Bevor es Weihnachten wird

von Kerstin Hohlfeld 
4,8 Sterne bei6 Bewertungen
Bevor es Weihnachten wird
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Erdhaftigs avatar

Ein Roman, den ich nicht aus der Hand legen mochte und in einem Rutsch durchgelesen habe. Stimmungsvoll & gut!

Buchstabenwurms avatar

Ein ganz bezaubernder Weihnachtsroman, der zum Nachdenken anregt und mich in weihnachtliche Stimmung versetzt hat. Dieses Buch ist absolut l

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bevor es Weihnachten wird"

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist es Zeit, einander zu vergeben …

Das ganze Jahr über kann man seiner Familie recht gut aus dem Weg gehen, doch spätestens im Advent ist Schluss damit. Weihnachten ist ein Familienfest, ob man es will oder nicht. Sophia will es eher nicht. Denn Omas kalorienreiche Plätzchen, die kitschige Deko und der vorweihnachtliche Trubel passen einfach nicht zu ihrem Leben als Werbetexterin. Beim Kaffeetrinken am 1. Advent lässt Sophia daher alle spüren, dass sie eigentlich viel lieber woanders wäre. Ihre kleine Nichte Annabell nimmt sich das besonders zu Herzen. Als Sophia kurz vor Heiligabend plötzlich ganz alleine dasteht, wird ihr jedoch bewusst, wie sehr sie ihre Familie verletzt hat. Und dass sie der kleinen Annabell unbedingt zeigen muss, was an Weihnachten wirklich zählt!

Warmherzig, winterlich, wundervoll – eine rührende Geschichte zur schönsten Zeit des Jahres

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548291741
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:12.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    HighlandHeart1982s avatar
    HighlandHeart1982vor 6 Tagen
    Schöne Geschichte

    In dem Buch geht es um Sophia, die sich in den letzten Jahren immer mehr von ihrer Familie entfremdet hat, weil ihr berufliches Vorankommen für sie oberste Priorität hat. 
    Durch eigenes Verschulden wird sie kurz vor Weihnachten von ihrem Job freigestellt, wodurch sie plötzlich ganz viel Zeit hat. Zeit zum Nachdenken, ob sie will oder nicht. Und so wird ihr nach und nach ihr eigenes Verhalten bewusst, und sie nähert sich ihrer Familie langsam wieder an.
    Der Schreibstil ist locker und flüssig, die Geschichte realistisch und zum Teil emotional. Die Protagonistin macht eine große Wandlung durch, wodurch sie einem langsam sympathischer wird.
    Das Cover stimmt einen schon ein bisschen ein auf die kommende Weihnachtszeit, was die Lust an dem Buch noch steigert.
    Sophia ist eine Person, die uns täglich im Leben begegnen kann, was die Geschichte noch realistischer erscheinen wird. Außerdem zeigt es einem auf, dass man nur eine Familie hat und sich glücklich schätzen kann, wenn diese so ist, wie in dieser Geschichte.
    Mir hat das Buch gut gefallen und es auf jeden Fall all denen zu empfehlen, die gerne Romane lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buchstabenwurms avatar
    Buchstabenwurmvor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Ein ganz bezaubernder Weihnachtsroman, der zum Nachdenken anregt und mich in weihnachtliche Stimmung versetzt hat. Dieses Buch ist absolut l
    Bevor es Weihnachten wird - Kerstin Hohlfeld

    Das  weihnachtliche Cover ist wunderschön und hat meine Aufmerksamkeit sofort geweckt. Von Kerstin Hohlfeld habe ich bereits  Ebooks gelesen und wieder bin ich begeistert.

    Sophia, die erfolgreich in einer anerkannten Werbeagentur an einer großen Kampagne über gesunde Ernährung arbeitet, hat sich mit zwei Arbeitskolleginnen, Mel und Andrea, auf eine ungesunde Wette eingelassen: Sie wollen bis zur Weihnachtsfeier der Firma, in zwei Wochen, je zwei Kleidergrößen Gewicht verlieren. Obwohl Sophia diese Abmachung sofort bereut, traut sie sich nicht einen Rückzieher zu machen, aus Angst, von ihren Kollegen verspottet zu werden. Ihre Stimmung, die durch die Diät schon gedrückt ist, wird noch schlechter, als sie versehentlich eine E-Mail mit einem verwerflichen Tipp zum besseren Abnehmen statt an ihre Kollegin Mel, an den Auftraggeber - der Gesundheitskampagne Meller - sendet. Wird sie den Job, für den sie so hart gearbeitet hat, nun verlieren? Entsprechend genervt fährt sie am nächsten Tag mit ihrem Freund Lukas zum jährlichen Adventskaffee zu ihrer Familie. Dieser findet traditionell am Samstag vor dem ersten Advent statt. Als sie dort mit einem fiesen Kommentar  ihre neunjährige Nichte, aber auch den Rest ihrer Familie verletzt, distanziert sich die Familie vorerst von ihr. Auch ihr Freund Lukas lässt sich nach diesem Vorfall seltener zu Hause blicken und hat weniger Zeit für Sophia. Wird sie Weihnachten nun alleine verbringen oder kann Sophia alles noch zum Guten wenden?

    Der Roman ist aus der Sicht von Sophia geschrieben und in 16 kurze Kapitel unterteilt. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch entspannt lesen und die emotionale Geschichte verleitet dazu, das Buch gar nicht weglegen zu wollen. „Bevor es Weihnachten wird“ ist ein stimmungsvoller und herzerwärmender Weihnachtsroman, der den Leser ganz in die Gefühlswelt der Protagonistin Sophia eintauchen und mitfühlen lässt. Dabei wurden die Charaktere sehr authentisch und glaubhaft dargestellt. Man hofft und leidet mit Sophia, wird es auch für sie ein schönes Weihnachtsfest geben?

    Fazit: Ein ganz bezaubernder Weihnachtsroman, der zum Nachdenken anregt und mich in weihnachtliche Stimmung versetzt hat. Dieses Buch ist absolut lesenswert!
    Vielen Dank für die wundervollen Lesestunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Dreamworxs avatar
    Dreamworxvor 14 Tagen
    Öffnet das Herz und lässt Wärme hinein

    Die 32-jährige Sophie ist in einer Berliner Werbeagentur angestellt und hat sich von ganz unten zur Projektleiterin für einen wichtigen Auftrag hochgearbeitet, der sich um gesunde Ernährung dreht. Mit ihren hippen Kolleginnen schließt sie eine Wette ab, wer am schnellsten abnehmen kann und macht dabei einen so schwerwiegenden Fehler, dass sie einige Tage später ohne Job dasteht und das kurz vor Weihnachten. Freund Lukas zieht auch die Reißleine und fliegt zu seiner Familie nach Sumatra. So ist Sophie in der Adventszeit allein - denn zu ihrer Familie hält sie seit längerer Zeit Abstand, zu oft hat sie sich schon wegen ihnen geschämt und beim letzten Treffen hat sie nicht nur ihre kleine Nichte beleidigt, sondern den gesamten Clan gegen sich aufgebracht. Seither herrscht Funkstille. Da Einsamkeit auch nicht von Problemen ablenkt, beschließt Sophie, sich langsam doch wieder mal bei ihren Eltern blicken zu lassen. Dabei kommen ihr die Erinnerungen zu manch liebgewonnenen Ritualen hoch. Stück für Stück schleicht sich die Familie wieder in ihr Herz, wird es Sophies Sicht auf die Dinge verändern?

    Kerstin Hohlfeld hat mit ihrem Buch “Bevor es Weihnachten wird” einen wunderschönen Roman vorgelegt, der das gesamte Gefühlsbarometer abdeckt. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und warmherzig. Schnell heftet sich der Leser an Sophies Fersen und erlebt dabei so einige schaurige und schöne Überraschungen. Themen sind neben Gewichtsproblemen und scheinheiligen Kollegen auch der Zusammenhalt der Familie und das Einbringen in die Gesellschaft. Wunderbar lässt die Autorin eine Veranstaltung für ein ehrenamtliches Nachbarschaftsprojekt vor dem Auge des Lesers vorbeiziehen und den Gedanken der Weihnacht wieder aufleben. Auch die Gemeinschaft und Liebe innerhalb der Familie, in der man alles miteinander teilt - ob Freud ob Leid - und in gemeinsamen Erinnerungen schwelgt, wird hier hochgehalten. Es geht nicht darum, ob man Fehler macht, sondern darum, dass es Menschen gibt, die einen so nehmen und lieben, wie man ist und die immer da sind, wenn es einem mal nicht so gut geht.

    Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und mit Leben versehen worden. Sie wirken durchweg authentisch und sehr realistisch. Der Leser kann sich kaum entscheiden, wer ihm am Liebsten ist. Sophie ist zu Beginn eine toughe Karrierefrau, die sich lieber mit zweifelhaften Kollegen an einen Tisch setzt und Essen zurückgehen lässt, als sich regelmäßig bei ihrer Familie sehen zu lassen oder mit Freund Lukas etwas zu unternehmen. Zu Beginn ist Sophie regelrecht unsympathisch, ichsüchtig und regelrecht karrieregeil. Der Absturz zeigt dann eine ganz andere Frau, die sich mal mit sich selbst auseinandersetzt und sich selbst hinterfragt, was den Leser für sie einnimmt. Annabell ist Sophies 9-jährige Nichte, die ihre Tante sehr verehrt und zu ihr aufsieht. Sie hat mit ein wenig Übergewicht zu kämpfen, ist aber gleichzeitig sportlich und an vielem interessiert. Sophies Oma ist eine liebevolle ältere Dame, die ein wenig verrückt wirkt mit ihrem Petersilienschnaps, aber die das Herz am rechten Fleck hat wie der Rest der Familie und jede Menge Wärme und Güte vermittelt. Lukas ist ein netter junger Mann, der Sophie den Spiegel vorhält und ihr Zeit lässt, zur Besinnung und zu ihren Wurzeln zurückzufinden. Auch Sophies alter Chef Schneemann sowie die Nachbarschaftskids und eine alte Schulfeindin geben der Handlung zusätzliche Impulse und machen die Geschichte rundum sehr gelungen.

    “Bevor es Weihnachten wird” ist ein tolles Buch mit einer Geschichte wie aus dem wirklichen Leben, denn so geht es jederzeit überall in Deutschland zu in einer Zeit, wo der Schein wichtig ist und es oftmals an Wärme und Mitgefühl fehlt. In diesem Roman wird der weihnachtliche Gedanke hochgehalten, in dem es um Mitgefühl, Liebe und Zusammenhalt geht. Kerstin Hohlfeld ist dies mit einfühlsamen Worten und großartigen Protagonisten wunderbar gelungen. Absolute Leseempfehlung für ein Buch, dass zwar zur Weihnachtszeit spielt, dessen Botschaft aber eigentlich im ganzen Jahr Gültigkeit hat.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Geht mitten ins Herz und bleibt auch dort für lange Zeit
    Geht mitten ins Herz und bleibt auch dort für lange Zeit

    Sophie geht ihrer Familie lieber aus dem Weg, macht ihr eigenes Ding und fühlt sich gut dabei. Leider kann man der "lieben" Familie in der Advents- und Weihnachtszeit nicht mehr den Rücken kehren und so sieht sich Sophie beim Adventskaffee am kitschig gedeckten Tisch sitzen. Doch jetzt ist Schluss mit lustig. Sophie lässt alle spüren, dass sie nicht mehr will. Sie merkt dabei nicht, dass sie ihrer Nichte Annabell so sehr vor den Kopf stößt und ihr kleines Kinderherz dadurch ganz traurig wird. 
    Als Sophie dann plötzlich ganz allein auf weiter Flur steht, besinnt sie sich und merkt, was der Geist der Weihnacht eigentlich bedeutet. Sie fasst sich ein Herz und erklärt Annabell den Sinn von Weihnachten.

    "Bevor es Weihnachten wird" geht von der ersten Seite an Mitten ins Herz und bleibt dort auch für eine lange Zeit, denn Kerstin Hohlfeld findet genau die richtigen Worte, um zu berühren.
    Ihre Protagonisten agieren sehr authentisch, sind lebhaft und zeigen den ganz normalen Familienwahnsinn auf, den irgendwie jeder von uns kennt. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit soll es besonderes harmonisch zugehen und das geht meistens schief. So auch hier.
    Die Autorin gibt mir das Gefühl, Sophie zu sein und so erlebe ich die Wandlung von der taffen Businessfrau zur warmherzigen Tante . Es steckt so viel Gefühl und Warmherzigkeit in Sophie, sie hat all diese Dinge bisher nur gut vergraben und unterdrückt. Doch je näher Weihnachten kommt, desto mehr merkt Sophie, was es eigentlich bedeutet- nämlich verzeihen und vergeben zu können. Manchmal schleicht sich beim Lesen ein Tränchen auf meine Wange und ich werde von den ganzen Emotionen einfach überrollt, die ich beim Lesen der Geschichte empfinde.
    Der Roman überzeugt durch eine ehrliche Schreibweise, ist echt und ungekünstelt, verzaubert mit tollen Protagonisten, macht nachdenklich und hinterlässt eine deutliche Botschaft - Weihnachten bedeutet Vergebung, ist und bleibt das Fest der Liebe und der Familie.

    Herzlichen dank an den Verlag, der mir dieses Leseexemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht mein ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

    #BevorEsWeihnachtenWird #NetGalleyDE

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Anjaxxxs avatar
    Anjaxxxvor 19 Tagen
    Wundervoll!

    Mein erstes weihnachtliches Buch dieses Jahr und ich habe mich riesig darauf gefreut. Da es hier schon Ende September morgens bitterkalt ist, hat es ja fast schon perfekt gepasst.

    In dem Buch lernt man Sophia kennen, die erstmal mit ihren Freundinnen und Kolleginnen ein Diät Battle startet. Dabei passieren ihr aber ein paar große  Missgeschicke, deren Auswirkungen sie schneller spüren wird, als ihr lieb ist.  Man merkt aber gleichzeitig auch schnell, dass Sophia mitunter wirklich unsicher und nicht wirklich selbstbewusst ist. Das hat sie in meinen Augen gleich sofort ziemlich sympathisch, aber auch sehr verletzlich gemacht. Als sie dann mit Lukas, ihrem Freund, zu einem Familien-Kaffeetrinken eingeladen ist, scheint sie nach diesem Tag plötzlich komplett alleine dazustehen und sie merkt, wie viele Fehler sie bisher gemacht hat. Wird sie es schaffen, ihrer Familie wieder näherzukommen? Und, wird ihr Freund sie nun auch verlassen?

    Ich muss sagen, ich habe das Buch von der ersten Seite an sowas von geliebt. Sophia und auch alle anderen Protagonisten sind einzigartig und mit so viel Liebe zum Detail dargestellt, dass es eine pure Freude war, über diese Familie zu lesen. Eigentlich habe ich das ganze Buch über nur geheult. Da kam soviel Zauber, soviel Liebe rüber, fast schon unglaublich. Ich habe beim lesen so oft nachgedacht, jede Seite auf mich wirken lassen. Besser hätte man die ganzen einfachen und doch so wichtigen Dinge, die Weihnachten und auch sonst im Leben wichtig sind, nicht in einer Geschichte verpacken können. Seite für Seite kamen so viele Emotionen auf mich eingesprudelt und ich war von Sophias Wandlung so fasziniert, immer wieder war sie für eine neue Überraschung gut, immer wieder hat sich einfach nur die richtigen, berührenden Worte gefunden und ab und zu hat sie natürlich wieder neue Fehler gemacht, welche sie allerdings durch ihr neues Engagement schnell wieder ausgemerzt hat. Trotzdem fängt sie immer intensiver an, über sich selbst nachzudenken.

    Den Leser erwartet hier eine wunderschöne, zum Nachdenken anregende Weihnachtsgeschichte einer eigentlich ganz normalen Familie, die einige Überraschungen und ganz tolle Protagonisten bereithält. Eine Geschichte, die absolut berührend ist und mitten in der heutigen Zeit spielt, einfach frisch, ehrlich und sehr intensiv. Ich liebe dieses Buch und werde es nicht zum letzten Mal gelesen haben!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Erdhaftigs avatar
    Erdhaftigvor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Roman, den ich nicht aus der Hand legen mochte und in einem Rutsch durchgelesen habe. Stimmungsvoll & gut!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Weihnachten ist ein Familienfest - ob man will oder nicht

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks