Kerstin Heil

 4.9 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Kerstin Heil

Marienfels: Zuflucht

Marienfels: Zuflucht

 (10)
Erschienen am 18.11.2015

Neue Rezensionen zu Kerstin Heil

Neu
Liberaces avatar

Rezension zu "Marienfels: Zuflucht" von Kerstin Heil

Marienfels
Liberacevor 3 Jahren

Die einzelnen Charaktere sind alle gut beschrieben. Jeder von ihnen hat seine eigenen Stärken und Schwächen, niemand ist blass.
Marie ist ein liebes, verträumtes Mädchen die sich so leicht von nichts unterkriegen lässt.
Julian ist zwar eher der geheimnisvoll Typ, hat aber auch seine weichen Seiten.

Der Schreibstil ist echt umwerfend👍. Mir hat sehr gut gefallen wie alles genau beschrieben wird, es allerdings nie Langweilig ist. Der Schreibstil ist mit vielen Adjektiven gespickt, so das ich mir alles sehr gut bildlich vorstellen konnte.
Die Gefühle sind toll beschrieben, mir fiel es somit auch sehr leicht mit Marie mitzufühlen.

Auch die Kapitel Länge empfand ich als angenehm. Ein dickes + gibt es außerdem dafür das neben jedem Kapitel das Datum steht.

Die Geschichte ist sehr spannend. Zwar war für mich einiges hervorsehbar, trotzdem gab es auch viele Überaschungen und unerwartete Wendungen.

Einen Kritikpunkt habe ich allerdings, für mich gab es einiges an Ungereimtheiten. Im Gespräch mit der Autorin konnten sich viele davon klären, einige blieben allerdings bestehen.

Spannung, Action & Mehr

Hier ist von allem etwas vorhanden. Zwischen Marie und Julian entwickelt sich eine kleine, süße Liebesgeschichte. Dadurch das Julian ein Geheimnis verbirgt, ich auch immer Spannung vorhanden was für ein Geheimnis dies wohl ist. Gegen Ende kommen auch einige leichte Actionszenen vor.

Fazit
Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist eine solide Leistung ohne große Schwächen. Die Fortsetzung werde ich sobald sie erschienen ist lesen.
Das Buch kann ich jedem Romantik und Krimi/Spannungsfan nur empfehlen. Von mir gibt es 4❤.

Kommentieren0
5
Teilen
Diana182s avatar

Rezension zu "Marienfels: Zuflucht" von Kerstin Heil

Marienfels: Zuflucht Ein spannender Jugendroman
Diana182vor 3 Jahren

Das Cover zeigt zwei ineinander verschlungene Hände, die eine Kette halten. Im Hintergrund ein großes Anwesen, direkt an einem See. Dieses Cover wirkt wehr mysteriös und macht neugierig. Welche Geschichte würde hierin enthalten sein?


Der Klappentext gibt ein wenig Aufschluss:
Als die 15 Jährige Marie auf dem Weg zum Internat Marienfels, ihren neuen Mitschüler Julian kennenlernt, ahnt sie noch nicht welche Gefahr ihn umgibt. Der gut aussehende Junge ist geheimnisvoll und verschlossen, zieht Marie aber magisch an. Sie kann sich einfach nicht von Julian fernhalten, obwohl er sie immer wieder wegstößt, sobald sie mehr über ihn erfahren will. Doch gerade als Julians Schutzpanzer endlich bröckelt, wird er von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt, die nicht nur ihn in tödliche Gefahr bringt. Kann Marie ein Geheimnis bewahren? Wird es ihr gelingen Julians Vertrauen und seine Liebe zu gewinnen


Nun zu meiner Meinung:
Die Autorin hat einen sehr flüssigen und mitreißenden Schreibstil. Schnell ist man ebenfalls Schüler des Eliteinternates und kann der Geschichte problemlos folgen.


Die einzelnen Haupt- aber auch Nebencharaktere werden hier sehr gut gezeichnet und für den Leser zum Leben erweckt. Man lernt sie nach und nach kennen, so dass ein unterscheiden direkt  möglich ist.
Aber auch die einzelnen Schauplätze, an denen die Geschichte, spielt werden anschaulich beschrieben und lassen viele Bilder im Kopf des Lesers entstehen. Diese detaillierte Schreibweise gefällt mir hier sehr.


Die Geschichte ist sofort spannend und fesselt den Leser ans Buch. Unerwartete, unvorhersehbare  Wendungen sorgen hier noch zusätzlich für ein anregendes Leseerlebnis.


Aber auch eine schöne Liebesgeschichte kommt hierin nicht zu kurz und wird sehr anschaulich in Worte gefasst! Die aufkommenden Gefühle können sehr gut nachempfunden werden


Mein Fazit:
Ein wunderschöner Jugendroman voller Spannung und Abenteuer. Aber auch eine schöne Liebesgeschichte findet ihren Platz und verleiht dem Buch das gewisse Etwas!

Hier vergebe ich eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
5
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Marienfels: Zuflucht" von Kerstin Heil

Wer bedroht Julian?
mabuerelevor 3 Jahren

Marie, 15 Jahre, und ihre 17jährige Schwester Elena besuchen das Eliteinternat Marienfels. Da ihre Eltern keine Zeit haben, sie ins Internat zu fahren, benutzen sie die Bahn. Dort lernen sie Julian kennen, der von zwei Männern zum Zug gebracht wird und neu im Internat ist. Die letzten Kilometer fahren Marie und Julian mit dem Bus. Elena will mit ihrem Freund Tim einen späteren Bus nehmen. Das ist ihr Glück, denn der erste Bus wird von einem roten Motorrad geschnitten. Marie und Julian verletzen sich. Der Motorradfahrer entkommt.

Die Autorin hat eine etwas andere Internatsgeschichte geschrieben. Das Buch ist spannend und lässt sich zügig lesen.

Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Dabei fällt auf, dass auch die Nebenrollen mit Stärken und Schwächen dargestellt werden. Ein schönes Beispiel dafür ist Kim. Hier darf ich als Leser nicht nur einen Blick in ihre familiären Probleme werfen, sondern auch ihre Wandlung miterleben. Schnell stellt sich heraus, dass auch in einem Eliteinternat nicht alles eitel Sonnenschein ist. David und seine Freunde üben heimlich mit Waffen und bedrohen Marie, die ihnen auf die Schliche kommt. Bei den Unterhaltungen von Marie und Julian fällt auf, dass der Julian sich wie eine Auster verschließt, wenn Fragen nach seiner Vergangenheit kommen. Außerdem schikaniert Herr Schmidt, der neue Lehrer, Julian bei jeder Gelegenheit.

Der Sprachstil ist der Zielgruppe angemessen. Das Leben in Internat und der Schulalltag werden gut beschrieben. Behutsam erzählt die Autorin von der Annäherung zwischen Julian und Marie. Dabei lüftet Julian nach und nach sein Geheimnis. Doch dann treten Ereignisse ein, die dafür sorgen, dass sich Julian wieder zurückzieht. Seine Vergangenheit hat ihn eingeholt. Er scheint im Internat nicht mehr sicher zu sein. Zwar kann Marie Julians Verhalten logisch nachvollziehen, doch ihre Zuneigung spricht eine andere Sprache. Sie will kämpfen und nicht aufgeben. Schön finde ich, dass sich Marie nicht nur auf ihre Schwester, sondern auch auf ihre Freunde verlassen kann. Gekonnte Höhepunkte sind manche Dialoge. Ich denke insbesondere an das erste Gespräch zwischen Julian und Maries Vater. Auch die Emotionen der Protagonisten werden deutlich herausgestellt. Sie zeigen sich insbesondere im Handeln der Jugendlichen.

Das Cover ist gelungen. Seine Bedeutung erschließt sich beim Lesen des Buches.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine gekonnte Kombination aus fesselnden Krimi und zarter Liebesgeschichte.

Kommentare: 5
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Orchidee6877s avatar

Hallo liebe Lovelybooks-Community!


Ich möchte eine Leserunde zu Marienfels – Zuflucht mit Euch starten.

Einem spannenden Jugendroman rund um Abenteuer, Freundschaft und die erste Liebe.

Worum geht’s in dem Buch genau?

Klappentext:

Als die 15 Jährige Marie auf dem Weg zum Internat Marienfels, ihren neuen Mitschüler Julian kennen lernt, ahnt sie noch nicht welche Gefahr ihn umgibt.

Der gut aussehende Junge ist geheimnisvoll und verschlossen, zieht Marie aber magisch an. Sie kann sich einfach nicht von Julian fernhalten, obwohl er sie immer wieder wegstößt, sobald sie mehr über ihn erfahren will.

Doch gerade als Julians Schutzpanzer endlich bröckelt, wird er von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt, die nicht nur ihn in tödliche Gefahr bringt.

Kann Marie ein Geheimnis bewahren?

Wird es ihr gelingen Julians Vertrauen und seine Liebe zu gewinnen?


Eine Leseprobe zu "Marienfels - Zuflucht" findet Ihr hier.


Altersempfehlung ist ab ca. 12 Jahren angesetzt, habe aber auch viele Erwachsene Leser begeistern können. Da mir diese Frage oft gestellt wird, vorab die Info: Marienfels ist kein Fantasie Roman.

Wenn Ihr auch gerne in nasskalten Stunden in diese spannende Geschichte abtauchen möchtet und an der Leserunde teilnehmen wollt, dann bewerbt Euch bis zum 27.02.2016. 

Mit ein wenig Glück gewinnt Ihr eines von 
10 E-Books oder 1 signiertes Taschenbuch.
Schreibt in die Bewerbung, ob Ihr lieber EPUB oder Kindle Format möchtet bzw Taschenbuch. Am Ende entscheidet dann das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 


Infos zur Leserunde:

Die Leserunde startet sobald alle Ihr Leseexemplar erhalten haben. Wir unterteilen das Buch in sechs Abschnitte. Dann würde mich natürlich noch Eure Meinung zum Cover und zum Buch insgesamt interessieren, sowie offene Fragen, Anregungen usw. von Euch.

Ich nehme an der Leserunde teil und freue mich bereits auf Euer Feedback und angeregte Diskussionen und hoffe auf viele Rezensionen ;-)

Jegliche Fragen, gerne einfach stellen.

Viel Glück bei der Verlosung und viel Spaß mit der Leserunde, ich bin sehr gespannt!

Eure Kerstin
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks