Kerstin Sgonina Mojito-Nächte

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(2)
(7)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mojito-Nächte“ von Kerstin Sgonina

Eigentlich hat Emmi alles, was das Herz begehrt: einen Job, den sexiesten Kerl der Welt und eine Wohnung in Berlin-Mitte. Zugegeben, die Schufterei in einer Großküche versprüht wenig Glamour, und ihr Appartement wird noch mit Kohle beheizt. Immerhin ist der sexy Kerl wirklich sexy bloß heißt er Ryan Gosling und weiß nicht mal, dass es Emmi gibt. Als sie Cordt kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann verliert sie ihre Arbeit, und obendrein steht ihr 30. Geburtstag vor der Tür. Ein Glück, dass ihre Freundinnen Annabelle und Terese ihr mit Rat und Tat und einem rettenden Mojito zur Seite stehen.

Sehr amüsante Chick-Lit mit sympathischer Heldin.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Nette Geschichte mit einigen Schwächen

— Littlebitcrazy

Leichte Sommerlektüre, die schnell und leicht zu lesen ist. Etwas Verwirrend, durch ein zu jung gebliebene Hauptcharakter und deren Eigenhei

— Tiana_Loreen

Leichte Sommerlektüre bei einem Mojito.

— Anja_Seb

Schöne Lektüre für den Sommer. Sich es auf der Liege bequem machen und dazu einen Mojito trinken.

— dreamsbyari

Schöne Sommergeschichte

— seschat

Mojito Nächte ist nicht so wie ich gedacht habe. Nämlich leichte Sommerleküre

— Michelle1965

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

echte, sympatische Protagonisten und endlich einmal kein 0815 - New Adult Roman. Eine tolle Kombination mit kleinen Schwächen.

ZauberhafteBuecherwelt

Trust Again

4,5* - wegen Zeitmangel hat es Ewigkeiten gedauert, bis ich diese Geschichte beenden konnte. Und dann wollte ich sie gar nicht loslassen!

ZauberhafteBuecherwelt

Kleiner Streuner - große Liebe

Wunderschöner vorweihnachtlicher Roman mit dem kleinen Streuner Socke, der einem gleich ans Herz wächst.

lieberlesen21

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

eine humorvolle leichte Liebesgeschichte

knusperfuchs

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

eine süße Liebesgeschichte mit zwei tollen Protagonisten und Humor nach meinem Geschmack! <3

forevertonight

Sternenwinternacht

Ganz große Klasse!

MrsFoxx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Chick-Lit at it's best

    Mojito-Nächte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. September 2016 um 22:22

    Sehr amüsante Chick-Lit mit sympathischer Heldin. Man leidet, man lacht. Die klassische Girl-meets-Boy-Story wird vom Thema Kochen perfekt ergänzt, sodass das Buch am Besten am Küchentisch mit einem Glas Wein gelesen wird. Auch für den männlichen Leser viele heitere Seiten. Bin gespannt auf den nächsten Roman...

  • Wird Emmi ein Neuanfang gelingen?

    Mojito-Nächte

    Nabura

    17. January 2016 um 12:27

    Die neunundzwanzigjährige Emmi wohnt in Berlin und ist mit ihrem Leben relativ zufrieden: Sie verdient ein bisschen Geld als Servierkraft in einer Großküche und führt eine imaginäre Beziehung mit Ryan Gosling. Ihre große Leidenschaft aber ist das Kochen, und jeden Montag lädt sie ihre beiden besten Freundinnen zum kulinarischen Mädelsabend ein. Ihre Kochlehre hat sie allerdings abgebrochen – zu sehr ist diese mit den Erinnerungen an einen Mann verknüpft, an den sie nicht mehr denken möchte. Doch plötzlich ändert sich ihr Leben radikal: Sie verliert aus heiterem Himmel ihren Job und trifft gleichzeitig einen faszinierenden Mann, der ganz und gar nicht fiktiv ist. Wird Emmi ein Neuanfang gelingen? Die Protagonistin Emmi lernt man zu Beginn des Buches in ihrem gewohnten Umfeld kennen. Ihre Tage haben schon seit mehreren Jahren eine Routine, mit der sie sich arrangiert hat. Schnell merkt man als Leser aber, dass Emmis Leben zwar ganz okay ist, sie aber in Beruf und Liebe durchaus etwas Besseres verdient hätte. Immerhin hat sie zwei sehr gute Freundinnen, die ihr in jeder Lebenslage zur Seite stehen: Annabelle wird als DJane immer beliebter, trotzdem arbeitet sie weiterhin tagsüber in einer Videothek. Terese ist im Gegensatz zu den beiden Singles schon länger mit Hase aka Peter glücklich und arbeitet als Stewardess. Die drei gehen gemeinsam durch dick und dünn, trinken dabei gerne mal einen Mojito und verspeisen vor allem bergeweise Emmis selbstgemachtes Essen. Die Unterstützung durch ihre beiden Freundinnen braucht Emmi schon nach wenigen Seiten dringend, denn der Verlust ihres Jobs wirft sie gehörig aus der Bahn. Ich fand es reichlich unlogisch, dass ein Mitarbeiter nach fünf Jahren aufgrund eines fallengelassenen Tellers sofort entlassen werden kann. Auch Emmis Verhalten während der Jobsuche traf bei mir auf Unverständnis. Kann man sich wirklich so naiv benehmen und mit mehr Glück als Verstand sogar damit durchkommen? In ihrem neuen Job ist Emmi dann natürlich gleich ein Naturtalent. Das alles fand ich ziemlich klischeehaft und konnte währenddessen auch mit Emmi nicht wirklich warm werden. Im weiteren Verlauf wurde die Geschichte dann aber doch besser und konnte mich zunehmend unterhalten. Emmis Leidenschaft für das Kochen nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. Die Autorin ließ mich Emmis Begeisterung spüren und ich hoffte gemeinsam mit Emmi, dass sie aus diesem Hobby mehr machen kann. Wohin die Liebe Emmi führen wird war zwar absolut vorhersehbar, doch es war amüsant, Emmi in so manches Fettnäpfchen treten zu sehen. Ich hätte mir allerdings noch mehr Szenen zwischen ihr und einem ganz bestimmten Mann gewünscht… dieser kam zwischen Kochen, Mojitos und Job dann doch zu kurz. Zum Ende hin läuft dann alles zusammen, es werden kleine Geheimnisse gelüftet und es gab einige schöne Überraschungen. Nach einem eher mauen Start hat das Buch damit für mich doch gelungen geendet. In „Mojito-Nächte“ begleitet der Leser die Protagonistin Emmi bei einem Neustart ihres Lebens. Ein neuer Job und vielleicht auch endlich ein neuer Mann? Unterstützung erhält sie durch ihre beiden besten Freundinnen. Der Roman bedient sich reichlich an gängigen Klischees: Sex and the City meets Verliebt in Berlin. Nach einem faden Start besserte sich das Buch dann aber vor allem, indem Emmis Kochleidenschaft zunehmend in den Mittelpunkt rückt und die Autorin das ganze doch irgendwie versöhnlich enden lässt. Alles in allem bekommt das Buch von mir knappe drei Sterne.

    Mehr
  • 3 Sterne plus

    Mojito-Nächte

    dieFlo

    12. January 2016 um 07:46

    Schon im Sommer gelesen, kommt jetzt doch die Rezension, da es ein Debüt war und damit für die Challenge zählt. Hm - ich hatte leichte, flockige Sommer Lektüre erwartet und fand sie auch. Das Buch ist echt etwas für den Urlaub und man braucht nicht viel Geduld oder einen großen Anspruch. Es liest sich flott, allerdings kam ich mit der Hauptprotagonistin nicht so recht zurecht. Mit 30 sollte man mehr Plan im Leben haben und auch sie dieses versucht zu finden, so wirkten für mich manche Handlungen eher wie die, einer 18 jährigen. Man hat mit 30 Erfahrungen gesammelt und die machen einen Menschen aus ... sie fehlten mir hier.  Emmi kochte gern und diese Leidenschaft der Autorin bekommt ihre Protagonistin mit  - wem ich sehr mochte waren die Mädels, die Emmi begleiteten. Ihre Freundinnen fanden sofort den Weg in mein Herz, keine Ahnung, sie sind witzig, charmant, gaben dem Buch einen Kick.  Emmi bildet sich viel ein und genau deshalb erschien mir so vieles unglaubhaft... ob ihre Freundinnen sie zurück auf den Boden der Tatsachen holen - lest einfach. Bereuen werdet ihr es sich nicht. Fazit:  echt leichte, lockere Sommerlektüre 3 Sterne plus

    Mehr
  • Nette Geschichte mit einigen Schwächen

    Mojito-Nächte

    Littlebitcrazy

    27. December 2015 um 09:54

    Emmi liebt es in der Küche tätig zu sein: Kochen ist ihr Ding. Sie führt eine imaginäre Beziehung mit dem Promi Ryan Gosling und kocht jeden Montagabend für ihre zwei besten Freundinnen, von denen die eine DJane und die andere Stewardess ist. Als sie gefeuert wird, orientiert sie sich neu und fängt etwas mit ihrem Chef an. Bzw. er mit ihr. Und dann wäre da auch noch der nette Pattisserie, bei dem sie sich so wohlfühlt.  Das Buch ist ganz nett für zwischendurch, das Potenzial ist jedoch nicht ausgeschöpft worden. Ich hätte mir mehr über den Pattisserie gewünscht und weniger Landschaftsbeschreibungen bzw. sonstige Abschweifungen die teilweise 4 Seiten lang waren. Insgesamt kann man es lesen, wird Spaß haben. Man muss aber nicht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Mojito-Nächte: Roman" von Kerstin Sgonina

    Mojito-Nächte

    KerstinSgonina

    Ich freue mich sehr, euch zur Leserunde meines Debütromans "Mojito-Nächte" begrüßen zu dürfen, der heute als eBook erscheint! DroemerKnaur stellt 12 Leseexemplare als ePubs zur Verfügung (keine Mobis, sorry!), die ich unter all denjenigen verlosen darf, die sich bis zum 14. Juni zur Leserunde angemeldet haben. Darum geht es: Eigentlich hat Emmi alles, was das Herz begehrt: einen Job, den sexiesten Kerl der Welt und eine Wohnung in Berlin-Mitte. Zugegeben, die Schufterei in einer Großküche versprüht wenig Glamour, und ihr Appartement wird noch mit Kohle beheizt. Immerhin ist der sexy Kerl wirklich sexy – bloß heißt er Ryan Gosling und weiß nicht mal, dass es Emmi gibt. Als sie Cordt kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann verliert sie ihre Arbeit, und obendrein steht ihr 30. Geburtstag vor der Tür. Ein Glück, dass ihre Freundinnen Annabelle und Terese ihr mit Rat und Tat und einem rettenden Mojito zur Seite stehen. Ich habe je zwei Kapitel (am Schluss drei) zusammengefasst und hoffe, ihr habt Lust, eure Eindrücke über sie zu teilen. Emmi liebt übrigens nicht nur Mojitos, sondern auch zu kochen – und zu essen. Falls ihr auch das eine oder andre Rezept habt, das ihr mit uns teilen wollt, fände ich das toll! Ich freue mich sehr auf euer Feedback! Und falls mehr von euch mitmachen wollen, umso besser! Liebe Grüße Kerstin Besucht mich, falls ihr Lust habt, auch bei Facebook/Mojitonaechte oder auf meiner Website!

    Mehr
    • 143

    Lena2310

    20. July 2015 um 11:55
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Mojito Nächte - von Kerstin Sgonina

    Mojito-Nächte

    Nele75

    15. July 2015 um 17:17

    Emmi steht kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag ...... und wurde soeben gefeuert. Doch Pech im Beruf, Glück in der Liebe? Vielleicht könnte das für Emmi so sein, denn kurz nach ihrem Rauswurf lernt sie den umwerfend aussehenden "Hermes" (von Emmi anfangs so genannt) kennen, dem sie auch kurze Zeit später wieder über den Weg läuft. Doch ist er wirklich so toll, wie sie denkt? Und warum verhält er sich oft so seltsam? Fragen über Fragen, die Emmi mit ihren zwei besten Freundinnen Teresa und Annabell bei regelmäßigen Mojito- und Kochabenden bespricht. Denn das ist Emmis große Leidenschaft - das Kochen und kreiieren ausgefallener Rezepte. Ich hatte anfangs etwas Schwierigkeiten, in der Geschichte anzukommen. Das lag allerdings keinesfalls am Schreibstil von Kerstin Sgnonina, sondern an der Geschichte selbst. Doch diese wurde mit jeder gelesenen Seite besser und so wurde die Handlung von Kapitel zu Kapitel (diese sind übrigens mit ausgefallenen, tollen Namen versehen) für mich lesenswerter. Womit ich anfangs auch so meine Probleme hatte, war Emmis Phantasiefreund Ryan, mit dem sie immer mal wieder ihre Probleme bespricht. Diese Figur taucht hauptsächlich in Emmis Wohnung auf und ich hätte sie nicht vermißt, wäre sie nicht in der Geschichte vorhanden gewesen. Ansonsten hat mir Emmis Geschichte zunehmend mehr gefallen, denn sie hat zwar von Anfang an eine mal mehr mal weniger sympathische Art, allerdings zum Ende hin macht sie für mich die größte Wandlung durch und wird auf ihre Art auch noch ein Stück weit erwachsener. Aber am allerbesten fand ich die zahlreichen Szenen, in denen Emmi ihre Kochleidenschaft auslebt - denn diese waren oft so detailliert beschrieben, dass man die Atmosphäre fast spürbar wahrnehmen konnte. Die Autorin Kerstin Sgnonina hat mir ihrer Geschichte über Emmis "Mojito-Nächte" einen lesenswerten Debütroman geschrieben, genau richtig für laue Sommerabende und entspannte Lesestunden. Erschienen ist das Buch bei Feelings emotional EBooks (DroemerKnaur-Verlag).

    Mehr
  • Kulinarische Sommerlektüre

    Mojito-Nächte

    Corsicana

    Ein Cover mit Nachthimmel und bunten Lampions, dazu der Titel "Mojito-Nächte" - das weckt Gedanken an Sommer, Drinks, durchfeierte Nächte und Unbeschwertheit. Und genau so ist es. Dieser Roman ist eine schöne, leichte Sommerlektüre mit einigen tiefgründigeren Gedanken zwischendurch, die die im Endeffekt schon ein wenig vorhersehbare Geschichte gut lesbar und auch spannend  machen. Hauptpersonen sind Emmi und ihre Freundinnen Annabelle und Terese, Alle wohnen in Berlin, sind um die 30 und sind scheinbar noch nicht so ganz in ihrem Leben angekommen. Das scheint in Berlin mit seinen günstigen Wohnungen und seiner freien Atmosphäre öfter und leichter zu passieren als anderswo - denn es war auf den ersten Blick schon etwas seltsam zu sehen, dass die Protagonisten schon um die 30 sind und noch immer so herumschauen und nicht wissen ..... so ein wenig wie Herr Lehmann von Sven Regener - nur, das Buch wurde vor vielen Jahren geschrieben, eigentlich haben sich die Zeiten geändert. Nun, wie dem auch sei: Emmi hat das Studium aufgegeben, ihre Kochlehre ebenso und jobbt in einer Großküche. Und wartet auf den Job des Lebens und auf den Mann des Lebens - bis dahin behilft sie sich mit einer Phantasiebeziehung zu dem Schauspieler Ryan Gosling.  Annabelle hat ebenfalls ihr Masterstudium nicht weiter verfolgt, statt dessen arbeitet sie in einer Videothek und etabliert sich gerade als DJ. Nur Terese hat - bei einer äußerlichen Fragilität - doch schon einiges Stabiles in ihrem Leben: eine feste Partnerschaft und einen festen Job als Stewardess. Die drei Freundinnen halten in allen Lebenslagen zusammen, das waren die schönen Szenen im Buch, die ans Herz gingen. Und tiefgründig waren.  Weitere sehr schöne Szenen waren die Beschreibungen, wie Emmi kocht - eine scheinbar so alltägliche Arbeit wurde zu einem Feuerwerk der Kreativität - so viele tolle Gerichte und Kochideen gibt es sonst nur in Kochbüchern (und nicht einmal dort), das hat mir persönlich besonders gut gefallen - ich koche nämlich auch leidenschaftlich gerne.  Und über ihre Begabung und Leidenschaft fürs Kochen findet Emmi den Weg in ein Erwachsenes Leben - und auch bei ihren Freundinnen tut sich noch einiges.... Das alles wird gut und leicht erzählt und ist eine ideale Sommerlektüre. Manchmal fand ich die Naivität von Emmi etwas übertrieben und es gab fast zu viele Situationen voller Nervosität, Lampenfieber und ein wenig zu viele Zufälle - aber wir reden hier von einem Unterhaltungsroman - und im letzten Drittel des Buches wird alles richtig gut. 

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Mojito Nächte"

    Mojito-Nächte

    Tiana_Loreen

    11. July 2015 um 22:04

    Leichte Sommerlektüre, die schnell und leicht zu lesen ist. Etwas Verwirrend, durch ein zu jung gebliebene Hauptcharakter und deren Eigenheiten *.* Inhalt: Eigentlich hat Emmi alles, was das Herz begehrt: einen Job, den sexiesten Kerl der Welt und eine Wohnung in Berlin-Mitte. Zugegeben, die Schufterei in einer Großküche versprüht wenig Glamour, und ihr Appartement wird noch mit Kohle beheizt. Immerhin ist der sexy Kerl wirklich sexy bloß heißt er Ryan Gosling und weiß nicht mal, dass es Emmi gibt. Als sie Cordt kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann verliert sie ihre Arbeit, und obendrein steht ihr 30. Geburtstag vor der Tür. Ein Glück, dass ihre Freundinnen Annabelle und Terese ihr mit Rat und Tat und einem rettenden Mojito zur Seite stehen. meine Meinung: Es ist Sommer! Klar wählt man da Werke, die auch nach Sommer klingen, also welche, die locker, flockig, schnell zu lesen sind ;D . Im Grunde war das Buch ja auch genau das: Locker. Leicht. Die Reise einer fast 30 Jährigen, die endlich begreift, dass ihre Jungend vorbei ist! Nettes Selbsterkenntnisbuch, nur waren Emmis Eigenheiten manchmal etwas ZU eigen *.* Emmi. 29 Jahre alt. Arbeitslos. In einer Beziehung mit dem eingebildeten Ryan Gosling. Am Anfang war mir Emmi wirklich sympathisch, am Ende war sie es auch wieder, aber darin...naja, sie war einfach so naiv. Nichts für ungut, vielleicht denke ich als 19 Jährige anders, aber ich wäre nie so blauäugig durch die Welt gelaufen und hätte alles so mit mir machen lassen. Beinahe grundlose Kündigung? Mit Emmi kann man es machen. Ausnutzen von X-Personen? Gar kein Problem, Emmi ist für jeden da. Auch wenn mir Emmi oft leid tat, im Grunde war sie immer selbst schuld und das nervte nach der Zeit einfach schon tierisch... Emmis Freundinnen waren einfach nur top! Annabell und Terese! Ich habe sie fast sofort ins Herz geschlossen! Tolle Freunde, die einfach jeder haben sollte ;) . Die Geschichte war interessant aufgebaut. Beginnend mit Emmis Kündigung bzw. kurze Erklärung warum sie das tut, was sie eben so tut. Dann die Wende und die Veränderung, die so etwas mit sich bringt. Alles schön und gut. Die Schreibweise war locker und flüssig. Man kam schnell und gut ins Buch hinein und fühlte sich lange Zeit auch darin wohl...dann kam Emmis „naive“-Phase und das Buch wurde etwas weniger schnell gelesen, aber durch die flüssige Schreibweise war der Lesefluss nicht allzu stark gestört. Doch das, was mich am meisten störte war Ryan. Ryan...eine (eigentlich) reine Fantasiefigur aus Emmis Kopf...sollte man meinen, denn in Wirklichkeit besaß dieser (im wahren Leben) Hollywood-Schauspieler eine große und mächtige Rolle im Buch. Emmi tat so, als ob sie mit ihm ZUSAMMENLEBEN würde. Als ob er ECHT wäre! Das war nicht nur total verwirrend, sondern nach der Zeit auch nervig und anstrengend. Klar kann Emmi mit jeder Person zusammenleben, mit der sie will. Egal ob echt oder Fantasiegestalt, aber mit 29? Da kamen manchmal Gedanken auf, die mich an ihren Geisteszustand zweifeln ließen. Konnte das noch normal sein? Fazit: Ein lockeres Sommerbuch, was am Anfang ziemlich genau verlief und gegen Ende hin immer schnellere Zeitsprünge macht, was mich persönlich etwas störte. Emmi war ein etwas spezieller Erzähl-Charakter, doch ihre Freundinnen und die anderen Nebencharaktere waren (die meisten) wirklich toll :D. Die Schreibweise war flüssig und gut zu lesen, nur eben Ryan war das große „Nicht-mein-Fall“ Problem. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Federn, da es gut zu lesen ist, aber auch ab und an etwas mühsam wird. Es ist auf jeden Fall eine lockere Geschichte für den Sommer!

    Mehr
  • verführerische Sommerlektüre, die Appetit macht

    Mojito-Nächte

    Anja_Seb

    05. July 2015 um 18:34

    Die Rezension * * * * gelesen und rezensiert von Anja Sebastian Mit "Mojito Nächte" hat die Autorin Kerstin Sgonina einen unterhaltsamen und leichten Roman geschrieben, der perfekt zu diesem Sommer passt und man beim Lesen direkt Lust auf einen Mojito bekommen kann, wenn die Mädels zusammen sitzen. Da sie die etwas chaotische, aber liebevolle Emmi zur Protagonistin gemacht hat, wird die weibliche Leserschaft ganz besonders angesprochen,denn man scheint eine Art kleines Spiegelbild von sich selbst zu sehen. Hinzu kommt, dass Emmi eine große Kochleidenschaft hat, der sie sich nur leider nicht ganz bewusst ist. Dennoch hätte man ihr während des Lesens gern über die Schulter geschaut, da ihre Namenswahl für die Speisen ja schon recht ausgefallen sind. Nur mit den Männern will es bei ihr nicht so recht klappen, weshalb sie sich sogar eine Fantasiebeziehung zugelegt hat, die mich persönlich allerdings irgendwie störte, da es einfach nicht zu ihrer Altersgruppe passt. Auch mit Cordt hat sie kein Glück und sich wohl einfach nur zu sehr darauf versteift, dass sie den kleinen Chaot Sean fast übersehen hätte, mit dem sie letztendlich voll auf einer Wellenlänge liegt und sogar noch ein gemeinsames Hobby hat. Fazit: Nach einem holprigen Start mit einer missglückten Szene überzeugt der Roman dennoch mit einem humorvollen und lockeren Schreibstils, bei dem man aufgrund der verqueren Charaktere durchaus auch mal zum Schmunzeln kommt.

    Mehr
  • Holpriger Anfang mit tollem Ende!

    Mojito-Nächte

    Lena2310

    01. July 2015 um 11:07

    Inhalt: Eigentlich hat Emmi alles, was das Herz begehrt: einen Job, den sexiesten Kerl der Welt und eine Wohnung in Berlin-Mitte. Zugegeben, die Schufterei in einer Großküche versprüht wenig Glamour, und ihr Appartement wird noch mit Kohle beheizt. Immerhin ist der sexy Kerl wirklich sexy – bloß heißt er Ryan Gosling und weiß nicht mal, dass es Emmi gibt. Als sie Cordt kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann verliert sie ihre Arbeit, und obendrein steht ihr 30. Geburtstag vor der Tür. Ein Glück, dass ihre Freundinnen Annabelle und Terese ihr mit Rat und Tat und einem rettenden Mojito zur Seite stehen. Cover: Das Cover ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Ich musste sofort an einen warmen Abend im Sommer denken, wo man mit Freunden draußen sitzt, grillt und Cocktails trinkt. Eigene Meinung: Meiner Meinung nach ein sehr vorhersehbarer Roman, der besonders die weibliche Leserschaft ansprechen wird. Emmi ist nämlich die typische Frau. Ein wenig Chaos, aber total liebenswert. Sie kann kochen und backen und hat tolle Freundinnen und ein auf und ab in ihrem Liebesleben. Ich fand den Einstieg ins Buch sehr holprig. Mir hat die Szene am Anfang im Bus überhaupt gar nicht gefallen. Was die Männer angeht: Ich finde, dass man ihren Fantasiefreund Ryan ganz aus dem Buch herauslassen hätte können, da es den Anschein für mich machte, dass Emmi leicht verwirrt ist. Auch, dass diese Dialoge auf Englisch stattfanden, fand ich nicht ganz gelungen, da es natürlich immer wieder Leute gibt, die kein Englisch können. Die Geschichte um Cordt hat mich wahnsinnig gemacht. Manchmal wollte ich meinen Reader echt gegen die Wand schmeißen, da mich dieser Typ so aufgeregt hat. Aber Emmi hat ihren Weg gefunden mit dem ich voll und ganz zufrieden bin. Auch wie es sich letztendlich mit ihren beiden Freundinnen Annabelle und Terese entwickelt hat, hat mich sehr gefreut. Jedoch muss ich sagen, dass mich die Geschichte um Emmi und Sean am meisten fasziniert hat. Die Beiden sind genau auf einer Wellenlänge, was das Kochen angeht und auch menschlich passt das perfekt. Fazit: Insgesamt eine locker, leichte Sommerlektüre, die allerdings an der ein oder anderen Stelle noch verbesserungswürdig ist.  

    Mehr
  • Sommerlicher Roman

    Mojito-Nächte

    dreamsbyari

    29. June 2015 um 19:30

    Inhalt Emmi lebt in einer kleiner Scheinwelt. In ihrer Fantasie existiert ihr treuer Freund und zwar der sexyesten Kerl der Welt: Ryan Gosling, der Emmi aber nicht einmal in der Realität kennt. Sie schuftet in einer Großküche, doch ist zufrieden mit ihrem Leben, das sie in ihrer Wohnung in Berlin-Mitte genießt. Denn was sie glücklich macht, ist einzig und allein die Vorliebe zum Kochen. Doch sie verliert kurzer Hand ihren Job und bald darauf folgt auch noch ihr 30. Geburtstag. Doch als sie Cordt trifft, meint sie, auch er könne sie glücklich machen. Annabelle und Terese stehen ihr glücklicherweise immer zur Seite - mit einem Mojito im Gepäck. Meine Meinung Emmis Fantasiewelt mit Ryan stört teilweise. Auch ist mir der Einstieg in das Buch nicht so leicht gefallen. Nach einigen Kapiteln aber lasen sich Seiten immer besser und es die Geschichte begann mir zu gefallen. Der Schreibstil ist toll und im großen und ganzen auch der Inhalt. Je weiter ich gelesen habe, desto mehr hat es mir gefallen. Die Geschichte ist mit viel Chaos in Emmis Leben verbunden, wobei ich gerne dabei gewesen bin und mit ihr mit gefiebert habe.Das Buch wird eher Frauen ansprechen mit all den kulinarischen Genüssen. Wer die Liebe zum Kochen und zum Essen mit Emmi teilt, hat mit diesem Buch die richtige Wahl getroffen. Fazit Das Buch zu lesen, war keines Falls Zeitverschwendung. Auch wenn der Start schwer scheint, weiter lesen! - Es lohnt sich. Empfehlenswert. Zitat "Glaubst du, dass dich stärker macht, was dich nicht umbringt? So läuft das nicht. Was dich nicht umbringt, hinterlässt Narben. Lange verdickte Stellen in der Haut, die sich über Jahre hinweg taub anfühlen."

    Mehr
  • Mojito Nächte

    Mojito-Nächte

    seschat

    25. June 2015 um 12:47

    INHALTEmmi, Anfang 30, wohnt in Berlin-Mitte und jobbt in einer Kantine. Der Mann an ihrer Seite - Ryan Gosling - ist ein reines Fantasieobjekt. Änderung tut Not. Aber wie? Zufällig wird sie Redaktionsassistentin bei einem Ökomagazin und verliebt sich dazu noch in den attraktiven Chef. Sind damit Emmis Sorgen vom Tisch oder fangen sie gerade erst an? Wollte sie nicht immer Köchin werden? MEINUNGDie Autorin Kerstin Sgonina hat mit "Mojito Nächte" einen sehr unterhaltsamen, wenn auch etwas vorhersehbaren Roman geschrieben, der besonders die weibliche Leserschaft ansprechen wird. Was zum Einen an der weiblichen Protagonistin Emmi, einer Sinnsuchenden, liegen mag und zum Anderen an ihrer Kochleidenschaft und den damit verbundenen, aufgeführten Gerichten. Gern hätte ich am Ende des Buches noch eine Rezeptliste vorgefunden :-) Emmi ist eine leidenschaftliche und talentierte Köchin, die sich ihres Könnens nur leider nicht so bewusst ist. Schön, dass sie im Laufe der Handlung in diesem Punkt dazulernt. Nur mit den Männern ist es alles andere als einfach. Besonders hat mich ihre Fantasiebeziehung zu Ryan Gosling gestört, mit dem sie nicht nur kommuniziert. Nee, das war mir einfach für eine Frau Anfang 30 zu flach und zu sehr teeniemäßig. Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte aufgrund des humorvollen, lockeren Schreibstils und der verqueren Charaktere sehr zugesagt. Vor allem Emmi und den liebenswerten Vollidioten Sean mochte ich - ihre Dialoge waren der beste Teil der Geschichte. FAZITEin luftig-leichter, kulinarisch verführerischer Sommerroman ;-)

    Mehr
  • Leserunde zu "Mojito-Nächte: Roman" von Kerstin Sgonina

    Mojito-Nächte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. June 2015 um 14:41

    Hallo, Titel und Inhalt klingen sehr vielversprechend! Ich würde gerne an der Verlosung teilnehmen.

  • Wird Emmi ihr Glück finden?

    Mojito-Nächte

    Michelle1965

    03. June 2015 um 14:54

    Über dieses Buch: Eigentlich hat Emmi alles was das Herz begehrt: einen Job, den sexiesten Kerl der Welt und eine Wohnung in Berlin-Mitte. Zugegeben, die Schufterei in einer Großküche versprüht wenig Glamour und ihr Appartement wird noch mit Kohle beheizt. Immerhin ist der sexy Kerl wirklich sexy – blos heißt er Ryan Gosling und weiß nicht mal, dass es Emmi gibt. Als sie Cordt kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann verliert sie ihre Arbeit, und obendrein steht ihr 3o. Geburtstag vor der Tür. Ein Glück, dass ihre Freundinnen Annabelle und Terese ihr immer mit Rat und Tat und einem rettenden Mojito zur Seite stehen. Emmi sieht positiv in die Zukunft. Sie hat einen Job in einer Großküche, der nicht der Hit ist und sie hat zwei Freundinnen, die immer an ihrer Seite stehen. Jeden Montagabend treffen sich die Drei und Emmi steht mit Leidenschaft am Herd und kocht die kreativsten Gerichte. Doch ein kleines Mißgeschick in der Großküche gibt ihrem Chef die Möglichkeit seine Mitarbeiterin, trotz fünf jähriger Zugehörigkeit, zu kündigen. Schneller als Emmi gedacht hat findet sie eine Job als Redaktionsassistentin bei einem Ökomagazin. Doch eine ganz besondere Post erhält Emmi von ihrem Vater. Die Eltern haben sich scheiden lassen, als Emmi Teenager war. Diese Post bringt Emmi auf die Palme. Doch ihre Freundinnen lassen sie nicht im Stich. An ihrem Geburtstag backt Emmi einen Kuchen für ihre Firma. Leider wird das gute Stück sehr zerrüttelt und kommt deliert in der Küche an. Ihre neue Chefin sieht den Kuchen und wundert sich was ihr der Patissier von Berlin gesandt hat. Keiner in der Firma bekommt mit, dass Emmi Geburtstag hat. Cordt ihr zweiter Chef verabredet sich mit ihr und lässt sie sitzen. Emmi möchte Cordt überraschen und erfährt so, dass er längst in festen Händen ist. Ihre zweite Chefin kennt das schon, denn Cordt ist ein Schürzenjäger wie er im Buche steht! Leider verliert Emmi so auch den nächsten Job. Um Emmi aufzumuntern fahren ihre Freundinnen mit ihr aufs Land. Diese Tour gibt Emmi sehr viel Energie zurück und sie kommt mit einem Plan nach Berlin. Da erwartet die junge Frau eine große Überraschung. Meine Meinung: Das Buch fängt sehr zäh an. Doch nach ca. 100 Seiten geht es fast zu rasant und Schlag auf Schlag weiter. Ich war schon kurz davor, dass ebook ganz weit weg zu packen. Doch ich habe mich durch das Rezensionsexemplar von feelings durchgekämpft. Ich würde es teilweise empfehlen, da der Leser sehr viel Geduld braucht, den Inhalt zu verstehen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks