparks

    Vampire tragen keine Karos
    cookielinchen

    cookielinchen

    20. May 2010 um 16:06

    Jean-Luc Echarpe ist romantisch, charmant, klug, liebevoll, fürsorglich, einsam und vor allem ist er ein über 500 Jahre alter Vampir. Durch die Medien dazu gebracht unterzutauchen findet er sich in einer Kleinstadt in Texas wieder und lernt dort die junge Lehrerin Heather Lynn Westfield kennen. Von einem alten Feind angegriffen eilt Heather ihm zur Hilfe und gerät selbst ins Visier des Angreifers, der von Jean-Luc nur Lui (franz. Er ) genannt wird. Er schwört sie und ihre Tochter zu beschützen. Doch wie immer wenn Mann und Frau oder eher Vampir und Frau zusammen sind geschieht as für Heather unfassbare, sie verliebt sich in Jean-Luc. Schnell merkt sie, dass er anders ist als andere Männer und viel liebevoller als ihr Ex Mann Cody, doch warum? Von Lui gejagt und des Obdachs beraubt kommt sie mit ihrer Tochter und Nanny bei Jean-Luc unter und wundert sich warum sie den Keller nicht betreten darf. Doch was wäre sie für eine Frau, wenn sie Verbote beachten würde? Fidelia und Bethany fühlen sich bei Jean-Luc sehr wohl, nur Heather bleibt misstrauisch. Was wird geschehen wenn Lui zuschlägt? Und welches Geheimnis verbirgt Jean-Luc? All das wird Heather herausfinden, denn sie hat der Angst den Krieg erklärt.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampire tragen keine Karos" von Kerrelyn Sparks

    Vampire tragen keine Karos
    marlysa

    marlysa

    14. May 2010 um 12:32

    Hübsche und urkomische Story. Vampire in der Modewelt ^^ ich fand's super lustig.
    Ein nettes Buch für zwischendurch, das nicht eine zu düstere Vampirstory behandelt. Wobei die Spannung natürlich nicht zu kurz kommt ; )