Neuer Beitrag

KerstinMichelsen

vor 5 Jahren

Liebe Leserinnen und Leser,

dies ist meine erste Leserunde und ich bitte gleich anfangs um Nachsicht, wenn ich noch nicht alles bedenke sollte, was vielleicht gut und nützlich wäre. Insofern nehme ich Tipps der erfahrenen Leserundenteilnehmer sehr gern entgegen!

Ich bin die Autorin von Hermines Tür. Für diese Leserunde möchte ich 10 Gratisexemplare des eBook zur Verfügung stellen. Für den Kindle kann ich entweder eine PDF (die auf den neueren Geräten direkt umgewandelt werden kann) oder einen Amazongutschein anbieten, für andere Lesegeräte eine epub-Datei.

Zum Inhalt:
Zu Beginn der Geschichte begegnet ihr Hermine, als sie alt und einsam in ihrer großen Villa haust. In perspektivisch wechselnden Rückblenden erschließt sich dann ihr  langes, von schmerzlichen Verlusten geprägtes Leben.

Einen Blick in das Buch gibt es hier: http://www.amazon.de/Hermines-T%C3%BCr-ebook/dp/B00BD2RBWO/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1360448321&sr=1-4


Autor: Kerstin Michelsen
Buch: Hermines Tür

lesemaus

vor 5 Jahren

Bewerbung

Ich würde gerne dabei sein, mit zu lesen. Bei mir gehen alle eBooks, da ich mit einem Samsung Tablet (Aldiko App) lese :)

justitia

vor 5 Jahren

Bewerbung

Hier würde ich ebenfalls sehr gern mitlesen. Der erste Eindruck des Romaninhalts gefällt mir sehr gut - bin gespannt auf mehr. Als Format wäre mir ein epub Format am liebsten ;-)

Beiträge danach
166 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

KerstinMichelsen

vor 5 Jahren

Kapitel 13 - 17
Beitrag einblenden
@Traenenherz

Hermine ist als alte Frau durch die Tür in die Vergangenheit zurückgekehrt, in dem Sinne, dass sie wieder jung ist und Emma noch lebt. Ob es sich jedoch um eine regelrechte Zeitreise oder sogar eine parallele Ebene handelt, ob überhaupt real ist, was auf der anderen Seite der Tür passiert, bleibt mit Absicht der Phantasie und Deutung des Lesers überlassen. Es gibt dafür nicht die EINE Wahrheit im Sinne einer Auflösung. Vielleicht haben sogar beide Leben irgendwie parallel existiert, oder die Tür ist nur eine Metapher für den Tagtraum einer einsamen alten Frau. Vielleicht wäre ihr Leben von vornherein anders verlaufen wenn Hermine sich zur Wehr gesetzt hätte oder geflüchtet wäre. Du kannst du dir das Ende so deuten, wie es dir plausibel erscheint. Auf jeden Fall ist sie bei ihren Kindern und Wilhelm nicht, das ist alles, was für Hermine zählt - ob es nun real ist, oder eine Phantasie

Kannst du damit etwas anfangen? Sonst frag gern weiter nach, wenn dir noch etwas unklar ist.

Traenenherz

vor 5 Jahren

Kapitel 13 - 17
Beitrag einblenden
@KerstinMichelsen

Ja das stimmt, da hat das doch wirklich Vorteile. :) Mach dir nix draus, bei fast keinem Buch egal von welchem Autor oder Verlag hab ich bisher keine Fehler am Anfang gefunden. ;) Also musst du dich jetzt nicht so dolle ärgern. :)

Traenenherz

vor 5 Jahren

Kapitel 13 - 17
Beitrag einblenden
@KerstinMichelsen

Ah super Kerstin, danke für die Antwort. Das Stichwort Tagtraum hat mir mein Ende sinnvoll gestaltet. Jetzt bin ich zufrieden damit wie es ausging. Ja, in Träumen können wir uns ja immerhin unsere Wünsche ein wenig selbst kreieren. :)

Durch das Licht dachte ich zuerst sie stirbt, aber dann war sie ja wieder draußen, dann dacht ich so "Moment, das kann nicht sein". ;)

Aber die Idee von dem Buch ist wirklich wunderschön. Gefällt mir, auch wenn ich nur 3 Sterne gegeben hab, ne Rezension bekommst du noch, kann aber noch bissl dauern. Ich werde das natürlich auch begründen, und ich hoffe du bist deswegen nicht böse/traurig... :)

Ich bedanke mich schon mal bei dir das ich mitlesen durfte. :) Und danke für die Beantwortung meiner Fragen.

KerstinMichelsen

vor 5 Jahren

Kapitel 13 - 17
Beitrag einblenden
@Traenenherz

Kein Problem, und ich danke dir auch fürs Mitmachen! :-)

KerstinMichelsen

vor 5 Jahren

Eure Kritik und Rezensionen

Liebe Leserunde,

hier ist es ruhig geworden, denn alle, die sich aktiv beteiligen wollten sind durch mit "Hermines Tür", darum schließe ich jetzt diese Runde. Über PN könnt ihr mich natürlich trotzdem noch erreichen, oder besser noch per Mail unter K_Michelsen@t-online.de, sollte einmal das Interesse daran bestehen. In diese Runde werde ich nicht mehr regelmässig hineinschauen.

Es hat mir großen Spaß gemacht und ich habe für mich auch eine Menge mitgenommen. Ich danke euch für die rege Beteiligung und für eure überwiegend sehr lobenden Rezensionen, und einige durchaus kritische, aber hilfreiche Anmerkungen,

Vielleicht liest man sich mal wieder ... ich arbeite derweil an meinem neuen Roman :-)

Bis dann!

silberfischchen68

vor 5 Jahren

Eure Kritik und Rezensionen
@KerstinMichelsen

Ich freu mich drauf :)

Traenenherz

vor 5 Jahren

Eure Kritik und Rezensionen
Beitrag einblenden

http://schwarzetraene.de/blog/buchblog/2013/03/25/rezension-hermines-tur-von-kerstin-michelsen/

So hier noch meine Rezi.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.