Kerstin Gier Smaragdgrün

(5.875)

Lovelybooks Bewertung

  • 4408 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 82 Leser
  • 472 Rezensionen
(4034)
(1431)
(342)
(56)
(12)

Inhaltsangabe zu „Smaragdgrün“ von Kerstin Gier

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...
Kerstin Gier ist mit ihrer „Liebe-geht-durch-alle-Zeiten“- Trilogie ein echtes Phänomen. Wie kaum eine andere deutsche Autorin hat sie es in kürzester Zeit geschafft, sich in die Herzen ihrer Leserinnen zu schreiben – egal ob jung oder alt. Hunderttausende verfolgten in den ersten beiden Bänden Gideon und Gwendolyns aberwitzige Abenteuer quer durch die Jahrhunderte – und werden mit „Smaragdgrün“ keine Enttäuschung erleben. Aber ganz bestimmt die eine oder andere Überraschung!

Großartiges Ende, unvorhersehbar pbwohl man selbst hätte drauf kommen können, rundet die Reihe toll ab

— Kalou2014

Echt schöne Bücher mit einer tollen Geschichte, die von den Filmen leider total schlecht gemacht wurde. Bitte nicht abschrecken lassen! :)

— SaskiaFrm

Was haben sich die beim Film eigentlich gedacht??? Das Ende ist im Buch so schön ❤ aber im Film ist der letzte Teil einfach nur unlogisch 😑

— Neno

Tolle Trilogie

— Wiebke_K

Schönes Finale!

— Jenny081180

Mein absolutes Lieblingsbuch! Unglaublich witzig und herzerwärmend geschrieben

— LeaValdez

Spannend von Anfang bis Ende.

— Sarah_Sigrist

Total spannend und mitreißend...

— Josilo

..großartige Reihe die ich immer wieder lesen werde. Ich liebe Kerstin Gier und ihre Bücher.

— JuleBebieh

War super :) Edelstein-trilogie - meine absolute Lieblings Reihe 😊

— Marila

Stöbern in Jugendbücher

Never Never

Mal etwas anderes! Und nichts schlechtes. Das Ende ist etwas naja aber ich finde es soweit gut.

Buecherwurm150

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Greene wie man ihn kennt und liebt. Toller Teenager-Roman!

Esther1507

Schwebezustand

Unrealistisch und vermittelt falsche Werte...

Sternschnuppi15

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Unglaublich gute Reihe. Fulminanter Abschluss, obwohl mir der zweite Teil noch besser gefallen hat. Aber es kommt ja noch mehr :)

Haruka

Viel näher als zu nah

Wirklich interessantes Thema. Sehr empfehlenswert.

Haruka

Die Stille meiner Worte

Wirklich berührende Story, die sehr einfühlsam geschrieben wurde. Einfach nur zu empfehlen.

Haruka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Smaragdgrün

    Smaragdgrün

    angeltearz

    12. June 2018 um 07:18

    Ein wirklich krönender Abschluss. Anders kann ich das nicht schreiben und eigentlich brauche ich auch nichts weiter schreiben. Dieses Buch hat die Trilogie rund gemacht und einen wirklich großartigen Abschluss geliefert. Ich mag die Geschichte wirklich sehr. Wenn ich den Aspekt ausblende, das ich den Film schon kenne und somit weiß wie es ausgeht, finde ich das Ende doch wieder überraschend. Welcher Hintergrund überhaupt hinter dem Allen steckt. Welche Überraschungen überhaupt noch aufgedeckt werden, mit denen man eigentlich so gar nicht rechnen konnte. Und obwohl ich die Geschichte kenne hat es mir richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich muss gestehen, dass ich die Filme immer noch sehr mag. Aber ich muss leider sagen, dass ich mit den Zeitsprüngen und wann man wen getroffen hat, ein wenig durcheinander gekommen bin. Ich fand es ganz erfrischend, dass ich hier ein wenig mitdenken musste. Trotzdem ist ein kleiner kleiner “Achja”-Effekt ist schon ganz cool. Gideon und Gwendolyn sind großartige Charaktere, die ich richtig lieb gewonnen habe. Ich finde es toll, wie Gideon sich im letzten Band verändert hat. Ob das vorherige Verhalten gespielt war, sagt er zwar, aber irgendwie kaufe ich es ihm nicht so richtig ab. Aber das ist wirklich egal! Ich mag es wie die Charaktere ausgearbeitet sind. Alle, wie sie im Buch vorkommen. Jeder hat seine Rolle, die ich ihm wirklich abkaufe. Auch die Settings in der Vergangenheit kaufe ich ihr ab. Durch die Zeitsprünge ist es sicherlich sehr schwer die einzelnen Zeiten glaubhaft darzustellen. Ich finde, das ist super gemacht. Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich gerne. Er ist locker und leicht und sie zieht mich in ihre Welt rein. Es ist großartig, wie sie es schafft, dass ich neben Gwendolyn stehe und mit in die Vergangenheit reise. Es hat überhaupt keinen Sinn, die Bücher durcheinander zu lesen. Ich habe den Eindruck, dass die Geschichte durchgehend geschrieben wurde, um sie dann in 3 Bücher aufzuteilen. Also sollte man wirklich alle drei hintereinander weg lesen. Von mir gibt es eine absolute Empfehlung für alle drei Bücher! Das Cover: Die Cover der Hardcover mag ich unheimlich gerne. Die pastelligen Farben, die Illustrationen. Und ohne Schutzumschlag sind sie genauso schön. Fazit: Was für ein Finale! Ich bin absolut begeistert von dieser Trilogie. Ich mag die Charaktere, das Setting, den Schreibstil der Autorin. Es ist perfekt!

    Mehr
  • ..wunderbares Ende einer meiner Lieblingsreihen.

    Smaragdgrün

    JuleBebieh

    13. May 2018 um 15:37

    Klapptext: Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...  Wer die ersten beiden Teile dieser Reihe gelesen hat muss natürlich auch Band 3 lesen. Nachdem der Band zwei für mich mit einem Cliffhanger aufgehört hat und ich unbedingt wissen wollte wie es mit Gwen und Gideon weiter geht, habe ich Band 3 direkt hinterher gelesen. Und ich muss sagen dieses Buch war wieder einmal wunderschön geschrieben. Ich liebe diese Reihe einfach und das Ende finde ich wirklich wunderschön. Der Schreibstil von Kerstin Gier ist einfach großartig und die Idee hinter den Büchern finde ich wirklich toll. Die Charaktere in den Büchern sind einfach liebevoll und authentisch gestaltet. Es macht einfach freude die Bände zu lesen. Das Cover dieses Buches ist wie bei den anderen Bänden einfach wunderschön gestaltet. Ich liebe dieses grün mit den schwarzen schnörkeln, die wunderschöne Schrift und diesen wunderschönen Buchrücken der sich so gut zu den anderen Bänden macht. Ein absolutes muss in jedem Bücherregal!

    Mehr
  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit wir richtig feiern können. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Weil wir so gerne mit euch gemeinsam lesen, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________ Die Teams: Minuten & Seiten Dieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team Zeit und Team Seiten. Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten. ______________________________________________________________________________ Die Anmeldung Entscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Zeit oder Seiten). Wählt außerdem euren Tanzstil aus. Die Tanzstile (Booster) findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Dobrick/Tanz-in-den-Mai-142358320-w/leserunde/1553095629/1553100292/ _______________________________________________________ Zeit / Seiten eintragen Dieses Mal werden wieder Minuten und Seiten gesammelt. Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung. Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular. _______________________________________________________ Der Ablauf Vorglühen: Am Samstag, den 28.04.2018 um 0.00 Uhr könnt ihr damit starten eure Seiten einzutragen. Dazu dürft ihr schon gerne Booster benutzen. Der Start: Der Marathon startet offiziell am Samstag, den 28.04. um 15.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Ausnahme: Montags wird es nur alle 6 Stunden Aufgaben geben, da an diesem Tag wahrscheinlich einige noch Besorgungen machen oder für die lange Tanznacht Kraft tanken müssen :) Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt. Die gelesene Zeit/Seiten zählen bis zum 01.05. um 23.59 Uhr. Das Finale des Marathons findet dann einen Tag später statt. _______________________________________________________ Vergangene Runden Weihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm. _______________________________________________________ 💃 Angemeldete Tänzer: 📖 Team Seiten: Vucha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Vucha/ LadySamira  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LadySamira091062/ Melanie  https://www.lovelybooks.de/mitglied/melanie1984/ Pippo  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Pippo121/ mysticcat  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mysticcat/ Fire  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Fire/ katha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/katha_strophe/ Blue  https://www.lovelybooks.de/mitglied/BlueSunset/ LaLecture  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LaLecture/ ⏱ Team Zeit: Snorki  https://www.lovelybooks.de/mitglied/MissSnorkfraeulein/ samea  https://www.lovelybooks.de/mitglied/samea/ Henny  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Henny176/ Buchgeborene  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Buchgeborene/ Stebec  https://www.lovelybooks.de/mitglied/stebec/ mareike  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mareike91/ Knorke  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Knorke/ histeriker  https://www.lovelybooks.de/mitglied/histeriker/

    Mehr
    • 456
  • Erstklassiger Abschluss

    Smaragdgrün

    mvlvssv

    30. March 2018 um 22:09

    Total gelungenes Ende. Es passiert einiges, was ich nicht erwartet hätte, was mich so sehr baff gemacht hat, dass ich das Buch erst recht nicht mehr aus der Hand legen konnte. Erstklassig!

  • Würdiger Abschluss!

    Smaragdgrün

    Boleynhistoric

    29. March 2018 um 08:16

    Ich kann mich meinen Vorrezensenten nur anschließen und sagen, dass sich Kerstin Kier mit diesem ausgesprochen unterhaltsamen und spannenden dritten Teil der Edelstein-Trilogie selbst übertroffen hat. Die Geschichte ist von Anfang bis zum Schluss so abgerundet, ohne Längen und ohne Langeweile, dass man es einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte. Mich begeistern vorallem die Verstrickungen zwischen der Jahrhunderten, die trotzdem im Endeffekt so logisch sind, als hätte das alles wirklich passieren können. Wirklich sehr gut durchdachte Geschichte mit Protagonisten, die ich schon im ersten Buch sehr ins Herz geschlossen habe. Vorallem Gwenny ist echt ein witziges junges Mädchen mit echtem Galgenhumor, was mich bei all der Spannung der Story echt zum schmunzeln brachte. Weiters bin ich eindeutig ein riesen Fan von Xemerius, ich hätte auch gerne so einen Wasserspeierdämon!Smaragdgrün kann ich einfach jedem empfehlen ob ung oder alt. Es ist eine schöne und witzige Geschichte, die mich einfach sowohl vom Schriebstil als auch von der Gliederung einfach begeistert hat.

    Mehr
  • Mein Lieblingsteil der Reihe

    Smaragdgrün

    kleinebuecherwelt

    18. February 2018 um 17:56

    Wie auch schon in den ersten beiden Teilen begeistert Kerstin Gier mit ihrer perfekt durchdachten Geschichte, großer Spannung und humorvollen Erzählen. Dabei hat sie es sogar geschafft sich mit dem dritten Teil selbst zu übertreffen, der  meiner Meinung nach am Spannendsten und Besten war.         Und das allein ist schon eine Leistung, weil viele mehrteilige Reihen immer schlechter werden und mir bei vielen Trilogien der letzte Teil am wenigsten gefiel. Hier war das glücklicherweise nicht der Fall und der dritte Teil war so spannend, dass ich ihn in nur zwei Tagen durchgelesen hatte. Auch die Liebesgeschichte von Gwendolyn und Gideon gewinnt hier an mehr Tiefe und erscheint aufgrund der schnellen Entwicklung von dieser hier weniger absurd als in den ersten beiden Teilen. Hier merkt man erst richtig, dass die beiden wirklich füreinander geschaffen sind. Auch für die Nebenfiguren nimmt dich die Autorin viel Zeit wie in den ersten beiden Teilen und beschreibt diese mit genauso viel Liebe wie in "Rubinrot" und "Saphirblau", womit "Smaragdgrün" wirklich keine Schwächen aufweist. Das Schöne an "Smaragdgrün" ist, dass hier alle Fragen, auch die kleinsten eine Antwort finden und man ein packendes würdiges Finale erhält. Ich muss dabei zugeben, dass ich hier leider auch bemerkt habe wie viel wichtiges ich vom ersten Lesen wieder vergessen habe. Abschließend kann ich sagen, dass sich das Wiederlesen der Edelstein-Trilogie mehr als gelohnt hat und ich die Reihe wahrscheinlich wieder irgendwann lesen werde, vor allem, wenn sie sich so schnell liest. Es ist einfach beeindruckt, wie Kerstin Gier es schafft eine spannende und einzigartige Story, Romantik und viel Humor in einer Buchreihe zu vereinigen.Fazit: Ein würdiger spannender Abschluss, der keine Fragen offen lässt und weitere Geheimnisse offenbart. 

    Mehr
  • und der dritte und letzte Teil

    Smaragdgrün

    abuelita

    14. February 2018 um 18:07

    Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann.In diesem letzten Teil kommt die Wahrheit ans Licht. Vermutet hatte ich das zwar schon etwas in dieser Richtung, aber ganz sicher war ich mir eben doch nicht….Wieder sehr leicht und locker geschrieben und so, dass man die Autorin für ihren Schreibstil einfach bewundern muss – egal ob Frauenromane oder Jugendbücher; bisher hat mir fast alles von ihr gut gefallen.

    Mehr
  • Schimmernd wie tausend Juwelen: Die EDELSTEIN-TRILOGIE von KERSTIN GIER

    Smaragdgrün

    buecherfee_ella

    18. December 2017 um 22:11

    Viel muss ich nicht zu diesen Büchern sagen. Außer: Sie sind einfach nur der Hammer! Wer sie noch nicht gelesen hat, dem lege ich echt ans Herz das noch schnell nachzuholen. Diese Reihe ist ein absolutes Juwel der Jugendliteratur! Eine wunderbare Heldin, ein gutaussehender Held, eine packende, mystische Story. Was will man mehr? Kerstin Gier hat eine tolle Welt geschaffen und ihr Schreibstil ist wunderbar zu lesen. Ich wollte gar nicht mehr aufhören. Da gab es diesen Zwiespalt: ich wollte es zu Ende lesen, aber ich wollte nicht, dass es zu Ende ist! :) Das ist der Inhalt: Gwendolyns Familie ist alles andere als normal. Nicht nur steinreich, sondern auch noch in geheimnisvolle und mystische Geschehnisse verstrickt. In ihrer Familie werden Zeitreisegene an die weiblichen Nachkommen vererbt. Für Gwendolyn wird alles kompliziert, als plötzlich sie und nicht ihre Cousine das Gen in sich trägt. Vollkommen unvorbereitet muss sie sich nun mit unheimlichen Grafen und rauschenden Bällen in der Vergangenheit und einem klopfenden Herzen in der Gegenwart zurechtkommen. Denn Gideon, der männliche Zeitreisende, bringt ihre Gefühle vollkommen durcheinander.

    Mehr
  • Super rundes Ende einer wunderbaren Trilogie

    Smaragdgrün

    leben.lachen.lesen

    25. November 2017 um 13:15

    Nun habe ich auch den letzten Teil gelesen und ich muss sagen er hält nochmal aller Hand Wendungen bereit. Beim dritten Band ist es ähnlich wie beim zweiten auch, es geht genau da weiter wo der Vorgänger aufhört. Das hat mir persönlich wieder super gefallen, da es dadurch einfach zu weniger Dopplungen kommt und die Reihe sich meiner Meinung nach flüssiger lesen lässt.Auch in diesem Teil hat Kerstin Gier die Protagonisten und die verschiedenen Epochen für mich Real rüber gebracht.

    Mehr
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz besonderes "Buch des Monat"-Abzeichen erhalten.Was ihr dafür tun müsst?Schreibt Rezensionen zu den FISCHER-Büchern, die ihr während des Wochenendes gelesen habt und löst die drei Aufgaben, die wir euch während des Lesewochenendes stellen bis zum 30.11.2017!Bitte beachtet, dass nur Rezensionen zu Büchern aus dem Stöberbereich des FISCHER Leseclubs gelten, das heißt, die Bücher müssen 2017 erschienen sein! Unter allen Usern, die das Abzeichen erspielen, verlosen wir 50 Wunschbücher aus den FISCHER-Verlagen!

    Mehr
    • 804
  • Bereit wenn du es bist - eine Ära geht zu Ende!!

    Smaragdgrün

    federmaedchensfederland

    10. November 2017 um 21:31

    Inzwischen bin ich schon beim dritten und letzten Teil der Edelstein-Trilogie angelangt und wie hätte es anders sein können, auch Smaragdgrün [Liebe geht durch alle Zeiten] habe ich in kürzester Zeit gerade zu verschlungen. Streicht das "gerade zu", sondern ich habe es definitiv verschlungen! Ich bin wirklich so süchtig nach diesen Büchern, dass ich es wirklich traurig finde, dass es nun vorbei ist! Auch wenn ich erst so so viel später auf diese tollen Bücher aufmerksam geworden bin, ich bin so froh, sie endlich gelesen zu haben. Wieder einmal hat mir das Cover total gefallen! Diesmal, und wieder passend zum Titel, ist es in einem wirklich atemberaubenden Grünton gehalten - smaragdgrün eben! Auch diesmal sind wieder die schönen Scherenschnitte der Blumenranken an den Seiten und auch Gwendoly und Gideon auf der Vorderseite zu erkennen, beide schon sehr vertraut miteinander und es duftet nach Happy End. Ich liebe das Cover so sehr, aber eigentlich sind alle drei Cover einfach nur atemberaubend! Worum geht es denn nun in dem Buch?! Für Gwendolyn Sheppherd hat sich das ganze Leben verändert, denn seit sie auf Zeitreisen geht, Missionen für die Loge erfüllt und sich ganz nebenbei noch mit ihrem On-/Off-Freund Gideon de Villiers herumschlägt, weiß sie gar nicht mehr wohin sie wirklich gehört. Je weiter sie die Geheimnisse des Grafen von Saint Germain entschlüsselt, desto mehr erkennt sie, dass er nicht mit offenen Karten spielt, sondern einen eigenen perfiden Plan verfolgt. Um dies zu verhindern und um die letzten Rätsel um ihre Person zu enthüllen, muss sie zwangsläufig mit Gideon zusammenarbeiten. Denn auch wenn er ihr den größten und schlimmsten Liebeskummer bereitet hat, den sie sich nur vorstellen kann, so ist er auch der Einzige, der ihre Situation auch nur ansatzweise nachvollziehen und ihr helfen kann.  Was soll ich sagen?! Auch diesmal hat mich die Welt rund um Gwendolyn und Gideon einfach nur gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich bin ja schon ein bisschen traurig, dass es nun vorbei ist und es keine Fortsetzung gibt! Ich finde es ehrlich gesagt auch nicht schlimm, aber es ist eben schon traurig, wenn man dann die Figuren, die man irgendwie auch lieb gewonnen hat, dann plötzlich nicht mehr auf ihren Abenteuern begleiten kann. Ich bin wirklich froh, dass ich mich dazu entschlossen habe diese sensationelle Buchreihe gelesen habe. Die Handlung war auch diesmal wieder so spannend, dass ich innerhalb einer Nacht das Buch durchgelesen habe (im Anschluss an die Teile davor). Es war so wundervoll und spannend und atemberaubend und auch unvorhersehbar. Ach habe ich schon total traurig und emotional erwähnt?! Denn das war es definitiv auch! Ich habe mir an manchen Stellen das ein oder andere Tränchen verdrückt oder.. ja ich gebe es zu, ich hab Rotz und Wasser geheult!! Es war auch ein wenig Abschiedsschmerz dabei! Auch der Schreibstil hat mir, wie die beiden Bände zu vor, wieder richtig gut gefallen. Flüssig zu lesen, einfach und unkompliziert geschrieben und mit so viel Herzblut, dass man es förmlich spüren konnte. Es ist vollbracht, das Ende ist nah! Ich glaube, die Bücher haben abgefärbt, ich fange schon an in Prophezeiungen zu sprechen! Es war eine tolle Zeit in der Welt von Gwendolyn, Gideon und der Zeitreisen. Ich bin immer wieder sprachlos, was für eine wundervolle Welt Kerstin Gier erschaffen hat, denn dafür bewundere ich sie wirklich sehr. Aber auch die schönste Zeit muss irgendwann zu Ende gehen, aber vorher kann ich wirklich nur noch sagen, dass ich jedem, der die Edelstein-Trilogie bisher noch nicht gelesen hat nur raten kann dies wirklich schleunigst zu ändern!! Ihr verpasst definitiv etwas!!! FazitSmaragdgrün [Liebe geht durch alle Zeiten] war wieder einmal der Wahnsinn!! Ich hatte ein paar sehr sehr intensive Lesestunden, die mich in eine andere Zeit entführt haben - im wahrsten Sinne des Wortes. Definitiv eine Leseempfehlung und mein All-Time-Favourite!!

    Mehr
  • jenseits von Zeitreisen

    Smaragdgrün

    Miii

    15. October 2017 um 19:52

    Nachdem der zweite Teil mit einem Herzbruch für Gwendolyn und einer Offenbarung für die Leser bezüglich Gideons "Lüge" geendet hatte, konnte ich es nicht abwarten, mir den dritten Teil vorzunehmen.Dieser hat mich auch kein bisschen enttäuscht, das ganze Drama um die Zeitreisen, den Prophezeiungen und mittendrin der Beziehung zwischen Gwen und Gideon erreicht regelrecht seinen Höhepunkt. Ich muss ja sagen, dass mein absoluter Liebling in diesem Teil Xemerius war! Mit seinen ganzen Kommentaren, bissigen Bemerkungen, Gejammere hat er der gesamten Buch einfach einen wundervollen Touch gegeben.Allgemein fand ich das Buch vielschichtig und spannend. Man lernt neue Seiten an Gideon kennen, auch wenn er zunächst immernoch dazu neigt, Alleingänge zu unternehmen, was einen hin und wieder frustrieren kann.Aber durch die ganzen Geschehen, entwickelt sich die Beziehung auf eine erfrischende und vor allem realistische Art. Mir hat es auch vor allem gefallen, dass obwohl Gwendolyn sehr viel emotionalen Schmerz durchmacht und viele Tränen fließen, dass es nicht übertrieben wurde.Schön war es auch, dass einige Fragen oder zumindest unklare Dinge, die aus den anderen Teilen übrig geblieben waren (die man aber eigentlich ziemlich verdrängt hatte), aufgeklärt wurde.Das Ende war für mich... zwiespältig. Einerseits fand ich es auf einmal viel zu einfach und viel zu schnell eingeführt und andererseits hat es eine Wendung genommen, die mich schockiert hat und mit der ich wirklich niemals gerechnet hätte.Insgesamt aber ein tolles Buch bzw. eine tolle Buchreihe, die ich definitiv weiterempfehlen kann!

    Mehr
  • Edelsteintrilogie

    Smaragdgrün

    Stefanie_Ofenbeck

    08. October 2017 um 12:58

    Das Cover ist sehr schön gestalltet und die Geschichte sehr spannend und mitreißend. Ich liebe es wenn mich ein Buch so sehr fesseld das ich es am liebsten am Stück durchlesen würde. Das wird sicher nicht das letzte Buch sein von Kerstin Gier.

  • Der letzte Band von der Fantasy-Reihe

    Smaragdgrün

    Odenwaldwurm

    17. September 2017 um 15:31

    Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ... (Klappcovertext vom Buch)Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist wie immer bei Kerstin Gier sehr gut und flüssig geschrieben. Die Charaktere sind sehr gut und bildlich dargestellt. Besonder Gwendolyn und Gideon gefallen mir sehr gut. Die Beziehung beider finde ich sehr gut geschrieben und ich war immer gespannt wie es zwischen beiden weiter geht. Aber auch die Eltern von Gwendolyn finde ich sehr sympathisch geschrieben. Das Ende hat sehr spannend und hat mir mit dem Happy End sehr gut gefallen.Ich kann die Edelsteintrilogie der Zeitreise nur Empfehlen. Ich habe alle 3 Bücher sehr gerne gelesen. Eigentlich ist es für jeden Fantasy-Fan ein muss das er diese Bücher-Reihe liest. 

    Mehr
  • Rezension zu "Smaragdgrün" von Kerstin Gier

    Smaragdgrün

    sarahs_buecher_universum

    07. September 2017 um 18:07

    Klappentext:Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...Charaktere:Gwendolyn ist nach dem Ende des zweiten Bandes erstmal völlig am Boden zerstört, aber sie lässt sich nicht lange davon abhalten. Das hat mir persönlich sehr an ihr gefallen. Auch wenn ihr Herz gebrochen wurde, wusste sie was wirklich wichtig ist und hat sich mit der Hilfe von Leslie auf die Suche nach Antworten begeben. In diesem Fall hat sich Gwendolyn sehr erwachsen verhalten, wenn auch manchmal der Teenager in ihr vorkam. Ich mochte Gwendolyn direkt von Band eins und ich war wirklich gespannt wie die Geschichte ausgeht und was mit ihr am Ende geschieht, da mir manches am Anfang schon klar war. Gwendolyn ist ein sehr mutiger Charakter, der alles durchgezogen hat, auch wenn sie Angst hatte. Der Zusammenhalt von Gwendolyns Familie ist wirklich erstaunlich und sie haben mich oft zum Lachen gebracht. Ich hätte noch gerne mehr von Gwendolyn gelesen und auch ein vierter Band hätte mich gefreut, auch wenn die Reihe nach dem dritten Band abgeschlossen ist. Ich kann definitiv diesen Hype der Reihe verstehen und bin echt gespannt was die Filme angeht.Bei Gideon weiß man nie woran man ist. Auf der einen Seite hasst man ihn, auf der anderen Seite liebt man ihn. Es ist dabei geblieben, dass ich ihn liebe, auch wenn das zwischenzeitlich wirklich anders war. Das Ende hat mich in einer Hinsicht wirklich überrascht, denn daran hätte ich niemals gedacht. Gideon und Gwendolyn sind ein tolles Paar, aber ich konnte nie verstehen wie sich Gwendolyn am Anfang der Reihe in ihn verlieben konnte, denn er war nicht wirklich nett zu ihr und hat sich wahnsinnig arrogant verhalten. Ich dachte zunächst wirklich er würde was mit Charlotte anfangen, die ich im Übrigen überhaupt nicht leiden kann. Kapitel aus Gideons Sicht wären wirklich spannend gewesen und ich hätte oft gerne gewusst was er gerade denkt, denn ich fand ihn ziemlich undurchschaubar. Ich habe Gideon und Gwendolyn sehr in mein Herz geschlossen und ich kann euch die Reihe wirklich empfehlen, auch wenn viele sie schon gelesen haben.Meine Meinung:Ich bin womöglich einer der letzten Bookstagrammer, der diese Reihe gelesen hat. Ich fand alle drei Teile klasse und ich bin froh, dass ich die Edelsteintrilogie gelesen habe. Ich habe vorher schon manches von Kerstin Gier gelesen, aber kein Fantasy. Und wer diese Reihe wirklich noch nicht gelesen hat, dem kann ich sie empfehlen. Es wird nie langweilig, auch wenn das Ende im dritten Band meiner Meinung nach hinausgezögert wurde. Mich haben aber die zusätzlichen Seiten überhaupt nicht gestört. Ich habe bisher nur den ersten Film gesehen und auch auf die anderen beiden freue ich mich, auch wenn ich nicht viel Gutes darüber gehört habe. Das Beste an Fantasy ist, dass es eigentlich immer wieder etwas Neues gibt und somit hat mich auch Kerstin Gier mit Neuem überrascht. Ich mag den Schreibstil von Kerstin Gier und ich war wirklich überrascht wie schnell ich alle ihre Bücher beendet habe. Absolute Leseempfehlung von mir!Bewertung:5 von 5 Sternen

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.