Kerstin Rachfahl Licht und Dunkelheit - Theona

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Licht und Dunkelheit - Theona“ von Kerstin Rachfahl

Theona von Akliet, ist der Krieger des Lichts. Unter dem Kommando ihres Bruders Auriel, gelingt es ihr, den Vormarsch der Eldemarer unter dem Heerführer Sonas von Bersaken zu stoppen. Doch nicht alle sind für den Frieden zwischen Tarieken und Eldemar. Theona bezahlt einen hohen Preis, als der Heerführer der Tarieken, Kravos von Nordin, entdeckt, dass sie der Krieger des Lichts ist. Sie verliert ihre Ehre, ihren Namen und ihre Familie. Gebrandmarkt mit dem Zeichen des Todes, gelingt ihr die Flucht vor dem qualvollen Tod. In den Wäldern des Katakmas, einem unbezwingbaren Gebirge, das Tarieken von Eldemar trennt, findet sie einen Zufluchtsort vor dem Rachedurst des tariekischen Heerführers. Ein Entflohener aus den Folterkammern des Kravos von Nordin zwingt sie erneut in das Schicksal ihres Landes einzugreifen. Aber noch jemand hat geschworen den Krieger des Lichts zur Strecke zu bringen, Sonas von Bersaken. Wird es Theona gelingen, dem Rachedurst der Männer zu entkommen und den Frieden für ihr Volk zu bewahren? Die Fortsetzung des ersten Bands von Licht und Dunkelheit, mit einer neuen Hauptfigur: Theona von Akliet. Wir begegnen Levarda und einigen anderen liebgewonnen Figuren aus dem ersten Band wieder. Licht und Dunkelheit: Band 1: Levarda Band 2: Theona (Quelle:'E-Buch Text/12.12.2014')

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

so atemberaubend wie @Dark Angel

MellieJo

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Packend und atmosphärisch dicht. Ein gelungener Fantasy-Thriller, den ich nur empfehlen kann.

AnnaEichenbach

Bitterfrost

Das vertraute Mythos-Academy-Feeling ist wieder da!

Anni-chan

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider begann die Geschichte etwas lahm, nahm dann aber an Fahrt auf und konnte mich erneut überzeugen.

denise7xy

Das Lied der Krähen

#ichbineinaußenseiter

Faltine

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Guter Auftakt mit neuen Protagonisten und alten Bekannten.

Mayylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Licht und Dunkelheit

    Licht und Dunkelheit - Theona

    ConnyKathsBooks

    10. September 2015 um 18:21

    "Theona" ist der zweite Band in der "Licht und Dunkelheit" – Reihe von Kerstin Rachfahl. "Theona" spielt zwar auch in Levardas Welt, doch kann unabhängig davon gelesen werden. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal die Tariekin Theona, eine mutige junge Frau, die alles dafür tut, um ihr Volk zu beschützen und den Friedensvertrag mit den Eldemarern nicht zu gefährden. Doch um ihren Erzfeind Kravos von Nordin zu besiegen, muss Theona nicht nur ihre Vorurteile überwinden gegenüber Sonas von Bersaken, dem Heerführer der Eldemarer, sondern auch ihre eigenen magischen Fähigkeiten unter Kontrolle bringen. Vom ersten Band "Levarda" war ich schon begeistert, daher freute ich mich sehr auf die Fortsetzung. Die erste zwei Drittel von "Theona" haben mir auch richtig gut gefallen, die Autorin entwickelt eine spannende und gut aufgebaute Geschichte mit sympathischen und vielschichtigen Charakteren. Neu ist diesmal auch die besondere Verbindung von Theona zu Tieren, vor allem zu ihren Pferden. Die Liebesgeschichte ist mir zwar etwas zu vorhersehbar und erzwungen, aber noch glaubwürdig und feinfühlig genug beschrieben. Dazu gibt es ein nettes Wiedersehen mit Lord Otis und Levarda aus Band 1. Im letzten Drittel zieht sich der Roman allerdings ganz schön in die Länge, irgendwie war beim Lesen dann die Luft raus. Auch den alles entscheidenden Endkampf hätte ich mir viel spektakulärer vorgestellt. "Levarda" fand ich zwar einen Tick besser, trotzdem kann ich "Theona" allen Lesern empfehlen, die auf romantische High-Fantasy mit einem Hauch Magie, einer starken Heldin sowie auf Pferde stehen.

    Mehr
  • Theona

    Licht und Dunkelheit - Theona

    Kaetzin

    15. May 2015 um 11:01

    Hah! Und ich habe diesmal auf die Uhr geschaut! Sieben Stunden und ich war durch!  Und ehrlich, Theona hat mir sogar ein bisschen besser gefallen als Levarda! Was vielleicht auch daran liegen könnte, dass hier Sonas ein wenig freundlicher ist als Otis. Na ja, am Ende meinte er aber auch sein Ego volle Lotte raushängen lassen zu müssen... Das mit der Bindung zwischen Sonas und Theona war gut gelungen, auch wenn das in dem Moment so klar war! Ich meine, die beiden kämpfen so was komisches, irgendwas mit R ... Jedenfalls darf nur einer lebend aus dem Ring und weil mir im Vorraus schon klar war, wie im ersten Band auch (was die Liebschaften der Protagonistin betrifft), dass Theona und Sonas zusammen kommen würden, musste ja irgendwas passieren! Levarda und Otis trifft man in diesem Band übrigens auch wieder und keine Sorge, Otis' Ego geht es bestens! *Hust* Männer...  Ja und Theonas Aufgabe, die sie freiwillig übernommen hat, ist, dass sie ihr Volk beschützen muss, weil sie die Kriegerin des Lichts ist und das obwohl sie von ihrem eigenen Volk mehr oder weniger verraten wurde... Muss ich nicht verstehen. Manchmal gibt es so Situationen, vor allem bei Frauen gegenüber Männern, da würde ich am liebsten das Handtuch schmeißen und auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Aber weil Theona als auch Levarda genau diese Sorte Frauen sind, die sich immer in diese lächerlich selbstgefälligen, bestätigungsgeilen und großkotzigen Männer verlieben, bleibt dem Leser da nichts erspart!  Aber gut, darüber kann ich dieses Mal ausnahmsweise hinwegsehen, weil Sonas eindeutig erträglicher war als Otis. Das Buch bekommt von mir aber trotzdem nur vier von fünf Sternen, weil mir dafür die Protagonistin Theona hin und wieder ziemlich auf den Keks ging! Fazit: Weiterempfehlung auf jeden Fall! Auch hier gibt es wunderschöne Details was Figuren als auch Landschaften und Legenden betrifft! Und wer sich nicht an einer hin und wieder etwas hysterischen oder auch überreagierenden Protagonistin stört, bitte, greift nur zu! Auch der zweite Teil ist Fantasy-Fans zu empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks