Kerstin Sjöberg Die Todeskarte: Ein Finnland-Kurzkrimi

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Todeskarte: Ein Finnland-Kurzkrimi“ von Kerstin Sjöberg

Kriminalkommissar Kasper Kramsu erhält mysteriöse Drohungen in Form von einer Tarotkarte. Als kurz darauf sein ehemaliger Kollege tot aufgefunden wird, ist dem jungen Kommissar aus Helsinki klar, dass es sich nicht um einen Jungenstreich gehandelt hat ...     "Die Todeskarte" ist der dritte Fall für die Mordkommission Helsinki.   Über die Reihe: In der Kurzgeschichten-Reihe hat der Leser die Möglichkeit, das Team der Mordkommission Helsinki näher kennenzulernen. In den drei Kurzkrimis wird abwechselnd jeweils eine der Figuren in den Mittelpunkt gestellt. Die Kurzkrimis sind ein kleiner Vorgeschmack auf das im Frühjahr 2017 erscheinende Krimi-Debüt der Autorin Kerstin Sjöberg.     Weitere Bücher dieser Reihe: - Kooma - Besessen Ebenfalls enthalten ist eine Leseprobe zum Debütroman "Das Flüstern des Dämons".

Einen Sjöberg finde ich immer wieder spannend, obwohl ich normalerweise keine Kurzgeschichten mag

— fredhel

Guter Einstieg, um sich mit dem Schreibstil von Kerstin Sjöberg bekannt zu machen. Macht absolut Lust auf mehr.

— Sonne63

Auch der dritte Teil der Reihe ist ein angenehm zu lesender und relativ spannender Kurz-Krimi.

— rakraliest

Es war zwar kurz und nicht besonders originell, aber trotzdem noch ganz ok.

— STERNENFUNKELN
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Morddrohungen

    Die Todeskarte: Ein Finnland-Kurzkrimi

    fredhel

    24. June 2017 um 11:51

    Eigentlich lese ich nicht gerne Kurzgeschichten oder gar Kurzkrimis. Kerstin Sjöberg fängt mich aber immer wieder ein. Nach "Kooma" und "Besessen" war ich ganz gespannt auf "Die Todeskarte". Meine Erwartung wurde nicht enttäuscht. Natürlich bleibt das Manko der geringen Seitenzahl bestehen, aber die Autorin schafft es in der Kürze den Personen Leben einzuhauchen und eine Spannung aufzubauen. Zwar handelt es sich hier um Fortsetzungskrimis, aber jeder Band ist eine in sich abgeschlossene Handlung, die ohne Vorkenntnisse zu verstehen ist. Diesmal ist ein junger Polizist in Gefahr, der Morddrohungen in Form von Tarotkarten erhalten hat. Die Handlung wird schnell auf den (actionreichen) Punkt gebracht . Mir hat das Buch jedenfalls gefallen und das Warten auf einen Krimi in normaler Länge von Kerstin Sjöberg hat ein Ende, denn endlich ist "Das Flüstern des Dämons" erschienen.

    Mehr
  • Minikrimi

    Die Todeskarte: Ein Finnland-Kurzkrimi

    radmoth

    22. May 2017 um 07:49

    Es handelt sich um einen Kurzkrimi, doch ich fand ihn etwas sehr kurz. War wieder spannend und der Schreibstil hat mir auch wieder sehr gefallen, jedoch sind für meinen Geschmack die Charaktere zu kurz gekommen. Kostenlos, da will man nicht meckern, jedoch hätten sich durch Korrekturlesen die Rechtschreibfehler, die in diesem Werk vorliegen, vermeiden lassen. Ich hatte das Gefühl, dass der größte Teil der wenigen Seiten, die Leseprobe für Band vier waren, auf den ich mich jetzt schon sehr freue. Gut für alle, die nicht viel Zeit haben, aber Lust auf ein bisschen Finnland und Krimi.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks