Kerrigan Byrne

 4,3 Sterne bei 408 Bewertungen

Lebenslauf von Kerrigan Byrne

Internationale Bestsellerautorin: Schon in sehr jungem Alter wusste Kerrigan Byrne, dass sie Bücher schreiben wollte. Aber bis sie ihren Traumberuf in Vollzeit nachkommen konnte, hat sie bei der Staatsanwaltschaft gearbeitet und Bauchtanz-Kurse gegeben. Sie ist am meisten für ihre "Victorian-Rebels" Reihe bekannt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern am Fuß der Rocky Mountains. Wenn sie nicht an einem neuen Roman schreibt, segelt und wandert sie gerne. Außerdem trifft sie sich sehr gerne mit Freunden in Restaurants, besucht Weingüter und Brauereien.

Alle Bücher von Kerrigan Byrne

Neue Rezensionen zu Kerrigan Byrne

Cover des Buches Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1) (ISBN: B09X6CQMR2)
sollhabens avatar

Rezension zu "Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1)" von Kerrigan Byrne

Starke Frauen im Viktorianischen England hatten es sehr.
sollhabenvor einem Monat

In einem Schweizer Mädchenpensionat schließen vier junge Frauen Freundschaft. Eine, die das leben dauern soll und sie einander ewig Treue und Unterstützung schwören.
Die Jahre vergehen, sie halten Kontakt, jede lebt ihr Leben aber als Dr. Alexandra Lane eine Einladung zu Blinde Verlobung einer ihrer Freundin erhält, steht für sie außer Frage, dass dies nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Gleichzeitig erhält sie Erpresserbriefe, in welchen ständig Geld gefordert wird. Ein gefährliches Geheimnis soll aufgedeckt werden, wenn sie nicht zahlen soll.
Als sie in England ankommt, lernt sie auch gleich den Duke of Redmayne kenne und auf einmal wird sie als Verlobte des Duke bekannt gegeben. Doch wie kommt es dazu und wie schaut Alexandras Zukunft an der Seite eines Duke aus? Kann sie weiterhin ihre Studien verfolgen? Ihr Leben hängt zu 100 % vom Wohlwollen ihres Gatten ab.

Mein Fazit:
Die Autorin Kerrigan Byrne hat mich schon mit ihrer Reihe "Victorian Rebels" überzeugt und als ich deutsche Übersetzungen einer weiteren Reihe entdeckt habe, war klar, dass ich gleich mal dazu greifen würde.
Historicals, die im Victorianischen England spielen, sind für mich absolute Must-Reads und so war ich auch gleich von der Grundstory überzeugt.
Die Freundschaft zwischen den vier Frauen ist so ehrlich und voller Mitgefühl. Schon der Prolog zeigt auf, wie gravierend das Leben von Mädchen von Männern beeinflusst wird. Das Wiederzusammenkommen der vier ist äußerst amüsant beschrieben. Vor allem der erste Kontakt von Alexandra und dem Duke. Da fliegen bereits die Funken, obwohl sie gar nicht wissen, wer der Gesprächspartner ist.
Die Wendung, dass Alexandra die Frau von Piers Atherton wird, hat mir gefallen und war sehr überzeugend. Auch die Handlung rund um die beiden, gefiel mir gut und hat Spaß gemacht zu lesen.
Der zweite Teil wird schon leicht angeteasert und ich freue mich auch schon darauf.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1) (ISBN: B09X6CQMR2)
Melanie_Ludwigs avatar

Rezension zu "Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1)" von Kerrigan Byrne

Welches Geheimnis umgibt Alexandra
Melanie_Ludwigvor 4 Monaten

Lady Alexandra Lane ist eine starke, unabhängige und kluge junge Frau. Doch als ein Erpresser droht, ihr dunkles Geheimnis zu lüften, ist Alex gezwungen, diesen für sein Schweigen zu bezahlen. Nun steht ihre Familie kurz vor dem Bankrott. Um den bevorstehenden Ruin zu verhindern, trifft Alex eine Entscheidung: Sie wird den wohlhabenden und in Verruf geratenen Duke of Redmayne heiraten.


Piers Gedrick Atherton, der Duke of Redmayne, hat nur eines im Sinn: Rache an seiner ehemaligen Verlobten. Doch dann tritt die schöne Alexandra in sein Leben, und obwohl dem Duke bewusst ist, dass diese nur ihre eigenen Ziele verfolgt, ist er der willensstarken Lady vom ersten Moment an verfallen. Werden die beiden zueinander finden oder steht ihnen ihre tragische Vergangenheit im Weg?


Fazit

Ein spannender Liebesroman mit eigenwilligen Personen. Alexandra weiß was sie nicht will einen Mann da sie etwas schlimmes erlebt hat. Zusammen mit ihren Freundinnen die durch das Geheimniss verbunden sind entsteht einen enge Freundschaft. Als sie von Francesca einen Hilferuf bekommt eilt sie zu ihr. Piers ist durch Narben gezeichnet und viele Leute haben Angst vor ihm. Als sich beide kennenlernen knistert es gewaltig. Doch gibt es immer wieder Anschläge auf ihr Leben. Ausserdem erpresst jemand Alexandra mit ihrer Vergangenheit. Es gibt sehr viel erotik Szene die für meinen Geschmack gerne weniger sein dürften. Ansonsten fand ich die Geschichte gut. Bin gespannt wie es weiter geht mit den drei Freundinnen. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1) (ISBN: B09X6CQMR2)
Ayumauss avatar

Rezension zu "Gefährliches Spiel mit dem Duke (Victorian Devils 1)" von Kerrigan Byrne

Die intelligente Schöne und das liebenswerte Biest
Ayumausvor 4 Monaten

Klappentext:

Lady Alexandra Lane ist eine starke, unabhängige und kluge junge Frau. Doch als ein Erpresser droht, ihr dunkles Geheimnis zu lüften, ist Alex gezwungen, diesen für sein Schweigen zu bezahlen. Nun steht ihre Familie kurz vor dem Bankrott. Um den bevorstehenden Ruin zu verhindern, trifft Alex eine Entscheidung: Sie wird den wohlhabenden und in Verruf geratenen Duke of Redmayne heiraten.

Piers Gedrick Atherton, der Duke of Redmayne, hat nur eines im Sinn: Rache an seiner ehemaligen Verlobten. Doch dann tritt die schöne Alexandra in sein Leben, und obwohl dem Duke bewusst ist, dass diese nur ihre eigenen Ziele verfolgt, ist er der willensstarken Lady vom ersten Moment an verfallen. Werden die beiden zueinander finden oder steht ihnen ihre tragische Vergangenheit im Weg?

Meine Meinung: 

Es fing gleich mit der Vergangenheit der drei rothaarigen Freundinnen an. Ein sehr schlimmes Ereignis,  was die drei und den Gärtner in der Schweiz noch intensiver verbindet. 

Nach 10 Jahren benötigt die eine Freundin die Hilfe der Anderen. Das macht die drei Frauen so besonders. Sie sind außergewöhnliche Frauen mit besonderen Geheimnissen sowie eine intensive Freundschaft. 

Alles entwickelt sich anders als gedacht. Die verarmte Lady Alexandra spürt eine besondere Verbindung zu dem düsteren dämonischen Duke. 

Ich mag den Duke of Redmayne sehr. Er war mir von Anfang an sympathisch. Seine düsternis ist berechtigt. Nicht nur weil er sehr groß und geheimnisvoll und nicht normal aussieht,  sondern weil er anders ist als die feine hohe adelige Gesellschaft. Menschlich. 

Geheimnisse über Geheimnisse und Attentäter sowie Erpresser erschweren die Verbindung und das kennenlernen von Lady Alexandra und Piers. 

Dadurch habe ich Verständnis für jeden ihrer Gefühle und diese tun mir auch leid aber sie sind auch selbst Schuld, da sie immer wieder das vor den anderen Teilen halten. Das lesen war wundervoll und er Schreibstil ist angenehm und unterhaltsam.

Die Täter haben mich sehr überrascht, obwohl ich diese nicht sehr sympathisch fand. 

Die Story und die Freundschaft sind sehr besonders und gerne möchte ich mehr erfahren. Der Epilog hat schon einiges verraten, was im nächsten Teil passieren könnte.

Leider noch 3 Sterne, weil keiner solange offen sprechen konnte und sich alleine behelfen wollte. Sonst ein gutes Buch. 

Das Cover ist mega und ein sehr ungewöhnliches schönes Kleid ABER beim Lesen dachte ich: es wäre mal schön,  wenn auf dem Covern im Hintergrund/daneben eine zweite Person ist, und nicht immer eine allein oder zusammen umschlungen und direkt das Cover einnehmen würde. Also wenn eine Handlung fotografiert wird, statt da zu stehen. Weil langsam wird es langweilig,  immer die gleichen Cover zu sehen. 

Danke an den dp-Verlag für das emotionale Buch. 

Schöne Lesegrüße aus Berlin. 

Ayumaus (Sandra) 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 393 Bibliotheken

von 172 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks