Kerstin Engel

 4.2 Sterne bei 79 Bewertungen
Autorin von Ameisen küssen nicht, Ameisen küssen nicht und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!
Erscheint am 20.11.2018 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Kerstin Engel

Kerstin EngelAmeisen küssen nicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ameisen küssen nicht
Ameisen küssen nicht
 (63)
Erschienen am 24.10.2014
Kerstin EngelEntschuldigung, ich habe mich verwünscht!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!
Entschuldigung, ich habe mich verwünscht!
 (0)
Erschienen am 20.11.2018
Kerstin EngelAmeisen küssen nicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ameisen küssen nicht
Ameisen küssen nicht
 (16)
Erschienen am 01.10.2014

Neue Rezensionen zu Kerstin Engel

Neu
lesenliebens avatar

Rezension zu "Ameisen küssen nicht" von Kerstin Engel

Urkomisch und liebenswert
lesenliebenvor 7 Monaten

Prof. Dr. Isabella Werner, von ihren Freunden Isa genannt, ist mit gerade mal 32 Jahren Dozentin an der Uni. Und damit natürlich auch ein Blickfang für einige ihrer männlichen Studenten, die teilweise nur wenige Jahre jünger sind als sie. Isa ist allerdings alles andere als auf der Suche nach einem Mann. Die ehrgeizige Dozentin lebt für ihren Beruf und für ihre Ameisen, umso irritierter ist sie, als sie von einem gut aussehenden Studenten nach der Vorlesung angesprochen wird. Aus Schreck holt sie reflexartig mit der Handkante aus und schlägt ihn zu Boden.

„<< ‘tschuldigung ich wollte Sie nicht … >>, stöhnt der Student mit knappem Atem. << Schon gut, nichts passiert…also, ich meine…mir ist nichts passiert. >>  Sie taxierte den Studenten.“

Als ob das nicht schon genug Chaos wäre, setzt Isa den Studenten ausversehen noch in Brand, nachdem dieser ihr einen Geburtstagskuchen überreicht. Und das soll nicht der letzte Brand sein, der durch Isas Nervosität zustande kommt…

Kerstin Engel hat mit ihrem Debütroman eine wirklich liebenswerte und urkomische Geschichte mit Suchtfaktor veröffentlicht. Gerade die chaotische Hauptfigur Isa bringt einen immer wieder zum Auflachen. Die Story wird von Seite zu Seite mitreißender, sodass man alles um sich herum vergisst und das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Der Schreibstil ist locker und leicht, man findet ohne Probleme in die Geschichte und denkt zum Schluss nur noch: was schon vorbei? Ein leichter Schmöker für gemütliche Stunden auf der Couch oder auch für den Urlaub in der Sonne, unter Palmen.

Kommentieren0
2
Teilen
Tintensports avatar

Rezension zu "Ameisen küssen nicht" von Kerstin Engel

Köstlich geschrieben - aber als Hörbuch VORgelesen schlichtweg göttlich
Tintensportvor 9 Monaten

...... weshalb ich es inzwischen zum zweiten Mal geliehen, gehört und mich irre gut amüsiert habe! Ein absolutes Lieblings-`Buch'!

Für mich ist Vorlesen DIE Königsdisziplin der Darstellungskunst! Denn während das Auge sich beschummeln lässt ist das Ohr unbestechlich. Wer hingegen eine gefühlstaube Stimme hat, der ringt einen Satz noch vor seinem Ende zu Boden und meuchelt jede Absicht die darin gesteckt haben mag darnieder.
Ich habe schon Stimm(ungs)killer gehört, da bricht mir der Angstschweiß aus, allein wenn ich deren Namen lese!

Umso mehr gerate ich natürlich ins Schwärmen, wenn ich den Dustin Hofmans und Robert de Niros der Lesekunst (wie z.B. Rufus Beck oder Christoph Maria Herbst) und den ihnen leider nur selten ebenbürtigen Kollegen lauschn kann.

Und so ist es hier den beiden Vorlesern - Tanja Geke, aber vor allem dem genialen Simon Jäger - zu verdanken, dass diese Komödie zu einem Hochgenuß wird. Letzterer hat zwar nicht die Bandbreite der Vorgenannten, was die stimmliche Ausgestaltun verschiedenster Charaktere betrifft (so dass man tatsächlich andere Sprecher zu hören meint). Jäger bleibt immer der eigenen Stimme treu. Aber durch seine einzigartige, zwischen fröhlich-lässiger Larmoyanz und pfiffig-warmherziger Ironie liegende Stimme adelt er jede Komödie oder Satire (so auch diverse Christopher Moores - wärmste Empfehlung anbei),

Ach ja, vor lauter Schwärmerei ... das Buch ist auch nicht schlecht. Genau genommen ist es sogar so köstlich, dass ich ständig auf der Speisekarte bei Amazon nachgucke, ob endlich was Neues von Kerstin Engel auf dem Menüplan steht - doch leider nein?!?

In `Ameisen küssen nicht' geben sich ein lebefreudig-womanizender Primatenforscher und eine verkopft-ehrgeizige Insektenprofessorin - von ihm ironisch die `Ameisenkönigin' getauft, weil kühl wie ein Wesen ohne Fleisch und Blut, ein fetzig-romantische Stelldichein - und (be)kriegen sich nach allen Regeln der Herzschmerz-Kunst.

Fazit: Unbedingt als Hörbuch kaufen. Selberlesen kann nie so schön sein!

Kommentieren0
1
Teilen
Tintensports avatar

Rezension zu "Ameisen küssen nicht" von Kerstin Engel

köstlich gechrieben und noch göttlicher gelesen ...
Tintensportvor 9 Monaten

.... weshalb ich es inzwischen zum zweiten Mal geliehen, gehört und mich irre gut amüsiert habe! Ein absolutes Lieblings-`Buch'!

Für mich ist Vorlesen DIE Königsdisziplin der Darstellungskunst! Denn während das Auge sich beschummeln lässt ist das Ohr unbestechlich. Wer hingegen eine gefühlstaube Stimme hat, der ringt einen Satz noch vor seinem Ende zu Boden und meuchelt jede Absicht die darin gesteckt haben mag darnieder.
Ich habe schon Stimm(ungs)killer gehört, da bricht mir der Angstschweiß aus, allein wenn ich deren Namen lese!

Umso mehr gerate ich natürlich ins Schwärmen, wenn ich den Dustin Hofmans und Robert de Niros der Lesekunst (wie z.B. Rufus Beck oder Christoph Maria Herbst) und den ihnen leider nur selten ebenbürtigen Kollegen lauschn kann.

Und so ist es hier den beiden Vorlesern - Tanja Geke, aber vor allem dem genialen Simon Jäger - zu verdanken, dass die Komödie von Kerstin Engel zu einem Hochgenuß wird. Simon Jäger hat zwar nicht die Bandbreite der Schauspielrkollegen, was die Ausgestaltung solch  verschiedener Charaktere betrifft, dass man tatsächlich andere Sprecher zu hören; er bleibt immer der eigenen Stimme/Person treu. Aber durch seine einzigartige, zwischen fröhlich-lässiger Larmoyanz und pfiffig-warmherziger Ironie liegende Stimme adelt Jäger jede Komödie oder Satire (so auch diverse Christopher Moores - wärmste Empfehlung anbei),

Ach ja, vor lauter Schwärmerei ... das Buch ist auch nicht schlecht. Genau genommen ist es sogar so köstlich, dass ich ständig auf der Speisekarte bei Amazon nachgucke, ob endlich was Neues von Kerstin Engel auf dem Menüplan steht - doch leider nein?! Warum nicht??

In `Ameisen küssen nicht' geben sich ein lebefreudig-womanizender Primatenforscher und eine verkopft-ehrgeizige Insektenprofessorin (von ihm ironisch die `Ameisenkönigin' getauft, weil scheinbar ebenso blutleer) ein fetziges Stelldichein - und (be)kriegen sich nach allen Regeln der Herzschmerz-Kunst.

Fazit:
Unbedingt als Hörbuch kaufen. Selberlesen ist nie so schön!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar


Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

  • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
  • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

--

Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

Weitere Informationen
  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Teilnehmer:
19angelika63
(15/15)
Alchemilla (0/15)
anastasiahe (5/15)
anell
(0/15)
Annilane
(0/15)
Anniu (0/15)
Antek (23/15)
anushka
(15/15)
Arizona
(4/15)
babsl_textblueten (1/15)
bluebutterfly222 (0/15)
Blutengel (0/15)
bookgirl (17/15)
Brilli
(17/15)
Buchrättin
(29/15)
Bücherwurm
(0/15)
Caress (0/15)
Cellissima
(9/15)
Chiawen (1/15)
Christlum (0/15)
clair (6/15)
Clairchendelune
(0/15)
coala_books
(0/15)
conny (3/15)
Curin
(2/15)
DaniB83 (7/15)
dany1705
(0/15)
danzlmoidl
(7/15)
Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
dieFlo (57/15)
Donauland
(17/15)
DonnaVivi (6/15)
dorli (13/15)
Dreamworx (46/15)
duceda (4/15)
elane_eodain
(3/15)
Eskarina*
(8/15)
eskimo81 (11/15)
Floh (21/15)
Franzis2110 (2/15)
Frejana (0/15)
Gela_HK
(20/15)
Gelinde (39/15)
Gruenente (16/15)

Gulan (8/15)
Hanny3660 (4/15)
HeartLand (0/15)
hexe2408
(12/15)
Hikari (7/15)
Ignatia
(0/15)
janaka (18/15)
janschina (0/15)
Jaq82 (2/15)
Jarin12 (0/15)
jennifer_tschichi (0/15)
JennyBrookeA (0/15)
JessSoul (0/15)
JoKaSoS
(0/15)
Kaisu (1/15)
Kerstin_Lohde (5/15)
Kidakatash
(0/15)
kolokele
(2/15)
Krimine (48/15)
LaDragonia
(0/15)
LadySamira091062 (12/15)
laraundluca (15/15)
lesebiene27 (15/15)
LeseMaus
(0/15)
Letanna (16/15)
LibriHolly
(5/15)
Lilli33 (15/15)
LimaKatze (16/15)

LimitLess
(11/15)
Line1984
(0/15)
Literatur
(1/15)
Loony_Lovegood
(0/15)
Looony (10/15)
Lua23
(0/15)
mabuerele
(26/15)
Marcuria
(0/15)
MarkusDittrich (0/15)
Marlis96 (1/15)
martina400 (16/15)
Matalina85
(6/15)
Mausezahn
(8/15)
mecedora
(0/15)
Meduza
(1/15)
MelE
(23/15)
Melpomene (0/15)
merlin78 (14/15)
Mikki
(7/15)
Mira123
(0/15)
missmistersland (4/15)
moorlicht (13/15)
Moosbeere (9/15)
Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
Nicki-Nudel (0/15)
Nova7
(0/15)
Pascal_Trummer (0/15)
raven1965 (0/15)
robberta (17/15)
Rockmaniac (0/15)
roseF (0/15)
saskia_heile
(1/15)
Sassi123 (0/15)
schafswolke
(18/15)
schlumeline (15/15)

SchwarzeRose
(15/15)
Seelensplitter
(7/15)
Simona1277
(0/15)
SmilingKatinka
(0/15)
Solifera
(0/15)
solveig (1/15)
sommerlese (22/15)
Sonnenwind (5/15)
Spatzi79 (2/15)
Starlet
(1/15)
steffchen3010 (0/15)
steppenwoelfin
(0/15)
Stjama
(0/15)
Strickliesel22 (0/15)
sursulapitschi
(13/15)
TanjaJasmin (0/15)
Themistokeles
(0/15)
thora01 (22/15)
Tiana_Loreen (15/15)
tineeey
(0/15)
Tinkers
(15/15)
vielleser18 (9/15)
villawiebke (0/15)
Waldschrat
(0/15)
Wildpony
(1/15)
ZauberFeder
(1/15)
Zsadista
(16/15)
Zweifachmama (0/15)
Zwerghuhn (15/15)

Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
:
Zum Thema
abas avatar

"Liebe ist nichts als eine biochemisch produzierte Illusion"

Habt ihr Lust, über eine romantisch-lustige Liebesgeschichte zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen zu lesen?
In Kerstin Engels Debütroman "Ameisen küssen nicht" geht es gerade darum... aber auch um die Frage "Liebe oder Wissenschaft?".

Zum Inhalt:
Isa lebt nur für die Wissenschaft. Gefühlen misstraut die Biologin (Fachgebiet: Ameisen) zutiefst.
Primatenforscher Dr. Ben Breitenbach dagegen pflegt sein Image als verwegener Abenteurer und Frauenheld. Als beide für einen wichtigen Forschungspreis nominiert werden, ist der Konkurrenzkampf vorprogrammiert. Auf dem Schiff zur Preisverleihung in Norwegen treffen die Kontrahenten aufeinander. Während Ben sofort erkennt, wer ihm da gegenübersteht, ist Isa völlig ahnungslos. Daraus muss sich doch ein Vorteil ziehen lassen! Ben schmiedet einen Plan: die harte Schale der Frau Professorin knacken, um bei der Preisverleihung an ihr vorbeizuziehen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er Gefühle entwickeln könnte – und das ausgerechnet für die "Ameisenkönigin".


Zur Autorin:
Kerstin Engel, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitete als Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater. Später verschlug es sie zum Fernsehen. Heute lebt sie als freie Autorin in Groß-Gerau.

Hier geht es zur Leseprobe

Zusammen mit dem Rowohlt Verlag suchen wir 20 Testleser, die diese charmante Geschichte über Liebe und Wissenschaft gemeinsam lesen möchten.

Unter denjenigen, die das Video zum Buch teilen, werden 10 Bücher verlost!
Wenn ihr den Buchtrailer auf Facebook, Twitter oder Google+ teilt, tut dies bitte öffentlich und postet hier in eurem Bewerbungsbeitrag den Link direkt zu eurem Posting (nicht auf euer Profil).


          ###YOUTUBE-ID=ki03f9tRxgU###          

10 Bücher werden wir auch unter allen verlosen, die auf folgende Frage bis zum 12. November 2014 unter "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" antworten:

Für die Biologin Ira ist Liebe nichts als eine biochemisch produzierte Illusion. Teilt ihr diese Meinung? Oder habt ihr eigene Thesen in Sachen Liebe?

Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten!

Ihr könnt eure Chancen verdoppeln, Testleser zu werden, indem ihr die Frage beantwortet und den Trailer teilt!

Ich wünsche euch viel Glück, und bitte vergesst nicht:

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension.
Zur Leserunde
TinaLiests avatar

Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr!

Wenn es in den Supermarktregalen nach Zimt, Mandel und Sternanis duftet, wenn es in der Stadt abends nicht mehr so dunkel ist, weil funkelnde Lichter die Straßen beleuchten, da weiß man, es dauert nicht mehr lange bis Weihnachten! Aber das Schönste am Weihnachten ist die Zeit, die wir mit den Menschen verbringen, die wir lieben!

LovelyBooks möchte auch dazu beitragen, dass Weihnachten noch ein bisschen schöner wird! Wir verlosen während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder!

Und so kannst du mitmachen:
Sag uns bis zum 14.12.2014, wem du das zu verlosende Buch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Buch bekommen muss.

Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Buch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten.

Hier verlosen wir gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag 5 Exemplare von "Ameisen küssen nicht" von Kerstin Engel. Der herrlich humorvolle und romantische Liebesroman ist eine Geschichte, die Herzen erwärmt und seinen Lesern mehr als einmal ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert - und das sind doch die perfekten Eigenschaften für ein Weihnachtsgeschenk, oder? ;)

Mehr zum Inhalt:
Isa lebt nur für die Wissenschaft. Gefühlen misstraut die Biologin (Fachgebiet: Ameisen) zutiefst. Primatenforscher Dr. Ben Breitenbach dagegen pflegt sein Image als verwegener Abenteurer und Frauenheld. Als beide für einen wichtigen Forschungspreis nominiert werden, ist der Konkurrenzkampf vorprogrammiert. Auf dem Schiff zur Preisverleihung in Norwegen treffen die Kontrahenten aufeinander. Während Ben sofort erkennt, wer ihm da gegenübersteht, ist Isa völlig ahnungslos. Daraus muss sich doch ein Vorteil ziehen lassen! Ben schmiedet einen Plan: die harte Schale der Frau Professorin knacken, um bei der Preisverleihung an ihr vorbeizuziehen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er Gefühle entwickeln könnte – und das ausgerechnet für die «Ameisenkönigin».

Hier geht es zur Leseprobe!


###YOUTUBE-ID=ki03f9tRxgU###
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 141 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks