Kerstin Panthel Erbe(n) der Prophetin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erbe(n) der Prophetin“ von Kerstin Panthel

Bei ihrem Besuch in Kanada erfährt Ellen O'Donnel, wie tief Phoebes Zweifel am Richterspruch über Lilith' und Gideons Schicksal sitzen; erstmals wird ihr bewusst, dass an diesem Punkt der Entwicklungen unvermeidlich jeder Einzelne Stellung beziehen muss - auch sie. Ihr gemeinsames Treffen mit Orenda in Fredericton ist offenbar Fügung und mit deren jungem Schüler Akai Daniel Three Leafs tritt eine weitere Schlüsselperson auf die Bühne des Geschehens: Wie Ellen besorgt hören muss, plant Orenda aufgrund einer früheren prophetischen Vision, all ihr Wissen, Können und ihre Fähigkeiten als Vampir und "Geisterfrau" an Akai und zum Teil an Phoebe weiterzugeben. Wie steht Akai zu diesen Absichten seiner Mentorin? Fällt nur der freigeistig erzogenen, impulsiven Ellen das merkwürdige Verhalten der einflussreichen Vampirältesten auf? Kann sie auf ihre ganz eigene Art hinter Orendas beherrschte Maske blicken? Es geht nicht länger nur um Lilith' und Gideons, sondern auch um ihr und Akais Schicksal und um nicht weniger als die Zukunft des Friedensbundes. Und dessen Fundament scheint bereits einen Riss zu haben, in den Ellen nicht auch noch einen Keil treiben sollte.

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen