Hollywood Hills / Hollywood Hills – Crazy, Sexy, Cool

von Kerstin Steiner 
4,6 Sterne bei46 Bewertungen
Hollywood Hills / Hollywood Hills – Crazy, Sexy, Cool
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Danke für den Gewinn. Spannend und erotisch und humorvoll. Da ist alles drin was ich lesen will.

LisaOnMaines avatar

In einer Nacht verschlungen. Sexy, spannend und humorvoll.

Alle 46 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hollywood Hills / Hollywood Hills – Crazy, Sexy, Cool"

Ein unerwartetes Wiedersehen, ein seltsamer Drohbrief, eine einsame Insel und ein resolutes Hausmädchen – Caroline staunt nicht schlecht, als sie Ricks Jobangebot annimmt und dadurch ihr Leben riskiert.
Sexy ChickLit-Thriller mit Herz und Humor.

"Verzeih mir - ich kann das nicht."
Fünf Jahre sind vergangen, seit Caroline diese Notiz auf dem Kopfkissen des Hotelzimmers hinterlassen hatte und spurlos aus Ricks Leben verschwunden war. Doch dann trifft sie ihn eines Tages unerwartet wieder und muss ihm Rede und Antwort stehen.
So abrupt ihre Liaison damals unfreiwillig beendet wurde, so stürmisch geht ihre gemeinsame Geschichte weiter.
Es beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle zwischen alten Verletzungen, neuen Gefahren, Romantik, Erotik und einer gehörigen Portion Humor.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742700155
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:22.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne33
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    litlovevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Danke für den Gewinn. Spannend und erotisch und humorvoll. Da ist alles drin was ich lesen will.
    Da ist alles drin was ich lesen will.

    Danke für den Gewinn.Spannend und erotisch und humorvoll.Da ist alles drin was ich lesen will.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LisaOnMaines avatar
    LisaOnMainevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: In einer Nacht verschlungen. Sexy, spannend und humorvoll.
    Crazy, Sexy, Cool

    Der Roman hält, was der Titel verspricht.
    Sexy, cool und spannend in einem Roman, da vergeht das Lesen wie im Flug. Flüssiger Stil macht das Lesen leicht und angenehm. Die Story ist prickelnd und spannend mit vielen humorvollen Szenen und einer großen Portion Erotik.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor 2 Jahren
    Nicht nur was fürs Herz!

    Dies ist Band 2 der „Hollywood Hills“ Serie und man kann die Bände unabhängig voneinander lesen. Die Geschichte ist schnell erzählt. Caroline muss den Schauspieler Rick, den sie vor 5 Jahren Hals über Kopf verlassen hat, für ihre Zeitschrift interviewen. Natürlich erkennt er sie sofort wieder, lässt sich aber erstmal nichts anmerken. Rick kommt auf die verrückte Idee, dass Caroline ein Buch über ihn schreiben soll. Durch diesen  Trick gelingt es Rick, dass Caroline nach LA fliegt und ihre Zeit mit ihm verbringen muss. Doch dann taucht das alte Problem wieder auf.  *was möchte ich nicht verraten, will ja nicht spoilern*

    Dieser Band hat mir deutlich besser gefallen. Ich mag Kerstin Steiners Schreibstil. Sie schreibt sehr schön flüssig und so hatte auch dieses Buch wieder ruck-zuck durch. Über Rick musste ich doch manchmal echt schmunzeln, der Mann ist sowas von alltagsuntauglich ohne Personal, das ist ja schon fast traurig. Das hat Kerstin sehr witzig beschrieben. Ich habe mich gefragt, ob das im wirklichen Leben bei einigen Stars wohl so ist, wer weiß.  Aber auch Caroline kommt sehr sympathisch rüber. Sie lässt sich so schnell von Ricks „Hilflosigkeit“ nicht aus der Ruhe bringen. Bei der Beschreibung von der Haushälterin Juanita musste ich auch lachen, die konnte ich mir nur zu gut vorstellen.

    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Mir hat gut gefallen, dass die Geschichte auch zwischendurch recht spannend ist.  Mich hat schon erstaunt, wer dann hinter dem Problem steckte, damit hatte ich nicht gerechnet.  Ich kann euch auf jeden Fall das Buch nur ans Herz legen, mir hat es super gut gefallen!!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    j125s avatar
    j125vor 3 Jahren
    Man hätte was draus machen können

    Inhalt:
    Die Journalistin Caroline Stark möchte nur schnell das Interview mit dem bekannten Filmstark Rick hinter sich bringen. Bereits vor vier Jahren hatte sie eine erotische Begegnung mit ihm und nun hofft sie, dass Rick sie nicht erkennt, denn eine Erklärung warum sie damals einfach so verschwand, kann sie ihm nicht liefern. Doch natürlich erkennt Rick sie und ist nicht gewillt sie in Ruhe zu lassen.

    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch überraschend bei einer Blogtour gewonnen und obwohl ich mich von mir aus nie bei der Verlosung gemeldet hätte, hat mich der Klappentext doch irgendwie angesprochen.

    Das Buch zu rezensieren und vor allem zu bewerten, fällt mir nicht ganz so leicht. Es gibt keinen großen Kritikpunkt, sondern ganz viele kleine Sachen und Szenen, die mir nicht unbedingt positiv aufgefallen sind. Es beginnt schon gleich damit, dass Rick und Caroline sich anschauen und sofort verliebt ineinander sind, richtig verliebt, kein Kribbeln, kein Knistern, keine erotische Anziehung, sondern echte Liebe. Auch den Grund für die Trennung von Rick und Caroline vier Jahre vor Beginn der Handlung fand ich so… komisch. Es ist schon irgendwo nachvollziehbar, aber ich hätte erwartet das Caroline erstmal abschätzt wie ernst das Ganze zu nehmen ist und das sie mit Rick oder jemand anderem spricht. Auch sonst konnte ich häufig die Absichten von Caroline und Rick nicht so ganz verstehen, was vielleicht auch daran liegt, das man über die beiden fast nichts erfährt, jedenfalls nichts über ihre Vergangenheit und ihr Leben. Außer den Berufen und das ungefähre Alter bleiben sie recht unbestimmt.

    Rick ist Schauspieler, aber ich habe mich die ganze Zeit gefragt ob er auch mal arbeitet. Es wird davon überhaupt nicht gesprochen. Ist er Film- oder Serienstar? Dreht er momentan? Wenn ja, warum geht er nicht zur Arbeit? Wenn nein, warum hat er momentan kein Angebot?
    Um Caroline wiederzusehen, bedient sich Rick eines Tricks, da er sie unter der Vortäuschung falscher Tatsachen nach Amerika lockt. Davon ist aber später gar nicht mehr die Rede, was ich sehr schade fand. Klar, es war nur ein Trick und das Angebot das Caroline nach Amerika lockt gibt es eigentlich nicht, aber mir fehlte da einen Satz der das ganze abschließt.

    Neben den ganzen Sachen die unlogisch oder einfach nicht authentisch waren, gab es auch noch einige Rechtschreibfehler und auch die Zeitangaben fand ich seltsam. Beispielsweise brauchen Rick und Caroline 15 Minuten um vier Stockwerke die Treppe herauf zu steigen, zehn Minuten um am Strand eine Picknickdecke aufzuschlagen und eine ganze Stunde für eine Gesichtsrasur.

    Der Schreibstil ist sehr einfach, wodurch man das Buch schnell lesen kann. Allerdings ist mir auch hier etwas negativ aufgefallen. Es gibt ein Telefonat zwischen Ricks Haushälterin Juanita und einem Freund von Rick. Das Gespräch beginnt aus der Sicht von Juanita (in der 3. Person, aber eben nicht allwissend) und mitten im Gespräch wechselt die Perspektive zu dem anderen Teilnehmer und man liest seine Gedanken während des Telefonats.
     
    Mir sind leider noch einige weitere seltsame Situationen aufgefallen, wo ich mir mehr Informationen oder einfach eine nachvollziehbarere Handlung bzw. eine authentischere Aktion gewünscht hätte. Aufgrund der Länge und auch der Spoiler-Gefahr, werde ich aber auf eine Auflistung verzichten ;) Fakt ist, ich denke der Geschichte hätte ein (gutes) Lektorat gut getan, da ich die Idee nett finde (auch wenn sie nicht neu ist). Die Charaktere sind eigentlich gar nicht so unsympathisch, daher hätte man was aus der Geschichte machen können, wenn jemand auf die seltsamen Reaktionen aufmerksam gemacht hätte.

    Fazit:
    Aus der Geschichte hätte man was machen können, aber leider gibt es sehr viele unlogische Aktionen der Protagonisten. Insgesamt gibt es einfach viele Kleinigkeiten die nicht optimal sind. Da ist noch Luft nach oben.

    Kommentare: 4
    1
    Teilen
    -Illusion-s avatar
    -Illusion-vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Berührend, prickelnd und spannend bis zum Schluss.
    Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool

    Ich habe dieses Buch bei einer Verlosung der Autorin gewonnen.

    Das Buch stellt eine Mischung aus erotischem Liebesroman und Krimi dar, die mich in weiten Teilen überzeugen konnte. Inzwischen habe ich gemerkt, dass Bücher aus dem Bereich "Chick Lit" für mich oft schwierig sind. Sie sind häufig in weiten Teilen so überzogen, dass für mich Authentizität und auch die persönliche Beziehung zu den Charakteren verloren geht. Insofern muss ich dieses Buch positiv hervorheben, da ich wirklich selten mit den Augen gerollt habe und auch auch einen Bezug zu den beiden Hauptpersonen herstellen konnte. Stellenweise hatte ich auch wirklich Mitleid mit Caroline. Aufgrund ihres Jobs ist sie gezwungen bei Rick zu bleiben, der ihr zunächst die kalte Schulter zeigt. Sie hat zwar immernoch Gefühle für ihn, traut sich verständlicherweise jedoch nicht, ihm den wahren Grund für ihr Verschwinden zu nennen. Und als sie sich endlich wieder annähern beginnt der Horror und das Chaos von vorne.

    Rick als ihr Pendant fand ich im Gegensatz dazu nicht so sympathisch, irgendwie bin ich nicht so ganz warm geworden mit seiner Art. Besonders gut gefallen hat mir allerdings die Haushälterin Juanita, das Ende für sie war mir dann aber doch ein bisschen zu viel des Guten. Furchtbar, aber von der Autorin toll gestaltet, war die Sportlehrerin und Ernährungsberaterin von Rick. Dieses verrückte Mannsweib ist in meinen Augen der gelungenste Charakter des Buches, so nervig und unsympathisch sie auch war.

    Das Buch besteht aus vielen kurzen Kapiteln, was ich aber nicht als störend empfand. Der Schreibstil der Autorin ist einfach gehalten und lässt sich gut lesen. Stellenweise hatte das Buch einige Längen, aber im Großen und Ganzen hat mich die Geschichte mitgerissen, sodass ich das Buch in 2 Tagen durchgelesen habe.

    Die Geschichte selbst war auch immer wieder spannend und ich habe tatsächlich einige Zeit gebraucht um das Rätsel um den Drohbrief zu durchschauen. Allerdings ist der Anteil der Thrillerelemente im Buch doch relativ gering gehalten. Es überwiegt die Liebesgeschichte zwischen Caroline und Rick voller persönlicher Dramatik. Daneben spielt die Autorin immer wieder mit Situations- und Dialogkomik, davon hätte es in meinen Augen ruhig noch etwas mehr sein dürfen.

    Ein bisschen anstrengend war für mich der Teil des Buches der auf einer Insel spielt. Zugegebenermaßen habe ich vielleicht einfach nur die Pointe zu schnell durchschaut, aber für mich wirkte die Fahrt zur Insel und die Rückkehr irgendwie erzwungen.

    Fazit:
    Alles in allem ein spannendes und humorvolles Buch für zwischendurch.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    B
    Bambusbaervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Rasante, kurzweilige Mischung der Genre, stilistisch sicher. Unbedingte Leseempfehlung.
    And The Oscar Goes To......

    Ich habe den Roman von Kerstin Steiner bei einer Verlosung gewonnen und war zu nächst gespannt, ob eine Mischung der Genre für mich in Frage kommen würde.
    Doch kaum hatte ich die ersten Seiten gelesen, hat mich der Roman in seinen Bann gezogen.
    Caroline trifft Jahre nach einer unfreiwilligen Trennung wieder auf ihre große Liebe, den Schauspieler Rick.
    Er lockt sie mit einem Jobangebot zu sich in seine Villa nach Hollywood und prompt taucht auch wieder das Problem, ein Erpresser, aus der Vergangenheit auf und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
    Es folgt eine rasante Mischung aus romantischer Komödie, einigen Thriller-Elementen und erotischen Szenen, die mich an vielen Stellen gefesselt haben oder auch herzlich lachen ließen.
    Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet, haben alle ihre starken und schwachen Seiten und werden so richtig lebendig.
    Besonders das mexikanische Hausmädchen ist der Autorin als Nebenfigur sehr gelungen und ich würde mir noch viel mehr über diese außergewöhnliche Figur wünschen.
    Der Stil der Autorin ist wunderbar flüssig zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin.
    Mir hat der Roman trotz der anfänglichen Zweifel so sehr gefallen, dass ich fünf Sterne und eine uneingeschränkte Leseempfehlung gebe.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    passionelibros avatar
    passionelibrovor 4 Jahren
    Nicht mein Fall ...

    Caroline war verliebt und dachte, den perfekten Mann gefunden zu haben, nur war er ein berühmter Schauspieler. So musste sie ihn verlassen und nach 5 langen Jahren treffen sie wieder aufeinander. Rick hatte es nie verstanden, warum Caroline ging und sie hatte ihn auch nie vergessen können. Nun soll sie seine Biografie schreiben und mit ihm nach Amerika ...

    Außer der Romantik und Erotik kommen noch Thriller und Krimi hinzu, die eigentlich zu einem perfekten Mix gepasst hätten - aber für mich zogen sich die Seiten ins Unendliche und auch Lächerliche, leider.

    Kommentare: 1
    28
    Teilen
    kellermaeuses avatar
    kellermaeusevor 4 Jahren
    Nicht unbedingt cool

    Caroline glaubt den perfekten Mann gefunden zu haben, bis zu einer verhängnisvollen Nacht. Ohne das Rick es versteht verschwindet Caroline aus seinem Leben. Doch Rick will sie wieder sehen um zu verstehen was damals vorgefallen ist ...
    Na ja und Rick findet Caroline auch wieder und damit  beginnen dann auch die Probleme. Sonst wäre das Buch ja schon nach 50 Seiten zu Ende.  Ich will ehrlich sein. Mein Ding war das Buch nicht. Das ganze klang vielversprechend. Aber ich hatte schon mal gleich zu Anfang Probleme in die Geschichte hereinzufinden. Auch der Stil war am Ende nichts für mich.  Diese Mischung aus alter Verletzlichkeit, Gefahr und Erotik hat mir nicht wirklich gefallen. Für mich waren das zu viele Vermischungen.
    Mein Fazit:  Ein Buch für eingefleischte Fans dieser Reihe. 3 von 5

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Cappuccino-Mamas avatar
    Cappuccino-Mamavor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Chick-Lit-Krimi, der in Hollywood Hills spielt. Durch eine Drohung verließ Caroline einst Rick. Doch nun treffen sie sich erneut...
    Eine filmreife Liebesgeschichte voll Dramatik

    Ein Hauch von Glamour, Luxus und ein Einblick in die Welt der Stars – wer würde das nicht gerne erleben? Reisen wir per Buch nach L.A. - zu den Hügeln der Filmstadt Hollywood und erleben all dies – eingebettet in eine Liebesgeschichte, mit dramatischen Szenen und einer filmreifen Handlung.


    Das Cover:

    Vom Stil her passen die Cover der eBook-Serie perfekt zusammen, denn die beiden bisher erschienenen Bände der HOLLYWOOD HILLS-Serie besitzen einen Wiedererkennungswert. Das Cover zu diesem Buch ist klar als Frauenroman erkennbar, wobei sicherlich auch der ein oder andere Mann daran Vergnügen hätte. Der Hintergrund des Covers ist gestreift, in einem pastelligen und einem kräftigen Rosa.

    Die Illustration zeigt eine mädchenhafte Frau mit langen, zu einem Pferdeschwanz gebundenen Haaren und scheinbar endlosen Beinen, die natürlich (!) in High Heels stecken, und einem ultrakurzen Minirock. In der Hand trägt sie einige Einkaufstaschen (unverkennbar aus Boutiquen), auf dem Näschen sitzt eine Sonnenbrille. Doch die junge Dame läuft nicht etwa durch eine Einkaufsmeile, sondern durch Sand. Seitlich ragt eine Palme ins Bild, im Sand steckt eine Flaschenpost und am Spiegel mit dem Buchtitel sitzt ein Papagei, auf der anderen hängt ein Etikett mit der Aufschrift „Love“. Ob es sich um einen Spiegel handelt? Ich weiß es nicht, aber mich zumindest erinnert dieses Element an einen Spiegel einer Künstlergarderobe, der mit Glühbirnen umrandet ist.


    Die Handlung:

    So viele verlorene Jahre! - Caroline traf vor vier Jahren einen berühmten Hollywood-Star, verliebte sich in ihn – und verlor ihn wieder, weil jemand ihr die große Liebe nicht gönnte. Nachdem sie bedroht wurde, verließ sie ihren Traummann – hinterließ ihm nur eine kurze Zettelbotschaft auf dem Kopfkissen, konnte ihn aber nie vergessen. Doch auch er bekam die Frau, die ihn so verzaubert hatte, nicht mehr aus seinen Kopf.

    Doch nun sitzt sich das einstige Liebespaar plötzlich erneut bei einem Interview gegenüber und Caroline hofft umsonst, dass ihr Traummann sich nicht mehr an sie erinnert. Und so kommt es, dass Caroline nur wenig später bei Rick einzieht – allerdings nur rein beruflich, denn Caroline wurde engagiert, ein Buch über einen Star zu schreiben. Doch beide können sich nicht gegen ihre Gefühle wehren, die erneut aufflammen. Rick stellt klar: Solange sie beide in einem Arbeitsverhältnis miteinander stehen, wird es keine Beziehung zwischen ihnen geben! Doch das ist gar nicht so einfach, denn zwischen ihm und der äußerst attraktiven Caroline knistert es gewaltig.

    Doch nicht jeder freut sich über die Beziehung. Während Haushälterin Juanita sich mit ihnen über die neu erwachte Liebe freut, zeigt Personal Trainerin Wilma ganz offen ihre Abneigung gegen Caroline. Und plötzlich erhält Caroline erneut Drohungen – und noch schlimmer: Es geschehen furchtbare Dinge, die die beiden in Lebensgefahr bringt. Doch diesmal weiht Caroline Rick ein. Und so kommt es, dass die beiden schließlich sogar für einige Zeit auf eine einsame Insel flüchten, um ihrem Stalker zu entkommen...


    Meine Meinung:

    Caroline Starck, die junge Journalistin, war mir sehr sympathisch, aber ich konnte verstehen, wie sehr sie unter der Situation leidet, in die sie gerät. Sie steht nach Jahren ihrer großen Liebe gegenüber, die bis an ihr Lebensende halten sollte. Doch sie war gezwungen, den Mann ihrer Träume zu verlassen, um dessen Leben zu schützen. Vergeblich hofft Caroline, Rick würde sie nicht wiedererkennen.

    Caroline tat mir oft sehr leid. Rick verdächtigte sie, ihn einfach so verlassen zu haben, sie hingegen traut sich nicht, ihm den wahren Grund zu nennen. Und dann beginnt der Horror wieder von vorne, kaum dass Caroline und Rick sich wieder getroffen haben. Und Caroline hat die Wahl: Soll sie erneut das Weite suchen, oder sich Rick endlich anvertrauen? Wie tragisch wäre es, nichts aus seinen Fehlern zu lernen und den gleichen Fehler ein weiteres Mal zu begehen? Manchmal ist Angriff die beste Verteidigung und gemeinsam ist man stark.

    Rick liebt Caroline noch immer. Seine Frauengeschichten erreichten nach Caroline nie wieder eine solche Intensität, wie er es mit ihr erlebt hatte, statt Liebe zählte nur noch der pure Sex. Und nun trifft er Caroline erneut und merkt, welche Gefühle sie selbst noch nach Jahren in ihm auslöst. Doch kann er ihr vertrauen, nachdem sie ihn damals in einer Nacht- und Nebelaktion verlassen hatte?

    Vergessen konnte Rick seine Traumfrau nie, doch er war zutiefst gekränkt, hatte sie gesucht. Als er ihr nun nach so langer Zeit gegenüber sitzt, flirtet er mit Caroline, allerdings auf eine äußerst anzügliche und frivole, (fast) schon unverschämte Art. Ist es nur seine verletzte Eitelkeit, oder will er Caroline demütigen? Zum Glück nennt sie ihn dann irgendwann doch den Grund ihres Verschwindens – klar, dass Rick schockiert ist, als er die Wahrheit erfährt. Ungeschoren soll der Täter oder die Täterin keinesfalls davonkommen, das schwört er sich.

    Juanita, die Haushälterin fand ich einfach nur toll – eine treue Seele, wie man sie es sich als Chef nur wünschen kann. Gerade als Star benötigt man Leute um sich, auf die man sich verlassen kann. Oder etwa doch nicht? Aber so herzlich wie Juanita auf Caroline zuging, traute man ihr doch nichts Schlechtes zu. Und zu gerne würde Juanita Rick mit ihren Kochkünsten verwöhnen, doch leider wurde der von seiner Personal Trainerin Wilma zu einer radikalen Diät verdonnert, inklusive unappetitlichem Algendrink.

    Die durchtrainierte, muskulöse Personal-Trainerin Wilma fand ich einfach nur furchtbar und unsympathisch. Ein echtes Mannweib, das Wert auf Disziplin legte – ob in Sachen Training, oder bei der Ernährung. Das respektlose Verhalten von Ricks Trainerin machte mich mitunter sprachlos – Rick bezahlt diese Frau für ihre Dienste, doch sie verhält sich ihm und vor allem auch Caroline gegenüber einfach nur unmöglich, irgendwo gibt es doch auch Grenzen! Doch weshalb wirft Rick diese Kampfemanze nicht einfach hinaus? So recht konnte ich das nicht verstehen.

    Es war schon heftig, was den beiden Verliebten so widerfuhr. Ihnen ist kein Glück vergönnt, denn es bleibt nicht bei einem Drohbrief, vielmehr schreitet der geheimnisvolle Fremde zur Tat. Es ist schon hochkriminell und gefährlich, was sich diese Person einfallen lässt. Doch wer ist es, der zu solchen Taten fähig ist? Eine Ex-Freundin? Ein abgewiesener Fan? Jedenfalls ist der Stalker stets bestens über alles informiert. Doch wer nun dahintersteckte – ich hatte zwar meine Vermutungen, aber keine heiße Spur.

    Schließlich flüchten die beiden Neu-Verliebten sogar auf eine einsame Insel – eine Insel ohne jeglichen Komfort, sogar ohne Strom. Und das, wo Rick doch so luxusverwöhnt ist! Da wird schnell klar, dass dies vor allem für Rick nicht einfach werden wird – ohne Personal, ohne moderne Technik, dafür aber mit Caroline. Womit die beiden sich die Zeit vertreiben, das dürfte klar sein. Im Berufsleben erfolgreich, doch Dank Personals wirkte Rick vor allem auf der Insel unbeholfen und unselbständig, was mir als Leserin so manche unterhaltsame Episode bescherte.

    Wahnsinn – unterteilt ist das eBook in sage und schreibe 56 (!) Kapitel. Aber ich mag es gerne, wenn die Kapitel relativ kurz sind. Erzählt wird die Handlung aus zwei Perspektiven, so wie es bereits im anderen Band der Serie der Fall war.

    Auch wenn es sich um eine Buchserie handelt, so ist jedes der Bücher unabhängig voneinander zu lesen, denn die Geschichten sind in sich abgeschlossen. Während der erste Teil von der tollpatschigen Jennifer und Rockstar Tom handelt, stehen hier Journalistin Caroline und Schauspieler Rick im Fokus des Geschehens – gemeinsam haben die beiden Geschichten lediglich den Handlungsort Hollywood. Sehr schön fand ich übrigens die recht umfangreiche Leseprobe zum ersten Teil im Anhang des Buches.

    Mit HOLLYWOOD HILLS – CRAZY, SEXY, COOL schrieb Autorin Kerstin Steiner einen unterhaltsamen Liebesroman, der sowohl humorvoll, als auch spannend ist, aber auch einige ernste Momente hat, der durch prickelnde Erotik besticht und eine ausgewogene Mischung aus sympathischen, als auch unsympathischen Protagonisten präsentiert. Zwar würde ich dieses Buch nicht als Chick-Lit-Thriller bezeichnen, aber durchaus als Chick-Lit-Krimi.


    Fazit:

    Ein sehr humorvolles Buch, das sowohl durch seine Handlung besticht, als auch durch die Spannung und seine erotischen Szenen, bei denen es wirklich heiß zur Sache geht. Ich mochte diese temporeiche Handlung und die bunte Mischung verschiedener Genre sehr. Von mir erhält das Buch, das für mich übrigens ein überraschendes, unerwartetes Ende hatte, eine Leseempfehlung, sowie 5 Sterne.

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    Siko71s avatar
    Siko71vor 4 Jahren
    einfach crazy, sexy, cool...

    Ich durfte an der Leserunde von Kerstin Steiner teilenehmen. Vielen Dank nohmals.
    Diesre Roman ist recht humorvoll, spannend und erotisch. Ich fande den Schreibstil sehr schön flüssig. Das Buch läßt sich gut lesen.

    Ich war total begeistert und gebe 5 Sternen.

    Kommentare: 3
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KerstinSts avatar

    Meine Allerliebsten, ich lade Euch herzlich zu meiner Live-Stream-Lesung bei neobooks ein.
    Seid live dabei, stellt Fragen oder hört einfach zu.
    28.07.2016 um 18 Uhr
    Ich freue mich über jeden Einzelnen Teilen der Veranstaltung wäre einfach himmlisch
    https://www.facebook.com/events/1008387339216744/


    Zum Thema
    Daniliesings avatar


    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

    Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

    • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
    • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

    --

    Ablauf der Debütautoren Aktion:

    Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

    Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

    Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
    Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

    'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

    Wie kann man mitmachen?


    Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

    Weitere Informationen
    • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
    • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
    • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
    • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
    Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

    Für Autoren:

    Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


    PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

    Teilnehmer:
    19angelika63
    (15/15)
    Alchemilla (0/15)
    anastasiahe (5/15)
    anell
    (0/15)
    Annilane
    (0/15)
    Anniu (0/15)
    Antek (23/15)
    anushka
    (15/15)
    Arizona
    (4/15)
    babsl_textblueten (1/15)
    bluebutterfly222 (0/15)
    Blutengel (0/15)
    bookgirl (17/15)
    Brilli
    (17/15)
    Buchrättin
    (29/15)
    Bücherwurm
    (0/15)
    Caress (0/15)
    Cellissima
    (9/15)
    Chiawen (1/15)
    Christlum (0/15)
    clair (6/15)
    Clairchendelune
    (0/15)
    coala_books
    (0/15)
    conny (3/15)
    Curin
    (2/15)
    DaniB83 (7/15)
    dany1705
    (0/15)
    danzlmoidl
    (7/15)
    Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
    dieFlo (57/15)
    Donauland
    (17/15)
    DonnaVivi (6/15)
    dorli (13/15)
    Dreamworx (46/15)
    duceda (4/15)
    elane_eodain
    (3/15)
    Eskarina*
    (8/15)
    eskimo81 (11/15)
    Floh (21/15)
    Franzis2110 (2/15)
    Frejana (0/15)
    Gela_HK
    (20/15)
    Gelinde (39/15)
    Gruenente (16/15)

    Gulan (8/15)
    Hanny3660 (4/15)
    HeartLand (0/15)
    hexe2408
    (12/15)
    Hikari (7/15)
    Ignatia
    (0/15)
    janaka (18/15)
    janschina (0/15)
    Jaq82 (2/15)
    Jarin12 (0/15)
    jennifer_tschichi (0/15)
    JennyBrookeA (0/15)
    JessSoul (0/15)
    JoKaSoS
    (0/15)
    Kaisu (1/15)
    Kerstin_Lohde (5/15)
    Kidakatash
    (0/15)
    kolokele
    (2/15)
    Krimine (48/15)
    LaDragonia
    (0/15)
    LadySamira091062 (12/15)
    laraundluca (15/15)
    lesebiene27 (15/15)
    LeseMaus
    (0/15)
    Letanna (16/15)
    LibriHolly
    (5/15)
    Lilli33 (15/15)
    LimaKatze (16/15)

    LimitLess
    (11/15)
    Line1984
    (0/15)
    Literatur
    (1/15)
    Loony_Lovegood
    (0/15)
    Looony (10/15)
    Lua23
    (0/15)
    mabuerele
    (26/15)
    Marcuria
    (0/15)
    MarkusDittrich (0/15)
    Marlis96 (1/15)
    martina400 (16/15)
    Matalina85
    (6/15)
    Mausezahn
    (8/15)
    mecedora
    (0/15)
    Meduza
    (1/15)
    MelE
    (23/15)
    Melpomene (0/15)
    merlin78 (14/15)
    Mikki
    (7/15)
    Mira123
    (0/15)
    missmistersland (4/15)
    moorlicht (13/15)
    Moosbeere (9/15)
    Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
    Nicki-Nudel (0/15)
    Nova7
    (0/15)
    Pascal_Trummer (0/15)
    raven1965 (0/15)
    robberta (17/15)
    Rockmaniac (0/15)
    roseF (0/15)
    saskia_heile
    (1/15)
    Sassi123 (0/15)
    schafswolke
    (18/15)
    schlumeline (15/15)

    SchwarzeRose
    (15/15)
    Seelensplitter
    (7/15)
    Simona1277
    (0/15)
    SmilingKatinka
    (0/15)
    Solifera
    (0/15)
    solveig (1/15)
    sommerlese (22/15)
    Sonnenwind (5/15)
    Spatzi79 (2/15)
    Starlet
    (1/15)
    steffchen3010 (0/15)
    steppenwoelfin
    (0/15)
    Stjama
    (0/15)
    Strickliesel22 (0/15)
    sursulapitschi
    (13/15)
    TanjaJasmin (0/15)
    Themistokeles
    (0/15)
    thora01 (22/15)
    Tiana_Loreen (15/15)
    tineeey
    (0/15)
    Tinkers
    (15/15)
    vielleser18 (9/15)
    villawiebke (0/15)
    Waldschrat
    (0/15)
    Wildpony
    (1/15)
    ZauberFeder
    (1/15)
    Zsadista
    (16/15)
    Zweifachmama (0/15)
    Zwerghuhn (15/15)

    Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
    :
    Zum Thema
    Marysol14s avatar
    Hallo liebe Leseratten, Bücherwürmer und sonstige LB- Nutzer,
    im Zuge der eBook- Blogtour könnt ihr bis zum 17. Mai bei mir ein eBook von Kerstin Steiner gewinnen!

    Mein Thema lautet "Chancen, Perspektiven und Wünsche"... klingt jetzt erstmal nicht so spektakulär, aber dahinter verbirgt sich ein interessantes Thema! Wie Buchhandel und lesen in Zukunft aussehen könnten, wie man die komplette Verdrängung von Prints verhindern könnte, etc.!

    Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen :D


    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/05/blogtour-ebooks-chancen-perspektiven.html

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks