Kerstin Meyer

Lebenslauf von Kerstin Meyer

wurde 1966 in Wedel bei Hamburg geboren. Während ihres Studiums arbeitete sie an Trickfilmen mit. 1991 veröffentlichte sie erstmals Illustrationen in einem Buchverlag. Heute arbeitet sie als freischaffende Illustratorin für Verlage und fürs Fernsehen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kerstin Meyer

Neue Rezensionen zu Kerstin Meyer

Neu

Rezension zu "Die Kreuzworträtselknacker – ab 8 Jahren (Band 4)" von Kerstin Meyer

Spielend die Sprache entdecken
Tanzmausvor 2 Jahren

Meine große Tochter kam letztes Jahr in die Schule. Mittlerweile besucht sie die zweite Klasse und ist daher nicht nur fleißig am Schreiben üben, sondern vor allem trainiert sie die Rechtschreibung. In den Sommerferien haben wir entdeckt, dass ihr kleine Rätselübungen am meisten Spaß machen. Kleine Kreuzworträtsel, einfache Aufgaben, mit denen sie schnell überprüfen kann, ob die mit ihrer Antwort richtig lag.

 

Die Kreuzworträtselknacker unterstützen das Entdecken der Rechtschreibung und die Sprache an sich. Die Kreuzworträtselknacker sind 5 Kinder (Kalle, Kiki, Khan, Karlotta und Kasimir), die die Kinder durch das Heft begleiten. Bei „harten Nüssen“ taucht sogar ein richtiger „Panzerknacker“ auf.

 

Sehr praktisch fand ich gleich, dass Umlaute nicht umgewandelt werden müssen, also ä muss nicht als ae geschrieben werden.  Das macht es gerade für Schreibanfänger leichter. So müssen sie sich schon genug konzentrieren, um die richtigen Buchstaben „zu hören“. Meine Tochter hat in der Schule gelernt, dass sie die Wörter sich am besten laut und langsam vorsagt und dann buchstabenweise aufschreibt. Das erfordert schon Konzentration. Da ist es gut, wenn sie nicht noch zusätzlich an eine Umwandlung von Umlauten denken muss.

 

Die Rätsel sind sehr unterschiedlich. Von den klassischen Gitterrätseln, gibt es noch Wortsuchspiele, Rätsel, bei denen ein Lösungswort sich bildet, Buchstaben sortieren, Pyramiden, Silbensalat, Buchstabensalat, Wörterschnecken, Wortschnecken und einige andere. Die Lösungen finden sich im Anhang.

 

Jede Seite ist nicht nur farbig gestaltet, auch geben die Kreuzworträtselknacker Hinweise, Tipps oder stellen ergänzende Knobelfragen und lockern somit das Gesamtbild etwas auf. Da das Heft durchgängig bunt und mit einem sehr guten Papier bestückt ist, macht die Bearbeitung meiner Tochter viel Freude. Es motiviert und lockt sie geradezu, noch eine Seite in dem Heft zu bearbeiten. Dabei geht sie aber keineswegs der Reihe nach vor, sondern springt munter hin und her, pickt sich den Rätseltyp heraus, auf den sie gerade Lust hat.

 

Der Schwierigkeitsgrad ist auf dem Cover angeben und er passt auch recht gut. Bei manchem Bild haben wir gemeinsam gerätselt, was gemeint sein könnte, doch in Summe war es gut für sie alleine lösbar. Die Kästchen sind auch groß genug, dass meine Tochter problemlos ihre Buchstaben reinschreiben konnte.

 

Fait:

Eine ganz tolle Reihe, mit der meine Tochter nach und nach die Sprache und vor allem die Rechtschreibung entdecken und vor allem spielend üben kann. Wir sind sehr zufrieden mit dem Heft, denn hier stimmt einfach alles, vom Aufbau bis hin zur Verarbeitung und dem Preis.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks