Kerstin Wendel Geliebt begabt berufen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geliebt begabt berufen“ von Kerstin Wendel

Dein Leben ist ein Geschenk - pack es aus! Sie als Frau sind einzigartig! "Geliebt begabt berufen" ermutigt Sie, Ihre spezielle Berufung zu entdecken und in sie hineinzufinden. Lassen Sie sich von vielen inspirierenden Beispielen dazu anregen, nach Gottes Aufgabe für Ihr Leben zu fragen und "Ihr Ding" zu entdecken. Eines ist sicher: Es ist nie zu spät dafür. Auch ein zweiter oder gar dritter Anfang sind jederzeit möglich. Auf geht´s in Richtung Lebenserfüllung! "Lesenswert mit vielen persönlichen, anschaulichen Beispielen. Damit unser Leben nicht im Sand verläuft, hilft Kerstin Wendel uns, auf Gott zu hören, um unsere persönliche Berufung zu erkennen. Für unsere Arbeit, Frauen in Verantwortung zu führen, ist es eine Bereicherung." Alexandra Depuhl, NextLEVELLeadership "Ein mutmachendes Buch! Es zeigt auf, wie wichtig es ist, dass Frauen ihre Berufung entdecken und leben. Wer es liest, wird auf seinem eigenen Weg in die Berufung weiterkommen. Davon bin ich überzeugt." Elke Werner, Leiterin ChristusTreff Marburg, Autorin und Referentin Termine von Kerstin Wendel in 2014 12. September: Stadthagen, Kanapee: Abendveranstaltung, Thema: Wer bin ich - und wenn Frau dann wie? http://www.kanapee-stadthagen.de 13. September: Frauenfrühstück Landeskirchliche Gemeinschaft, Stadthagen, Thema: Vom Wachsen und Reifen in Krisen 26. September: Frühstückstreffen für Frauen (FFF),Recklinghausen, Abendveranstaltung 31. Oktober Lesung "Schwimmkartoffeln und Gebet", Frauenkulturabend in der EFG Düsseldorf, mit musikalischer Untermalung 8. November: Frauenfrühstück Meinerzhagen-Valbert, Beginn 9 Uhr

Ich habe mir ein bisschen mehr erwartet und dennoch war es ganz nett zu lesen.

— Seelensplitter

Die Autorin ermutigt, die eigenen Begabungen ganz einzusetzen und neue Wege zu gehen

— Curin

Was ist meine Berufung? Wie kann ich sie finden? Wie bleibe ich dran? Dieses Buch hilft diese Fragen zu beantworten!

— heaven4u
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ich wünsche Ihnen, dass Sie eine Sucherin werden!"

    Geliebt begabt berufen

    eskimo81

    05. February 2015 um 15:15

    Dein Leben ist ein Geschenk - pack es aus! (Zitat vom Rückentext) Was ist die Berufung der Frau und wie findet man diese? Was kann ich mit meinem Leben tun? Wo liegen meine Begabungen? Bin ich zu etwas berufen? Was ist jetzt in dieser Zeit für mich dran? Zitat von der Seite 143 Tu so viel Gutes, wie du kannst, mit allem, was du kannst, so gut du es kannst, wo du nur kannst, wann immer du nur kannst, so vielen Leuten du nur kannst, so lang du irgend kannst Zitat von John Wesley kleine Schritte auf einem anscheinend richtig eingeschlagenen Weg führten zu viel Freude, echtem Glück, kleinen Erfolgen und wohl auch Segen Zitat von der Seite 123 Mit vielen Tipps führt Kerstin Wendel die Frau an das Thema heran. Sind wir im richtigen Beruf verankert, machen wir das Ehrenamt, welches uns wirklich liegt. Machen wir das, was Gott von uns erwartet? Ich habe das Buch ganz bewusst zur Hand genommen, weil ich weiss und es auch bemerkt habe, dass bei mir der Zeitpunkt gekommen ist... Die Kurzzusammenfassungen, welche auf verschiedenen Seiten das ganze auflockern, die Zitate zu Beginn der Kapitel, die Verschnörkelung mit Schmetterlingen. Ein schön aufgemachtes Buch. Ich hatte teilweise etwas Mühe mit dem Schreibstil, was mich persönlich jedoch nicht so stark beeinflusst hat. Fazit: Ein gutes Fachbuch, dass aufzeigt, worauf gehört werden sollte, um den richtigen Beruf, das richtige Ehrenamt auszuüben. 

    Mehr
  • geliebt - begabt - berufen ... Frauen auf dem Weg zu sich selbst

    Geliebt begabt berufen

    JDaizy

    „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“ Hermann Hesse Es gibt so viele Sachbücher, für Menschen die auf der Suche nach sich selbst sind und auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Braucht man dann noch eins? Ein christliches Buch. Und dann noch speziell für Frauen? Am Anfang war ich skeptisch. Aber die Autorin hat mich schnell davon überzeugen können, dass sie weiß wovon sie spricht. Sie schildert offen ihre Erfahrungen und die Erfahrungen von anderen Frauen. Persönlich, individuell und doch mit einer allgemeingültigen Botschaft: Sei du selbst! Denn du bist einzigartig! Das Buch ist in zehn Kapitel eingeteilt. Jedes einzelne beginnt mit einem Zitat, z. B. von Rabbi Sussja, Roosevelt, Hesse oder auch Psalmen aus der Bibel. Was mir persönlich sehr gefallen hat, waren die kleinen Graphiken zu Beginn und zum Ende jedes Kapitels. Kleine gepunktete Linien, die zu Herzen wurden und in einem Schmetterling endeten. Genau wie der hochwertige Hardcovereinband und die festen, griffigen Seiten. Beides machen das Buch robust, damit man auch beim wiederholten Lesen noch Freude an dem Buch haben kann. Und vielleicht möchten sie es auch verleihen. An Freundinnen, an die Nachbarin oder an Gemeindemitglieder?! Denn ich glaube jede von uns kennt die Situation, die im Buch beschrieben wird. Welche Situation werden sie fragen?! Und ich frage sie, ob sie jemals in einer ruhigen Minute über ihr Leben nachgedacht haben? Sind sie glücklich – privat und im Beruf? Haben sie Träume, die sie bisher aufgeschoben haben? Vielleicht haben sie für ihre Familie „alte“ Träume begraben? Vielleicht wagen sie es nicht, einen neuen Job anzunehmen, weil sie sich zu alt oder zu unfähig fühlen? Vielleicht stecken sie in finanziellen Schwierigkeiten oder eine Krankheit hat ihr Leben aus der Bahn geworfen? Aber es ist NIE zu spät. Die Autorin zeigt, dass man manchmal vom Leben (und von Gott) dazu herausgefordert wird, sich neu zu orientieren. Die wenigsten Lebenswege verlaufen geradlinig. In realen „Berufungsgeschichten“ erzählt Kerstin Wendel von (UM-)Brüchen, Umschwüngen, Veränderungen und Neuanfängen. „Für all diese Situationen sind Gelassenheit, Geduld, Durchhaltevermögen nötig, damit man nicht aufgibt. Manchmal hilft ein Stoßgebet, manchmal hilft es, jemanden um Rat zu fragen, ein anderes Mal hilft eine Atemübung. Manchmal hilft auch nichts, da laufen die Dinge einfach schief und es wichtig, danach trotzdem fröhlich weiterzumachen.„ Was ich persönlich für mich mitnehmen konnte, ist ihre Anregung, dass uns nicht nur unser Pflichtgefühl antreiben sollte, sondern auch – oder ganz besonders – unsere Selbstfürsorge. Sie ermutigt ihre Leser an sich und seine Träume zu glauben, ohne dabei blauäugig zu sein und zeigt wie man seine Berufung immer wieder neu oder auch auf Dauer (neu) entdecken kann. Dabei findet die Autorin Halt und Kraft in ihrem Glauben, was sich auch im Buch widerspiegelt. Und auch ihr Gleichnis mit dem Leuchtturm wird in meinen Gedanken bleiben: in ruhigen oder auch stürmischen Zeiten vom Leuchtturm herab auf mein Leben blicken, einmal rundherum, ganz in Ruhe. Fazit: Ein mutmachendes, inspirierendes Buch für Frauen (und auch für Männer), die auf der Suche nach ihrem ganz persönlichen Weg sind.  

    Mehr
    • 2

    eulenmama

    27. September 2014 um 08:34
  • „Vielleicht müssen alte Träume begraben, und neue Visionen ausgegraben werden“

    Geliebt begabt berufen

    LEXI

    „Berufung schenkt innere Erfüllung, Glück, Befriedigung. Für andere Menschen oder „Dinge“ fließt daraus Segen. Berufung bleibt spannend und ist ein lebenslanger Prozess.“ „Geliebt, begabt, berufen“ ist ein Buch, das sich mit dem Thema „Berufung“ beschäftigt. Es ist ein Buch, das informiert, das nachdenklich macht, und einen hohen Motivationsfaktor aufweist. Kerstin Wendel versteht es, diesem Thema auf den Grund zu gehen, ohne langatmig zu wirken. Ihre theoretischen Ausführungen werden dem Leser anhand zahlreicher Beispiele aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld der Autorin lebendig und interessant dargeboten. Sie versteht es vortrefflich, ihre Leser dazu zu bringen, sich eingehend mit sich selber zu beschäftigen, sie liefert gute Ansätze, die persönliche Berufung finden zu können bzw. die eigene Berufungsgeschichte zu beleuchten. Ihr lebendiger Schreibstil trägt dazu bei, sich gerne und intensiv mit diesem Buch zu beschäftigen. Sehr gut gefallen haben mir auch die vielen Zitate aus der Bibel, anhand derer Kerstin Wendel nähere Erläuterungen liefert und Parallelen zum eigenen Alltag zu ziehen versucht. Das Sachbuch ist sehr übersichtlich gegliedert. Beginnend mit einer kurzen Definition des Begriffes „Berufung“ und einer Erklärung der stabilen Basis, die in den Augen der Autorin unbedingte Voraussetzung dafür ist, zu seiner Berufung zu finden, führt sie ihre Leser in insgesamt zehn Kapiteln und einer relativ großen Themenvielfalt durch das Buch. Einige Dinge konnte ich anhand meiner eigenen familiären und beruflichen Lebenssituation nicht so gut nachvollziehen, bei anderen Beispielen wiederum verschlug es mir aufgrund der Parallelen beinahe den Atem. Voller Spannung und mit großem Interesse widmete ich mich Kerstin Wendels Abhandlung und kann es nun nach Beendigung dieser Lektüre nicht lassen, mich anhand der Hinweise im Anhang mit Persönlichkeitstests zur Erforschung meiner Neigungen und Stärken zu beschäftigen. „Geliebt, begabt, berufen“ ist meiner Ansicht nach ein sehr interessantes Buch, das viele Denkanstöße gibt und dazu anregt, das eigene Tun zu hinterfragen. Es macht Mut, alte, eingefahrene Muster nicht länger zu bedienen, sondern sich neuen Möglichkeiten zuzuwenden, neue Lebenswege zu beschreiten. Es handelt sich hierbei um eine Lektüre, die ich im Grunde jedem Menschen empfehlen kann, der sich Gedanken über sich und seine Aufgabe, seinen von Gott zugedachten Platz im Leben macht und sich fragt: „Was kann ich mit meinem Leben tun? Wo liegen meine Begabungen? Bin ich zu etwas berufen? Was ist jetzt in dieser Zeit für mich dran?“

    Mehr
    • 2

    Floh

    01. September 2014 um 05:03
  • Frausein heute

    Geliebt begabt berufen

    Seelensplitter

    24. August 2014 um 13:55

    Inhaltsangabe laut Verlag: Dein Leben ist ein Geschenk - pack es aus! Sie als Frau sind einzigartig! "Geliebt begabt berufen" ermutigt Sie, Ihre spezielle Berufung zu entdecken und in sie hineinzufinden. Lassen Sie sich von vielen inspirierenden Beispielen dazu anregen, nach Gottes Aufgabe für Ihr Leben zu fragen und "Ihr Ding" zu entdecken. Eines ist sicher: Es ist nie zu spät dafür. Auch ein zweiter oder gar dritter Anfang sind jederzeit möglich. Auf geht´s in Richtung Lebenserfüllung! "Lesenswert mit vielen persönlichen, anschaulichen Beispielen. Damit unser Leben nicht im Sand verläuft, hilft Kerstin Wendel uns, auf Gott zu hören, um unsere persönliche Berufung zu erkennen. Für unsere Arbeit, Frauen in Verantwortung zu führen, ist es eine Bereicherung."  Alexandra Depuhl, NextLEVELLeadership "Ein mutmachendes Buch! Es zeigt auf, wie wichtig es ist, dass Frauen ihre Berufung entdecken und leben. Wer es liest, wird auf seinem eigenen Weg in die Berufung weiterkommen. Davon bin ich überzeugt."  Elke Werner, Leiterin ChristusTreff Marburg, Autorin und Referentin Inhaltsmeinung von mir ;) Cover: das Cover ist schön Lila und ein Schmetterling fliegt in einer Herzform vor der Blume herum. Der Titel ist mittig mehr nach unten gerichtet. Inhalt in meinen Worten: Das Buch ist in 10 Kapitel geteilt. Und jedes Kapitel möchte mir andere Informationen, die sich Kerstin angeeignet hat weiter geben. Vor allem anderen: Erst mal Frau werden, Was eine Berufung ist, Sei es dir wert: Lern dich genau kennen, Wenn Gott reinredet: Verlass dich drauf, Dein Lebensstand passt, Leben mit ganzer Kraft: Für das, was du einzigartig kannst, Jetzt ist deine Zeit: Jetzt!, Durchhalten statt aufgeben: Wie du ausdauernd leben kannst, Das hätte ich nie geahnt: Ein zweiter oder dritter Anfang, Das und nichts anderes: Vom Glück, am richtigen Platz zu sein Dies sind die Themen, die alle unterschiedlich stark bearbeitet sind.  Meine Worte zum Inhalt des Buches Ich habe mir irgendwie mehr erwartet. In diesem Buch ist eher Basiswissen. Nicht wirklich so das ich für mich tief etwas daraus holen kann, ich denke jedoch Frauen die wirklich mitten im Findungsweg sind, kann dieses Buch mehr sagen als mir. Dennoch ist es nicht schlecht, das Buch zu lesen. Zeigt es doch wieder tiefe Wünsche die in mir sind auf, dennoch sind bei manchen Punkten vorallem bei dem Kapitel 5 eher frustrierungspunkte für mich gewesen. Denn als Single möchte ich nicht so gerne über Verheiratete lesen und dann erst am Ende wird auf das Single sein eingegangen, das hat mir persönlich gar nicht gefallen. Dafür waren aber die Themen JETZT ist deine Zeit sowie Sei es dir wert für mich sehr wertvoll zu lesen. Somit komme ich auch die drei Sterne. Was ich schön fand, wie jedes Kapitel gestaltet war. Mit einem Zitat das den Einstieg mir erklärte sowie auch den Schmetterling den ich auf fast jeder Seite irgendwie finde. Wirklich schöne Gestaltung. Wem ich das Buch empfehle? 1) Frauen, die wirklich tief auf der Suche nach sich selbst sind, und sich mehr in dem was Gott in sie hinein gelegt hat, auseinander setzen möchten/wollen. 2) Für Frauen, die gerade im Seelsorgerlichen Bereich Menschen begleiten, denn das Buch hat einige gute Ansatzpunkte 3) Für Frauen, die gerade durch eine schwere Zeit gehen und Trost brauchen. Danke an SCM R.Brockhaus das ich das Buch lesen durfte.

    Mehr
  • Ein sehr ermutigendes Buch

    Geliebt begabt berufen

    Curin

    13. August 2014 um 12:21

    In ihrem Buch hat sich die Autorin Kerstin Wendel sehr intensiv mit dem Thema Berufung beschäftigt. In zehn Kapiteln erläutert sie sehr anschaulich und mit vielen Beispielen aus ihrem eigenen und dem Leben anderer Frauen, wie man seine eigenen Gaben entdecken und den Weg gehen kann, den Gott für uns vorgesehen hat. Mir hat besonders gefallen, dass immer wieder darauf hingewiesen wird, wie wichtig es ist, eine stabile Basis zu haben und im Gebet zu fragen, was Gott von einem möchte. Dabei macht Frau Wendel sehr deutlich, dass jedem von uns Begabungen zugeteilt worden sind, die wir gebrauchen sollen. Das kann auch bedeuten, einen beruflichen Wechsel anzustreben oder eine bestimmte ehrenamtliche Aufgabe anzugehen. Die Autorin ermutigt, egal wie alt man ist noch einmal ganz bewusst nach den eigenen Begabungen zu suchen und wenn nötig einen ganz neuen Weg zu gehen. Sie schreibt auch sehr offen über ihre eigenen Krisen im Leben, in denen sie sich neu ausrichten musste. Frau Wendel schreibt sehr lebensnah, unaufdringlich und nicht von oben herab, so dass es nicht so schwer fällt, die Dinge auf sich selbst zu übertragen. Sie zitiert auch viele Bibelstellen und belegt damit ihre Aussagen. Mich persönlich hat dieses Buch sehr ermutigt und nachdenklich gemacht. Insgesamt ist ,,Geliebt, begabt, berufen" ein sehr ermutigendes Buch, dass sicherlich jedem der es liest weiterhelfen kann.

    Mehr
  • Eine sehr praxisnahe und persönliche Einführung in das Thema!

    Geliebt begabt berufen

    heaven4u

    Berufung ist ein wichtiges aber auch oft überstrapaziertes Thema vor allem unter christlichen Frauen. Zu diesem Thema gibt es bereits einige gute Bücher. Was also macht dieses Buch so lesenswert? Kerstin Wedel ist ein sehr persönliches, aber auch praxisnahes und ehrliches Buch gelungen. Es geht nicht nur um trockene Fakten, sondern es werden viele persönliche Beispiele benannt um die Themen zu vertiefen und besser zu verstehen. Dabei schreibt die Autorin aber nicht nur über positive Erfahrung, auch die negativen werden benannt und analysiert. Langsam tastet sie sich ans Thema heran, erklärt eingangs, dass man als Frau eine bodenständige Basis benötigt um sich auf die Suche nach der eigenen Berufung zu machen. Dann geht es darum - was kann ich, wer kann mir helfen meine Berfung zu finden und wo kann ich sie überall finden. Sehr erstaunt war ich, dass hier auch (neben dem Beruf) Ehe und Familie oder eben das Singleleben eine wichtige Rolle spielt, dass man immer aus der Situation heraus suchen kann, in der man sich gerade befindet und eben sein Leben erst akzeptieren muss um darauf aufbauen zu können. Sehr gut ist auch, dass sie ermutigt dran zu bleiben, wenn es nicht so klappt und dass es auch eine dritte und vierte ganz neue Chance geben kann, man sich nicht ein Leben lang auf etwas festlegen muss. Natürlich ist das nur ein Grundlagenbuch und man muss vieles selbst überdenken, es werden keine Listen aufgestellt, nachdenen man sich dann richtigen kann. Es gibt auch oft Literaturtipps zum vertiefen des Themas oder um in seiner Berufung weiter zu kommen. Sehr wichtig und wertvoll macht es auch, dass der eigene Glaube hier sehr mit einbezogen wird. Immer wieder gibt es Bibelstellen, die weiterhelfen und motivieren oder aufrütteln sollen. Das Gebet zieht sich durch das ganze Buch und ist sehr wichtig! Eine feste Beziehung zu Gott ist der Autorin sehr wichtig um überhaupt in der Berufung leben und sie annehmen zu können. "Geliebt, begabt, berufen" kam bei mir zum richtigen Zeitpunkt, so dass ich einiges zum nachdenken und anpacken hatte. Ich würde es jederzeit meinen Freundinnen empfehlen, wenn sie auf der Suche nach ihrem Weg für ihr Leben sind oder sich nochmal neu umorientieren wollen. Aber auch für Menschen, die bereits ihren Weg gefunden haben, kann dieses Buch hilfreich sein und neue Impulse geben. Da es nicht so dick ist, ist es aufs wesentliche reduziert und zu keiner Zeit langatmig oder langwelig. Ein Buch, was man sicher immer mal wieder zur Hand nimmt und das ein oder andere Kapitel nochmal liest.

    Mehr
    • 2

    Smilla507

    10. August 2014 um 20:50
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks