Kerry Greine , Ben Bertram Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)“ von Kerry Greine

Ein wundervolles Wiedersehen mit Malte und Tinka aus Lieblingszicke <3

— Silvermoonnight
Silvermoonnight

Wie wird es Amor dieses Mal schaffen zwei Menschen zusammenzubringen? Das haben Kerry Greine und Ben Bertram wieder toll verpackt auf Sylt g

— manu710
manu710
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gefühlvolles Wiedersehen mit Malte und Tinka

    Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)
    Silvermoonnight

    Silvermoonnight

    06. September 2017 um 15:29

    Meine Meinung: Vor kurzem hatte ich die Lieblingszicke der beiden Autoren gelesen und war total von den beiden Nebencharakter, Malte und Tinka, begeistert. Nachdem dann die Autorin meine Begeisterung mitbekam, teilte sie mir mit, dass die beiden eine eigene Geschichte zu erzählen hatten, und diese musste ich natürlich unbedingt lesen. Der Schreibstil war wieder gewohnt leicht zu lesen. Die beiden Autoren haben auch diese Geschichte wieder aus zwei Blickwinkel dargestellt: Einmal aus der Sicht von Malte und als Gegenstück natürlich auch von Tinka, dadurch bekam man natürlich wieder einen sehr tiefen und schönen Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten. Bei manchen Darstellungen der Charaktere war ich wirklich erstaunt, da ich sie mir durch die kurzen Episoden aus der Lieblingszicke ganz anders vorgestellt hatte. Das fand ich sehr gelungen und steigerte bei mir auf jeden Fall die Lust die Geschichte schnell weiter zu lesen.Auch wenn die Geschichte an sich eher kurz gehalten ist, so konnte sie mich vor allem durch gefühlvolle Momente und ein paar kleine, süße, alltägliche Stolperfallen und Missverständnisse, welche sehr humorvoll und authentisch dargestellt wurden, überzeugen. Besonders süß fand ich den Prolog und auch den Epilog, dieser wurde besonders liebevoll geschrieben und ich hatte somit einen perfekten Einstieg ins Buch und wurde auch mit einem breiten Grinsen aus der Geschichte entlassen.Fazit: Kurz um, ich habe diese Geschichte geliebt, das kurze aber tolle Wiedersehen mit Malte und Tinka war gefühlvoll, spannend und mit vielen kleinen Wendungen, welche durch kleine und lustige Szenen aufgewertet wurde. Ich liebe die Geschichte und habe sie sehr genossen, daher gibt es natürlich von mir eine klare Leseempfehlung an alle Leser und Leserinnen, welche eine leichte aber dennoch unterhaltsame Liebesgeschichte auf Sylt erleben wollen.  

    Mehr
  • Amor hat es wieder geschafft....

    Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)
    manu710

    manu710

    25. August 2017 um 13:00

    Wie wird es Amor dieses Mal schaffen zwei Menschen zusammenzubringen? Das haben Kerry Greine und Ben Bertram wieder toll verpackt auf Sylt geschehen lassen. Und Amor hat weiß Gott richtig zu tun gehabt.Tinka und Malte... Zwei Charaktere die einem unheimlich sympathisch sind. Blicke werden ausgetauscht, doch so recht getraut sich keiner den jeweils anderen anzusprechen. Und dann noch der Ruf den Malte hat. Das lässt Tinka immer wieder aufhorchen. Aber dennoch, sie ist fasziniert von ihm. Und das Schicksal sollte bald die Zwei zusammenführen, oder war es Amor? Was berauschend beginnt, wird je zunichte gemacht. Warum? Tja, wer die Liebe bisher noch nicht erlebt hat, weiß nicht so recht damit umzugehen. Kann Amor da weiterhelfen?Begebt Euch mit auf Sylt und erfahrt es. Lasst Euch berauschen und taucht einfach mit ab. Für mich war es jedenfalls wieder ein toller Lesegenuss. Bei diesem Autorenduo werde ich immer wieder aufs Neue mitgenommen. Ich liebe es wie die Zwei Geschichte zusammen schreiben und verpacken. Man fühlt sich beim Lesen so, als würde man mit dabei sein.Mein Fazit: Ich will mehr Amor, ich will mehr von diesem tollen Autorenduo. Das Cover zu Crazy Desire ist ein Traum und man bekommt noch mehr Lust auf Meer, Urlaub und vor allem Sylt.

    Mehr
  • Wunderschön

    Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)
    Assi

    Assi

    16. October 2016 um 12:04

    Das Cover ist heiß und macht Lust auf Urlaub am Meer und mehr! Tolle Farben und sehr passend zu dem Titel.Auch der Inhalt dieses Buches ist sehr erotisch und heiß. Aber auch romantisch und auch die Irrungen und Wirrungen fehlen nicht, was diesen Kurzroman wieder zu einem besonderen Lesevergnügen macht.Was mich bei den Büchern der beiden jedes Mal wieder fasziniert ist die Tatsache, dass sie auch immer eine Lebenseinstellung zu vermitteln versuchen. Bei jedem ihrer Bücher ist mir ein Satz im Kopf hängen geblieben. Diesmal war es dieser "Ich war ich, und so wie ich war, war ich perfekt. Wenn ein Mann - in diesem Falle Malte - es nicht sah, war er nicht der Richtige". Eine tolle Einstellung, die sehr viel Mut und Selbstachtung erfordert.Fazit:Eine erotische und auch tiefgründige kleine Urlaubslektüre, die Lust auf mehr macht. Das Autorenduo überzeugt wieder durch ihren feinfühligen Schreibstil und zeigt, dass sie auch die Erotik sehr schön und heiß verpacken können.

    Mehr
  • Schönes Sylt

    Crazy Desire - Liebesrausch auf Sylt (Liebesperlen 2)
    MissBille

    MissBille

    14. October 2016 um 09:46

    Das Cover ist doch ein toller romantischer Einstieg.Der Klappentext macht einem als Leser spätestens jetzt Lust die Geschichte zu lesen.Die arbeitswütige junge Physiotherapeuthin Tinka trifft auf den toughen sexy Barkeeper Malte, oder auch Wiener (warum war mir leider bis zum Ende nicht klar) genannt. Er ist das Bild ihrer heimlichen Fantasien. Bis er verletzt vor ihr steht. Wird sie mit ihm endlich die langersehnte Liebe finden, oder hat ihr Bauchgefühl sie nur verarscht?Tinka ist eine sympathische Person, die ihren Traum von der Selbständigkeit gewagt hat. Die man vermutlich auch im echten Leben gerne als Freundin hätte. Aber auch Malte kam gut und humorvoll rüber.Das Autorenduo hat hier eine tolle Sommerromanze vor einer bestimmt sehenswerten Kulisse geschrieben. Ich hätte dort auf jeden Fall auch gerne ein Bierchen getrunken. Der Schreibstil der beiden war locker leicht und flüssig zu lesen. Fand es nur schade, dass man nicht sofort erkennen konnte, von wem das Kapitel handelt (aus der Sicht von beiden geschrieben).

    Mehr