Kerstin Schuld

 3 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Kerstin Schuld

Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Stadt

Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Stadt

 (2)
Erschienen am 17.07.2015
Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Bauernhof

Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Bauernhof

 (0)
Erschienen am 20.01.2015

Neue Rezensionen zu Kerstin Schuld

Neu
Mirileins avatar

Rezension zu "Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Stadt" von Kerstin Schuld

Nicht ganz überzeugend
Mirileinvor einem Jahr

Die Idee ist toll: Die Seiten lassen sich in der Mitte aufklappen und dahinter sieht man die gleiche Kulisse, die man gerade noch am Tag gesehen hat, in der Nacht und man bekommt den direkt Vergleich, was passiert auf dem Marktplatz am Tag und was in der Nacht. Ist es nachts im Museum still und leise und wie sieht es dann im Spielzeuggeschäft aus?
Hier haben sich die Macher des Buches einiges einfallen lassen und man kann behaupten, dass überall nachts der Bär steppt. Die Szenen tagsüber sind realistisch, während in den Nachtszenen, die Tiere äußerst fantasievoll aktiv werden. Hier hätte ich mir realistischere Bilder gewünscht, denn es ist doch für Kinder auch durchaus interessant, was nachts so in einer Stadt passiert.
Es handelt sich bei diesem Buch um ein Wimmelbuch, auf dessen Seiten man einiges entdecken kann. Darüber hinaus gibt es ein paar Suchaufträge für die Kinder. Alle Suchaufträge befinden sich allerdings in den aufgeklappten Innenseiten. Hier soll man selber herausfinden, was man wohl am Tag und was man in der Nacht findet. Das finde ich nicht ganz so gut gelöst.
Die Bilder sind bunt und freundlich, aber haben eigentlich nichts besonderes. Selbst die Figuren, die man überall wiederentdecken soll, sind eher unscheinbar.
Es gibt in dem Buch durchaus einiges zu entdecken und zu benennen, uns hat es aber nicht begeistert und es wurde somit auch nicht besonders häufig angeschaut. Allerdings haben wir dann trotzdem noch das Zoo-Buch davon gekauft, welches hier geliebt wird, so dass wir nun auch ab und zu in dieses Buch noch mal schauen.

Kommentieren0
2
Teilen
Flohs avatar

Rezension zu "Mein Tag & Nacht Wimmelbuch Stadt" von Kerstin Schuld

Ein neues Wimmelbuchkonzept, was mich wegen einiger Unstimmigkeiten nicht ganz überzeugen konnte!
Flohvor 3 Jahren

"Mein Tag und Nacht Wimmelbuch Stadt" von der Autorin und Illustratorin Kerstin M. Schuld besticht durch ein neuartiges und nicht alltägliches Buchformat. Dieses neue Wimmelbuch hat mich beim Stöbern auf der Suche nach einem neuen Kinderbuch neugierig gemacht. Ich war auf der Suche nach einer schönen Geschenkidee, ein Buch zum Sehen, Staunen, Suchen, Entdecken und Finden. Hier in diesem lebhaften Buch erleben wir eine wunderbare Mischung aus alle dem, aus hochwertigen Bildern, alltäglichen Eindrücken, vielen Stadtinspirationen und Animation zum Suchen und Finden. Gekonnt vereint, liebevoll designt.
Erschienen im Oetinger Verlag (http://www.oetinger.de/)

Inhalt:
" Entdecke Tag und Nacht in der Stadt!
Sofie und Ben bekommen Besuch von Oma und Opa. Die beiden wollen auf dem Markt Obst und Gemüse von ihrem Bauernhof verkaufen. Doch Sofie und Ben entdecken am Tag und in der Nacht noch so viele andere spannende Dinge! Da gibt es Katzen, die im Dunkeln ein Konzert veranstalten, Spielzeuge, die nachts im Laden herumtoben und vieles, vieles mehr. Die Kinder klappen die großen Aufklappseiten auf und staunen über das, was geschieht, wenn sie schon schlafen. Zweiter Band der „Mein Tag & Nacht“ Wimmelbilderbuchreihe. Suchen und Finden für die Kleinsten mit extra großen Ausklappseiten und Gegenständen zum Suchen am Bildrand. Extra wimmelig!"

Meinung:
Die Kinderbuchautorin Kerstin M. Schuld hat hier ein typisches Wimmelbuch erschaffen, welches man zu erwarten hofft. Dennoch ist es auch etwas Besonderes. Es hat ein neuartiges Format und lässt sich vergrößern, indem man es aufklappt und weiter entdecken kann. Tag und Nacht. Die Stadt lebt, sogar in der Nacht passieren interessante Dinge. Plötzlich sind da Ratten und Mäuse, die sich an den Abfällen zu schaffen machen, oder es erscheint ein Schlafwandler, Katzen streunern und die Farben sind ganz anders… Das andere Format mit den aufklappbaren Seiten macht das Buch interessant, jedoch fand ich es von der Handlichkeit nicht so überzeugend. Schade fand ich auch, dass die gezoomten Passagen und Buchseiten nicht ein stimmiges Bild zum gesamten Stadtbild ergaben. Hier gibt es Unterschiede. Häuser sind anders angeordnet und Dinge verschoben oder gar ganz aus dem Bild verschwunden. Hier finde ich die Details nicht ganz gelungen. Der Schlafwandler wandelt sogar bei Tage durchs Bild, was ich irritierend finde. Hier bin ich nicht ganz zufrieden. Außerdem ist das Buch nicht ganz wahrheitsgetreu. Es geschehen Dinge, die im realen Stadtbild einfach nicht passieren. Da hätte ich für mich mehr Realität angenehmer empfunden um meinen Kindern die Stadt zu erklären und zu zeigen. Der Vergleich Tag-Nacht ist nicht immer stimmig. Schade. Toll finde ich hingegen die kleinen Animationen zum Suchen und Finden. Eine tolle Einladung um das Buch ganz zu genießen und zu erleben. Witzig ist auch die Idee, dass der kleine Buchladen im Stadtbild Bücher aus dem Oetinger Verlag anbietet. Eine tolle Werbung in eigener Sache. Stört mich nicht, finde ich gut. Warum auch nicht? Die hochwertigen Bilder von Kerstin M. Schuld laden zum Schauen, Finden und Entdecken ein, sie bieten ganz neue Perspektiven und Blickwinkel. Ein Buch, voll beladen, jedoch keineswegs überladen, mit wunderschönen Illustrationen, Animationen und Darstellungen nach Wimmelbuchart.
Für mich ist dieses sehr liebevolle und erlebnisreiche Buch eine bezaubernde Geschenkidee für Kinder ab etwa 2,5 Jahren, oder in Begleitung Erwachsener auch schon in jüngeren Jahren.
Das Buch ist sehr hochwertig verarbeitet. Der Buchdeckel ist sehr fest und stabil, die Pappseiten sind nahezu unkaputtbar und auch für kleinere Kinder gut zu blättern. Hier wurde auf Haltbarkeit und kindgerechter Nutzung geachtet. Das lobe ich gern.
Das Besondere sind die (Vor-)Lesetexte, die zur Suche animieren. Was siehst du? Was findest du? Welche Dinge geschehen? Wo ist was? Eine Erlebnisreise durch die Stadt bei Tag und bei Nacht. Bunt, munter, auffordernd und animierend. Aber für mich nicht zufriedenstellend in der Umsetzung und Darstellung der Details. Hier fehlt es mir an einem stetigen Konzept und einer klaren Linie um einen stimmigen Vergleich beider Tageszeiten zu haben. Schade.

Die Autorin:
" Kerstin M. Schuld, geboren 1964, hat schon als Kind am liebsten gemalt und gezeichnet. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Jura, machte sich aber nach abgeschlossenem Studium als freischaffende Künstlerin selbstständig. Inzwischen konnte sie ihren eigentlichen Traum verwirklichen: Seit 2002 illustriert und schreibt sie mit großer Begeisterung für verschiedene Verlage."

Die Illustrationen:
Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, herzensgut und bezaubernd. Bei einem Buch nach Wimmelart das Non-Plus-Ultra. Ein wahrer Genuss ist es, dieses Buch anzuschauen und all die schönen Dinge zu entdecken und zu finden. Leider fehlt mir hier die Stimmigkeit im Stadtbild. Gezoomte Passagen sollten für mich auch die Details bieten, wie die Großaufnahme der Stadt. Einzelne Gassen und Plätze sollten sich nicht verändern. Plötzlich sind einige Gebäude gar nicht mehr da, obwohl der Würstchenstand mit seiner Markise doch zuvor noch zu sehen war. Tag und Nacht sind nicht ganz stimmig umgesetzt. Der nächtliche Schlafwandler wandelt sogar bei Tage. Einige Situationen und Darstellungen sind auch nicht nahe der Realität und für meinen Geschmack zu sehr einer Phantasie entsprungen.

Fazit:
Dieses Such-Bilderbuch mit Spaßgarantie möchte ich zwar empfehlen, bin aber nicht in allen Punkten zufrieden. Da habe ich schon stimmigere Wimmelbücher erlebt. Hier habe ich einige Punkte für mich entdeckt, die mich stören und die mich nicht ganz überzeugen konnten. Aber Geschmäcker und Ansichten sind ja glücklicherweise ganz verschieden. 3 Sterne gebe ich dieser neuen Wimmelbuchidee.


Kommentare: 1
94
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks