Kerry Greine

 4.7 Sterne bei 152 Bewertungen

Alle Bücher von Kerry Greine

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Drei Wochen und ein ganzes LebenB074RKCCF1

Drei Wochen und ein ganzes Leben

 (11)
Erschienen am 17.08.2017
Cover des Buches Salz auf deinen LippenB01B66387S

Salz auf deinen Lippen

 (11)
Erschienen am 27.01.2016
Cover des Buches Eine Chance für die ZukunftB00CQR2SK0

Eine Chance für die Zukunft

 (8)
Erschienen am 10.05.2013
Cover des Buches Wie eine Spur im Sand9783945766088

Wie eine Spur im Sand

 (7)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Hoffnung am HorizontB00EDY3YX4

Hoffnung am Horizont

 (7)
Erschienen am 07.08.2013
Cover des Buches Kartoffelkäfer und HimbeergeistB015ZV5QNO

Kartoffelkäfer und Himbeergeist

 (6)
Erschienen am 29.09.2015

Neue Rezensionen zu Kerry Greine

Neu

Rezension zu "Drei Wochen und ein ganzes Leben" von Kerry Greine

Drei Wochen und ein ganzes Leben
laraundlucavor 9 Monaten

Inhalt:

Um endlich dem goldenen Käfig ihrer überbesorgten Eltern zu entkommen, begibt sich Sienna allein auf eine abenteuerliche Reise quer durch Italien. Auf ihrem Weg nach Sizilien lernt sie den Fotografen Tino kennen und fühlt sich sofort von ihm angezogen. Das leichte Flair des Südens, Pasta und Rotwein lassen Sienna und Tino den Alltag vergessen und sie verlieben sich ineinander. Doch in Tinos Leben gibt es ein Geheimnis, das alles zerstören könnte. Sind die beiden bereit, um ihre junge Liebe zu kämpfen? Oder reichen drei Wochen nicht für ein ganzes Leben?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, schlicht und einfach, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen. Allerdings war der Handlungsverlauf von Anfang an vorhersehbar und vollkommen ersichtlich. Es gab kein Rätselraten und keine Überraschungen. Es war schon sofort klar, welche Rolle Tino einnimmt, was es mit ihm auf sich hat. Die gestreuten Hinweise waren zu offensichtlich, so dass mir der Überraschungseffekt, die Spannung, gefehlt hat.

Das Setting ist traumhaft. Eine abenteuerliche und romantische Reise durch Italien, schöne Schauplätze, die zum Träumen einladen und die Reiselust wecken.

Sienna und Tino mochte ich beide sehr gerne. Die Reise mit ihnen durch Italien hat mir viel Spaß gemacht, ich habe sie gerne begleitet, so dass mich die Vorhersehbarkeit nicht ganz so sehr gestört hat. Ich konnte mich in beide hineinversetzen, ihr Handeln nachvollziehen und verstehen.

Das Buch hat mich trotz der extremen Vorhersehbarkeit gut unterhalten. Eine schöne Urlaubslektüre, eine Geschichte zum Entspannen.

Fazit:

Eine nette, aber sehr vorhersehbare Geschichte mit einem wundervollen Setting.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lieblingszicke - wenn Sylt erinnert" von Kerry Greine

Absolut Empfehlenswert
Cat0890vor 10 Monaten

Meine Meinung

 

Da ich bei der Blogtour zum Buch mitmachen durfte, habe ich es natürlich auch gelesen und möchte euch hier meine Meinung zum Buch kundtun.

“Lieblingszicke – Wenn Sylt erinnert” ist ein Gemeinschaftsprojekt von Kerry Greine und Ben Bertram. Trotz dessen, dass das Buch zwei Autoren hat, ist der Schreibstil sehr angenehm und flüssig.

Beide haben mit diesem Buch ein wirklich gefühlsvolles Werk geschaffen, dass einen zum nachdenken anregt und das schwierige Thema Amnesie gefühlvoll angeht. Nach Smillas Unfall gibt es für sie nichts mehr, denn sie kann sich an nichts erinnern, nur ein Gefühl der Vertrautheit, lässt sie nach Sylt ziehen. Jonas, ist seid dem Unfall am Boden zerstört, denn er hat ihm alles genommen, was sein Leben ausmacht – Seine Smilla. Und damit beginnt eine wunderschöne Reise durch Sylt und man lernt durch die beiden Autoren die Insel kennen und lieben.

Zuerst hat mich die Story an den Film “Für immer Liebe” erinnert, doch ich muss gestehen, dieses Buch ist besser. Es gibt keine dreiecksbeziehung und trotzdem reißt einen der Roman mit, denn man will einfach wissen, wird sich Smilla wieder an alles erinnern und wenn, wie wird sie auf Jonas geheimnistuerei reagieren?

Das Ende war wunderschön und sehr passend zum Rest des Buches. Hier und da stahl sich eine kleine Träne aus meinen Augen und ich hatte herzklopfen, nur durch die Art wie Kerry Greine und Ben Bertram die Emotionen im Buch eingefangen haben.

 

 

Mein Fazit

 

Ein traumhaft schönes Werk, dass einen über die Liebe nachdenken lässt. Kerry Greine und Ben Bertram haben es geschafft mit “Lieblingszicke – Wenn Sylt erinnert” einen emotionalen Roman zu schreiben, der in einem nachklingt wie ein guter Wein oder ein besonders schöner Song. Wer sich auf eine Liebesreise durch Sylt traut, sollte sich dieses Buch kaufen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "... wenn alles verloren scheint (Sammelband)" von Kerry Greine

4 wunderbare Geschichten
abendsternchenvor 10 Monaten

Das Cover finde ich gelungen. Es lädt zum Träumen und Verweilen ein. Sich einfach auf den Steg setzen und die Beine baumeln lassen. Den Gedanken freien Lauf lassen. Daran habe ich sofort gedacht als ich es gesehen hatte. Auch die Farbgebung finde ich gelungen.

Bei „…wenn alles verloren scheint“ handelt es sich um ein Sammelband, welches alle 4 Bücher zur Reihe beinhaltet. Ich war gespannt was mich hier erwarten würde, denn die Autorin war mir bis zum Zeitpunkt des Lesens nicht bekannt. Die Klappentextbeschreibung passt hier sehr gut und gibt grob gefasst auch ein wenig vom Inhalt preis, ohne direkt zu viel zu verraten.

Alle 4 Geschichten haben mir wunderbar erhalten. Sie waren voller Gefühl aber auch Spannung. So dass man immer letztendlich weiter lesen wollte um zu erfahren wie es mit den jeweiligen Protagonisten weitergeht. Auch hat man diese immer wieder in den anderen Geschichten getroffen, dass man hier sagen kann das diese zwar in sich selbst abgeschlossen sind aber man die Charaktere weiterhin erleben kann. Das hatte mir gefallen, da man so immer mal im Hintergrund erfahren hat wie es mit den Protagonisten der vorherigen Geschichte ergangen ist.

Der Schreibstil der Autorin hat ich ebenfalls überzeugt. Sie hat die Protagonisten und die Umgebung anschaulich beschrieben. Es waren Personen aus dem echten Leben, ohne überheblich zu wirken. Ich habe mit ihnen gelitten und mitgefiebert. Mich sogar mit ihnen gefreut. Man konnte sich auf jeden Fall sehr gut in sie hineinversetzen. Einzeln möchte ich jedoch auf diese nicht eingehen. Aber seit versichert, dass diese mir gefallen haben.

Das Buch selbst ließ sich gut lesen. Man flog so durch die einzelne Geschichte. Hatte man eine Geschichte beendet, so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, da ich gerne wissen wollte was die Autorin noch so parat hatte und was mich weiterhin erwarten würde.

Ich hatte mit dem Buch angenehme Lesestunden. Wenn ihr eine Lektüre sucht, die euch bei einer schönen Tasse Tee oder Kakao, eingekuschelt in einer Decke begleiten kann, dann ist dieser Sammelband auch sicher was für euch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 97 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks