Kerstin Engel

 4.1 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorin von Ameisen küssen nicht, Ameisen küssen nicht und weiteren Büchern.
Kerstin Engel

Lebenslauf von Kerstin Engel

Zwischen Humor, Magie und Realität: Kerstin Engel, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitete als Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater. Später verschlug es sie zum Fernsehen, bis sie sich als Autorin versuchte: Mit ihrem Debüt-Roman Ameisen küssen nicht, schaffte sie es eine große Fan-Gemeinde aufzubauen, die vor allem ihren Humor und die Magie ihrer Geschichten lieben. Heute lebt sie als freie Autorin in Groß-Gerau.

Neue Bücher

Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!

 (5)
Neu erschienen am 20.11.2018 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Kerstin Engel

Ameisen küssen nicht

Ameisen küssen nicht

 (63)
Erschienen am 24.10.2014
Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!

Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!

 (5)
Erschienen am 20.11.2018
Ameisen küssen nicht

Ameisen küssen nicht

 (16)
Erschienen am 01.10.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kerstin Engel

Neu

Rezension zu "Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!" von Kerstin Engel

Humovolle Lovestory
Kathaaxdvor 9 Tagen

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Bei diesem Buch hat mich das Cover angesprochen, den dieser sieht einfach nach einem schönen Frühlingstag aus. Es ist in hellen Farben gehalten und es passt auch sehr schön zur Geschichte. Am Anfang lernt man die liebevolle Rosalie kennen. Sie ist Chaotisch und verliebt sich immer in die falschen Männer. Ihr neuer Schwarm ist ihr Chef Henry. Dieser ist ein Ordnungsfanatiker und dazu noch verheiratet. Rosalies wunsch ist es, das er Single wäre. Sie hätte nie damit gerechnet, das ihr Wunsch wahr wird und sie hat auch nicht damit gerechnet, dass das Chaos jetzt erst richtig größer wird. 

Rosalie war eine freundliche Person. Mir war sie direkt symphatisch und ich habe gerne aus Rosalies Sicht gelesen. Henry dagegen ist das genau Gegenteil von ihr. Aber er war mir auch direkt symphatisch. Jedesmal wen beide aufeinander trafen, war es immer turbulent. Allerdings war es auch sehr Unterhaltsam wen beide sich begegnet haben. Dazu kommen die kuriosen Erlebnisse die sie gemeinsam erleben. Ich konnte mich dadurch sehr schön amüsieren. 

Der Schreibstil ist dabei sehr schön und leicht zu lesen. Besonders waren einige schön geschriebenen Formulierungen über interessante und emotionale Gedanken der Figuren. Die Dialoge waren dabei manchmal wirklich Humorvoll, aber im großen und ganzen lebhaft. Dabei gab es streitereien und einige Erlebnisse, die sie sich erzählen. Aber im Großen und Ganzen war es eine Liebesgeschichte, die sich langsam aufbaut und die einige Hindernisse hat. Trotz der kleinen Magie, bleibt die Geschichte einfach eine Lovestory. Diese Geschichte konnte mich durchaus Unterhalten. Es war einfach lustig, turbulent und man selbst erlebt seltsame Erlebnisse gemeinsam mit Henry und Rosalie. Es ist perfekt für entspannte Lesestunden mit einem Hauch von Magie. Ich kann das Buch durchaus weiter empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!" von Kerstin Engel

Ein charmanter, chaotischer und turbulenter Liebesroman
Laudivor 16 Tagen

Titel: Wünsch dich glücklich

Autorin: Kerstin Engel

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

ISBN: 978-3499269042

Mein Lesegrund:

Das Cover hat mich so verzaubert. Ich war neugierig, welche Geschichte sich dahinter verbirgt.

Kurzbeschreibung:

Wenn Wünsche wahr werden, ist das Chaos vorprogrammiert.
Schon wieder hat sich Rosalie in den falschen Mann verliebt. Henry ist nicht nur ihr Chef, der leicht neurotische Ordnungsfanatiker hasst Chaos. Und Rosalie ist das personifizierte Chaos. Trotzdem kann sie ihm nicht widerstehen. Vor allem aber ist Henry eins: verheiratet und damit nicht der Richtige! Die selbsternannte Schamanin Stella verspricht Abhilfe: Mit ein bisschen Magie will sie aufräumen in Rosalies Leben. Und schnell zeigen sich erste Erfolge: Rosalies Wünsche werden wahr! Doch bekanntlich muss man vorsichtig sein, was man sich wünscht. Als Rosalie davon träumt, Henry möge Single sein, fängt das Chaos erst richtig an.

Das Cover und der Titel:

„Wünsch dich glücklich“ als Titel ist perfekt für diesen charmante und chaotischen Roman. Großes Kompliment für das Cover. Mir gefällt es mit den Pusteblumen großartig.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil von Kerstin Engel ist flüssig, locker und flott. Ich habe leicht in die Geschichte gefunden. Frau Engel schreibt sehr bildhaft, was mir ein amüsantes Lesen bereitet hat.

Meine Meinung:

Die 35-jährige chaotische Rosalie verliebt sind stets und immer in die falschen Männer. Ihr neuestes Objekt ihrer Begierde ist ihr neurotischer und ordnungsliebender Chef Henry. Nicht nur, dass Rosalie und Henry zwei vollkommen gegensätzliche Charaktere sind – Henry ist verheiratet.

Rosalie zieht ihre neugewonnene Freundin und selbsternannte Schamanin Stella zu Rate.

Mit einer Portion Magie, sorgt Stella dafür, dass sich Rosalie`s Wünsche erfüllen. Einer ihrer Wünsch soll sein „Henry möge Single sein“ und damit fängt das amüsante Chaos richtig an.

Frau Engel hat sehr lebhafte und völlig unterschiedliche Charaktere erschaffen. Besonders die pausenlose chaotische Stella, fand ich durch ihre andererseits herzensgute Art sehr sympathisch.

Der Roman hat eine gelungene Mischung aus Humor, Chaos, Romantik und Magie.

Einige Handlungsstränge waren mir etwas zu übertrieben turbulent. Trotzdem hat mich das Buch von Kerstin Engel gut unterhalten.

Mein Fazit:

Ein charmanter, chaotischer Liebesroman. Ich kann mir das Buch gut als Verfilmung vorstellen.

Vielen herzlichen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!" von Kerstin Engel

Dieser Roman überzeugt von allen Seiten und beschert dem Leser viele unterhaltsame Stunden.
Leyla1997vor 2 Monaten

Handlung: In diesem Buch trifft die chaotische Rosalie auf die personifizierte Ordnung namens Henry und verliebt sich auch noch in ihn. Allerdings ist Henry verheiratet und versucht penibel alles, das auch nur das kleinste bisschen Unordnung verursacht zu vermeiden. Doch dann trifft Rosalie auf eine Schamanin, die ihr Leben geregelter ablaufen lassen möchte. So passiert es, dass ihre Wünsche in Erfüllung zu gehen scheinen und Henrys Alltag wird auf den Kopf gestellt. Doch anstatt Ordnung in Rosalies Leben zu bringen, geschieht das Gegenteil und eine überaus komische und lustige Geschichte nimmt ihren Lauf.

Die Umsetzung des Inhaltes ist mehr als nur gelungen. Neben der liebenswürdigen Protagonistin und dem mehr als nur humorvollen Schreibstil, bekommt der Leser auch interessante und turbulente Handlungsstränge. Dieser Roman lässt keine Zeit zu, um Langeweile aufkommen zu lassen und zieht den Leser in seine Welt. Es handelt sich hierbei um eine liebevoll geschriebene Geschichte, die bis zur letzten Seite unterhält.

Neben der mehr als nur unterhaltsamen Handlung war Rosalie selbst das große Highlight. Sie hat das, was man umgangssprachlich wohl einen "goldenen Charakter" nennt. Rosalie schafft es mit ihrer Spontanität und der Fähigkeit mit jedermann fröhlich scherzen zu können auch mich in ihren Bann zu ziehen. Schon im ersten Kapitel kann ich köstlich mit ihr Lachen. Sie hat das gewisse Etwas, was sie unglaublich sympathisch macht. Allein ihren Gedanken zu folgen ist es allemal wert diesen Roman zu lesen. Ich bin mehr als nur begeistert von diesem Charakter.

Mein abschließendes Fazit: Unbedingt lesen! Dieser Roman überzeugt von allen Seiten und beschert dem Leser viele unterhaltsame Stunden.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

"Liebe ist nichts als eine biochemisch produzierte Illusion"

Habt ihr Lust, über eine romantisch-lustige Liebesgeschichte zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen zu lesen?
In Kerstin Engels Debütroman "Ameisen küssen nicht" geht es gerade darum... aber auch um die Frage "Liebe oder Wissenschaft?".

Zum Inhalt:
Isa lebt nur für die Wissenschaft. Gefühlen misstraut die Biologin (Fachgebiet: Ameisen) zutiefst.
Primatenforscher Dr. Ben Breitenbach dagegen pflegt sein Image als verwegener Abenteurer und Frauenheld. Als beide für einen wichtigen Forschungspreis nominiert werden, ist der Konkurrenzkampf vorprogrammiert. Auf dem Schiff zur Preisverleihung in Norwegen treffen die Kontrahenten aufeinander. Während Ben sofort erkennt, wer ihm da gegenübersteht, ist Isa völlig ahnungslos. Daraus muss sich doch ein Vorteil ziehen lassen! Ben schmiedet einen Plan: die harte Schale der Frau Professorin knacken, um bei der Preisverleihung an ihr vorbeizuziehen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er Gefühle entwickeln könnte – und das ausgerechnet für die "Ameisenkönigin".


Zur Autorin:
Kerstin Engel, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitete als Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater. Später verschlug es sie zum Fernsehen. Heute lebt sie als freie Autorin in Groß-Gerau.

Hier geht es zur Leseprobe

Zusammen mit dem Rowohlt Verlag suchen wir 20 Testleser, die diese charmante Geschichte über Liebe und Wissenschaft gemeinsam lesen möchten.

Unter denjenigen, die das Video zum Buch teilen, werden 10 Bücher verlost!
Wenn ihr den Buchtrailer auf Facebook, Twitter oder Google+ teilt, tut dies bitte öffentlich und postet hier in eurem Bewerbungsbeitrag den Link direkt zu eurem Posting (nicht auf euer Profil).


          ###YOUTUBE-ID=ki03f9tRxgU###          

10 Bücher werden wir auch unter allen verlosen, die auf folgende Frage bis zum 12. November 2014 unter "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" antworten:

Für die Biologin Ira ist Liebe nichts als eine biochemisch produzierte Illusion. Teilt ihr diese Meinung? Oder habt ihr eigene Thesen in Sachen Liebe?

Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten!

Ihr könnt eure Chancen verdoppeln, Testleser zu werden, indem ihr die Frage beantwortet und den Trailer teilt!

Ich wünsche euch viel Glück, und bitte vergesst nicht:

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension.
Zur Leserunde

Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr!

Wenn es in den Supermarktregalen nach Zimt, Mandel und Sternanis duftet, wenn es in der Stadt abends nicht mehr so dunkel ist, weil funkelnde Lichter die Straßen beleuchten, da weiß man, es dauert nicht mehr lange bis Weihnachten! Aber das Schönste am Weihnachten ist die Zeit, die wir mit den Menschen verbringen, die wir lieben!

LovelyBooks möchte auch dazu beitragen, dass Weihnachten noch ein bisschen schöner wird! Wir verlosen während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder!

Und so kannst du mitmachen:
Sag uns bis zum 14.12.2014, wem du das zu verlosende Buch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Buch bekommen muss.

Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Buch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten.

Hier verlosen wir gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag 5 Exemplare von "Ameisen küssen nicht" von Kerstin Engel. Der herrlich humorvolle und romantische Liebesroman ist eine Geschichte, die Herzen erwärmt und seinen Lesern mehr als einmal ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert - und das sind doch die perfekten Eigenschaften für ein Weihnachtsgeschenk, oder? ;)

Mehr zum Inhalt:
Isa lebt nur für die Wissenschaft. Gefühlen misstraut die Biologin (Fachgebiet: Ameisen) zutiefst. Primatenforscher Dr. Ben Breitenbach dagegen pflegt sein Image als verwegener Abenteurer und Frauenheld. Als beide für einen wichtigen Forschungspreis nominiert werden, ist der Konkurrenzkampf vorprogrammiert. Auf dem Schiff zur Preisverleihung in Norwegen treffen die Kontrahenten aufeinander. Während Ben sofort erkennt, wer ihm da gegenübersteht, ist Isa völlig ahnungslos. Daraus muss sich doch ein Vorteil ziehen lassen! Ben schmiedet einen Plan: die harte Schale der Frau Professorin knacken, um bei der Preisverleihung an ihr vorbeizuziehen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er Gefühle entwickeln könnte – und das ausgerechnet für die «Ameisenkönigin».

Hier geht es zur Leseprobe!


###YOUTUBE-ID=ki03f9tRxgU###
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 148 Bibliotheken

auf 30 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks