Kester Schlenz Flucht aus der Unterwelt

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(11)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flucht aus der Unterwelt“ von Kester Schlenz

Eigentlich hätte es ein lustiger Besuch auf dem Jahrmarkt werden sollen, doch für Till, Meck und Bea endet er in einer Katastrophe. Die jähzornige Wahrsagerin Madame Malus verbannt sie nämlich in die andere Welt! Dort wimmelt es nur so von maulenden Monstern und garstigen Gespenstern, aber zum Glück gibt es auch ein paar nette: so wie den schießwütigen Geist Störtebekers oder den weinseligen Weingeist Bacchus ...

super GeisterGeschichte für Kinder. Spannung und Abenteuer. Genau richtig für alle die Geister mögen.

— Naturchind
Naturchind

Witziges Buch, und dabei so gar nicht gruselig. Leichter Lesespaß ohne anschließende Albträume. 🙂

— Anke_Ackermann
Anke_Ackermann

Superwitzig, spannend für die Jüngeren und mit tollen Illustrationen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr süß und gar nicht gruselig!

— Sternenlicht_
Sternenlicht_

Superspannend + dabei viel zu schnell vorbei! Genau richtig für den Leser ab 10! 💜

— mamamal3
mamamal3

Tolles Kinder- und Jugendbuch, das auch für Erwachsene durchaus seinen Reiz hat

— Funny1210
Funny1210

Grusel, Witz und Spannung - eine tolle Mischung, in der auch Freundschaft eine wichtige Rolle spielt - für Mädchen und Jungen lesenswert!

— black_horse
black_horse

Spannende Abenteuer mit Störti und seiner Crew - auf der Suche nach dem Rückweg und einer blutigen Nuss....

— Zwillingsmama2015
Zwillingsmama2015

Humorvoller Grusel mit unvorhersehbaren Wendungen!

— Siraelia
Siraelia

Ein spannendes und gruseliges Kinderbuch!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Superwitzig, spannend für die Jüngeren und mit tollen Illustrationen!

    Flucht aus der Unterwelt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2016 um 21:33

    "Eigentlich hätte es ein lustiger Besuch auf dem Jahrmarkt werden sollen, doch für Till, Meck und Bea endet er in einer Katastrophe. Die jähzornige Wahrsagerin Madame Malus verbannt sie nämlich in die andere Welt! Dort wimmelt es nur so von maulenden Monstern und garstigen Gespenstern, aber zum Glück gibt es auch ein paar nette: so wie den schießwütigen Geist Störtebekers oder den weinseligen Weingeist Bacchus ..."Das Buch ist nicht nur für kleine, auch Erwachsene werden lachen und mitfiebern! Super Illustrationen und wir freuen uns auf weitere Bände!

    Mehr
  • Ein gaaaaaaaaaaaaaaanz tolles supersüßes Kinderbuch!

    Flucht aus der Unterwelt
    Sternenlicht_

    Sternenlicht_

    06. October 2016 um 00:10

    Inhalt: Till, Bea und Meck werden von einer Hexe verwünscht und schwupps sind sie in der Unterwelt gelandet. Kommen sie dort heil heraus? Ihr Abenteuer beginnt! Meinung: Das Buch ist goldig - eine kurze Geschichte von ca. 200 Seiten mit vielen schönen Illustrationen und großer Schrift - ich habe das Buch sofort gemocht. Die Geschichte ist so süß und putzig. Anfangs dachte ich noch, dass der Inhalt doch für Kinder zu gruselig wäre, aber weit gefehlt! Das Vampirhörnchen und der Schirmherr (ich muss noch immer lachen bei diesem Wortspiel!) sind zwei meiner Lieblingsbeispiele. Das Buch enthält so viel Witz und Charme, viel Abenteuer, Freundschaft und Spannung - ich bin ganz überwältig davon. Flüssig ist das Buch zu lesen und geeignet zum Vorlesen. Für Grundschulkinder auch kein Problem. Aber am meisten wird das Buch beim gemeinsamen Lesen Spaß machen. Unterhaltsam und spannend ist die Geschichte für Groß und Klein allemal! Mir hat die Lektüre unheimlich viel Spaß gemacht. Ich freue mich schon sehr auf Band 2!

    Mehr
  • Superspannend + dabei viel zu schnell vorbei! Genau richtig ab 10!

    Flucht aus der Unterwelt
    mamamal3

    mamamal3

    02. October 2016 um 18:06

    Die drei Freunde Till, Bea und Meck trauen ihren Augen kaum: Von einem Moment zum nächsten finden sie sich in einer anderen Welt wieder! Dabei wollten sie doch nur Madame Malus auf dem Jahrmarkt mit ihrem Wahrsagerzelt ein wenig ärgern. Das kann doch nicht sein, dass sie wirklich außergewöhnliche Kräfte hat! Doch dann bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den Tatsachen ins Auge zu blicken: blut(Nuss)durstige bzw. -hungrige Vampirhörnchen, Gichtkrallen, niederträchtige Nudisten (die fand ich als Mama beim Lesen echt witzig!!) und Riesenkraken sind nicht die einzigen Schwierigkeiten, die sie erwarten- ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt! --------------------- Die Seiten des Buches für den jungen Leser ab 10 fliegen nur so dahin, ruckzuck ist man durch! Aber unterwegs ist wirklich viel Spannung und auch Spaß zwischen den Zeilen dabei! Wirklich sehr zu empfehlen! :-) Wir (meine Kinder sind 10+ 12) freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung!

    Mehr
  • Grusel und Witz - ein tolles Buch für Kinder und Erwachsene

    Flucht aus der Unterwelt
    Funny1210

    Funny1210

    28. September 2016 um 18:52

    In "Flucht aus der Unterwelt -  Das erste Abenteuer der Geister-Gang" landen die drei Freunde Till, Meck und Bea durch den Fluch der fiesen Hexe Madame Malus in der Unterwelt, einer Welt der Untoten voll abenteuerlicher Gestalten und mit vielen Gefahren und Abenteuern. Die 3 Freunde machen sich auf die Suche nach einem Heimweg. Dabei begegnen sie zum Glück einigen Gestalten, die sehr nett sind und ihnen auf ihrem Weg helfen und den 3 Freunden teilweise treue Gefährten werden.Das Buch ist wirklich voll mit wunderbaren Ideen. Die Figuren in der Unterwelt sind sehr schön beschrieben und absolut einzigartig. Mein Sohn und ich waren beide begeisterte Leser und mussten immer wieder lachen bei den witzigen Einfällen und Wortspielen.Trotz allem kam aber auch der Gruselfaktor im Buch nicht zu kurz, denn manche der Gestalten und Gefahren, die den Freunden begegneten, waren ganz schön gruselig.  Auch die Zeichnungen im Buch waren sehr schön und liebevoll gestaltet. Insgesamt war es ein sehr schönes Kinder- und Jugendbuch, das aber aufgrund seines Witzes und liebevoller Gestaltung auch Erwachsene durchaus begeistert. Wir sind jetzt schon Fans der Geister-Gang und warten auf deren zweites Abenteuer.

    Mehr
  • Jahrmarkt, Unterwelt und blutige Nüsse...

    Flucht aus der Unterwelt
    Zwillingsmama2015

    Zwillingsmama2015

    28. September 2016 um 00:16

    Oh Mann - jetzt sitzen Till, Meck und Bea aber wirklich in der Tinte! Sie haben die Jarmarkts-Wahrsagerin Madame Malus geärgert und wurden von ihr nun in die Unterwelt verbannt. Die Unterwelt ist ein Ort der Geister und Gespenster, von Kobolden und MOnstern - und auch Vampirhörnchen. Stribbi ist so ein Vampirhörnchen, immer auf der Suche nach einer blutigen Nuss, hilft es den drei Kindern in die Stadt zu kommen und in  der Unterwelt zu bestehen... Aber nicht nur Stribbi hilft den Kindern, wir treffen ebenfalls auf den Geist des gefürchteten Piraten Störtebeker und auf die Mumie von Hatschepsut....Langeweil eist anders!"Flucht aus der Unterwelt" ist der erste Band der neuen Kinderbuchreihe "Die Geister-Gang" von Kester Schlenz.Untermauert wird diese phantasievolle Geschichte von gelungenen schwarz-weiß Illustrationen. Der Schreibstil und der ganze Aufbau des Buches - Schriftgröße und Kapitellänge - sind der Zuielgruppe angepasst. Als erwachsene Leserin muss ich sagen, dass ich es nicht sehr gruselig fand, sondern einfach humorvoll und spannend, dennoch kann ich mir vorstellen, dass manche Kinder schon die ein oder andere Szene gruselig finden werden. Gut gefällt mir auch, dass Till und Meck noch ein Mädchen zur Seite gestellt bekommen, denn so ist das Buch für Jungen und Mädchen interessant. Und ich denke, dass bei diesem Buch wirklich keine Langeweile aufkommen wird. Alles ist so liebevoll überlegt, ausgeführt und gezeichnet, dass man sich fragt, was Kester Schlenz und der Illustrator für den zweiten Band vorgesehen haben. Hier hat sich der Autor die Latte selbst sehr hoch gehangen. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen weitere Abenteuer der Geister-Gang zu erleben und bin sehr neugierig darauf, welche Monster und Wesen uns da noch erwarten werden. Ein wirklich tolles Kinderbuch, dass mich zu 100% von sich überzuegen konnte!

    Mehr
  • Leserunde zu "Flucht aus der Unterwelt - Das erste Abenteuer der Geister-Gang" von Kester Schlenz

    Flucht aus der Unterwelt
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    Flucht aus der Unterwelt Habt Ihr Lust auf eine neue, spannende Abenteuerreise?Dann bewerbt Euch direkt zur Leserunde "Flucht aus der Unterwelt" von Kester Schlenz und begleitet Till, Meck und Bea in eine aufregende Zeit.Lesealter ab 10 JahrenEigentlich hätte es ein lustiger Besuch auf dem Jahrmarkt werden sollen, doch für Till, Meck und Bea endet er in einer Katastrophe. Die jähzornige Wahrsagerin Madame Malus verbannt sie nämlich in die andere Welt! Dort wimmelt es nur so von maulenden Monstern und garstigen Gespenstern, aber zum Glück gibt es auch ein paar nette: so wie den schießwütigen Geist Störtebekers oder den weinseligen Weingeist Bacchus ...Leseprobe über Blick ins BuchKester Schlenz, geboren 1958, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitete schon neben seinem Studium als freier Journalist. Sechs Jahre leitete er das Ressort "Kultur & Unterhaltung" der Zeitschrift BRIGITTE. Neun Jahre war er dann in gleicher Funktion beim STERN tätig und arbeitet dort jetzt in der Redaktion als Autor. Bekannt wurde er durch seine Bücher über das Vater-Werden und -Sein. Schlenz schreibt aber auch Kinder- und Jugendbücher. Ich suche für die Leserunde zu "Flucht aus der Unterwelt - Das erste Abenteuer der Geister-Gang" von Kester Schlenz Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 10 Jahren Hierfür werden 10 Bücher zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet Ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung Eure Blogadresse bei. Bewerbungfrage:  Wie ist Euer Eindruck zur Leseprobe? *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplars ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des BuchesErwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 98
  • Geistreiches Abenteuer

    Flucht aus der Unterwelt
    black_horse

    black_horse

    24. September 2016 um 23:11

    Till, Meck und Bea - ein Trio, das es durchaus faustdick hinter den Ohren hat. Doch als die Drei die Heringe des Zeltes einer Wahrsagerin auf dem Jahrmarkt herausziehen, haben sie sich eine gefährliche Feindin gemacht. Denn Madam Malus versteht keinen Spaß und schickt die Kinder mit Hilfe ihrer Zauberkugel in die "Andere Welt". Ein ganz schön gruseliger Start in ein spannendes Abenteuer. Die drei Freunde treffen in der Anderen Welt auf jede Menge fantastischer Wesen und Geister und müssen gemeinsam den Weg zurück nach Hause finden. Das Buch ist in angenehmer Schriftgröße geschrieben und in 20 Kapitel eingeteilt. Viele tolle Bilder, die die gruselige Atmosphäre gut einfangen, lockern den Text auf. Das Buch ist somit gut zum Selberlesen geeignet, aber auch erwachsene Vorleser werden dieses abwechslungsreiche Buch mögen. Denn obwohl u.a. Geister, Vampire, Gichtkrallen und Riesenkrake die Geschichte bevölkern, hat der Autor viele witzige Ideen eingebaut. Sei es das niedliche Vampirhörnchen Stribbi auf der Suche nach der "blutigen Nuss", Wortspiele wie Schirmherr oder Red-Dach, historische Figuren wie Störtebecker, Hatschepsut und Gropius oder tolle Erfindungen, wie den Schnellen Brüter. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen. Auf dem Weg zurück nach Hause müssen die Freunde einige Aufgaben lösen. Dabei steht auch das Thema Freundschaft immer wieder im Mittelpunkt, denn nur gemeinsam können sie den Weg durch den SCHLUND bewältigen. Durch die Mischung des Teams spricht das Buch Mädchen und Jungen gleichermaßen an. Das Ende ist so gestaltet, dass die Geschichte gleichzeitig abgerundet wird, andererseits aber auch so offen ist, dass sich das zweite Abenteuer bereits angekündigt. Fazit: Auch wenn es anfangs sehr gruselig scheint, besticht das Buch v.a. durch viel Phantasie, Spannung und Witz. Ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe. Wir sind gespannt, was der Autor noch nachlegen kann.

    Mehr
  • Hier kommt die Geistergang!

    Flucht aus der Unterwelt
    cyrana

    cyrana

    21. September 2016 um 10:20

    Till, der Ich-Erzähler, und seine beiden Freunde Meck und Bea legen sich mit der Hexe Malus an und werden als Strafe von ihr in die Unterwelt geradewegs katapultiert. Von dort suchen sie ihren Weg zurück und bekommen Hilfe von Stibbi, dem Vampirhörnchen, das ständig Appetit auf blutige Nüsse hat, und Störti, also Störtebecker. Ob es ihnen gelingt, zurück zu kehren und welche Abenteuer sie dabei erleben, muss man nachlesen. Das Buch ist auch für Erwachsene ein Erlebnis, denn der Autor demonstriert, wie gut er mit dem Medium Sprache umgehen kann. So kommt zum Beispiel ein schneller Brüter vor, den man mit Schwarzgeld bezahlt, das aus Dunklen Kanälen tröpfelt, herrlich!Die Zeichnungen lockern das Buch auf und illustrieren die Abenteuer gut.Bis zum Ende wird die Spannung gehalten und auch der witzige Stil lässt nicht nach. So haben auch Erwachsene ihren Spaß mit den zweideutigen Anspielungen. Ein toller Reihenstart, der ohne Cliffhanger auskommt, dafür aber mit einem Hinweis auf das nächste Abenteuer, das schon in den Startlöchern steht.

    Mehr
  • ein toller Auftakt

    Flucht aus der Unterwelt
    MarTina3

    MarTina3

    21. September 2016 um 07:28

    Die drei Freunde Till, Meck und Bea haben ein Problem, denn sie haben die Hexe Madame Malus geärgert. Diese ist darüber so erbost, dass sie die drei in die "Andere Welt" verbannt. In dieser Welt sind die Untoten versammelt. Doch die Kinder haben Glück. Sie treffen dort auf das Vampirhörnchen Stribbi, den Piraten Störtebecker und dessen Freunde. Alle sind bereit, den Kindern bei der Suche nach einem Weg aus dieser Welt zu helfen. Doch der Weg nach Hause ist wirklich gefährlich.Meine Meinung:Bei diesem Buch handelt es sich um das erste Abenteuer der Freunde Till, Meck und Bea.Die Geschichte wird von Till erzählt. Er ist 12 Jahre alt und ein sympathischer Junge. Auch seine Freunde Meck und Bea mochte ich gerne. Dass hier auch ein Mädchen eine der Hauptpersonen ist, hat mir gefallen. So ist die Geschichte auch für Mädels interessant.Die "Andere Welt" wird sehr anschaulich beschrieben. Man hat sofort hier sofort ein Bild vor Augen. Sie ist sehr unheimlich und voller seltsamer Gestalten. Ich konnte die Freunde gut verstehen, dass sie so schnell wie möglich von hier weg wollten. Neben bekannten Untoten wie Werwölfen, Vampiren und Mumien kommen hier auch ganz eigene Figuren vor. Beispielsweise Stribbi, ein Vampirhörnchen, das unbedingt eine blutige Nuss finden will. Aber auch der "Flüchtige Bekannte" ist hier unterwegs und man sollte ihm lieber aus dem Weg gehen. Diese Mischung bietet Witz und Grusel gleichermaßen. Auch der Rückweg durch den Schlund hält viele unangenehme Überraschungen für die Freunde bereit. Diese sind für den Leser sehr unterhaltsam und immer wieder lustig.Der Schreibstil selbst ist locker und leicht. Es sind auch immer wieder tolle, schwarz-weiße Illustrationen enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Fazit:Eine fantasievolle Geschichte, die lustig, gruselig und sehr unterhaltsam ist. Mir hat das Lesen richtig Spaß gemacht. Ein toller Auftakt. Ich bin schon auf das nächste Abenteuer der Freunde gespannt.

    Mehr
  • Der Gruselspass kann beginnen...

    Flucht aus der Unterwelt
    Siraelia

    Siraelia

    20. September 2016 um 23:44

    Im ersten Band der Geister-Gang lernen wir drei Menschenkinder kennen - Till, Meck und Bea - die nicht auf den Mund gefallen sind und sich daher unwissentlich mit einer mächtigen Hexe anlegen. Als Strafe schickt diese die Drei in die "andere Welt" wo sie auf viele ungewöhnliche Gestalten und Situationen treffen. Häufig denkt man, dass es jetzt so richtig gruselig wird, doch dann nimmt die Geschichte einen so unvorhergesehenen Verlauf, dass man über die Kreativität des Autors nur erstaunt sein kann. Dadurch ist das Buch auch schon zum Vorlesen/Lesen im Grundschulalter geeignet. Die Geschichte wird durch exzellente Illustrationen bereichert. Insbesondere der Schreibstil macht das Lesen zu einem Erlebnis. Wir freuen uns auf das nächste Abenteuer und können das Buch wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • Hier erwartet einen Spannung und Grusel!

    Flucht aus der Unterwelt
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    20. September 2016 um 12:51

    In einem Rutsch habe ich den ersten Band der Geister-Gang durchgelesen. Mir hat es gut gefallen, besonders die Bilder fand ich toll! Die Schrift ist schön groß und fast auf jeder Seite befinden sich Illustrationen, was besonders für jüngere Kinder prima ist. Die Geschichte selbst ist sehr unterhaltsam. Sowohl spannend als auch witzig und auch an Action fehlt es nicht. Für Kinder ist es ein perfektes Gruselbuch. Da ich schon anderes gewöhnt bin, war es für mich natürlich leichte Kost, aber dennoch passierte den Kindern so manches, bei dem ich, wenn ich es real erlebt hätte, bestimmt einen Schreikampf bekommen hätte. Zum Beispiel wird die Geister-Gang von laufenden Händen verfolgt und wer würde bei solchen Verfolgern nicht in Panik ausbrechen?Der Humor kommt in diesem Buch aber auch nicht zu kurz. So fand ich das Vampirhörnchen Stribbi echt klasse, welches ständig nach einer blutigen Nuss fragte. Ob es diese dann auch wirklich bekommen hat, erfährt man wohl nur, wenn man dieses Buch liest, verraten werde ich es hier nicht.Natürlich endet das Buch so, dass man sich denken kann, dass es noch mindestens einen weiteren Band geben wird und da am Ende einiges noch nicht aufgeklärt wurde, möchte man am liebsten sofort weiterlesen.Für volle fünf Sterne hat mir leider noch etwas gefehlt. Wenn man könnte, hätte ich 4,5 Sterne gegeben. Da ich aber nur die Wahl zwischen 4 oder 5 hatte, habe ich mich für 4 entschieden. Denn im Vergleich zu anderen Kinderbüchern, denen ich 5 Sterne verliehen habe, ist dieses Buch doch etwas weiter unten in meiner Rangliste.Trotz allem kann ich das Buch nur empfehlen. Kinder werden sich beim Lesen bestimmt gruseln und die actionreiche Abenteuer der Geister-Gang lieben.

    Mehr
  • Witzige und skurile Wesen, dazu eine große Portion Abenteuerlust, eine Prise Gänsehautfeeling

    Flucht aus der Unterwelt
    Buchraettin

    Buchraettin

    16. September 2016 um 08:24

    Ein Pirat, der nun ein Geist ist. Ein Vampirhörnchen, das unbedingt mal eine Nuss essen möchte. Eine böse Hexe, versteckt auf einem Jahrmarkt. Eine Art Fluch, der drei Kinder trifft, da sie sie geärgert haben. Ein aufregendes spannendes Abenteuer in einer Welt, in der eigentlich keine Menschen leben, aber die drei Kinder nun einen Weg zurück in ihre Welt finden müssen. Klingt spannend? Ein wenig unheimlich? Fantastisch? Mir hat es super gut gefallen dieses spannende Kinderbuch. Das Buch teilt sich in verschiedene Kapitel ein und wird immer wieder durch tolle Zeichnungen, die den Text sehr gut bildlich wiedergeben unterbrochen. Ich fand es sehr gut zu lesen, es hat einen gewissen Charme, skurrile Ideen in Bezug auf die Figuren, lustige Szenen und dadurch dass die Protagonisten Jungen und Mädchen sind, werden auch beide als Leser angesprochen. Schmunzeln musste ich bei den witzigen Wortfindungen und auch den skurrilen und ein wenig schrägen Figuren, die in der Geschichte auftauchen. Hier gibt es beispielsweise ein“ Reddach“, das die ganze Zeit redet… Die Geschichte ist nicht wirklich unheimlich, beinhaltet aber ein paar kleine Gruselmomente, die zu minimaler Gänsehaut führen können. Es war eher ein spannendes Abenteuer mit Wesen aus dieser anderen Welt. Die durch das Zwielicht beleuchte Welt der Geister, Vampire und anderen dunklen Wesen, die Suche nach einem Ausgang der drei Kinder, die Begegnungen, Abenteuer und das daraus resultierende Abenteuer hat mich als erwachsenen Leser begeistert und auch mein Kind ist hin und weg und wir freuen uns beide auf weitere Bände. Wer sprechende Skelette, verstorbene berühmte Piraten und kleine Vampirhörnchen mag, dazu eine große Portion Abenteuerlust, eine Prise Gänsehautfeeling und zur baldigen Halloweenzeit ein passendes Kinderbuch sucht mit wirklich absolut gelungenen und tollen Zeichnungen, der sollte hier zu greifen.  

    Mehr