Silber - Das erste Buch der Träume

(5679)

Lovelybooks Bewertung

  • 3220 Bibliotheken
  • 290 Follower
  • 88 Leser
  • 588 Rezensionen
(3589)
(1525)
(449)
(87)
(29)

Inhaltsangabe zu „Silber - Das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier

Endlich der erste Band der neuen Jugendbuchreihe von Kerstin Gier: Silber Das erste Buch der Träume - Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ...

Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, doch an die Edelstein-Reihe kommt dieser erste Band in meinen Augen nicht heran. Trotzdem gut!

— may4la
may4la

Geniales Buch, lässt sich schnell lesen.

— LarasBookworld
LarasBookworld

Phantasievolles, romantisches Jugendbuch, mit sehr schönen Charakteren, die man einfach mögen muss.

— Noooone
Noooone

Das Buch lag ziemlich lange auf meinem Sub - ich weiß gar nicht wieso ich das nicht lesen wollte, denn es ist wirklich toll ;)

— Mylovelybookworld
Mylovelybookworld

Das Buch lag sehr lange auf meinem Sub bis es endlich gelesen wurde... Ich weiß echt nicht warum, das Buch ist wirklich toll! ;-)

— book_x_love
book_x_love

Dieses Buch ist einfach super geschrieben und lässt alle Träumer unter uns in eine unglaubliche Traumwelt eintreten.

— mrsCalemmmings
mrsCalemmmings

Vielleicht können wir uns alle in unseren Träumen treffen...

— BOBOBOBO
BOBOBOBO

Ein gutes Buch für Leute die Fantasy mögen. Mir war es zu langweilig, die Spannung hat gefehlt.

— lesekat75
lesekat75

Toller Reihenauftakt mir Cover zum Verlieben...

— book_lover01301
book_lover01301

Traumhafter Beginn der Trilogie. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen.

— Haeviness
Haeviness

Stöbern in Jugendbücher

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Die Idee ist klasse, die Illustrationen wunderbar, nur den Inhalt fand ich dann doch oft einfach zu "dramatisch".

SomeBody

Spiegel des Bösen

Teilweise sehr gut. Aber die Spannung braucht sich in zuvielen surrealen Verfolgungsszenen schnell auf und die Charaktere bleiben blass.

lex-books

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Eindringlich mit Botschaft, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Samaire

Diabolic

Am Anfang echt gut, aber viele Längen zwischendurch und am Ende einfach zu viel des Guten.

3millionen

Worte für die Ewigkeit

Ich kann das buch nur weiter empfehlen. Ich habe das buch sehr spannend gefunden und voralem wie es in den zeiten gesprungen ist.

Emmsi222

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ein schöner Auftakt einer neuen Reihe, die sich um Liebe und Götter dreht - mit Potential nach oben.

JessiBuechersuchti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dream on

    Silber - Das erste Buch der Träume
    heart-for-books

    heart-for-books

    23. March 2017 um 13:38

    InhaltLiv Silber (16) und ihre kleine Schwester Mia (13) sind es gewohnt umzuziehen. Ihre Eltern sind geschieden und beide wechseln ständig ihren Wohnort. Liv's Mutter Ann Matthews arbeitet als Professorin an den verschiedensten Universitäten in der ganzen Welt und ihr viel zu altes Au Pair (Lottie) aus Deutschland hilft mit der Kindererziehung. Daher haben Liv und Mia auch schon zum Beispiel in den Niederlanden, Südafrika, den Vereinigten Staaten und Deutschland gewohnt. Als ihre Mutter ihnen verkündigt nun ihre Traumstelle in Oxford ergattert zu haben und verspricht dort ein kleines Cottage zu mieten und dort zu bleiben, ist es kein Wunder dass beide sich furchtbar freuen. Alles kommt aber anders als geplant, als ihre Mutter sie vom Flughafen abholt. Sie hat einen Mann in London kennengelernt (Ernest Spencer) und verkündigt ihnen bald mit ihm und seinen beiden Zwillingskindern (Grayson und Florence) zusammenzuziehen. Liv und Mia sind natürlich alles andere als begeistert!In der Schule mit dem lustigen Namen Frognal Academy lernt Liv einige neue und sehr interessante Leute kennen. Dazu gehören Grayson Freunde und coolste Clique aus Hampstead Arthur Hamilton (der schönste Junge der westlichen Hemisphäre), Jasper Grant (der dümmste Junge der westlichen Hemisphäre) und Henry Harper (mit den wuscheligsten Haaren). Außerdem lernt sie Persephone Porter-Peregrin kennen (was für ein amüsanter Name ;) ), Secrecy und Anabel Scott. - mehr zu den Personen im Buch selbst!In London angekommen, fängt Liv komischerweise an Dinge zu Träumen, die extrem echt wirken auf sie...was dann wohl passiert?MeinungKerstin Gier hat es mal wieder geschafft einen super fesselnden Kinder und Jugendroman zu schreiben und dabei so kreativ zu sein wie noch nie. Die Charaktere sind alle sehr sympathisch und anders als in Rubinrot werden unsere Teenager Jungs mal nicht wie Arschlöcher dargestellt. Man merkt schon auf den ersten Seiten, dass das Buch nicht unbedingt für die ältere Generation der Young-Adult Leser_innen geschrieben worden ist, da sie Sprache und die Ausdrucksweise sehr jung sind. Es sind halt auch noch junge Menschen, die die Hauptcharaktere spielen. Trotzdem kann man es sicher in jedem Alter lesen und genießen. Gefallen hat mir die Welt, die Kerstin Gier erschaffen hat, mit einer Traumwelt und den dazugehörigen Traumtüren, aus den man hinaufspazieren kann und andere Leute besuchen gehen kann. Es geht um Dämonen, Freundschaft und Liebe und ganz wichtig...es spielt natürlich in London (der besten Stadt der Welt)! Mein Lieblingscharakter war Grayson (jeder hätte gerne so einen großen Bruder ;)!...oder Freund?) Ich kann das Buch allen Empfehlen! Egal wie alt man ist, es ist immer wieder gut sich wieder wie ein Kind zu fühlen (macht man hier vor allem wenn man von Mia liest). Es ist einfach eine gelungene Mischung aus Gossip Girl (Secrecy), Liebesgeschichte und Fantasyroman! Meine TraumtürMeine Traumtür (ihr wisst genauer was ich meine wenn ihr das Buch gelesen habt) ist sicher eine weiße Flügeltür mit vielen Schnörkeln und einem schönen Türknauf zum Öffnen. Vor der Tür stehen zwei Buchsbäume und rosa Blümchen and beiden Seiten. Es gibt ein kleines Regal mit Büchern zum mitnehmen und tauschen. Vor der Tür streift ein roter, kleiner (aber kräftiger und sehr starker!) Kater herum der einen angreift, wenn man versucht unerlaubt hineinzukommen. Man muss ihm Fragen zu meinen Lieblingsbüchern beantworten um hereingelassen zu werden. Dennoch ist die Tür vorsichtshalber per Schloss gesichert. Durch ein kleines altes Fenster lässt sich eine Bibliothek entdecken und der Geruch von frisch gebackenen Schokocupcakes kann man von noch ganz weit her durch die Türspalte riechen. Wenn ihr sie mal bei einem nächtlichen Traumspaziergang entdeckt, seid ihr herzlich auf ein Traum-Cupcake bei mir eingeladen!

    Mehr
  • Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Buch so mitgefiebert.

    Silber - Das erste Buch der Träume
    Noooone

    Noooone

    13. March 2017 um 13:47

    Kerstin Gier ist eine meiner Lieblingsautoren im Deutschsprachigen Raum. Sie überrascht mich immer wieder mit ihren ausgefallenen Ideen und entführt einen in Welten, die zum träumen einladen. So auch in diesem Fall. Ich habe die Bücher vor längerer Zeit schon mal gelesen, zumindest Band 1 und 2, aber jetzt wieder rausgekramt um sie nochmal zu lesen. Mich fasziniert die Idee hinter den Träumen immer wieder aufs Neue. Einfach mal aufzugreifen, dass wir bewusst Träumen und dort Abenteuer erleben können, finde ich mehr als spannend. Liv, Mia und Lottie, man muss die drei einfach lieb haben. Grayson als neuer großer Bruder einfach großartig und Henry als geheimnisvoller, gutaussehender Freund passt perfekt ins harmonische Bild. Wobei ich im Buch die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass da mehr geht. Wovon mehr weiß ich nicht, aber einfach mehr. Von Liv und Grayson wird immer so liebevoll erzählt, aber danach verläuft es sich sofort im Sande. Es ist schwierig zu greifen. Bei den ganzen Andeutungen hätte ich auf mehr gehofft ...

    Mehr
  • Einfach traumhaft

    Silber - Das erste Buch der Träume
    _zeilenspringerin_

    _zeilenspringerin_

    07. March 2017 um 14:42

    Weil ihre Mutter mal wieder eine neue Arbeitsstelle angenommen hat, zieht Liv Silber mit ihrer kleinen Schwester Mia, ihrem „Kindermädchen“ Lottie und dem Familienhund Buttercup nach London. Dort stellt sich dann heraus, dass Livs Mutter dort einen neuen Freund namens Ernest hat und sie bei diesem und seinen beiden Kindern Grayson und Florence einziehen werden. Davon sind Liv und Mia alles andere als begeistert und auch ihre baldigen "Geschwister" nehmen diese Nachricht nicht allzu positiv aus.Zusätzlich hatte Liv schon immer sehr lebhafte Träume. Doch nachdem sie einen Traum hat, in dem sie Grayson und seine Freunde bei einem merkwürdigen Ritual auf einem Friedhof begegnet und die Jungs am nächsten Tag Sachen wissen, die sie eigentlich nur im Traum gesagt hat, wird die Sache erst richtig mysteriös.Nachdem mir bereits die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier gut gefallen hat, war es nur eine Frage der Zeit bis ich auch die Silber-Trilogie lesen werde. Den ersten Band habe ich innerhalb von zwei Tagen geradezu inhaliert :DDie 15-jährige Olivia (Liv) ist eine tolle Protagonistin, die man sofort in sein Herz schließt. Ihr Humor ist einfach herrlich und besonders die Dialoge mit ihrer kleinen Schwester Mia habe ich sehr genossen. Zudem ist Liv neugierig, schlagfertig und manchmal auch unsicher. Ich empfand sie als Figur erfrischend anders, da sie weder das klassische Mauerblümchen noch das beliebte Mädchen ist. Auch die übrigen Figuren konnten mich überzeugen. Sie sind alle wunderbar ausgearbeitet und bereichern die Geschichte mit ihren individuellen Charakteren. So sind hier auch besonders gut die verschiedenen Beziehungen zwischen den einzelnen Personen dargestellt. So gibt es einerseits das Oberthema Familie und wie es für alle beteiligten ist, wenn man zur Patchwork-Familie wird. Andererseits gibt es aber auch eine kleine Liebesgeschichte, die ich nachvollziehbar und süß fand. Ein weiteres entscheidendes Thema in der Silber-Trilogie sind die Träume und dies hat die Autorin ganz wunderbar verarbeitet. Diverse Traumwelten bringen Abwechslung in die Geschichte und es gibt immer wieder neues zu entdecken. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Träume und die Hintergründe etwas mehr im Fokus stehen, aber da dies ja der erste Band einer Reihe ist, gehe ich mal davon aus, dass es hier in den Folgebänden noch Erklärungen geben wird. Als weiteres kleines Highlight gibt es auf der neuen Schule von Liv und Mia einen Blog, auf dem regelmäßig Artikel mit pikanten Geheimnissen der Schüler auftauchen. Niemand weiß, wer die Autorin Secrecy der Posts in Wirklichkeit ist und woher sie ihre Informationen bezieht. Doch da auch Liv in ihren (oder seinen?) Fokus gerät, möchte sie natürlich unbedingt deren Identität aufdecken. Den Schreibstil von Kerstin Gier mag ich sehr. Dadurch dass die Geschichte aus Livs Sicht erzählt wird ist dieser locker und sarkastisch und ich musste mehr als einmal über ihre Gedankengänge lachen. Insgesamt wird hier eine traumhafte (😉) Atmosphäre geschaffen und ich konnte richtig in der Welt der Träume versinken. Etwa ab der Hälfte des Buches fängt es auch an richtig spannend zu werden und spätestens dann konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen (und ich habe direkt mit dem Lesen des zweiten Bandes begonnen).Fazit:Kerstin Gier hat hier wieder eine wundervolle Geschichte mit tollen Charakteren, einer wundervollen Atmosphäre und einer tollen Grundthematik erschaffen. Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen.

    Mehr
  • Olivia (Liv, Livvy) Silber erobert dein Herz im Traum!

    Silber - Das erste Buch der Träume
    Haeviness

    Haeviness

    05. March 2017 um 18:19

    Die neue Jugendbuch-Trilogie von Kerstin Gier ist da. Seitdem Liebe durch alle Zeiten geht, lese ich fast nur noch Jugend- und Fantasybücher. Obwohl ich mich damals unsterblich in Gwen und Giddeon verliebt habe, wollte ich mir dieses Buch hier gar nicht zulegen. Zum Glück hab ich es doch getan...Der schwarze verschnörkelte Schutzumschlag gefällt mir genauso gut wie das eigentlich rote Cover. "Dream a little dream" lässt schon erahnen worum es geht und auch das Zitat von Samuel Taylor Coleridge hat mich gleich wild spekulieren lassen, worum sich die Geschichte wohl dreht. Nur lag zwischen meinen Vermutungen und der Realität ein großer Abstand.Der Einstieg in das Buch ist sehr leicht, was dem Schreibstil und der humorvollen Anfangssituation zu verdanken ist. Ich bin gleich mitten im Geschehen gewesen. Das Buch besticht durch seine Situationskomik und den liebevoll gestalteten Charakteren, die zum Teil unterschiedlicher nicht sein können. Oft musste ich laut lachen beim Lesen. Jeder einzelne Charakter macht eine Entwicklung durch, nicht immer zum guten, aber sonst wäre es auch langweilig. Ich war überrascht als die Geschichte dann in Richtung Dämonenbeschwörung ging, konnte mich damit aber schnell anfreunden.Anfangs viel es mir schwer, die einzelnen Personen auseinander zu halten. Das Personenverzeichnis habe ich leider erst am Ende entdeckt. Besonders gestört hat mich, dass ich bis zum zweiten Teil keine genaue Angabe zum Alter von Mia (Livs kleiner Schwester) finden konnte, wodurch manche ihrer Aussagen schwieriger zu bewerten waren.Der erste Teil endet sehr offen mit einem schaurigen Versprechen. Ich war froh, gleich zum zweiten Band greifen zu können, um zu wissen, wie es weitergeht.Alles in allem hat mich das Buch sofort in seinen Bann geschlagen und so hab ich es in wenigen Tagen durchgelesen. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne auf eine außergewöhnliche Reise mit unerklärlichen Phänomen geht und vor allem, keine Angst vor Dämonen hat. Es erinnert mich in den Traumszenen ein bisschen an die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini.Auch ein großes Lob an die Rechtschreibung, ich kann mich an keinen einzigen Tippfehler erinnern.

    Mehr
  • Leserunde zu "Nova und Avon 1: Mein böser, böser Zwilling" von Tanja Voosen

    Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling
    hallolisa

    hallolisa

    Zwei Mädchen, die einerseits identisch sind, aber andererseits nicht unterschiedlicher sein könnten... Nova kann es kaum glauben: Nach einem bösen Zauber steht sie plötzlich ihrer Doppelgängerin Avon gegenüber. Doch der Schein trügt: Äußerlich wirken die beiden zwar identisch, charakterlich könnten sie gar nicht unterschiedlicher sein. Als Avon anfängt, allerlei Intrigen zu spinnen, weiß Nova, dass sie dringend etwas gegen ihren bösen Zwilling unternehmen muss… Ihr wollt wissen, ob es Nova gelingt, ihre Doppelgängerin Avon wieder loszuwerden? Dann bewerbt euch gleich für unsere Leserunde! In unserem Persönlichkeitstest könnt ihr zudem herausfinden, wem der beiden Zwillinge ihr mehr ähnelt! Mehr zum Inhalt: Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert. Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ... >> Hier geht's zur Leseprobe! Mehr zur Autorin: Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs begann sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Heute lebt sie in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary. Gemeinsam mit Carlsen vergeben wir 30 Exemplare von "Nova & Avon - Mein böser böser Zwilling" von Tanja Voosen. Was ihr dafür tun müsst? >> Macht mit bei unserem Persönlichkeitstest! Steckt mehr von der braven Nova oder der manipulativen Avon in euch? Nicht verpassen! Unter allen Usern, die bis zum 27.03. ihre Rezension zu "Nova & Avon: Mein böser böser Zwilling" bei LovelyBooks posten, verlosen wir 10 Exemplare des zweiten Bandes! Mitmachen lohnt sich! Mehr dazu findet ihr im dazugehörigen Unterthema! Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden! Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen!

    Mehr
    • 742
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige Vorteile!Da gibt es zum einen das Buch des Monats. Jeden Monat stellen wir eine ganz besondere Neuerscheinung aus den S. FISCHER Verlagen vor, die ihr mit anderen begeisterten Lesern entdecken könnt. Außerdem gibt es das ganze Jahr über viele verschiedene Community-Aktionen und Leserunden im FISCHER Leseclub, bei denen ihr neue Abzeichen für eure Abzeichenwand sammeln könnt.Und diese Abzeichen sehen nicht nur besonders großartig aus, mit etwas Glück verhelfen sie euch auch im Laufe des Jahres zu ganz besonderen Gewinnen! Sammeln und mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!In unserer Plauderecke könnt ihr euch mit anderen Mitgliedern des FISCHER Leseclubs austauschen, Fragen stellen oder einfach nur in gemütlicher Runde plaudern. Wir wünschen euch ganz viel Spaß im FISCHER Leseclub!Ein kleiner Hinweis: Für die Rezensions-Abzeichen gelten Bücher, die 2017 erschienen sind und aus folgenden Verlagen stammen:S. FISCHERFISCHER TaschenbuchFISCHER TORFISCHER KrügerFISCHER ScherzFISCHER FJBFISCHER KJBFISCHER Kinder- und Jugendbuch-VerlagFISCHER SauerländerFISCHER Duden KinderbuchFISCHER Meyers KinderbuchIhr erkennt die Bücher auch am entsprechenden FISCHER Leseclub Baumler auf der Buchseite.

    Mehr
    • 1055
    Jamie-Lee

    Jamie-Lee

    04. March 2017 um 15:47
  • Rezension: „Silber – Das erste Buch der Träume“

    Silber - Das erste Buch der Träume
    UnendlicheGeschichte

    UnendlicheGeschichte

    03. March 2017 um 18:27

    Inhalt Liv ist 15 Jahre alt und zieht mit ihrer kleinen Schwester Mia, ihrem „Kindermädchen“ Lottie und ihrem Hund Buttercup nach London, weil ihre Mutter dort eine neue Arbeitsstelle bekommen hat. Kaum angekommen stellt sich heraus, dass Livs Mutter einen neuen Freund namens Ernest hat, der Vater von den Zwillingen Florence und Grayson ist. Die beiden Familien ziehen zusammen, wovon die Kinder wenig begeistert sind und was für viel Chaos sorgt. In der neuen Schule macht Liv schnell Bekanntschaft mit Henry, Jasper und Arthur. Auch ihr Stiefbruder Grayson gehört zu den gutaussehenden Jungen, die alle Mädchen an der Schule anhimmeln. Als Liv eines Nachts in einem Pullover von Grayson einschläft, landet sie im Traum in einem Korridor mit verschiedenen Türen. Sie sieht Grayson, folgt ihm durch eine der Türen, landet auf einem Friedhof und platzt in ein merkwürdiges Treffen zwischen Grayson, Jasper, Henry und Arthur. Noch komischer wird die Sache, als sich am nächsten Tag in der Schule herausstellt, dass sich nicht nur Liv, sondern auch die Anderen an den Traum zu erinnern scheinen und Dinge über Liv wissen, die sie lediglich im Traum offenbart hat. Nach und nach entdeckt Liv, dass es eine Verbindung zwischen der Traumwelt und der Wirklichkeit gibt und dass Grayson und seine Freunde ebenfalls in dieses Geheimnis eingeweiht sind. Nun gilt es herauszufinden, was Arthurs Freundin Anabel mit der Sache zu tun hat, ob es diesen mysteriösen Dämonen wirklich gibt und warum Livs Herz schneller schlägt, wenn Henry in ihrer Nähe ist.Meine Meinung„Silber – Das erste Buch der Träume“ ist der erste Teil der „Silber“ – Trilogie von Kerstin Gier.Nachdem ich die „Edelstein“ – Trilogie von  Kerstin Gier nur so verschlungen habe, war mir klar, dass ich auch diese Reihe unbedingt lesen muss.Das Cover ist sehr mysteriös und ansprechend gestaltet und nimmt viele Details des Inhalts auf.Kerstin Gier gelingt erneut eine fantastische Geschichte, die von einer familiären und vertrauten Grundstimmung getragen ist. Sehr schnell sind einem die Charaktere ans Herz gewachsen. Das Traumthema ist mitreißend, interessant und birgt noch weiteres Potential. Zu Anfang dieses Bandes wird noch vieles eingeführt und erklärt, aber im hinteren Drittel kommt deutlich Spannung auf. Der Cliffhanger am Schluss sorgt für Gänsehaut.Liv ist eine absolut sympathische Hauptfigur, mit der man gerne befreundet wäre. Sie ist humorvoll, schlagfertig, neugierig und real. Kein Supergirl, aber auch nicht der typische Außenseitertyp, den es schon so oft gab. Auch die restlichen Charaktere sind sehr überzeugend. Livs Mutter, Mia, Ernest, Lottie, Florence, Grayson und Henry sind sehr liebevoll ausgestaltet und bereichern die Geschichte, jeder auf andere Art und Weise.Überzeugend fand ich die Beziehung zwischen Liv, ihrer Schwester Mia und deren „Kindermädchen“ Lottie. Wenn die drei (plus Buttercup) zusammen sind herrscht eine warme und herzliche Atmosphäre. Und überhaupt findet man die Großfamilie sympathisch. Auch wenn der Alltag alles andere als perfekt und reibungslos verläuft, fühlt man sich in dem großen Haus schnell vollkommen heimisch.Die Beziehung zwischen Liv und Henry ist sehr überzeugend. Sie wirkt unaufgeregt, nicht übertrieben kitschig, aber trotzdem romantisch.Ein sehr unterhaltsames Element des Buches ist zudem der „Tittle-Tattle-Blog“, auf dem die mysteriöse „Secrecy“ News und Gerüchte über Schüler und Lehrer der Frognal Academy verbreitet. Zusammen mit der ganzen Schule rätselt man über die Identität des Verfassers, ohne dass diese am Ende des Buches gelüftet wird.Das Buch ist mit unglaublich viel Witz und Humor geschrieben. Kerstin Giers Stil ist auch diesmal wieder unverkennbar und absolut gelungen. Die Sprache ist sehr angenehm zu lesen.FazitInsgesamt halte ich das Buch für sehr lesenswert. Kerstin Gier gelingt ein interessanter Auftakt für ihre zweite Fantasy-Trilogie. Man will mehr Zeit mit den Charakteren verbringen, tiefer in die Traummaterie einsteigen und Antworten auf noch offene Fragen haben, sodass das Lesen von Band 2 fast unumgänglich ist!

    Mehr
  • Das erste Buch der Träume

    Silber - Das erste Buch der Träume
    sleepinbook

    sleepinbook

    24. February 2017 um 21:59

    Endlich wieder! Kerstin Gier hat es wieder geschafft mich während des Lesens zum lachen zu bringen. Nachdem ich ihre Edelstein Trilogie gelesen habe, musste ich nun auch zum ersten Buch der Silber Reihe greifen und ich muss sagen, Ich habe es verschlungen! - Witzig, schlüssig, schöner Schreibstil! Die Charaktere sind liebenswert und man kann sich schnell in die Welt von Liv Silber einfinden. Die Story hat mir sehr gefallen, weil die Autorin mit dem Thema Träume so kreativ umgegangen ist, dass man sich manchmal wünschte ein Teil dieser Geschichte zu sein und sich erhofft hat, dass es im realen Leben auch eine solche Traumwelt gibt. Ich würde das Buch jedem empfehlen, den die Erschaffung solcher Fantasie Welten fasziniert, denn dies ist Kerstin Gier mit dem ersten Buch der Träume wirklich gelungen.

    Mehr
  • Ein gelungener Auftakt...

    Silber - Das erste Buch der Träume
    Charmed

    Charmed

    07. February 2017 um 18:32

    Ich kannte die Autorin schon von der Edelsteintriologie und war skeptisch, ob sie es schaffen würde, noch so einen Knaller abzuliefern, der sich von den Zeitreisenden unterscheidet. Tja, und ich muss sagen, es ist ihr absolut gelungen. Zeitreisen - Traumreisen, man könnte Parallelen vermuten und vielleicht sind auch mehr da, als ich gefunden habe. Dennoch finde ich, das Kerstin Gier es mal wieder geschafft hat, ihre Leser zu verzaubern und zu fesseln.  Sich in Träumen besuchen und dort Abenteuer zu erleben, währen man -mehr oder weniger- entspannt in seinem Bett liegt ist schon eine Faszination, doch wenn dann noch das Böse sein Unwesen treibt, wird es durchaus auch richtig spannend. Einen Stern habe ich abgezogen, weil es doch einen Moment dauerte, bis ich mich in die Geschichte eingefunden habe. Aber irgendwann kam der Moment und es ward um mich geschehen. Und so viel sei schon vorweg genommen, bei Teil 2 der Silber Trilogie hatte ich dieses Problem nicht mehr..... Wer die Edelsteintriologie mochte, der wird auch mit Silber auf seine Kosten kommen, da bin ich sicher.

    Mehr
  • Einfach super :)

    Silber - Das erste Buch der Träume
    NeylaKunta

    NeylaKunta

    05. February 2017 um 19:15

    Fakten über das Buch: Verlag: Fischer FJB Seitenzahl: 411 ISBN: 978-3-8414-2105-0978-3-8414-2105-0 Preis: 18,99€ Lesezeitraum: 16/10/16 - 23/10/16 Kurzbeschreibung: Endlich – Der erste Band der neuen phantastischen Trilogie von Kerstin Gier: Silber – Das erste Buch der Träume Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen … (Quelle) Cover (Aufmachung) : Vorab: Sorry an alle, die nur das E-Book besitzen, denn ich werde jetzt schwärmen. Von allem. Also los geht's: Ich liebe dieses Cover einfach. Es ist zum Anfassen und Betasten. Zum Nachziehen der Linien und Drüberstreichen. Selbst ohne Schutzumschlag gibt es schon was her :) Nur mit dem Auge konnte ich keinen Zusammenhang herstellen..egal. Dazu liegt es noch perfekt in der Hand, die Schrift ist passend groß. (Ja. Ja ich sollte mir eine Brille kaufen.) Die kleinen Zeichnungen am Seitenrand ab und zu gaben auch noch mal was her und dazu kommt, dass die Seiten auch nicht so arg dünn waren. (Etwas was ich ja gar nicht leiden kann.) Kurz um: Ich liebe es. Handlung: Die Handlung ist nicht von Spannung gekrönt, also nicht wirklich. (Auch wenn es ein re-read war, konnte ich mich an vieles nicht erinnern.) Aber irgendwie brauch das Silber auch nicht. Man liest wie von selbst einfach weiter. Das Buch beginnt schon lustig (hier überspringen wenn ihr die ersten Zeilen nicht lesen wollt.) : Der Hund schünffelte an meinem Koffer. Für einen Drogenspürhund war er ein erstaunlich flauschiges Exemplar, vielleicht ein Hovawart, und ich wollte ihm gerade die Ohren kraulen, als er die Lefzen anhob und ein bedrohliches "Wuff" von sich gab. Dann setzte er sich hin und drückte energisch die Nase an die Kofferwand. Soweit so gut. Aber wie es weitergeht könnt ihr ja lieber selbst lesen ;) Das Buch spielt in England, London um genau zu sein. Irgendwie finde ich, passt das auch. Warum auch nicht? Ich jedenfalls mag Bücher die in London spielen. Dazu gesellt sich noch eine Privatschule. Ah die Liebesgeschichte steht nicht im Vordergrund, trägt aber angenehm zum Geschehen bei :) Jedoch spielt das Buch nicht nur in der realen Welt. So mehr kann ich leider nicht sagen ohne euch komplett zu spoilern. Denn alles hängt zusammen. Schreibstil: Ich finde Kerstin Gier trägt die drei L's in sich (wenn auch nicht im Namen, aber irgendwo müssen sie schließlich sein): Locker Lustig Leicht Kurzum: Wundervoll und enorm angenehm zu lesen. Durch ihren Stil zu Schreiben hat sie bei mir mit "Silber" einfach ein Gefühl der Entspannung und Ruhe gegeben. Zufriedenheit war auch dabei und das vermisse ich alles häufiger in Büchern. Irgendwie kam für mich auch am Anfang häufig das "Winterfeeling" auf. (Obwohl das Buch im Herbst spielt. Und wir gerade passend dazu Herbst haben.) Ein schönes Leseerlebnis bietet dieses Buch auf jeden Fall! :) Charaktere: Liv hat schon viel von der Welt gesehen und will nun eigentlich gar nichts mehr sehen. Sie will einfach nur endlich ein richtiges zu Hause und zusammen mit ihrer Mutter, ihrer kleinen Schwester Mia und ihrem Kindermädchen Lottie irgendwo in der Nähe von London glücklich sein. Wieso sage ich das jetzt? Naja, wir kennen doch alle diese ganz besonderen Schneeflocken mit ihren ganz besonderen Wünschen: Ich will nach Amerika und da meinen Traummann finden. Reich sein bitte auch. Dazu der typische Charakter den ich an dieser Stelle nicht nochmal beschreibe, ihr kennt sie ja alle. Aber Liv ist anders. Sie ist schlagfertig, lustig aber auch nett. Selbstverständlich hat auch sie Ecken und Kanten aber wisst ihr was? Das macht sie echt und ich mag sie einfach. "Ich sagte, verschwinde, Käsemädchen! Hau ab!" Als ich mich nicht rührte, wirkte er irritiert. "Wieso verschwindet sie nicht?" "Vielleicht weil ich nicht auf den Namen Käsemädchen höre, du Blödmann", sagte ich. Die Nebencharaktere fügen sich jeder auf seine Weise gut in das Geschehen ein und sie passen einfach zum Buch dazu. Jeder ergänzt etwas, was eventuell ohne ihn fehlen würde. Fazit: Ich liebe dieses Buch. Es ist einfach so. Jedoch erhält es von mir, leider, keine fünf Sterne. "Hä? Warum nicht? Du schwärmst doch total!" Ja Leute, ich höre euch. Dennoch, ein bisschen Spannung wäre doch toll gewesen. Tut meiner Bewertung aber auch keinen großen Abbruch: 4,5 Sterne für Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier. Die sind verdient und ich kann es nur wärmstens an die weiter empfehlen, die ein schönes Buch lesen wollen, was sie enstspannt und nicht weiter verwirtt oder aufregt. (Oder wo man vor Spannung umkippt.) [caption id="attachment_1847" align="aligncenter" width="500"] Wenn das nicht verdammt kreativ ist, was dann? :D[/caption]   Anmerkungen: Was mich angeht: Ich freue mich jetzt, die nächsten zwei Bände dieser Trilogie zu lesen und Silber #1 als Nr. 49 auf meine Leseliste setzen zu können.

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 577
  • Spannender und vielversprechender Auftakt einer Jugendbuch Trilogie

    Silber - Das erste Buch der Träume
    Colchen

    Colchen

    31. January 2017 um 10:43

    Da hat es Kerstin Gier wieder getan: Nachdem die Charaktere in der Edelstein Trilogie in der Zeit reisen konnten, schleichen sie sich in Träume ihrer Mitmenschen , was in erster Linie spaßiger klingen mag als es wohl nachher ist. Viel Witz und Erfindungsreichtum , mit jeder Menge Teeny Sorgen . Kurzbeschreibung: Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.  Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ..

    Mehr
  • Silber - Das erste Buch der Träume

    Silber - Das erste Buch der Träume
    SchwarzeRabenfeder

    SchwarzeRabenfeder

    29. January 2017 um 18:52

    Inhalt Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen … Quelle: fischerverlag.de   Meine Meinung: Meine erste Buchreihe von Kerstin Gier war die Edelstein-Trilogie. Von Anfang an mochte ich ihren höchst angenehmen Schreibstil. Beim Lesen habe ich persönlich immer das Gefühl, dass sie nah an ihren Lesern ist. Aus dem Grund und weil die Cover ihrer Bücher immer sehr liebevoll und phantasievoll gestaltet sind, hatte ich mich dazu entschieden Silber – Das erste Buch der Träume zu lesen. Besonders toll sind die Traumwelten beschrieben: Der Korridor, die Türen, die Träume. Fast als wäre man selbst dabei. Zugegeben das magische Ritual, das im Klapptext erwähnt wird, hatte mich neugierig gemacht, genau wie die Sache mit den Träumen und ihren Türen. Und nichts ist für das Federchen schlimmer als neugierig zu sein... Kurz gesagt: Eine spannende, schöne, witzige und abenteuerliche Story gepaart mit einem sehr angenehmen Schreibstil. Die Charaktere sind toll herausgearbeitet. Liv und eigentlich alle Mitglieder aus ihrem Haushalt waren mir auf Anhieb mehr oder weniger sympathisch.

    Mehr
  • Silber - Das erste Buch der Träume

    Silber - Das erste Buch der Träume
    elchi

    elchi

    22. January 2017 um 23:59

    Inhaltsangabe: Liv, ihre Schwester Mia, die Mutter und das Kindermädchen ziehen mal wieder um und kämpfen mit den alltäglichen Problemen einer Patchwork Familie. Als Liv jedoch durch Zufall ein merkwürdiges Gespräch belauscht und ihrem neuen Stiefbruder sowie dessen Freunden im Traum begegnet und bei einem Ritual zuschaut… und die Jungs sich plötzlich ihrer Anwesenheit am nächsten Tag in der Schule bewusst werden, fängt es an kompliziert zu werden. Denn die Träume sind sehr real und zudem nicht ganz ungefährlich… Meine Meinung: „Silber – Das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier ist der erste Band einer neuen Jugendbuch-Trilogie. Ich habe mich total auf dieses Buch gefreut, da die Idee sich gegenseitig im Traum besuchen zu können und gemeinsam die unterschiedlichsten Abenteuer zu erleben einfach grandios ist, allerdings mangelt es für mein Empfinden dabei extrem an der Umsetzung. Meine Erwartungen an den ersten Band und die Geschichte waren dabei wohl zu hoch angesetzt, denn in meinen Augen wurde das Potential der Idee nur ungenügend ausgenutzt. Vor allem im Vergleich zu sonstigen Büchern von Kerstin Gier, war dieses Buch einfach nur miserabel. Eine durchschnittliche Geschichte mit den typischen Familienproblemen,  dem häufig bekanntem Schulalltag und einer zu kitschigen Romanze gespickt mit einer Mischung aus Kinder-Grusel-Faktor und Mystery. Jedes Mal wenn es spannend wurde, wurde die Atmosphäre direkt auch schon wieder durch einen lockeren Spruch aufgelockert und man hatte das Gefühl eher in einer schlechten Komödie gelandet zu sein. Auch erschien es mir als müsste man das Buch mit unnötigen Lücken füllen, diese sich in die Länge ziehen und total vom eigentlichem Thema der Traumthematik abweichen, nur um aus dem Buch eine Trilogie zu machen. Denke ein Einzelband oder eine Dilogie wären hier wohl angebrachter gewesen… (Zumindest wenn ich bisher nur auf den ersten Band zu sprechen komme, da ich ja nicht weiß in wie weit er sich zum zweiten Band unterscheidet). Auch die Charaktere sind bei mir eindeutig durchgefallen. Ja, sie sind noch jung und wirken sehr naiv. Aber für mich waren sie einfach nicht authentisch genug und hätten mehr Tiefgang vertragen können. Vor allem wenn es um die romantischen Szenen zwischen Liv und Henry ging, war das ganze viel zu kitschig und unreif. Die einzigen Charaktere, die gut dabei weg kamen, sind das Kindermädchen Lottie und Livs kleine Schwester Mia. Was jedoch wirklich lobenswert ist, ist Kerstin Giers frischer und junger Schreibstil. Wodurch sich Jugendliche direkt gut aufgehoben fühlen sollten und das Buch sich locker und zügig lesen lässt. Fazit: „Silber – Das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier besitzt eine grandiose Grundidee, dessen Potenzial leider nur ansatzweise genutzt wurde und mit zu vielen unnötigen Szenen gefüllt wurde. Der Schreibstil ist lobenswert – frisch und jung, konnte jedoch auch nicht über nichtssagende Charaktere hinweg trösten. Für den zweiten Band würde ich mir ein wenig mehr Tiefgang, so wie mehr Spannung und eine deutlichere Traumthematik wünschen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3584
  • weitere