Neuer Beitrag

kerstin_klein

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe LeserInnen,

Ich lade Sie ein zur Leserunde meines neuen Buches "Dumpfbacken" Wie auch bei dem Vorgänger, den "Vollmeisen", steht die leicht tolpatschige Alice im Mittelpunkt. Der Klappentext:

Endlich läuft alles rund! Mit ihrem hinreißenden Nick hat Alice den Hauptpreis gezogen, und nun hat sie sogar wieder einen ehrbaren Beruf: Als Immobilienmaklerin bringt sie stilsicher und mit viel Charme Häuser an betuchte und weniger betuchte Kunden. Doch Alice wäre nicht Alice, wenn sie nicht doch wieder – immer in Begleitung ihrer Freundin Mimi und unterstützt von ihrer gaaanz normalen Familie – kopfüber, aber immer topgestylt ins Chaos stürzen würde.

Ich freue mich über viele Teilnehmer und einen regen Austausch!!
Liebe Grüße
Kerstin Klein

Autor: Kerstin Klein
Buch: Dumpfbacken

justitia

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt ja witzig - obwohl oder gerade weil ich den Vorgängerband nicht kenne, würde ich Alice gern kennenlernen und hier mitlesen ;-)

Rosen-Rot

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch ist genau nach meinem Geschmack.
Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Beiträge danach
291 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Seite 129 - 247
Beitrag einblenden

Dumpfbacken hoch zehn! Alice ist gefangen mit russischen Prostituierten und mogelt sich so gut sie kann aus der ganzen Sache heraus. Aber dass sie in Jerseys Falle tappte, das war ja wieder so was von typisch. Vor allem hatte sie ja bemerkt, dass diese plötzlich im Luxus lebte... - Klar, dass die Russinnen im Nachhinein von nichts mehr wissen wollen.

Schade, ich hatte das Buch erst mal beiseite gelegt, in der Hoffnung, dass etwas mehr Leben in die Runde kommt. Werde jetzt wohl eher im Alleingang das Buch zu Ende lesen müssen...

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Seite 248 - 351
Beitrag einblenden

...und weiter gings - Dumpfbacke bleibt Dumpfbacke! Wenn mich jemand reinlegt, werde ich misstrauisch. Aber nein, Alice lässt sich von Jersey Wein servieren, der mit K.o.-Tropfen versetzt ist. Und Jersey offenbart ihr wahres Gesicht, sie kannte Alice seit Schulzeiten. Jedenfalls denkt Nick, Alice hätte ihn betrogen, wobei die nur tagelang in einer Jagdhütte gefangen war. Ehrlich gesagt, fehlen mir sehr die Unterteilungen in Kapitel oder zumindest mehr Abschnitte - so ist es ein richtiger Endlostext, bei dem man nie weiß, wann eine Lesepause günstig ist, ohne mitten im Geschehen "auszusteigen".

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Seite 248 - 351
Beitrag einblenden

Sooo, auch ich bin fertig mit lesen - eine Versöhnung mit Überraschungs-Urlaubsreise, alles ist gut, bis Alice im Epilog wieder mal die Flöhe husten hört und damit im Fettnäpfchen landet.

Rezi folgt, dauert aber noch. Eigentlich gefiel mir das Buch gut, aber irgendetwas hat mich gestört (außer den fehlenden Kapiteln) - ich denke, es lag irgendwie am Schreibstil - ich komme aber absolut nicht darauf - von der Handlung jedenfalls : super!

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Seite 248 - 351
Beitrag einblenden

jujumaus schreibt:
Mir hat der letzte Teil leider nicht mehr so gut gefallen. Ich mochte an den ersten beiden Abschnitten so sehr, dass sie nicht so typisch Frauenroman waren. Die Flucht vor Verbrechern und Entführungen fand ich einfach spannend. Der Schluss ging mir zu sehr um den Streit mit Nick und das Wiedergutmachen und der Versuch dessen. Das war mir irgendwie zu langatmig und leider ist die eigentliche Sache, die Mission, Jersey loszuwerden, am Ende nur noch in ein paar Sätzen abgehandelt worden. TROTZDEM finde ich das Buch insgesamt nicht schlechter, weil ich sehr viel Spaß damit hatte :)

Ja, Mission Jersey wurde etwas sehr schnell abgehandelt - das fiel mir auch auf...

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Seite 129 - 247
Beitrag einblenden

Gurke schreibt:
Ich bin auf Seite 200 und muss sagen, dass mich dieses ewige "Süße" von Nick tierisch nervt! Es gibt dutzende Kosenamen und "Süße" ist, weder kreativ, noch besonders lieb.. :-( Dann soll er lieber gar nichts sagen! ;-)

Ja, da hast Du recht - wahrscheinlich eben so Gang und Gäbe, dass sich ein bestimmter Kosename etabliert, aber mitunter war es zu oft "Süße"... - auch wenn Nick nun mal Alice gerne als Traumfrau in den Himmel lobt, egal welchen Mist sie wieder gebaut hat.

kerstin_klein

vor 4 Jahren

Danke schön!!

Vielen Dank an die, die noch lesen. Es freut mich, dass es euch gefällt und ich danke für die vielen Anregungen. Besonders oft wurde bemerkt, das die fehlende Einteilung in Kapitel fehlt. Dies werde ich bei meinem vierten Buch ändern, das war mir vorher gar nicht aufgefallen!

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Eure Rezension

Ich würde mal sagen: Besser spät als nie - aber immerhin fehlen ja noch Rezis. Nach Monaten hatte ich heute wohl endlich Inspirationen, denn jetzt hat sich mein Text, der recht knapp war verdoppelt - hatte da noch einige kleine Ideen.

Aber jetzt hier die Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Kerstin-Klein/Dumpfbacken-949469408-w/rezension/1065734862/

...und ebenfalls veröffentlicht bei Amazon und Ciao. Gefallen hat mir das Buch sehr gut, deshalb bin ich ja schon ewig fertig mit lesen. Gar nicht gefallen hat mir die fehlende Aufteilung - hat aber nichts mit der Handlung an sich zu tun.

Bedanken möchte ich mich bei der sehr geduldigen Autorin und beim Verlag.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks