Kerstin Simoné Thoth - Projekt Menschheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Thoth - Projekt Menschheit“ von Kerstin Simoné

Kerstin Simoné arbeitet seit einiger Zeit als Medium für die Wesenheit THOTH, der als ägyptischer Gott der Weisheit bezeichnet wird und uns aus Atlantis als Lehrer bekannt ist. Von dort aus rettete er vor dem Untergang die Aufstiegsflamme nach Ägypten. Er gilt unter dem Namen Hermes Trismegistos als Verfasser der Smaragdtafeln und als Ahnherr der Magie, Astrologie und anderer Künste, die im Bereich zwischen Mystik und Naturwissenschaft angesiedelt sind. Sein spiritueller Name ist Serapis Bey. Er gehört somit zu den Aufgestiegenen Meistern. In "Projekt Menschheit" erklärt Thoth anschaulich die grundlegenden Strukturen innerhalb unseres Universums und ihr Wirken auf das Schicksal der Menschheit. Er spricht u.a. über Die sieben Siegel und ihre Tore, die Schöpfergötter, die Quellexistenzebene, die Blume des Lebens, die Aktivierung des Schlüssels zum Wissen, die Polarlichter, die 12-Strang-DNS, aber auch eindringlich und dennoch immer liebevoll zum Thema Tierhaltung, Fleischverzehr, Impfungen, störende Elektrofelder, und gibt praktische Hinweise, wie wir die schädigenden Wirkungen all dieser Beeinflussungen unserer Göttlichkeit vermeiden bzw. ändern können. Mit praktischen Übungen und Anrufungen.

ojekt Menschheit ist ein Arbeitsbuch, denn es aktiviert die Erinnerungen des Geistes beim Lesen der beschriebenen Phänomene.

— MelanieFreudenberger
MelanieFreudenberger

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thoth Projekt Menschheit - ein Buch mit Tiefenwirkung

    Thoth - Projekt Menschheit
    MelanieFreudenberger

    MelanieFreudenberger

    14. September 2015 um 21:41

    Ich hatte einen Traum, der mich zu diesem Buch geführt hat. Er handelte tatsächlich davon, dass ich in einer Buchhandlung genau dieses Buch suchte. Es gab es nicht, ich suchte jedes Regal ab, weil ich wusste, tief in mir, dass dieses Buch in einem der Regale stehen muss. Aber es war nicht so. Am nächsten Tag durchsuchte ich mein eigenes Bücherregal und fand es. Vor 5 Jahren schon kaufte ich es und seitdem stand es ungelesen in meinem Regal. Nun war es an der Zeit, ich war reif genug es zu lesen, und zwar nicht mit dem Verstand, sondern mit meinem Herzen. Denn dieses Buch ist nicht mit dem Verstand zu begreifen. Es offenbart uns Dinge aus dem Kosmos, die die Grenzen des menschlichen Geistes sprengen. Lediglich das Herz und ein offener Geist können die Botschaften verstehen lernen, die sich hinter einem jeden Wort verbergen. Die allumfassende Liebe schwingt durch dieses Buch und ich bewundere die Autorin zutiefst für ihre Verbindung zu dem Geistwesen Thoth, welches sie liebevoll und klar durch dieses Werk führt - uns führt, als Leser und somit Schüler seiner Lehren. Projekt Menschheit ist ein Arbeitsbuch, denn es aktiviert die Erinnerungen des Geistes beim Lesen der beschriebenen Phänomene. Es aktiviert das Unterbewusstsein und die Seelenerinnerung an das, was tief in uns als unsere »Vergangenheit« gespeichert ist. Ein tiefes Mitgefühl für mich und meinen Weg konnte ich immer mehr erfühlen, je tiefer ich in die Thematik des Buches einstieg. Zusätzlich eine tiefe Verbundenheit zu allen anderen Mitgeschöpfen unseres Planeten Erde und anderer Universen. Ein Gefühl des EINS-Seins, das weit über meine körperlichen und bewussten Herzgrenzen hinaus ging. Es offenbarte mir meine Heimat, die meiner Seele, auf eine ganz neue Art und Weise. Ich empfinde Dankbarkeit und Trost darüber, nicht alleine zu sein. Die Autorin beschreibt »unsere Geschichte« aus einem mir völlig neuem Blickwinkel und doch kann ich viele parallelen zu dem entdecken, was ich selbst in meiner Arbeit übermittelt bekomme. Manifestation über unsere Gedanken, unsere Entstehung, unser Fall aus der Einheit und Erklärungen über die Gesellschaftsstrukturen unserer Welt sind nur wenige Bereiche dieses Buches. Für mich umfasst es unsere Lebensgeschichte, angefangen mit unserem Fall aus der Einheit bis hin zur Erinnerung und Entfaltung unseres wahrhaftigen Seins. Ich danke Thoth und Kerstin Simone für dieses wundervolle Werk. In tiefer Verneigung vor der Schöpfung und in Liebe Melanie Freudenberger

    Mehr