Die Piratin und der Viscount

von Kerstin Dirks 
2,2 Sterne bei5 Bewertungen
Die Piratin und der Viscount
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Piratin und der Viscount"

London, 18. Jahrhundert: Die taffe Catherine arbeitet in der Taverne ihres Vaters, der einst ein berüchtigter Pirat war. Auch in ihr glüht das Herz einer waschechten Piratin. Eines Tages klaut ein Dieb ihr in der Bar ihre Handtasche. Catherine nimmt sofort die Verfolgung auf und läuft dabei geradewegs vor eine herrschaftliche Kutsche. Durch den Unfall verliert sie ihr Gedächtnis. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich in einer atemberaubenden Villa wieder. Ihr Gastgeber Viscount Ethan Barnsworth kümmert sich rührend um sie. Beide fühlen sich stark zueinander hingezogen. Doch nach und nach kommen Catherines Erinnerungen zurück. Schweren Herzens muss sie erkennen, dass Ethan und sie niemals zusammen sein können, denn sie hegt ein dunkles Geheimnis. Werden sie dennoch einen Weg zueinander finden? "Die Piratin und der Viscount" ist ein gefühlvoll erzählter historischer Liebesroman der Erfolgsautorin Kerstin Dirks. Erlebe jetzt die romantische Liebesgeschichte der heißblütigen Piratin.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732527410
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:238 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:09.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AmberStClairs avatar
    AmberStClairvor einem Jahr
    Die Piratin und der Viscount

    Klappentext:

    London, 18. Jahrhundert: Die taffe Catherine arbeitet in der Taverne ihres Vaters, der einst ein berüchtigter Pirat war. Auch in ihr glüht das Herz einer waschechten Piratin.
    Eines Tages klaut ein Dieb ihr in der Bar ihre Handtasche. Catherine nimmt sofort die Verfolgung auf und läuft dabei geradewegs vor eine herrschaftliche Kutsche. Durch den Unfall verliert sie ihr Gedächtnis. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich in einer atemberaubenden Villa wieder. Ihr Gastgeber Viscount Ethan Barnsworth kümmert sich rührend um sie. Beide fühlen sich stark zueinander hingezogen. Doch nach und nach kommen Catherines Erinnerungen zurück. Schweren Herzens muss sie erkennen, dass Ethan und sie niemals zusammen sein können, denn sie hegt ein dunkles Geheimnis. Werden sie dennoch einen Weg zueinander finden?

    "Die Piratin und der Viscount" ist ein gefühlvoll erzählter historischer Liebesroman der Erfolgsautorin Kerstin Dirks. Erlebe jetzt die romantische Liebesgeschichte der heißblütigen Piratin.


    Meine Meinung:

    Das Cover zog einen magisch an, aber die Geschichte selbst war irgendwie fad. Zwischendurch lese ich ganz gerne mal eine Liebesgeschichte, aber diese war nicht voll gelungen. Es fehlte die Spannung dahinter, das prickelnde etwas in dieser Liebesgeschichte. Alles was so voraussehend und manchmal ziemlich kindisch. Die Charaktere hatten keine Aussagekraft und kamen auch nicht gut herüber. Allerdings die weibliche Hauptfigur fand ich ziemlich naiv. Ich hatte mir sehr viel mehr versprochen, vielleicht abenteuerlicher und spannender, aber so kann man sich täuschen. Irgendwie kam man nicht weiter, immer drehte es sich um das selbe Thema und das Ende war auch nicht berauschend, einfach Katastrophal. Es fehlte einfach an der ganzen Geschichte die Raffinesse.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Micha1985s avatar
    Micha1985vor 2 Jahren
    Im Schatten der Vergangenheit

    Inhalt: Eines Abends läuft Ethan eine wunderschöne Frau vor die Kutsche. Doch bei ihrem Sturz verliert sie ihr Gedächtnis und er nimmt sie kurzerhand mit zu seinem Cousin wo er derzeit zu Besuch war. Aus Beschützerinstinkt wird mehr und plötzlich taucht ihre Vergangenheit wieder auf....

    Fazit:  Die Idee zu dem Buch hat mit gefallen, doch die Umsetzung war jetzt leider nicht so meines. Fand es zum Teil etwas plump und schnell geschrieben. Mir hat etwas die Raffinesse im Text gefehlt. War das von der Autorin beabsichtigt um es mehr nach einem Piratenroman aussehen zu lassen? Ich weiß es nicht. Es war spannend und hatte wirklich den Hauch eines Abenteuers. Leider konnte ich oft die Handlungen der Figuren nicht nachvollziehen... Erst war Lizzy eine verwunderte Damen, dann ein Mädchen aus der Gosse.. Sie verhielt sich mal verängstigt, dann wie eine sturköpfige 13-jährige... Hätte man vielleicht etwas besser lösen können... Dennoch mal was anderes für zwischendurch.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Nichtssagende Charaktere und eher langweilige Story

    Ich hatte Lust auf eine historische Lovestory und von der Piratin erhoffte ich mir Witz, Freiheit und Widerstand gegenüber dem Viscount. Stattdessen verliert die Dame ihr Gedächtnis und wird im Haushalt von Ethans Bruder/Cousin?? zur Magd ausgebildet. Nach und nach gewinnt sie ihre Erinnerungen zurück, aber ich wollte nun wirklich nicht wissen, wie Miss Lizzy lesen lernt und sich gegen den Hausherren und seine Frau auflehnt. Ich habe einfach etwas anderes erwartet und war daher sehr enttäuscht von der Story. Aber auch so kommt die Handlung nicht vom Fleck, dreht sich ewig im Kreis und das Ende war auch leicht lächerlich und war viel zu schnell abgehandelt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tigerbaers avatar
    Tigerbaervor 2 Jahren
    Die Piratin und der Viscount

    Als ich "Die Piratin und der Viscount" entdeckt habe, hatte ich gerade richtig Lust mal wieder einen schönen historischen Liebesroman zu lesen und so kam mir das Buch gerade recht. Von der Autorin kenne ich bereits andere Geschichten, die mich gut unterhalten haben.

    Nun habe ich die Geschichte von Catherine und Ethan gelesen und bin etwas ernüchtert. Einerseits bietet die Handlung alle Zutaten für einen romantischen kurzweiligen Liebesroman und doch hat mich das Ganze nicht so unterhalten, wie ich mir das gewünscht hätte. Die Charaktere habe ich als relativ schablonenhaft und ohne rechten Tiefgang empfunden. Gerade Catherine hat mich da enttäuscht, weil sie anfangs eigentlich einen recht taffen Eindruck macht und nach ihrer Verletzung zu einem blauäugigen Mäuschen mutiert, dem ich nach seiner Genesung die "harte Piratin" noch weniger als vorher abnehmen konnte. Auch Ethan war mir zu ....wie soll ich sagen?...zu "nett", da fehlen die Kanten und Ecken, die ich mir von einem männlichen Protagonisten wünschen. Vor allem seine Wandlung zum Ende der Geschichte hin war mir zu konstruiert.

    Für meinen ganz persönlichen Geschmack war die Geschichte zu "weichgespült" und die Handlung zu vorhersehbar. Da hätte man mehr draus machen könnten!

    So leid es mir tut, aber mehr als 2 Bewertungssterne kann ich nicht geben!

    Kommentare: 8
    20
    Teilen
    ChattysBuecherblogs avatar
    ChattysBuecherblogvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks