Kerstin Kipker Glorious Book for Christmas

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glorious Book for Christmas“ von Kerstin Kipker

Denn es gibt sie noch, die guten Dinge: das nostalgische Weihnachtsbuch für die ganze Familie

Wie backt man noch mal ein richtiges Pfefferkuchenhaus? Wo findet man die interessantesten Weihnachtsmärkte und wie war das gleich wieder mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Nie hat Schmökern mehr Spaß gemacht als mit diesem Weihnachtsbuch: Mütter erfahren, warum sie sich jedes Jahr mit einem Gänsebraten herumärgern müssen und Väter, welcher Weihnachtsbaum der größte ist, Töchter lernen, Fäustlinge zu stricken, die auch wirklich warm halten und Söhne was Frohe Weihnachten auf Finnisch heißt. Daneben zaubern klassische Weihnachtslieder, -geschichten und -gedichte auch dem größten Weihnachtsmuffel ein Lächeln ins Gesicht – zum wieder und immer wieder Lesen, weil es zu keiner anderen Zeit im Jahr schöner ist, ein bisschen nostalgisch zu sein.

Geschichten, Gedichte, Lieder, Rezepte und mehr zur Weihnachtszeit. Ein schöner kompakter Überblick. Die Gestaltung könnte hochwertiger sein

— Hermione27

Mit diesem Buch haben Sie einen echten Schatz daheim, den Sie nicht nur in der Weihnachtszeit zur Hand nehmen.

— JulesBarrois

Die perfekte Begleitung für die ganze Adventszeit - einfach begeisternd!

— Alexandra_vom_Buecherkaffee

Fünf besinnliche Sterne für dieses wunderschöne, nostalgische Weihnachtsbuch

— Buecherfee82

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein solides Weihnachtsbuch für die ganze Familie

    Glorious Book for Christmas

    Hermione27

    05. December 2017 um 17:36

    Das "Glorious Book for Christmas" bietet eine Auswahl an weihnachtlichen Geschichten, klassischen Gedichten, Weihnachtsliedern, Rezepten, Basteltipps und weiteren Informationen zu Besonderheiten beim Weihnachtsfest in anderen Ländern oder zu weihnachlichen Begriffen oder Bräuchen. Das Buch ist von der Aufmachung her liebevoll gestaltet und hat zum Beispiel grafische Abbildungen, die an nostalgische Glanzbilder erinnern oder an historische Fotos. Allerdings hätte ich mir für das "Einzig wahre Weihnachtsbuch für die ganze Familie" - so der Untertitel des Buches - und bei dem Preis von annähernd 20 EUR eine etwas hochwertigere Ausstattung gewünscht. Das Papier hätte haptisch angenehmer und die Illustrationen schärfer oder sogar etwas hervorgehoben sein können. Die Auswahl der Weihnachtslieder und auch Gedichte erfüllt meine Minimalerwartung und bringt die wichtigsten und bekanntesten Lieder und Gedichte. Bei den Liedern hätte ich nur noch Tochter Zion, Es ist ein Ros' entsprungen oder Hört, ihr Hirten, helle Lieder erwartet, aber es ist das Dutzend der bekanntesten Lieder enthalten. Bei den Gedichten habe ich mich über Knecht Ruprecht, Weihnachten von Joseph von Eichendorff und Es treibt der Wind im Winterwalde am meisten gefreut. Mir fehlt jedoch das lustige Klassikergedicht Die Weihnachtsmaus. Von den Rezepten und Basteltipps sollte man ebenfalls keine großen Überraschungen oder viele neue Ideen erwarten. Wie der Rest des Buches auch sind sie eher solide.Fazit:Es ist eine schöne solide Zusammenfassung von bekannten und sehr stimmungsvollen Gedichten, Liedern und Geschichten zur Weihnachtszeit, aber die Gestaltung könnte etwas hochwertiger sein. Der Titel "Glorious Book" bzw. Untertitel "das einzig wahre Weihnachtsbuch" hat das Buch meines Erachtens jedoch nicht verdient.

    Mehr
  • "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt."

    Glorious Book for Christmas

    JulesBarrois

    18. November 2014 um 09:45

    Allein das Äußere des Buches, golden geprägte Umrandungen, tief geprägt Schrift geben dem Buch einen weihnachtlichen Flair. Durchgängig farbige, liebevolle Illustrationen und dezente, zum jeweiligen Thema passende Zeichnungen auf fast allen Seiten tun ein Übriges, um dieses Buch zu einem Vergnügen werden zu lassen. Das Werk ist eine wahre Fundgrube rund um Weihnachten. 100 Beiträge zum Thema Weihnachten lassen keine Wünsche offen: 22 Weihnachtsgedichte, 16 typische Weihnachtsrezepte, 13 Weihnachtslieder mit Noten, 13 Weihnachtsgedichte, 14 Beiträge zu Wissenswertem über Weihnachten und 11 Geschichten zu und um Weihnachten. Sieben Themenbereiche werden in lockerer Reihenfolge behandelt: Brauchtum (Weihnachten bei uns und in anderen Ländern); Rezepte (von Bratäpfeln bis Spekulatius); Bastelanleitungen (Strohsterne basteln, Adventskranz binden, ...); Lieder (von "Alle Jahre wieder" bis "Stille Nacht"; Gedichte (von Rilke bis Heine); Wissenswertes (z.B. Handwerkskunst, Weihnachtsklassiker - Filme, Weihnachtsbaumkunde, ...); Geschichten (von der klassischen Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium bis zur "Kinderweihnacht") Das ist ein Buch, das während der gesamten Adventszeit auf dem Wohnzimmertisch griffbereit sein sollte: Zum Lesen und vorlesen, zum Backen, um Singen, zum Basteln und das alles gemeinsam in der ganzen Familie. Hier findet jeder etwas für sich. Und diese bunte Mischung macht dieses Weihnachtsbuch zu einem ganz besonderen. Nein, es ist nichts Neues und es ist auch nichts Modernes, was man in dieser Sammlung findet, aber es ist genau das, was man sich unter Weihnachten vorstellt. Kein Weihnachtskrimi, kein Familiendrama unterm Tannenbaum, sondern einfach nur die heile Welt, die wir alle für Weihnachten herbeisehnen. Das Buch zaubert eine wunderbare Weihnachtsatmosphäre, so richtig zum Träumen, so richtig um die Zeit zu vergessen. Wer das Weihnachtsfest in der Familie zu etwas Besonderem machen möchte, wer mehr über Brauchtümer und Riten wissen möchte, der kann bei "Glorious Book für Christmas" beruhigt zugreifen. Die bunte Mischung der Beiträge deckt eine Vielzahl an Themen ab, beinhaltet dabei aber auch alles, was man von einem solchen Weihnachtsbuch erwartet. Unverzichtbar für alle die Kinder haben oder mit Kindern arbeiten: Eltern, Omas und Opas, Leih-Omas und Leih-Opas, Lesepaten, Vorleser (auch für Seniorenheime und in der Demenzbetreuung). Mit diesem Buch haben Sie einen echten Schatz daheim, den Sie nicht nur in der Weihnachtszeit zur Hand nehmen.

    Mehr
  • Naja, es geht so...

    Glorious Book for Christmas

    Matalina85

    04. December 2013 um 10:43

    Aufmachung des Buches Die Aufmachung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Es sieht sehr weihnachtlich aus und ist in den traditionellen Farben gestaltet. Engel und Glocke dürfen da natürlich nicht fehlen. Umrandet ist das Cover mit einem goldschimmernden Rand. Inhalt Wie backt man noch mal ein richtiges Pfefferkuchenhaus? Wo findet man die interessantesten Weihnachtsmärkte und wie war das gleich wieder mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Nie hat Schmökern mehr Spaß gemacht als mit diesem Weihnachtsbuch: Mütter erfahren, warum sie sich jedes Jahr mit einem Gänsebraten herumärgern müssen und Väter, welcher Weihnachtsbaum der größte ist, Töchter lernen, Fäustlinge zu stricken, die auch wirklich warm halten und Söhne was Frohe Weihnachten auf Finnisch heißt. Daneben zaubern klassische Weihnachtslieder, -geschichten und -gedichte auch dem größten Weihnachtsmuffel ein Lächeln ins Gesicht – zum wieder und immer wieder Lesen, weil es zu keiner anderen Zeit im Jahr schöner ist, ein bisschen nostalgisch zu sein ... Meine Meinung Es fällt mir schwer hier eine genaue Meinung zu äußern. Es gibt viele schöne und gute Dinge, die in dem Buch beschrieben wurden. Unterteilt ist das Buch nach folgenden Kategorien: - Brauchtum - Rezepte - Bastelanleitungen - Lieder - Gedichte - Wissenwertes - Geschichten Sehr schön fand ich beispielsweise, dass die Weihnachtsrituale (Brauchtum) unterschiedlicher Länder beschrieben ist und auch an welch unterschiedlichen Tagen Weihnachten gefeiert wird und was es für eine Bedeutung für die jeweiligen Länder hat. Da es sich um ein Kinderbuch handelt, finde ich es immer gut, wenn auch ein gewisser Lernfaktor dabei ist. Außerdem sind dort die schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder mit Text und Noten enthalten. So kann immer fleißig mitgesungen werden. Es sind auch Rezepte dabei, allerdings muss ich bei vielen Rezepten sagen: das ist sehr, sehr schwer für Kinder. Vanillekipferl und Zimtsterne sind auf jeden Fall schon machbar, aber Christstollen und Weihnachtspunsch? Die Bastelanleitungen waren wirklich gut und einfach. Einige davon habe ich ausprobiert um zu schauen, ob es wirklich kindgerecht ist und ich muss sagen: Test bestanden! Einen Einblick in mein Bastelwerk findet ihr ins unserem Weihnachtsspecial :-) Als sehr unangenehm empfand ich die Geschichten. Liebe Eltern: Bevor ihr eurem Kind eine Geschichte vorlest, lest sie bitte selber. Viele Geschichten in dem Buch handeln vom Tod! Zwar wurde dieser als Erlösung bezeichnet und dass sie nun alle glücklich sind, trotzdem finde ich es allgemein für Kinder und zu Weihnachten als eher unangebracht. Natürlich sind nicht alle Geschichten so, aber die anderen sind auch nicht unbedingt besser. Sie sind sehr kompliziert geschrieben und auch die Zeichensetzung ist gewöhnungsbedürftig. Mein Fazit Es ist ok, aber man sollte vorher unbedingt mal lesen was man seinem Kind vorlesen möchte und was nicht. Die Bastel- und Backanleitungen dagegen sind toll und einfach nachzumachen. Als "Das einzig wahre Weihnachtsbuch für die ganze Familie" würde ich es jedoch nicht bezeichnen, dafür sind mir viele Sachen einfach zu traurig. Von mir gibt es für dieses Buch 2,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Ein traumhafter Begleiter durch die Adventszeit

    Glorious Book for Christmas

    Alexandra_vom_Buecherkaffee

    14. November 2013 um 09:16

    Denn es gibt sie noch, die guten Dinge: das nostalgische Weihnachtsbuch für die ganze Familie Ein kleiner Einblick: Wie backt man noch mal ein richtiges Pfefferkuchenhaus? Wo findet man die interessantesten Weihnachtsmärkte und wie war das gleich wieder mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Nie hat Schmökern mehr Spaß gemacht als mit diesem Weihnachtsbuch: Mütter erfahren, warum sie sich jedes Jahr mit einem Gänsebraten herumärgern müssen und Väter, welcher Weihnachtsbaum der größte ist, Töchter lernen, Fäustlinge zu stricken, die auch wirklich warm halten und Söhne was Frohe Weihnachten auf Finnisch heißt. Daneben zaubern klassische Weihnachtslieder, -geschichten und -gedichte auch dem größten Weihnachtsmuffel ein Lächeln ins Gesicht – zum wieder und immer wieder Lesen, weil es zu keiner anderen Zeit im Jahr schöner ist, ein bisschen nostalgisch zu sein ... Meine Gedanken zu dem Buch: Bei diesem Buch möchte ich zuerst einmal etwas zur Covergestaltung und Ausstattung sagen. Eigentlich reicht fast ein Wort: GRANDIOS! Ja, ich gebe es unumwunden zu. Ich liebe diesen amerikanisch-nostalgischen Style ungemein. Und bei diesem Weihnachtsbuch ist dies einfach wunderbar gelungen. Die golden geprägte Umrandungen verleihen einen weihnachtlichen Flair und auch die Schrift ist tief geprägt und es macht schon Spass, mit dem Finger darüber zu streichen. Das Buch selbst kommt in einer schönen Hardcover-Ausstattung (Gebunden, Pappband) daher und besitzt ein Leseband mit Weihnachtsdeko, was ich persönlich bei einer solchen Art von Buch sehr schätze. Meiner Meinung nach hätte es nur noch ein schöner Leineneinband toppen können. Durchgängig farbige Illustrationen lockern das Buch optisch auf und verleihen ihm das gewisse etwas, denn auch diese sind meist sehr nostalgisch und einfach schön anzuschauen. Dezente, zum jeweiligen Thema passende Zeichnungen auf fast allen Seiten unterstreichen diesen Flair noch zusätzlich. Von den Äußerlichkeiten schon schwer beeindruckt machte ich mich daran, den Inhalt des Buches zu erkunden - und wurde prompt in meine Kinder- und Jugendzeit zurückversetzt. Dieses Werk ist in der Tat ein Sammelsurium der traditionellen Weihnachtsgewohnheiten. Und diese beschränken sich nicht nur auf unsere deutschen Gewohnheiten, nein in diesem Buch bekommt man auch einen kleinen Einblick in die Gepflogenheiten anderer Länder um uns herum, was ich persönlich sehr interessant finde. Wusstet ihr zum Beispiel, dass das Lied "Stille Nacht" das bekannteste Weihnachtslied der Welt ist und in 39 Sprachen übersetzt wurde und zudem zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe gehört? Der Titel ist in allen 39 Sprachen im Buch zu finden und die erste Strophe könnte man sogar in sechs Sprachen mitsingen :) Dieses Buch sollte den ganzen Dezember über einen Platz auf dem Wohnzimmertisch finden, denn darin findet wirklich jeder in der Familie etwas für sich. Angefangen von wunderschönen und auch traditionellen Weihnachts-Kurzgeschichten (meist nicht länger als drei Seiten), die man Abends zusammen bei Kerzenschein des Adventskranzes lesen kann über Gedichte bis hin zu den bekannten Weihnachtsliedern, die übrigens gleich mit Noten versehen sind. Ich muss gestehen, bei manchen Texten haperte es bei mir mittlerweile schon bei der zweiten Strophe - nun konnte ich mal nebenbei mein Gedächtnis wieder auffrischen, was mir sehr viel Spass bereitete. Bastelanleitungen für schöne Dekoration wie zum Beispiel Transparentsterne, Goldfoliensterne, gefächerte Christbaumkugeln und vieles mehr und natürlich Rezepte für leckeres Weihnachtsgebäck dürfen auch nicht fehlen. Ich werde nun endlich mal ausprobieren, Pfeffernüsse selbst zu machen, denn dieses Rezept habe ich auch hier in diesem Buch wieder entdeckt. Ich freute mich sehr, mal wieder "Die Geschichte des Pfefferkuchenmannes" von Jean Paul zu lesen und schon lange habe ich nicht mehr das Gedicht über den Bratapfel gelesen! "Kinder, kommt und ratet, Was im Ofen bratet! Hört, wie's knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt, Der Zipfel, der Zapfel, Der Kipfel, der Kapfel, Der gelbrote Apfel" 1. Strophe "Der Bratapfel" von Fritz und Emily Koegel Interessant sind die Informationen über Weihnachtsmärkte, Christbäume, Weihnachten in anderen Ländern und die Weihnachtsspezialitäten aus aller Welt. Es gibt einfach viel zu entdecken! Im hinteren Teil des Buches findet man übrigens ein übersichtliches Inhaltsverzeichnet, dass in die Kategorien Brauchtum, Rezepte, Bastelanleitungen, Lieder, Gedichte, Wissenswertes und Geschichten unterteilt ist. Kurz & gut - mein persönliches Fazit Dieses nostalgisch gestaltete Weihnachtsbuch ist in der Tat ein ganz tolles Familienbuch, dass sicher viel Freude in der Adventszeit bereitet und den Dezember über einen Stammplatz auf dem Wohnzimmertisch bekommen sollte. Ein Buch, um an das Traditionelle zu erinnern, um Kindheitserinnerungen zu wecken und um diese Werte an die eigenen Kinder weiterzugeben. Ein Buch, dass einlädt, viel Zeit gemeinsam im Kreis der Familie zu verbringen, gemeinsam zu singen, zu lesen, zu basteln und zu backen. Und gibt es denn Schöneres im Advent, als bei Kerzenschein einer Weihnachtsgeschichte zu lauschen, die gerade vorgelesen wird? Ein Buch, dass entschleunigt und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert! Ich bin begeistert (... und sehr gespannt, ob meine Pfeffernüsse etwas werden:-) ) © Rezension: 2013, Alexandra buecherkaffee.blogspot.de

    Mehr
  • Wunderschön nostalgisch...

    Glorious Book for Christmas

    Buecherfee82

    14. October 2013 um 11:11

    Klappentext: Von drauß´vom Walde komm ich her; Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! All überall auf den Tannenspitzen Sah ich goldene Lichtlein sitzen. Wie backt man noch mal ein richtiges Pfefferkuchenhaus? Wo findet man die schönsten Weihnachtsmärkte und wie war das gleich wieder mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Nie hat Schmökern mehr Spaß gemacht als mit diesem Weihnachtsbuch: Eltern erfahren, welche Tanne sich als Weihnachtsbaum am besten eignet, und Kinder, wohin sie ihren Wunschzettel schicken können. Daneben lassen sich klassische Weihnachtslieder, - geschichten und -gedichte entdecken - zum wieder und immer wieder Lesen, weil es zu keiner anderen Zeit im Jahr schöner ist, ein bisschen nostalgisch zu sein. Cover: Sehr nostalgisch wirkt auch das Cover des Buches. Neben der Schrift, die "amerikanisch" auf mich wirkt sind auch die Bilder wie der Engel, die Glocke und der Vogel sehr nostalgisch. Sie erinnern mich an die Bilder, die es früher für die Poesiealben gab.  Das Buch fühlt sich ebenfalls schön an. Es ist geprägt und hat sogar ein hübsches rotes Lesezeichen. (Ich liebe praktische Dinge!). Meine Meinung: Auch innen sieht das Buch genauso hübsch aus, wie von aussen. Verschnörkelte Schrift, schöne Zeichnungen, Rezepte wie handgeschrieben und kleine unauffällige Symbole wie Kerzen, Wunschzettel etc. runden das Buch optisch auch innen ab. Wirkliches Weihnachten kenne ich nur noch aus meiner frühesten Kindheit. Dort gab es erst den Kindergottesdienst, während Weihnachtsmann Papa die Geschenke unterm Baum verteilte. Wenn wir dann nach Hause kamen, läutete eine hübsche kleine Glocke und wir durften eintreten. Später änderte sich der Brauch etwas. Die Kirche wurde ausgelassen, dafür wurde dann gemeinsam Musik gemacht, oder es wurden Gedichte und Geschichten vorgetragen. Dann gab es Essen und erst danach Geschenke. Je älter ich wurde, desto "unwichtiger" wurde Weihnachten. Obwohl mich ein Bummel über den Weihnachtsmarkt, in eisiger Kälte, mit Weihnachtsmusik im Hintergrund besinnlich stimmt, war Weihnachten halt nicht mehr das Gleiche. Jetzt haben wir aber eine Tochter die am Heiligen Abend schon 15 Monate alt wird. Es wird Zeit, dass sie merkt, wie schön diese besondere Zeit sein kann. Musik, Kerzen, Weihnachtsdekoration, winterliche Spaziergänge. Ich wollte genau dieses Buch haben, weil ich etwas Nostalgie zurückholen wollte. Es gibt viele Interessante Themen in dem Buch wie z.B. Weihnachtsbräuche in verschiedenen Ländern, traditionelle Weihnachtsgeschichten wie "Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern", unbekannte Weihnachtserlebnisse und auch viele Anleitungen. Strickanleitungen für Fäustlinge, Anleitungen wie man einen Adventskalender und Adventskranz selbst gestalten kann. Backanleitungen für ein Lebkuchenhaus (ich bin sehr verlockt das nachzubacken) und natürlich auch viele Bastelanleitungen für z.B. Strohsterne. Ebenfalls toll sind die Lieder mit Noten. Bei mir ist es zumindestens so, dass ich von jedem Lied nur die erste Strophe kenne - hier sind alle aufgeführt. Es gibt eine Auflistung der ältesten Weihnachtsmärkte und auch eine der "interessantesten". Ein unterirdischer Weihnachtsmarkt klingt doch genauso interessant, wie einer auf dem Schiff, oder? Mich konnte das Buch überzeugen und ich gehe schwer davon aus, dass wir noch ein paar Jahre damit "arbeiten" können.

    Mehr
  • Glorious Book for Christmas

    Glorious Book for Christmas

    Claudias-Buecherregal

    22. September 2013 um 07:46

    Weihnachten ist ein Fest, bei dem man gerne etwas nostalgisch sein darf, schließlich ist es ein Fest, das oft mit alten (Familien-) Traditionen verbunden ist. In der heutigen Zeit geht vieles von früher verloren oder wird blind übernommen, ohne dass bekannt ist, warum dieser oder jener Brauchtum gelebt wird. Dieses Weihnachtsbuch schafft Abhilfe dabei und beinhaltet für jeden aus der Familie etwas. "Glorious Book for Christmas" bietet eine tolle Mischung aus Sach-, Mitmach- und Vorlesebuch. Mit diesem Buch lassen sich klassische Weihnachtslieder, -geschichten und -gedichte neu entdecken. Außerdem beinhaltet es zahlreiche Rezepte, z.B. für Kekse oder Christstollen, nebst Foto der Leckerei und viele Bastelanleitungen, z.B. für Adventskalender oder Fensterdekorationen. Einen großen Part nehmen die umfangreichen Informationen rund um Weihnachten ein. Dort erfährt der Leser zum Beispiel, dass das Lied "Vom Himmel hoch, da komm ich her" aus dem 16. Jahrhundert stammt oder wo die größten Weihnachtsbäume zu finden sind. Es wird auf die Unterscheidung zwischen Nikolaus, Weihnachtsmann und Christkind eingegangen und berichtet, wie Weihnachten in anderen Ländern gefeiert wird oder wo man die ältesten Weihnachtsmärkte findet. Am Ende gibt es ein Inhaltsverzeichnis, das in die verschiedenen Kategorien (Brauchtum, Rezepte, Geschichten, usw.) unterteilt ist und somit ein schnelleres Suchen bzw. Finden ermöglicht. Das Buch konnte mich nicht nur inhaltlich vollkommen überzeugen, sondern genauso mit seiner Optik. Der stabile Einband sorgt dafür, dass man lange Freude an diesem Buch haben wird. Das Cover versprüht sofort ein nostalgisches Weihnachtsgefühl, welches auf jeder Seite wieder aufgegriffen wird, auf denen viele alt wirkende Bilder eingebunden wurden. Neumodisches gibt es in diesem Buch nicht, wird aber auch nicht vermisst. Für einen ersten Eindruck über die Gestaltung des Buches lohnt sich ein Blick in die Leseprobe, falls das Buch selbst nicht zur Hand ist. Abgerundet wird dieses tolle Weihnachtsbuch durch ein rotes, mit Mistelblättern verziertes Lesezeichen. Fazit: Dieses Buch ist tatsächlich ein "Glorious book for Christmas". Die nostalgische Optik begeistert mich genauso, wie die gesammelten Informationen über Weihnachten sowie die interessanten Bastelanleitungen oder Rezepte und die schönen Weihnachtsgeschichten. Alles, was man für die Weihnachtszeit benötigt, ist in diesem Buch enthalten und wunderschön aufbereitet. Daher gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung an alle, die so ein vielfältiges Weihnachtsbuch suchen. Gebundene Ausgabe: 192 Seiten Verlag: cbj (23. September 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3570156656 ISBN-13: 978-3570156650 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

    Mehr
  • Wunderbares Buch für die ganze Familie

    Glorious Book for Christmas

    Scathach

    19. September 2013 um 19:51

    Wie backt man noch mal ein richtiges Pfefferkuchenhaus? Wo findet man die interessantesten Weihnachtsmärkte und wie war das gleich wieder mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Fragen über Fragen die man mit diesem Buch nun endlich einfach beantworten kann. Schon allein die Aufmachung, innen und außen, des Buches ist einfach wunderschön. Auf dem Cover hat man den Titel des Buches in einer schönen Goldschrift geprägt und das Buch fühlt sich gut an, denn der Einband besteht aus Stoff oder Leder (kann ich nicht genau sagen^^). Zum Inhalt des Buches kann ich euch allerdings mehr sagen. Als ich es bekam habe ich es sofort geöffnet und eine ganze halbe Stunde darin rumgeschmökert. Das Buch hat die besten und interessantesten Themen und diese auch sehr gut gemischt. Das heißt, das man auf der einen Seite eine Geschichte findet, auf der nächsten Gedichte/Liedtexte und wieder auf der Nächsten ein leckeres Rezept oder Bastelideen. Somit ist sicher gestellt das für jeden etwas dabei ist. Viele Lieder/Gedichte oder auch Geschichten kannte ich selber noch nicht und ich bin fasziniert davon, wie die Autorin eine Mischung aus Moderne und Retro zusammengestellt hat. Was findet man in diesem Buch? Themen wie: - Brauchtum (Weihnachten bei uns und anderen Ländern) - Rezepte (Kokosmakronen, Schwedische Julkuchen...) - Bastelanleitungen ( Adventskalender, Futterglocke...) - Lieder ( Jingle Bells, Ihr Kindlein kommet...) - Gedichte ( Volkstümlich, Nüsseknacken, Der Bratapfel...) - Wissenswertes ( die bekannt. deutschspr. Weihnachtslieder, Weihnachtsbaumkunde) - Geschichten ( Der Esel des St. Nikolaus, Kinderweihnacht) Es ist faszinierend zu lesen, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird, was typische Weihnachtsgerichte sind und was es noch für Weihnachtslieder gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks