Neuer Beitrag

enila

vor 3 Jahren

(8)

Ein Brief einer alten Freundin bringt Irinas Leben ins Wanken. Längst verdrängte Erinnerungen werden wach. Erinnerungen an ein Leben, das sie versuchte zu vergessen. Noch einmal erlebt sie verschiedene Episoden ihrer Kindheit und Jugend. Ereignisse vor denen sie geflüchtet war und sogar ihre Heimat verlassen hatte, die sie jedoch wieder in ihre Heimat zurückkehren lassen.

Meine Meinung

Die Handlung wird in zwei Zeitsträngen von einem personalen Erzähler wiedergegeben. Zum einen wird die Gegenwart Irinas und ihr „Heimreise“ dargestellt und zum anderen werden einzelne Schlüsselmomente aus ihrer Kindheit und Jugend zwischendurch eingefügt, sodass ein ständiger Wechsel von Vergangenheit und Gegenwart erfolgt.

Die Protagonistin erlebt einen regelrechen Wandel in den beiden Erzählsträngen. So findet die erwachsene Irina inneren Frieden und zu sich selbst, während die junge Irina immer unbedachter, egoistischer wird und auch ihren Mitmenschen zum Teil unfreundlicher gegenübertritt.

Die Rückblicke helfen dem Leser zu verstehen, warum Irina damals ihre Heimat verließ und ihre Vergangenheit aus ihrem Leben strich. Doch auch die Protagonistin erkennt vieles auf dieser „Reise durch die Zeit“ selbst und erkennt, dass sie einiges falsch gesehen hatte.

Irinas Beweggründe sind für den Leser nicht von Beginn an ersichtlich und werden erst im Laufe des Buches ersichtlich. Es werden immer wieder Andeutungen gemacht, durch welche man zum Mitdenken angeregt wird, um das Lösen der Rätsel um Irina.

Das schöne, aber auch traurige Ende rundet die ganze Geschichte wundervoll ab.

Fazit

Spannend und detailliert beschreibt Kerstin Hohlfeld die aufrührende Geschichte rund um die Protagonistin. Sie zeigt mit „Ein Weg zurück“, dass die Zeit viele Wunden heilen kann und vor allem die Menschen die einen wirklich lieben auch bereit sind zu verzeihen.

Autor: Kerstin Hohlfeld
Buch: Ein Weg zurück
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks