Kerstin Gier Rubinrot

(159)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 36 Rezensionen
(91)
(47)
(16)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rubinrot“ von Kerstin Gier

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Ein wundervolles Buch, gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern.

— Lena-gwenny
Lena-gwenny

Stimmungsvolles Hörbuch, dank Josefine Preuß!

— c_awards_ya_sin
c_awards_ya_sin

Zeitreise widerwillen: Ungemein spannendes, fantasievolles und romantisches Jugend(-hör-)buch. Wundervoll gesprochen!

— Lesestunde_mit_Marie
Lesestunde_mit_Marie

Spannend, kreativ, schön erzählt - ein Jugendbuch das Spaß macht!

— hexepanki
hexepanki

Stöbern in Jugendbücher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die mir durch blasse Charaktere und etwas sprunghafter Handlung die Lesefreude eindämmte.

Booknerdsbykerstin

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das ist das Beste was ich je gelesen habe💖✨ 100000/10!! Jetzt wo finde ich mir so einen Mann wie Rhysand?🤔😍😭

iamMarii

Vom Suchen und Finden

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Indiana Jones meets Romeo und Julia im Wilden Westen.

Ruffian

Romina. Tochter der Liebe

Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Die Geschichte ging wirklich total ans Herz, auch wenn sie insgesamt eher etwas ruhiger war.

-Danni-

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Probleme, Lügen, Drogen. Meine "Droge" (Band2) kommt erst im Herbst 2018. Wer hat das nur entschieden?

Buchverrueggt

Feuer und Feder

Eine interessante Fantasystory, die zwar erst spät in Fahrt kommt, aber dann für unterhaltsame Lesestunden sorgt.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der erste Teil der Edelsteintrilogie

    Rubinrot
    c_awards_ya_sin

    c_awards_ya_sin

    30. July 2017 um 13:02

    Rubinrot ist der erste Teil der Edelsteintrilogie und in dieser Hörbuchversion wird er von Josefine Preuß gelesen, was wirklich ein absolutes Plus ist.  Gwendolyn lebt in London und ihre Familie hat das ein oder andere Geheimnis. Doch eigentlich dachte niemand, dass sie das größte davon ist. Denn im Alter von 16 setzt ihr Zeitreisegen seine Funktion an und plötzlich landet sie im London des Mittelalters.  Während ihre Cousine auf diese Situation vorbereitet wurde, ist die tollpatschige Gwendolyn ins kalte Wasser gesprungen. Und auch der arrogante Gideon, ihr Zeitreisepartner, ist ihr keine Große Hilfe. Aber wie das Leben so spielt, die Liebe fällt wohin sie will.  "Ready?- Ready if you are."

    Mehr
    • 3
  • Rubinrot

    Rubinrot
    nonamed_girl

    nonamed_girl

    04. January 2016 um 14:16

    Gwendolyn ist 16. Und als ob es noch nicht anstrengend genug wäre, ein Teenager zu sein, wächst sie auch noch in einer Familie auf, die jede Menge Geheimnisse hat. Dass ihre Cousine Charlotte seit Jahren mysteriösen Freizeitaktivitäten nachgeht, die sie auf ihren ersten Zeitsprung vorbereiten sollen ist das eine. Charlotte ist nämlich die Trägerin des >Zeitreise-Gens< - oder auch nicht. Als Gwendolyn sich selbst plötzlich und unerwartet im London des letzten Jahrhunderts wiederfindet wird klar, dass das größte Familiengeheimnis scheinbar nicht der Mysterienunterricht war... Ich bin sehr lang um diese Buchreihe herumgeschlichen und muss sagen, dass ich keinesfalls bereue, damit begonnen zu haben.  Kerstin Gier hat mit Rubinrot einen wunderbaren Auftakt für eine Geschichte geliefert, die mich sofort abgeholt hat. Faszinierend erklärt und einfach geschrieben spricht es - augenscheinlich - nicht nur jugendliche Leser (und Hörer) an.  Josefine Preuss ist als Sprecherin grandios. Jede Figur bekommt ihre eigene Stimme, ihren eigenen Charakter. Es macht unglaublich viel Spaß zuzuhören.  Ich hoffe, dass der zweite Teil anknüpfen kann. Klare (Hör-)Empfehlung!

    Mehr
  • spannender Jugend-Fantasy-Roman um ein erbliches Zeitreise-Gen

    Rubinrot
    robberta

    robberta

    28. August 2015 um 12:54

    Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten Kerstin Gier gelesen von Sascha Icks Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! Meine Meinung: Die gesamte Aufmerksamkeit der Familie erhält Charlotte die das Zeitreise-Gen geerbt haben soll. Doch als nicht Charlotte sondern Gwendolyn plötzlich in der Zeit reist ändern sich Familiengefüge, aber auch langgehegte Eifersucht tritt stärker zu Tage. Denn Charlotte hatte sich schon so auf ihre Zeitreisen mit dem tollen Gideon de Velliers gefreut, doch nun ist es Gwen. Obwohl Gwendolyn mit ihren vielen Fragen ziemlich allein gelassen wird und nur ihre beste Freundin Leslie ihr hilfreich zu Seite steht schint sie trotz ihrer Tollpatschigkeit alle Aufgaben zu meistern. Doch ihre aufkeimende Liebe zu Gideon könnte ihr bei ihren Aufgaben in die Quere kommen, da er der Bruderschaft bedingunglos zu glauben scheint. Romeo- und Julia-Adaption als spannender Jugend-Fantasy-Roman um ein erbliches Zeitreise-Gen.

    Mehr
  • Eingeschränkte Empfehlung

    Rubinrot
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    14. April 2015 um 19:06

    Meinung: Ich liebe die Trilogie und wollte sie nochmal als Hörbücher hören und habe Rubinrot prompt aus der Bücherei ausgeliehen. Gwen weiß es noch nicht, aber als sie in die Vergangenheit springt, ist ihr klar, sie hat das Zeitreise Gen. Nicht Charlotte, wie alle dachten. Nun muss sie zuätzlich zum normalen Alltag noch täglich elapsieren. Die Sitten vieler Epochen lernen und sich über Gideon ärgern, aber eigentlich ist das doch alles gar nicht so schlecht. Leider ist das Hörbuch gekürzt und als Leser des Buchs merkt man das auch. Aber auch so war mir die Geschichte zu flach. Die Liebesgeschichte kommt nicht mal annähernd so gut rüber wie im Buch und auch sonst gehen viele Anspielungen und tolle Passagen verloren. Schade darum. Die Sprecherin Sascha Icks hatte eine sehr angenehme Stimme, die sehr gut zu Gwendolyn und der Geschichte passt. Meine einzige Kritik ist, dass sie Mom ganz komisch ausgesprochen hat. Eher wie Mamm, das störte mich leicht. Ansonsten hat sie ihre Arbeit sehr gut gemacht. Fazit: Leider kann das Hörbuch aber nicht die Geschichte richtig einfangen und bekommt daher nur eine eingeschränkte Empfehlung.

    Mehr
  • Rubine!!

    Rubinrot
    momkki

    momkki

    18. September 2014 um 12:21

    Nach dem zweiten Buch von Silber, habe ich die Liebe geht durch alle Zeiten-Trilogie von Kerstin Gier für mich entdeckt. Zum Inhalt: Wie in Silber glänzt das Buch durch witzige Dialoge und den Charm von Gwendolyn.Sie ist wie Liv etwas tollpatschig, hat aber die besondere Gabe Geister und Dämonen zu sehen. Gwendolyn ist ein normales Schulmädchen, welches in England, London zur Schule geht. In ihrer Familie wird an den weiblichen Familienmitglieder ein Zeitreise-Gen vererbt. Dieses Gen soll ihre Cousine Charlotte geerbt haben. Wie sich aber zu Anfangs direkt herausstellt hat Gwendolyn das Gen geerbt und ist vollkommen unvorbereitet auf die Zeitsprünge. Sie wird dann von der Geheimloge des Grafen von Saint Germain in die Vorgänge eingeführt. Dort trifft sie dann auf Gideon,den Gwendolyn auf anhieb attraktiv und interessant findet, auch wenn die ersten Begegnungen zwischen den beiden eher frostig sind. Zur Story Die Trilogie ist aus der Perspektive von Gwendolyn geschrieben, welche die Hauptprotagonistin in diesem Buch darstellt. Ich finde alle Charaktere gut herausgearbeitet. Es gibt eine gute Mischung aus sympathischen und unsympathischen Figuren. Die Handlung ist gut aufgebaut, obwohl ich den Übergang zum zweiten Buch unnötig finde. Von der Handlung her hätte es für mich auch ein Buch sein können. Meine Bewertung: 4/5 Inhaltsangabe: Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel in London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

    Mehr
  • Gelungene Lesung eines genialen Buchs

    Rubinrot
    Felice

    Felice

    Mit viel Vergnügen habe ich Gwendolyns anfängliche Zeitreisen verfolgt und freue mich auf die Fortsetzungen.
    Dieses Jugendbuch ist "all-age-tauglich" und macht einfach gute Laune!
    Lesen oder hören- egal, es lohnt sich auf jeden Fall!!

    • 2
    BrittaRoeder

    BrittaRoeder

    10. September 2014 um 08:19
  • Ein Super gutes Hörspiel

    Rubinrot
    xlady

    xlady

    15. August 2013 um 15:48

    Meine Meinung: Das Cover ist identisch mit dem Filmplakat und dem Cover vom Buch zum Film. Mir gefällt es. Die Geschichte wirklich gut. Ich wusste nicht ob mir ein Filmhörspiel gefallen könnte aber ich fand es sehr unterhaltsam und man konnte sich die Szenen wirklich sehr gut vorstellen. Die Figuren sind wirklich sehr schön dargestellt und man schließt diese direkt ins Herz. Jeder ist einzigartig und hat seine Macke, ich finde es super beschrieben. Ich kann mich richtig Gwendolyn reinversetzen. Gideons Charakter passt auch richtig gut zu ihm und ich finde, dass er das ganze irgendwie auflockert. Die Sprecher sind auch die Darsteller des Films und die Erzählerin hat auch eine sehr angenehme Stimme. Es macht wirklich spaß hier zuzuhören. Mein Fazit ist, das ich wirklich sehr positiv überrascht war von dem Hörspiel es ist wirklich perfekt zum abschalten. Es hat mir Spaß gemacht dieses Hörspiel zu hören. Ich werde mir auf jedenfall noch weitere Zulegen, soviel steht fest.

    Mehr
  • Rezension zu "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier

    Rubinrot
    Nine_im_Wahn

    Nine_im_Wahn

    25. May 2013 um 19:56

    Von Kerstin Gier kannte ich bisher nur Romane für ein etwas älteres Publikum. Ihr Charme und Witz ist allerdings auch perfekt in jugendlicherem Umfeld untergebracht. Das hat sie mit "Rubinrot", dem Beginn einer einfach genialen Trilogie, bestens bewiesen! Gwendolyn Shepherd ist die weibliche Rolle und leidet unter dem Problem, dass sie regelmäßig in die Vergangenheit springt. Nur wusste sie davon nichts, ehe sie das erste Mal in einer anderen Zeit landete. Die perfekte Voraussetzung und das gewisse Chaos, um genug Spannung in die Story zu bringen. Zudem war mir Gwendolyn von Beginn an sympathisch und eine gute Freundin. Ihr Charakter ist so witzig und erfrischend, dass es einem schwer fällt, nicht von ihr mit in ihre Welt gerissen zu werden. Ebenfalls finde ich es sehr schön, die Geschichte aus ihrer Perspektive zu erleben und somit ihren teils irrsinnigen, teils urwitzigen Gedanken lauschen zu können. Aber was wäre schon eine Geschichte von Kerstin Gier, ohne etwas witzig-spritzige Liebesdramen? Und so gibt es doch prompt noch einen attraktiven Gefährten an Gwendolyns Seite, Gideon de Villiers, der ebenfalls so seine kleinen Probleme mit Zeitsprüngen hat. Wäre er nur nicht so eingebildet und rüpelhaft, gegenüber unserer weiblichen Hauptfigur... Was will man mehr? Fantasy, Liebe, Chaos. Hier fehlt nichts! Noch dazu ist mit Sascha Icks die perfekte Vorleserin ausgesucht worden. Ihre Stimme ist sehr angenehm und sie bringt die Geschichte sehr lustig rüber. Fazit: Der Auftakt einer meiner liebsten Trilogien!

    Mehr
  • Tolles Extra für Fans

    Rubinrot
    Volturi

    Volturi

    09. April 2013 um 08:45

    Bei diesem Hörspiel handelt es sich um ein Filmhörspiel mit den Stimmen der Schauspieler aus der Buchverfilmung "Rubinrot" und einer Erzählerin, die das Geschehen kommentiert. Gwendolyn erfährt, dass sie es ist, die ein Zeitreise-Gen in sich trägt. Sie wurde allerdings nicht darauf vorbereitet, mit dieser Fähigkeit zu leben, da die Familie davon ausgegangen ist, dass das Zeitreise-Gen ihre Cousine geerbt hat. Natürlich sorgt das schnell für Chaos, denn Gwendolyn kann die Zeitreisen alleine nicht kontrollieren. Eine Ausbildung beginnt, in der sie nicht nur erfährt, wie sie mit ihrer neuen Fähigkeit umgehen muss, sondern auch, wie sie sich in der Vergangenheit zu benehmen hat, um nicht aufzufallen. Das alles passiert an Gideons Seite, der arrogante Freund ihrer Cousine. Eigene Meinung Besonders die Stimme der Erzählerin, Cornelia Dörr, hat mir sehr gut gefallen. Durch ihre Texte, die sie toll spricht, konnte ich dem Geschehen problemlos folgen und mir die Umgebung stets bildlich vorstellen. Ich habe den Film bereits gesehen, gehe aber davon aus, dass das auch kein Problem für Leute ist, die den Film noch nicht kennen. Teilweise fand ich die Hintergrundgeräusche, die wahrscheinlich auch im Film zu hören sind, ein wenig störend, was sich aber in Grenzen hielt. Wie ich bereits in meiner Filmrezension erwähnt habe, hat mir die Geschichte an sich sehr gut gefallen, obwohl sie teilweise (zumindest für Nichtbuchkenner) ein wenig verwirrend war. Spätestens beim zweiten Mal ansehen oder -hören waren dann aber alle Fragen geklärt. Da es sich um den ersten Teil einer Trilogie handelt, ist die Geschichte natürlich nicht abgeschlossen. Fazit Das Filmhörspiel ist auf jeden Fall ein tolles Extra - wenn nicht sogar ein Muss - für Fans von Rubinrot. Außerdem ist es natürlich perfekt für unterwegs, wenn man das Buch mal nicht zur Hand oder einfach Lust auf die Filmversion hat.

    Mehr
  • Tolles Filmhörspiel!

    Rubinrot
    Primrose

    Primrose

    28. March 2013 um 18:00

    Die sechzehnjährige Gwendolyn Shepherd, genannt Gwen, ist eigentlich ganz normal. Denkt sie zumindest. Außer der Tatsache, dass sie sich mit ihrer nervigen Cousine Charlotte rumschlagen muss, hat sie nicht viele Sorgen. Als sie eines Tages einkaufen geht, bekommt sie plötzlich einen heftigen Schwindelanfall- und landet im nächsten Augenblick in der Vergangenheit! Gwen hat nämlich das Zeitreise-Gen geerbt und ist somit in der Lage, zwischen den Zeiten hin- und her zu springen. Zusammen mit Gideon de Villiers, der ebenfalls diese Fähigkeit besitzt, soll sie eine wichtige Mission beenden. Der Chronograf, eine Art Zeitreisemachine, muss nämlich mit dem Blut aller zwölf Zeitreisenden getankt werden. Dann lüftet sich das große Geheimnis. Doch was genau passiert, wenn sich der „Blutkreis“ schließt? Über diese Frage streiten sich die Gemüter. Einige der Zeitreisende sind sich sicher, dass etwas Schreckliches passiert, sobald alle zwölf Genträger ihr Blut in den Chronografen geben, und wollen die Mission sabotieren. Wem kann Gwen vertrauen? Die Bücher von Kerstin Gier sind wirklich absolut wunderbar. Vor einigen Monaten habe ich die Rubinrot-Reihe in einem Rutsch durchgelesen und bin positiv überrascht worden. Die Bücher sind witzig und wunderschön geschrieben. Nun ist der Film rausgekommen und mit ihm auch das Filmhörspiel. Gespannt habe ich also die erste CD reingelegt und bin sogleich mitten ins Geschehen hineingezogen worden. Das Hörspiel beginnt rasant, die Erzählerin Cornelia Dörr verzaubert den Hörer in die Welt von Gwendolyn- ab der ersten Sekunde. Sie hat eine angenehme Stimme und auch die anderen Darsteller aus dem Film sind gut verständlich, was bei Filmhörspielen eine Seltenheit ist! Ich habe den Film noch nicht gesehen, aber jetzt, wo ich das Hörspiel gehört habe, bin ich umso gespannter auf die Verfilmung. Maria Ehrich in der Hauptrolle der Gwendolyn Shepherd hat es mir besonders angetan. Ihre Stimme wirkt frech, lustig und irgendwie sympathisch- genau wie die Figur Gwendolyn eben. Das Hörspiel ist mit spannender Musik unterlegt, was sich positiv auf die Atmosphäre der Geschichte auswirkt. Das Abenteuer von Gwendolyn und Gideon ist ja so schon richtig spannend, aber durch die tolle Musik fiebern die Hörer richtig mit. In dem Roman „Rubinrot“ gibt es so viele schöne Textstellen. Einige werden auch in dem Hörspiel erwähnt, was ich richtig toll finde. Schade ist jedoch, dass manche Floskeln, die sich durch den gesamten Roman ziehen, in dem Hörspiel nicht aufzufinden sind. Dabei denke ich vor allem an Gideon und Gwendolyn: „Bereit?“-„Bereit, wenn du es bist.“ Desweiteren hätte man einige Szenen in dem Hörspiel noch länger gestalten können. In einigen wenigen Stellen passieren die Dinge Schlag auf Schlag, diese hätte man noch weiter ausführen können. Man hätte eine weitere CD produzieren sollen. Ein bisschen länger in der Welt von Gwendolyn träumen- was ist falsch daran? ;) Ich habe mir die Geschichte mittlerweile von unzählige Male angehört. Sie entspannt so schön und lädt zum Träumen ein. Ein „Muss „ für „Rubinrot“-Fans und alle, die es werden wollen!

    Mehr
  • Ein Hörbuch mit interessantem Bonus

    Rubinrot
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. March 2013 um 18:56

    Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten geschrieben von Kerstin Gier In der ungekürzten Lesung, gelesen von Maria Ehrich und Josefine Preuß Das Hörbuch erschienen im Arena Audio Verlag kommt mit dem Filmcover daher, wobei ich hier sagen muss das mir das original Cover der Bücher besser gefällt. Die beiden Leserinnen spielen auch beide in der Verfilmung von Rubinrot mit. Maria Ehrich als Gwendolyn Sheperd und Josefine Preuß als Lucy, bei dem jungen Mann auf dem Cover handelt es sich um Jannis Niewöhner der den Gideon spielt. Inhalt: In der Geschichte geht es um Gwendolyn (16) die in einer ganz besonderen Familie lebt. Gwendolyns Cousine Charlotte soll nämlich ein Zeitreise-Gen haben, weshalb sie schon seit Jahren darauf vorbereitet wird in die Vergangenheit zu reisen. Doch weit gefehlt es ist nicht Charlotte sondern die unwissende Gwendolyn die aufeinmal in der Vergangenheit landet und so beginnt dann auch die Geschichte mit vielen Geheimnissen, misstrauen und jeder menge Fragen auf die Gwen nicht immer eine Antwort bekommt. Gut das Ihr Freundin Leslie immer zu Seite steht und vielleicht findet sie ja auch im zweiten Zeitreisnden Gideon einen verbündeten? Meinung: Ich habe nun die gekürzte und die ungekürzte Version des Hörbuchs gehört und rein vom Verständnis für die Geschichte gefällt mir die ungekürzte Lesung besser, da man einige Informationen mehr bekommt. Aber auch die Stimme von Maria Ehrich ist sehr angenehm und auch sehr passend wenn man sich Gwen vorstellt. Sie verleiht den einzelnen Charakteren die richtigen Nuancen, so das man gut folgen kann wer gerade spricht. Mein einziger Kritikpunkt an Ihrer Lesung ist die Madame Rosini, für mich klingt ihr Akzent an einigen Stellen mehr russisch als französisch, da hat mir die Madame Rosini gelesen von Josefine Preuß in den gekürzten Hörbüchern besser gefallen. Außerdem gibt es für Fans der Edelstein Trilogie noch ein nettes Gimmick am Schluss des Hörbuchs: -Achtung Spoiler- Es gibt ein Stück der Geschichte aus der Sicht von Gideon, ebenfalls gelesen von Maria Ehrich, Ich fand es sehr schön mal zuhören was sich so in Gideons Gedanken abspielt. Fazit: Für mich ein "Muss" für Fans von Rubinrot und auch für Hörbuchfreunde!

    Mehr
  • Rezension zu "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier

    Rubinrot
    Belladonna

    Belladonna

    13. February 2013 um 13:03

    Beschreibung Das Zeitreisegen ist eine äußerst seltene Genmutation die heute kaum noch vererbt wird, doch in der Familie der 16-jährigen Gwendolyn soll es nun soweit sein…ihre Cousine Charlotte wurde schon das ganze Leben auf den Tag vorbereitet, an dem sie durch die Zeit reist. Sie hatte Unterricht in Geschichte, Fechten, Reiten und Anstand bekommen und kann es kaum erwarten bis das kribbelige Gefühl im Bauch sie zum ersten Zeitsprung treibt. Doch als es soweit ist, ist nicht Charlotte diejenige die sich in einer anderen Zeit wiederfindet, sondern Gwendolyn die sich unvorbereitet und völlig verängstigt im London des 19. Jahrhunderts zurechtfinden muss. Völlig verwirrt und ohne jegliche Ahnung was zu tun ist, wendet sie sich an eine Geheimloge, in der Hoffnung die Geheimnisse des Zeitreisens zu lüften. Meine Meinung Die gekürzte Hörbuchfassung zum Zeitreise-Roman “Rubinrot” von Kerstin Gier habe ich mir zugelegt um die Geschichte in meinem Kopf noch einmal aufzufrischen. Schließlich möchte ich die Literaturverfilmung, die am 14. März 2013 in den deutschen Kinos anläuft nicht verpassen. Gwendolyn und Gideon stehen im Mittelpunkt der Geschichte, beide nennen ein seltenes Gen ihr eigen das ihnen ermöglicht in der Zeit zu reisen. Obwohl sich die beiden zu Beginn nicht so wirklich leiden können müssen sie ihren Auftrag um jeden Preis ausführen. Dabei geraten die beiden in spannende und brenzlige Situationen, die Gwendolyn und Gideon einander näher bringen. Kerstin Giers Geschichte ist fantasievoll, spannend und romantisch zugleich. Ich liebe solche Zeitreiseromane bei denen man den verschiedenen Epochen näher kommt uns sich fühlt wie Aladin auf dem fliegenden Teppich. Das Tüpfelchen auf dem i ist die wundervolle Umsetzung (in der Hörbuchfassung) von Schauspielerin und Sprecherin Schascha Maria Icks. Mit ihrer schönen Erzählstimme verleiht sie jedem Charakter eine ganz besondere Note! Das einzige Manko an der Hörbuchumsetzung zu “Rubinrot” ist, dass es viel zu schnell zu Ende ist – hier hätte man ruhig den ungekürzten Roman als Vorlage verwenden können. Fazit Ein unterhaltsames sowie spannendes Hörbuch für Zeitreise-Fans! ------------------------------------------------------------ © Bellas Wonderworld; Rezension vom 06.02.2013

    Mehr
  • Rezension zu "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier

    Rubinrot
    LeseElfe

    LeseElfe

    05. January 2013 um 17:21

    Ich liebe alle 3 Bücher davon!! <3 Alle drei hab ich in insgesamt 1 Woche durchgelesen. Ich lese sehr viel und habe viele Lieblingsbücher, doch diese Triologie hat mich echt total gepackt! Ich finde es richtig schade, dass es keinen 4. Teil geben wird obwohl ich noch so viele Fragen habe... Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich habe danach lange geheult. Naja, jetzt freue ich mich erstmal auf den Film der blad rauskommt: "Rubinrot" :)

    Mehr
  • Rezension zu "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier

    Rubinrot
    LeseElfe

    LeseElfe

    05. January 2013 um 17:21

    Ich liebe alle 3 Bücher davon!! <3 Alle drei hab ich in insgesamt 1 Woche durchgelesen. Ich lese sehr viel und habe viele Lieblingsbücher, doch diese Triologie hat mich echt total gepackt! Ich finde es richtig schade, dass es keinen 4. Teil geben wird obwohl ich noch so viele Fragen habe... Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich habe danach lange geheult. Naja, jetzt freue ich mich erstmal auf den Film der blad rauskommt: "Rubinrot" :)

    Mehr
  • Rezension zu "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier

    Rubinrot
    Ninni89

    Ninni89

    15. December 2012 um 21:43

    Zitat "Kann er wirklich Gedanken lesen?" flüsterte ich. "Der Lakai?" flüsterte Gideon zurück. "Ich hoffe nicht. Ich habe gerade gedacht, dass er aussieht wie ein Wiesel." War das etwa ein Anflug von Humor? Mr-aus-dem-Weg-ich-bin-auf-einer-wichtigen-Zeitreise-Mission machte tatsächlich einen Scherz? Ich grinste rasch. (Immerhin sollte man so etwas positiv verstärken.) Inhalt Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! Zum Hörbuch Gehört habe ich schon oft von der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, doch bisher hatte sich einfach nicht die Situation ergeben das Buch zu lesen. Als Ivy dann jetzt doch recht angetan von dem Buch war, musste ich doch auch gleich nachsehen ob man das Buch noch ausleihen konnte. In unserer schönen Onleihe hatte ich Glück und habe mir dann – bei dem Stapel an Büchern, die noch auf mich warten – lieber das Hörbuch ausgeliehen und mich damit auch sofort an die Weihnachtsgeschenke begeben. Irgendwas muss man ja schließlich beim Hören tun. Das Cover finde ich recht hübsch, auch wenn Rosa nun nicht so meine Farbe ist und ein Rot in Richtung Rubin vielleicht besser gepasst hätte, finde ich doch die schwarzen, scherenschnittartigen Figuren einfallsreich gestaltet und ansprechend noch dazu. Das Problem, das ich auch vor allem in den ganzen Dystopien habe, die ich in letzter Zeit gelesen habe, ist meist der Aufbau der Charaktere. Grundsätzlich haben die Protagonistinnen keine Eltern und schaffen aber trotzdem alles, sehen super aus und sind bei allen beliebt. Erfrischender Weise ist dies bei Rubinrot ganz anders. Auch wenn Gwendolyn typische Züge eines Jugendbuchprotagonsiten aufweist, ist sie trotzdem kaum als Alleskönnerin zu bezeichnen. Ihr bereiten die Geschehnisse mehr als nur Probleme und auch wenn sie natürlich naiv und weltfremd ist, macht sie gerade diese Eigenschaft auch wieder sympathisch. Auch bei den anderen Figuren verwendet die Autorin ausreichend Details und Informationen, um ihnen Leben einzuhauchen und ihnen glaubhafte Geschichten zu geben. Auch wenn natürlich die typische Liebesgeschichte zwischen Protagonist und Protagonistin nicht fehlen darf, fühlt man an dieser Stelle eher mit und es ist nicht von vorneherein schon offensichtlich wohin die ganze Sache mit der Liebe laufen wird. Gerade weil es ja auch eigentlich viel zu gefährlich ist. Spannung wird bereits am Anfang aufgebaut, als plötzlich Gwendolyn diejenige ist, die in der Zeit reist und nicht ihre Cousine. Von da an nimmt die Handlung Fahrt auf und durchläuft Höhen und Tiefen und wird dabei nicht langweilig, denn wenn gerade einmal nichts Spannendes passiert, dann gibt es genug lustige Konversationen zwischen Gwendolyn und ihrer Freundin oder Gideon. Überhaupt ist die ganze Geschichte mit einer Menge Humor angereichert, der allerdings zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt oder fehl am Platz wirkt. Und auch trotz des Humors fiebert man natürlich mit Gwendolyn mit und ist zumindest zu Beginn auch genauso ratlos, was die ganze Sache mit dem Zeitreisen angeht. Die Autorin schafft es Fragen aufzuwerfen und die Spannung aufrecht zu erhalten, in dem nicht gleich offensichtlich wo die Handlung hinläuft. Im Gegenteil nutzt sie die vollen Möglichkeiten einer Trilogie aus und so erhält man auch nicht auf alle Fragen direkt eine Antwort. Die Idee von Zeitreisenden finde ich ziemlich gut, auch wenn sich da natürlich Probleme ergeben, die eben eintreten wenn man sich mit einem solchen Thema befasst. Trotzdem gefällt mir die Idee eines Zirkels von Zeitreisenden und einer Verbindung der Mitglieder über die Zeit hinaus. Der Schreibstil gefällt mir auch recht gut. Meist zwar das leichte Geschreibe, wie es eben in Jugendbüchern häufig zu finden ist und keine philosophischen Ausschweifungen, doch das passt ja so auch viel besser zur Protagonistin. Auch die Hörbuchumsetzung fand ich recht gelungen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie wichtige Informationen herausgekürzt hätten und es war alles verständlich. Einzig die Beginne neuer Kapitel, die anscheinend mit Ausschnitten aus den Memoiren des Marquis eingeleitet wurden, hätte man vielleicht etwas besser abgrenzen können. Sie haben mich hin und wieder etwas verwirrt. Die Sprecherin fand ich passend und sie hat deutlich und langsam gelesen, dabei die wörtliche Rede hübsch durch Betonung hervorgehoben. Fazit Insgesamt eine hübsche Geschichte für Zwischendurch. Zu empfehlen für alle, die eine kleine Vorliebe für die Vergangenheit haben und bei Liebesgeschichten und Verschwörungen mitfiebern möchten. Aussehen: ♥♥♥♥ Charaktere: ♥♥♥♥ Spannung: ♥♥♥♥ Humor: ♥♥♥♥ Schlüssigkeit: ♥♥♥ Originalität: ♥♥♥♥ Emotionale Tiefe: ♥♥♥ Schreibstil: ♥♥♥♥ Umsetzung: ♥♥♥♥

    Mehr
  • weitere